Lichtquelle für bestimmt Lackdefekte gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lichtquelle für bestimmt Lackdefekte gesucht

      Hallo zusammen,

      folgender Sachverhalt.
      Hatte eine Mercedes C- Klasse in schwarz metallic beim Lackierer. Lackiert wurden die Fahrerseite und Motorhaube sowie Stoßfänger hinten.
      Bei Übergabe war ein bewölkter Himmel und der Lackverlauf / Struktur war absolut sauber gelungen. Da der gesamte Wagen danach aufbereitet werden sollte stand für die neulackierten Bauteile lediglich ein Hochglanz Durchgang auf dem Program.
      So dachte ich.

      Angekommen vor meiner Halle parkte ich den Wagen mit der neu lackierten Seite in die pralle Sonne und fiel fast hinten um. Beide Türen waren mit tausenden "Schleif- Kratzspuren Swirs" übersäht. Es hat so ausgesehen als hätte zwischen der Fahrer und Beifahrertüre
      ein Scheibenwischer gewischt. Ich habe mich dann vom milden ins gröbere Mittel gearbeitet um die Bauteile fehlerfrei zu bekommen.
      Die letzte Kombination war dann die Rota auf Fell mit der FG400! Ergebnis war immer noch zum heulen.
      Habe das Auto dann dem Lacker gestern wieder auf den Hof gestellt und ihn gebeten mal nachzuschauen was das sein kann. Abends dann die Ernüchterung - man sah ohne direkte Sonne keinen Defekt - NIX. Selbst 4x50 Watt LED bringen nichts zum Vorschein. NIX.

      Mir ist das ganze echt auf den Magen geschlagen und ich zweifel mittlerweile an meinen Grundsätzen was das Finish angeht. Auto habe ich also unverrichteter Dinge wieder mitgenommen und warte jetzt die nächsten Sonnenstrahlen ab.

      Da ich mir in Zukunft so einen Mist ersparen möchte suche ich eine Alternative Lichtquelle zu den China LED Lampen und hoffe auf Eure Erfahrungen Tipps auf dem Gebiet.
    • Warum sieht man das in der Sonne besser? Ganz einfach:

      Sonne = viel Licht
      Sonne = große Entfernung

      --> im Fotobereich wird direktes Sonnenlicht gerne als sehr hartes Licht bezeichnet.


      Deine LED Strahler = wenig Licht und kleine Entfernung. Hier ist das Licht nicht hart genug.

      Jetzt kann man schlecht 20KW LED in 100M Entfernung hinstellen. Wenn ich wirklich 100% sichergehen will, dann muss eben jeder cm abgesucht werden. Rupes LED oder SunGun. Betrachtungs- und Beleuchtungswinkel variieren. Das geht mit den klobigen LED SW einfach nicht ;)
    • grx schrieb:

      Hab zwar keine, aber könnte dir ne SunGun weiterhelfen?
      Schau auch mal da: Klick
      Das hört sich gut an :)

      Ich habe diese Arbeitslampe (45 cm) hier - Lichtausbeute: 13000 mcd; Spot 17LED; Stableuchte 60 LED.:


      © Werkzeug auf Rexbo.de


      Wäre auszuprobieren, ob sie auch zu dem hier erwähnten Einsatzweck in Gebrauch genommen werden könnte.
      Für mich persönlich hat sich die Lampe bisher als recht nützlich erwiesen. ^^


      Viele Grüße,
      Antke
    • Ich sehe defekte eigentlich am ehesten im Lichttunnel. Keine Ahnung ob das normale Neonröhren sind aber das ist perfekt. Habe in der Garage mittlerweile auch lieber die Neons als den Strahler. Eben weil ich durch die Änderung des Betrachrungswinkels arbeite. Ich finde auch die Defektsuche mit LED Taschenlampen schwierig. Im direkten Lichtschein sieht es gut aus, im fahlen Licht sieht man defekte. Allgemein glaube ich gibt es kein perfektes Licht dafür, die Kombination wird es machen.
    • Sorry für mein spätes Feedback.
      Hatte am Freitag einen Vertreter der Nova50 bei mir in der Halle

      Pro Nova50 gegenüber den China LED
      - Lebenslange Garantie seitens des Herstellers auf alle Bauteile der Lampen
      - Absolut robust und spritzwasserfest ( wer es braucht ) aus 1,50 fallen gelassen und da passiert nix mit
      - Die Lichtkraft wird rund gebündelt auf das entspr. Bauteil geworfen und nicht wie beim LED im Reflektor nach außen gebracht
      - subjektiv sah ich im direkten Vergleich der beiden Leuchten gefühlt 15% mehr mit den Nova Lampen

