Dodge Charger ScatPack 6.4L pure Kraft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dodge Charger ScatPack 6.4L pure Kraft

      Nun ich möchte euch meine Geschichte und Liebe mit diesem Automobil mitteilen :love:

      Nachdem ich seitdem ich den Führerschein habe nur AMIs, Chrysler 300C und Jeep Grand Cherokee, besessen habe musste natürlich wieder etwas passendes in die Garage. Ich habe zuerst mit dem Modell von 2011-2014 geliebäugelt, die Idee aber schnell wieder verdrängt, da der V8 immernoch die Uralt-5-Gang-Automatik verbaut hatte, was meiner Meinung nach nicht mehr zeitgemäß ist. Deshalb habe ich etwas abgewartet und aufs neue Modell 2015+ gewartet.

      Ich war eigentlich davon ausgegangen mir den 5.7L Hemi zu holen, leider gab der Fahrzeugmarkt nichts passendes her, also wurde es "leider" der Scatpack mit dem 6.4L Aggregat.

      Genau geschwafelt, Fakten Fakten Fakten:D

      Produziert in: Canada (Brampton, Ontario)

      Gewicht: 1995kg
      Länge: 5100 mm
      Motor: 6.4L / 392cui V8 SRT HEMI MDS Horsepower: 485HP @ 6100 RPM
      Drehmoment: 644Nm @ 4200 RPM
      Höchstgeschwindigkeit: ~300kmh
      Radkombination: 20/45/255 rundrum

      Ausstattung: Volle Hütte sprich
      elektrische Helferlein:
      Technologie Paket: Adaptiver Geschwindigkeitsregeltempomat mit Bremsfunktion, Bremsassistent, Automatische Fernlichsteuerung, Bi-funktionale Xenonscheinwerfer (HID), Totwinkelwarner mit Überwachung des rückwärtigen Querverkehrs, Kollisionswarnsystem vorne (Full-Speed Range), Spurwechselassistent Plus, elektrisch einstellbare Pedale mit Memory, elektrisch einstellbare Lenksäule (Höhe/Länge), Memory Funktion für Radio / Fahrersitz / Außenspiegel, Regensensor
      Komfort: Sitzheizung vorne/hinten, Sitzkühlung vorne, Lenkradheizung, elektr. Fensterheber v/h, Rückfahrkamera
      Soundsystem: 10 Premiumlautsprecher Beats by Dr.Dre inkl Subwoofer im Kofferraum
      Bestes Feature: Remote Control -> Fernstart über die Fernbedienung


      abgeholt wurde der Wagen am 11.08.16 in Krefeld bei Guido Gemein mit jungfräulichen 38km auf der Uhr :thumbsup:

      es musste natürlich wie aus Eimern regnen als ich nach Hause gefahren bin :thumbdown:





      Hier ein Bild meines neuen zuhauses, der Tankstelle. :rolleyes: :D







      Ersten 1000km Juhuhuh :D








      Ausstattung:




      Motor :love: zumindest der Halbe :rolleyes:



      Logo












      Im laufe des letzten Jahres wurden so manche Veränderungen bzw. Optimierungen vorgenommen.

      Pedale auf original Mopar-Sport-Pedale gewechselt.

      Fenster ab B-Säule getönt + komplett auf LED umgerüstet.


      K&N Luftfilter









      erstes Fotoshooting





      zweites Shooting







      Bestellung aus Australien. Das bleuchtete 392 Logo.







      Was darf nicht fehlen? Sound :love: <3
      Beschleunigung

      Sound





      Geplant: neue Felgen, evtl eine CAI, sobald die Garantie abläuft eine Borla Attack AGA.

      Natürlich halte ich euch auf dem Laufenden, was so an dem Scatty passiert :thumbsup:

      Nächste oder übernächste Woche wird er erneut aufbereitet + versiegelt mit Gyeon MOHS


      Greetz
      Folgt mir auf Instagram: Click
    • Cabrio79 schrieb:

      Leider Scatpack :D :D

      Viel Spaß weiterhin mit deinem Dodge !

      Hast du den eigentlich gut hohlraumversiegelt
      Leider sind die Schweller ja mit Schaum ausgefüllt...eine Charger und Challenger verfallen da ja derm Rosttod.

      Ich werde das bei meinem demnächst in Angriff nehmen.....nur die Schweller machen mir Sorgen, das bekommt man nicht heraus.

      haha :D

      Danke dir auch mit dem Chally. Bin den auch gefahren, war mir allerdings zu eng! :D

      Ist bei mir ab "Werk" Hohlraum versiegelt.
      Habe ihn über einen AEC Händler gekauft. AEC lässt alle Fahrzeuge versiegeln, die sie in Europa verkaufen.
      Deiner wohl nicht? Welches Baujahr ist der Chally?

      Ich kann dir Mike Sanders Wachse empfehlen, pflege damit den Unterboden vom Auto der Freundin, super Zeug!
      Folgt mir auf Instagram: Click
    • Bj 7/2015.

