Liquid Elements Eco Shield

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • d^gn schrieb:

      Jupp die gewerblichen schaffen die flasche locker in der Zeit ... wenn man allerdings nur sein auto macht sollte man dann besser gleich alles aufs Auto machen wie bei den anderen Coats ansich auch.
      Das können aber schnell mal 20 Schichten werden bei der Menge. :D

      Habe es neulich auf nem Z4 verarbeitet und finde es echt angenehm zu verarbeiten.
      Der "nachdunklungs" Effekt hat mich sehr positiv überrascht.
    • Heute bei Carshine gewesen. Martin hat ja die Österreich Vertretung von Liquid Elements und ihn bezüglich Haltbarkeit nach der ersten Öffnung des Shield gefragt.
      Nach seinen Erfahrungen ist es mind. 6 Monate haltbar. Ein Rest vom Frühjahr 2015 im Herbst verwendet und es gab keinerlei Probleme bei der Verarbeitung.
      All what I needed .... ein glatter Lack der beaded
    • jm21 schrieb:

      Heute bei Carshine gewesen. Martin hat ja die Österreich Vertretung von Liquid Elements und ihn bezüglich Haltbarkeit nach der ersten Öffnung des Shield gefragt.
      Nach seinen Erfahrungen ist es mind. 6 Monate haltbar. Ein Rest vom Frühjahr 2015 im Herbst verwendet und es gab keinerlei Probleme bei der Verarbeitung.
      Danke für die Info.

      Ich hab noch n Rest da.
      Dann werde ich den einfach mal anwenden und schauen was passiert.
      Werde berichten.

      DANKE.

      Michl
    • Meine erste maschinelle Politur und das Eco Shield in 2 Schichten aufgetragen.
      Ein Dank für die Unterstützung und Hilfe geht an Martin von Carshine und natürlich @psaiko für den Tipp.
      Alleine hätte ich mir das nicht zugetraut.
      War am Abend ganz schön geschafft. Vor allem die vielen Erfahrungen und Eindrücke, die erst einmal im Kopf verarbeitet werden mussten.
      Auf jeden Fall hat es sich gelohnt und sehr viel Spaß gemacht :thumbsup:

      Will die Vorarbeit kurz dokumentieren. Anwendung ist mit Sicherheit diskussionswürdig und eventuell interessant für Verhalten/Standzeit des Eco Shield:

      Fahrzeug gefoamt mit Shiny Garage Fruit Snow Foam und HDR Wäsche
      2 Kübelwäsche mit überdosiertem Born to be Mild (50ml auf 15l Wasser) und MM Incredisponge
      Flugrostenfernung mit CarPro IronX
      Geknetet mit Magic Clean Blau und Valet Pro Citrus Bling (1:16)

      Fahrzeug stand über Nacht im Freien und am nächsten Tag gings in Martin´s Garage los:

      Trockenwäsche mit Meguiars D114 (1:50)
      Abkleben und Vorbereitung für Politur.
      Poliert wurde nach zufriedenstellendem Testspot mit Meguiars Ultimate Compound
      Pads: 3 Stück Carshine Allroundpads Honeycomb orange und 3 Stk. LE Allroundpads ebenfalls orange.
      Poliermaschine Tornado T3000 CPS von LE
      Abnahme der Politurreste mit MM Yellow Fellow und Crazy Pile
      Zum Schluss noch eine Trockenwäsche mit D114.
      Last Step vor dem Eco Shield - IPA Dusche mit Tenzi IPA Cleaner.

      Die Frontscheiben bekamen noch 2 Schichten Glas Freezer von LE.
      Wollte einen Vergleich zum mittlerweile nachlassenden Gtechniq G1.

      Nach kurzer Kontrolle im Freien unter Tageslicht erfolgte der Auftrag mit dem Scattern von LE und CarPro Applicator.

      Für mich als Neuling absolut strange!

      Man fährt mit dem Applicator langsam und gleichmäßig über den Lack und erkennt so gut wie nichts vom Auftrag.
      Der silberne met. Lack mit dem leichten Blaustich vom Meriva hat irgendwie alles verschluckt.
      Trotz guten Abeitsstrahlern und Scangrip nur teilweise ein leicht öliger Film erkennbar, mehr nicht.
      Nachgewischt/poliert wurde mit dem LE Eraser. Dabei nahmen wir eine Scangrip und eine Monello Handlampe zur Hilfe.
      Bei der Kontrolle im Tageslicht zum Glück alles schlierenfrei.
      Man merkte wie der Spiegelglanz einsetzte =O :love:
      Temperatur so um die 20 Grad.

      2. Schicht erfolgte dann etwa 20 Minuten später.
      Hier musste schon mehr mit dem Eraser nachgewischt werden.
      Aber halb so schlimm. Alles schlierenfrei bei der abschließenden Kontrolle im Freien :)

      Bin gespannt wie sich das Eco Shield nach dieser Anwendung verhält und hätte einige Fragen an euch:

      Das Kneten mit dem Citrus Bling suboptimal?
      Hatte am Schluss das Gefühl, dass hier einiges an Füllstoffen zurückblieb. ONR blau vielleicht die bessere Alternative?

      Die Defektbeseitigung der kleinen Kratzer und Swirls war mit dem UC überraschend schnell beseitigt.
      Auch hier Füllstoffe oder gar böse Silikone?
      Wäre ja nicht ideal für ein Coating.
      Gefahren bin ich die LE Exzenter nach Politurverteilung in Stufe 5 und 6 mit max. 2 Kreuzstichen.

      Für Fotos war an diesem Tag leider keine Zeit.
      Kann nur mit ein paar Finishpics per Smartphone dienen.

      Beeindruckend ist das Eco Shield auf unlackiertem Kunststoff:


      Finishpic:




      Reflections Dach:





      Danke fürs Lesen und hilfreiche Kritik.
      All what I needed .... ein glatter Lack der beaded