      Negativ Nova50 gegenüber den China LED
      - Preis

      Fazit
      Die Nova50 sind für mich eine Steigerung! Unbestritten. Ob es das Geld wert ist bin ich noch nicht sicher. Und da es geregnet hat habe ich keinen direkten Vergleich ob ich im Sonnenlicht mehr oder weniger gesehen hätte.
    • Vernünftiges Werkzeug/Material/Ausrüstung ist sein Geld immer Wert. Besonders dann, wenn man abliefern muss. Abliefern muss man dann, wenn man kein Betrieb ist, der Billigpflegen anbietet. Das mit der Sonne verstehe ich jetzt nicht. Wenn du effizienntes Licht (Nova50) hast und DU DEIN System (Technik, Poliermittel, Maschine, Tücher, Licht) gefunden hast, dass du dann verinnerlichst, also es auswendig kennst, benötigst du die Sonne nicht mehr. Dann weißt du, wann du fertig bist und bist es dann auch. Die Lampen sind nunmal effizienter als alle anderen Lampen. Ich hab die Lampen in Aktion gesehen und den Entschluß gefasst, dass ich mir diese holen werde. Entscheidend für mich war die enorme Lichtausbeute vor und während des polierens. Ich denke mal, dass du den Unterschied auch bemerkt hast. Ich finde auch nicht, dass die Lampen unbezahlbar sind. Sicher sind die preislich höher als andere Lampen aber das spielt doch keine Rolle, wenn man dementsprechend die Aufträge hat. Ich poste hier nochmal den Link zu einem günstigen Angebot fivonet.de/de/WERKZEUG/-LED-La…cheinwerfer-incl.-Stativ1
    • finde diese lampen mega geil. nicht nur das sie optisch was her machen, auch das licht ist beeindruckend wie ich finde.
      hatte mal eine zum testen von einem lackierer bekommen, genau so wie eine sungun.
      einziger Nachteil ist wirklich der preis. um sie mir privat zu holen übersteigt es leider mein Budget.
      dem Chef reichen auch baustrahler :wacko:
      dabei muss ich nicht unbedingt so abliefern wie einige andere hier. ich sag mal vorsichtig: Autohaus halt...
      schön romantisch bei mondschein in den straßenlichtern den lack begutachten

      Sonntags-Gebet
      detail artist - the grand leveling
    • M-Enni schrieb:

      ....Pro Nova50 gegenüber den China LED....subjektiv sah ich im direkten Vergleich der beiden Leuchten gefühlt 15% mehr mit den Nova Lampen...


      15% wär ja jetzt nicht so der große Unterschied

      die ganze LED Geschichte ist an mir ein wenig vorübergegangen, meine HQIs funktionieren noch, von daher fand ichs immer nicht so notwendig umzustellen. Der einzige Vorteil der mich immer ein wenig überlegen lässt wäre der großflächigere Lichtkegel. Wie ist der Lichtkegel der Nova verglichen mit den China LED?

      wird mal wieder Zeit, dass ich ne Lampe baue, die ganzen Materialien für die neuen Stative auf Rollen liegen auch noch rum
    • HQI ist sehr geil . Ich hatte auch welche. Sind aber beim Umzug abhanden gekommen. Ich habe auch noch die riesengroße Natriumdampflampe die Koch Chemie im Katalog hat. Die ist dem Sonnenlicht nachempfunden und leuchtet die komplette Fahrzeugseite und das Dach sowie Haube aus. Ich kenne jemanden, der nur mit einem 500Watt halogenstrahler arbeitet und damit absolut bestens zurecht kommt. Wer mit seinem Licht zufrieden ist, sollte sowieso dabei bleiben. So ist es doch mit allem. Ich hole mir die Scangrip noch dazu, weil ich meine Polierhalle so ausleuchten will, dass ich nichts mehr verrücken muss. Reinfahren - Bühne hoch - Licht aus - Spot an :)
    • Benno, eine Lampe wird eh nicht reichen ohne was verrücken zu müssen. Für den unteren Part kommt man an einem portablen Strahler eh nicht vorbei, sofern keine Hebebühne zur Verfügung steht. Für eine gleichmässige (top) Ausleuchtung kannste mit ca 20 Strahlern an der Decke rechnen. @Oberhausen: also ich zahle 25€/China Strahler.... Zwecks HQI vs LED. Das teste ich aktuell wieder. Gibt gute und günstige 150W HQi die nicht grösser als die LED Fluter sind, aber für eine Deckenmontage wohl besser sein sollen.