Fenstergummis

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi
      Die Gummis am Tiguan, Baujahr 2013, sind auch fleckig und zwar bei mir an der C-Säule.

      Ich verwende da meist Z16 autopflege24.net/zaino-perfect…ss-z-16-reifenpflege.html
      kurzfasiges Tuch und reiben, reiben, bis es fast an getrocknet ist. Dadurch das man Z16 mit dem MFT wieder annimmt, entsteht auch kein Glanz vom Pflegemittel.
      KC Plaststar silikonfrei geht auch, Sonax Netshield Art 223 300 geht auch. Ich reibe da mit leichtem minimalem Druck und einem kurzfasigen 1€ MFT, Frottee Tücher sind mir da aber zu hart.

      @ VW :thumbdown: für die Qualität. bzw für die schlechte Qualitätskontrolle im Wareneingang.
      vlG Kalli
    • Das mit dem Ech2o und den VAG Gummis ist so eine Sache. Bei der Rinselesswäsche werden die Fenstergummis an den Seitenscheiben fleckig. Das Auspolieren funktioniert nich so einfach wie am Lack. Hier muss man die Gummis nochmals mit frischer Rinselesslösung besprühen/befeuchten und sofort nachwischen.
      Die Gummis färben bei größerem Druck ab und man versaut sich die Tücher.
      Die Türdichtungen sind weniger ein Problem, da wische ich nur feucht drüber und es passt.
      All what I needed .... ein glatter Lack der beaded
    • Habe Probleme mit den Fenstergummis.
      Wie man auf dem Bild erkennen kann sind die Gummis eher grau und matt. Ausserdem sind die total klebrig und sobald man mit dem Finger drauf fasst, bleiben Abdrücke zurück.

      Gereinigt hab ich schon mit Sonax Multistar, Koch Chemie PlastStar und versucht das ganze mit Petzoldts Gummipflege wieder geschmeidig zu bekommen.

      Sind die Gummis hin oder hat noch Jemand eine Idee?

      Schmutzradierer eine Option? Möchte nicht mehr kaputt machen...

      Ich könnte schwören das die Gummis dieses Jahr noch glatt und schwarzglänzend waren ...
      Bilder
      • 15032455945300.jpg

        173,57 kB, 1.024×575, 60 mal angesehen
    • Lange Standzeiten kann man sich sowieso mit keinem Produkt erwarten. Ist eben Gummi und bei den Reifen auch nicht anders.
      Einen Versuch wäre es wert. Kostet ja nicht die Welt.
      Leider hat es Carshine nicht lagernd. Extra Bestellung inkl. Versandkosten ist es mir nicht wert.
      Warte bis es wieder verfügbar ist.
      All what I needed .... ein glatter Lack der beaded
    • jm21 schrieb:

      Ist eben Gummi und bei den Reifen auch nicht anders
      das CarPro Dlux ist sogar dafür gedacht. Zumal so ein Reifen eine ganz andere Belastung hat wie eine Zierleiste. Funktioniert bei mir trotzdem nicht.

      "Weniger Härtermaterial und mehr Silizium (Gesamtgehalt >50%) sorgen für maximale Flexibilität und Langlebigkeit auf allen Arten von Felgen, Stoßstangen, Reifen und Zierleisten."
      Lapiz Blue R
    • @Nebb
      richtig schwarz und glänzend sind solche Gummis doch eher selten bzw. fast nie? So wie auf dem Foto würde ich sagen das die wie neu aussehen, so wie sie halt sind wenn sie neu sind? Ausser das die scheinbar sehr billig gemacht sind würde ich anhand der Kanten und der kleinen scheinbaren Luftbläschen in der Oberfläche. Das kenn ich so von nachgemachten Fenstergummis die man so für Oldtimer bekommt.

      Wie alt ist der Wagen denn bzw. die Fenstergummis?
    • Klinke mich hier mal ein.

      Das Problem mit den Gummis habe ich auch. Bei mir ist es speziell die Dichtung zwischen Tür und Einstieg (einmal rund herum). Die sieht im Großen und ganzen noch sehr gut aus, lediglich zwischen den rahmenlosen Seitenscheiben und den hinteren Ausstellfenstern liegt ein ca. 5mm breiter Bereich auch bei geschlossener Türe frei.

      Hier sieht man das, habe gerade leider kein besseres Bild da:




      Dieser freiliegende Bereich ist über die Jahre schon deutlich ausgebleicht und hat eine Art hellen Streifen auf der ansonsten noch schön gleichmäßig dunklen Dichtung hinterlassen. Sieht nicht so toll aus. Von Plast Star über Black Wow und sogar die SCG Reifenpflege konnte hier nichts wirklich helfen.

      Vor allem der Plast Star macht ansonsten auf der Dichtung eine gute Figur, sie bleibt schön geschmeidig und beadet, aber der gewünschte Nachdunkelungseffekt bleibt aus oder verschwindet nach wenigen Minuten wieder. :(
      Ich habe in dem Zusammenhang schon viel Gutes vom Zymöl Seal gelesen, allerdings schreckt mich dessen Preis nur zum Ausprobieren noch ab. Denn ansonsten hätte ich für das Produkt keine Verwendung, wäre schade drum.
    • Nebb schrieb:

      Habe Probleme mit den Fenstergummis.
      Wie man auf dem Bild erkennen kann sind die Gummis eher grau und matt. Ausserdem sind die total klebrig und sobald man mit dem Finger drauf fasst, bleiben Abdrücke zurück.

