Gyeon Q2 Pure

    • Neu

      Leider gab es heute kein Regen. Dann hätten wir wohl ein paar schöne Beadingbilder.
      Stattdessen gibt es das hier:

      Trotz aller Sorgfalt ist da was übrig geblieben, was sich heute natürlich nicht mehr durch Nachwischen entfernen lässt.
      Ärgerlich, aber wird unter Lehrgeld verbucht. :D
      Trotzdem möchte ich's gern weghaben. Die Frage ist wie ? ?(

      Gruss Paulus
    • Neu

      moin, ich bin der Neue :D,

      habe mir grade mal deinen thread hier durch gelesen und hätte ein paar Fragen, deswegen musste ich mich mal fix registrieren. ^^

      Also du hast mit Carpro Essence vorgearbeitet richtig ? Oder doch Gyeon Primer ?
      Von Hand oder mit Maschine ?

      Mit was gedenkst du deine maintenance Wäsche zu erledigen ?
      Shampoo: Angelwax Enigma Shampoo, Gyeon Bathe, Carpro Reset ?
      Silica Spray: Carpro Reload, Angelwax Enigma QED, Gyeon Cure ?

      Hast du Scheinwerfer und Rückleuchten mit versiegelt ?
      Da du zum Wax tendierst, welches würdest du verwenden ?
      Schonmal dran gedacht das PURE mit Menzerna PowerLock zu schützen als sacrificial layer ?

      Die Stelle am Scheinwerfer würde ich mal mit Essence versuchen zu polieren^^

      Sorry für die 1000 Fragen, interessiert mich mega, hoffe von dir zu hören.

      Liebe Grüße :)
    • Neu

      Essence mit Maschine mit weissen und gelben Rupespads.
      Waschen werd ich mit Gyeon Bathe.
      Detailer Cure oder Ech20. Bin ich noch unsicher bräuchte ich auch einen Tipp. :D
      Scheinwerfer wurden mit versiegelt.
      Wachs werd ich was mit SiO Anteilen verwenden. Angelwachs Enigma Ceramic oder 5th Element.
      Vielleicht auch das von Serfaces. Auch hier sind Tipps willkommen. Das 5th Element wurde ja zum toppen von Coatings entwickelt klingt gut. 8o
      Menzerna PowerLock wird auf meinem Fahrzeug wohl nie zum Einsatz kommen. :D
      Mit Essence die Stelle polieren und neu versiegeln werde ich machen.

      Gruss Paulus
    • Neu

      Da es nicht nach Regen aussieht und ein Vogel auf meiner
      Motorhaube etwas hinterlassen hat. <X
      Hier mal paar Beadingbilder aus der Waschbox.







      Schon abartig wie das Wasser abläuft. Das kann kein mir bekanntes Wachs und ich habe einige, die den Preis eines Coatings überschreiten. 2 km von der Box nach Hause und der Lack war trocken.
      Vielleicht kann ich mich ja doch dazu durchringen ab und zu ein Coating zu verwenden. :thumbsup:

      Gruss Paulus
    • Neu

      super bilder, finds auch geil wenn die kiste beim waschen kaum nass wird :D

      hast du dich schonmal schlau gemacht, inwiefern man wax auf keramik verwenden kann ?
      mich würde es brennend interessieren wie sich die von dir oben genannten machen.

      ich habe sowas in der art vor wie: polieren mit carpro essence oder gyeon primer, dann cquartz uk oder PURE drauf, danach carpro reload oder enigma QED und dann ganz zum ende enigma wax oder 5th element.

      vielleicht muss man das wax und das silica spray auch tauschen, dass man die sprays als sacrificial layer über das wax knallt ???

      da muss ich mich nochmal einlesen was die alteingesessenen hier dazu sagen ^^
      habe bei AMMO NYC folgendes gesehen



      reflex ist sein coating, weiß jetzt nicht obs ceramic ist, skin ist sein silica spray als sacrificial layer und creme halt sein wax für weicheren glanz auf shows.
      ob man das wohl so quer durch die bank der hersteller so machen kann ? :D

      lieben gruß !
    • Neu

      Man das sind aber viele neue Wörter, silica Spray, sacrificial Layer und das alles um den bösen Trafficfilm fern zu halten. :D Gut andres Thema. :D

      Das 5th Element wurde ja für Keramikbeschichtungen entwickelt. Warum sollte es dann nicht funktionieren ?

      "Schon seit geraumer Zeit arbeitet Angelwax zusammen mit führenden Herstellern von Keramikbeschichtungen an einem Wachs, das auch auf ausgehärteten Nanobeschichtungen aufgetragen werden kann. Das Ergebnis liegt nun in Form des 5th Element Wachses vor: das erste Wachs, das als Topping für alle aktuell verfügbaren Keramikbeschichtungen eingesetzt werden kann."

      Aber auch andere SiO haltige Wachse sollten funktionieren. Vermutlich kann man auch ein Carnaubawachs auftragen. Ich habe jetzt das Essence zur Vorarbeit verwendet obwohl es von einem anderen Hersteller ist. Ich wollte es einfach mal testen, weil es mir lieber ist 1 Stunde zu warten statt 24 Stunden. Für mich ist das Spass und Hobby und ich probier gern mal was aus, in einem gewissen Rahmen natürlich. Aber was soll bei Essence statt Primer passieren ? Der Lack wird nicht abfallen, im schlimmsten Fall hälts es nicht so lange. Wurst dann kommt wieder was andres drauf. Gestern nach dem Abspülen habe mit Ech20 kurz drüber gewischt, hat super funktioniert. In 5 min sah das Fahrzeug aus wie frisch versiegelt. Das Cure werd ich auch mal testen, ausser es würde etwas dagegen sprechen ? Das Meguiars X Press scheint ja auch super zu sein, wird bei der nächsten Bestellung mit geordert.
      Aber so machen es doch die meisten hier im Forum. Man liest was die anderen so verwenden, testet dann mal das eine oder andere und sucht dann die Mittel oder die Anwendung für sich raus, mit der man für sich das beste Ergebnis erzielt. Ob das dann Herr xy im Internet anders macht ist mir aber sowas von... :thumbsup:

      Gruss Paulus

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Paulus ()

    • Neu

      Ja klar, der hat 350mü Schutz am Lack. :thumbsup:

      Larry will seinen Käse verkaufen. Der schmiert quasi Power Lock über Ecoshield und haut dann Wachs drüber. ?(
      Ich kenne keinen der das so macht und ich halte es auch für Blödsinn. Wenn ein Hersteller sagt, das Wachs xy passt Coating z, dann kann man das mal testen. Aber dieses Lage auf Lage auf Lage glaub ich nicht. Entweder ist das Coating sehr schlecht oder alles was er oben drauf schichtet hält von 12 bis Mittag.