      Doch doch...der Vorgänger hat den in einer echt guten Werkstatt gehabt...der wurde schon mit einem Fließfett am Unterboden behandelt und in den Radkästen.

      Dazu noch ein ST/KW-Gewinde

      Ich mache meine Autos aber immer gerne selber......und da ist es leider essig wegen des Schaumes.
      Das sieht du, wenn du den Gummistutzen bei offener Tür am Schweller/B-Säule abmachst......leider alles vollgeschäumt.

      Hatte schon Kontakt mit dem Korrosionsschutzdepot aufgenommen, aber die sind auch ratlos :D

      Habe Mikesanders und Fluidfilm daheim.....



      Grüße
    • SEAT-Emotion schrieb:

      Also nicht nur einen feinen Motor, sondern auch ein feines Getriebe :thumbup:

      Hatte zwar noch nie ein Ami-Auto aber mir gefällt, dass die Autos einfach bullig wirken und vor allem auch noch richtige Motoren haben. Kein Öko-Downsizing-Mist wie die deutschen Hersteller.

      Ich liebäugle ja mit dem aktuellen Camaro 6,2L V8 :love:
      naja man kann auch von europäischen Herstellern Hubraum kaufen so ist es ja nun nicht

      und öko ist auch der Ami mit der Zylinderabschaltung
    • d^gn schrieb:

      SEAT-Emotion schrieb:

      Also nicht nur einen feinen Motor, sondern auch ein feines Getriebe :thumbup:

      Hatte zwar noch nie ein Ami-Auto aber mir gefällt, dass die Autos einfach bullig wirken und vor allem auch noch richtige Motoren haben. Kein Öko-Downsizing-Mist wie die deutschen Hersteller.

      Ich liebäugle ja mit dem aktuellen Camaro 6,2L V8 :love:
      naja man kann auch von europäischen Herstellern Hubraum kaufen so ist es ja nun nicht
      und öko ist auch der Ami mit der Zylinderabschaltung
      Nur dass die europäischen mit einigermaßen Hubraum gerne das Doppelte kosten :P

      Die man leicht abschalten lassen könnte. Bzw wenn ich auf Sport oder manuell schalten stelle, diese nicht aktiviert ist

      Der neue Camaro ZL1 ist schon sehr sexy .
      Folgt mir auf Instagram: Click
    • d^gn schrieb:

      naja man kann auch von europäischen Herstellern Hubraum kaufen so ist es ja nun nicht
      Ja nur reicht es da nicht mal aus, zu den Besserverdienern zu gehören, sondern das muss schon Management-Gehalt sein. :S
      Wenn ich mir mal anschaue, was BMW für den 3er will und Audi für den A4 (gehobene Ausstattung und 6 Zylinder), das kann sich doch keiner mehr leisten. Achja und ehrlich gesagt wenn ich dann beide Autos vor mir stehen sehe, die o. g. deutsche Mittelklasse und ein Muscle-Car, kann ich über das deutsche Fahrzeug nur lachen.
    • SEAT-Emotion schrieb:

      d^gn schrieb:

      naja man kann auch von europäischen Herstellern Hubraum kaufen so ist es ja nun nicht
      Ja nur reicht es da nicht mal aus, zu den Besserverdienern zu gehören, sondern das muss schon Management-Gehalt sein. :S Wenn ich mir mal anschaue, was BMW für den 3er will und Audi für den A4 (gehobene Ausstattung und 6 Zylinder), das kann sich doch keiner mehr leisten. Achja und ehrlich gesagt wenn ich dann beide Autos vor mir stehen sehe, die o. g. deutsche Mittelklasse und ein Muscle-Car, kann ich über das deutsche Fahrzeug nur lachen.
      so ein quatsch ... man muss dann halt mal sparen oder kann sich nicht alles sofort kaufen wenn man was haben will

      ich bin auch "nur" normalverdiener ...
    • d^gn schrieb:

      SEAT-Emotion schrieb:

      d^gn schrieb:

      naja man kann auch von europäischen Herstellern Hubraum kaufen so ist es ja nun nicht
      Ja nur reicht es da nicht mal aus, zu den Besserverdienern zu gehören, sondern das muss schon Management-Gehalt sein. :S Wenn ich mir mal anschaue, was BMW für den 3er will und Audi für den A4 (gehobene Ausstattung und 6 Zylinder), das kann sich doch keiner mehr leisten. Achja und ehrlich gesagt wenn ich dann beide Autos vor mir stehen sehe, die o. g. deutsche Mittelklasse und ein Muscle-Car, kann ich über das deutsche Fahrzeug nur lachen.
      so ein quatsch ... man muss dann halt mal sparen oder kann sich nicht alles sofort kaufen wenn man was haben will
      ich bin auch "nur" normalverdiener ...
      Der Normalverdiener verdient im Durchschnitt ca. € 36000 Brutto im Jahr, da muss man schon sehr lange sparen , bis man das Geld für ein "höherwertigen PKW zusammen hat.