      Gereinigt hab ich schon mit Sonax Multistar, Koch Chemie PlastStar und versucht das ganze mit Petzoldts Gummipflege wieder geschmeidig zu bekommen.

      Sind die Gummis hin oder hat noch Jemand eine Idee?

      Schmutzradierer eine Option? Möchte nicht mehr kaputt machen...

      Ich könnte schwören das die Gummis dieses Jahr noch glatt und schwarzglänzend waren ...

      Der außenliegende Bereich dieser "Gummis" sind keine Dichtungen, also haben keinerlei Dichtungsfunktion, sondern sind lediglich Blenden. Beim BMW E46 wurden die bei den Vierzylinder- und M3-Modellen verbaut, daher kenne ich diese Leisten. Wenn du damals beim Kauf eine gewisse Sonderausstattung bestellt hast, wurden diese Leisten noch mit einer aufgeklebten, dünnen Alu-Blende in schwarz oder silber verziert.
      Eventuell kannst du ja mal im BMW-Teilekatalog nachschlagen, ob es beim E85 auch verschiedene Zierleisten gibt und ob es dir das "Upgrade" wert ist. Meiner Meinung nach sehen diese Leisten in schwarz glänzend ("Shadow Line") extrem edel aus.

      Alternativ: ohne es selbst ausprobiert zu haben, würde ich dir bei den Gummi-Blenden ganz klar zu CarPro Essence raten. Damit hatte ich schon auf ähnlichen Teilen Erfolg.
      Pack das Essence auf ein weiches/mittleres Polierpad (z.B. die Lupus-Handpolierschwämme in blau verwende ich dazu gerne) und fahre damit die Fensterbrüstung längs ab.
      In die Sicke zwischen der halbrunden Blende und der eigentlichen Dichtung (die hinten am Fenster anliegt) kannst du dabei einen Streifen Tape legen, damit der Dichtungs-Streifen nichts abbekommt, der sollte nämlich flexibel bleiben. Bei mir sieht das dann in etwa so aus (sorry, schon wieder kein gescheites Bild parat :pinch: ) :




      Im Anschluss kannst du ein Coating auftragen, dann müssten diese Gummi-Blenden wieder aussehen wie neu - oder besser! :)
    • CaptainFox schrieb:

      Nebb schrieb:

      Habe Probleme mit den Fenstergummis.
      Wie man auf dem Bild erkennen kann sind die Gummis eher grau und matt. Ausserdem sind die total klebrig und sobald man mit dem Finger drauf fasst, bleiben Abdrücke zurück.

      Gereinigt hab ich schon mit Sonax Multistar, Koch Chemie PlastStar und versucht das ganze mit Petzoldts Gummipflege wieder geschmeidig zu bekommen.

      Sind die Gummis hin oder hat noch Jemand eine Idee?

      Schmutzradierer eine Option? Möchte nicht mehr kaputt machen...

      Ich könnte schwören das die Gummis dieses Jahr noch glatt und schwarzglänzend waren ...
      Der außenliegende Bereich dieser "Gummis" sind keine Dichtungen, also haben keinerlei Dichtungsfunktion, sondern sind lediglich Blenden. Beim BMW E46 wurden die bei den Vierzylinder- und M3-Modellen verbaut, daher kenne ich diese Leisten. Wenn du damals beim Kauf eine gewisse Sonderausstattung bestellt hast, wurden diese Leisten noch mit einer aufgeklebten, dünnen Alu-Blende in schwarz oder silber verziert.
      Eventuell kannst du ja mal im BMW-Teilekatalog nachschlagen, ob es beim E85 auch verschiedene Zierleisten gibt und ob es dir das "Upgrade" wert ist. Meiner Meinung nach sehen diese Leisten in schwarz glänzend ("Shadow Line") extrem edel aus.

      Alternativ: ohne es selbst ausprobiert zu haben, würde ich dir bei den Gummi-Blenden ganz klar zu CarPro Essence raten. Damit hatte ich schon auf ähnlichen Teilen Erfolg.
      Pack das Essence auf ein weiches/mittleres Polierpad (z.B. die Lupus-Handpolierschwämme in blau verwende ich dazu gerne) und fahre damit die Fensterbrüstung längs ab.
      In die Sicke zwischen der halbrunden Blende und der eigentlichen Dichtung (die hinten am Fenster anliegt) kannst du dabei einen Streifen Tape legen, damit der Dichtungs-Streifen nichts abbekommt, der sollte nämlich flexibel bleiben. Bei mir sieht das dann in etwa so aus (sorry, schon wieder kein gescheites Bild parat :pinch: ) :




      Im Anschluss kannst du ein Coating auftragen, dann müssten diese Gummi-Blenden wieder aussehen wie neu - oder besser! :)

      CaptainFox schrieb:

      Nebb schrieb:

      Habe Probleme mit den Fenstergummis.
      Wie man auf dem Bild erkennen kann sind die Gummis eher grau und matt. Ausserdem sind die total klebrig und sobald man mit dem Finger drauf fasst, bleiben Abdrücke zurück.

      Gereinigt hab ich schon mit Sonax Multistar, Koch Chemie PlastStar und versucht das ganze mit Petzoldts Gummipflege wieder geschmeidig zu bekommen.

      Sind die Gummis hin oder hat noch Jemand eine Idee?

      Schmutzradierer eine Option? Möchte nicht mehr kaputt machen...

      Ich könnte schwören das die Gummis dieses Jahr noch glatt und schwarzglänzend waren ...
      Der außenliegende Bereich dieser "Gummis" sind keine Dichtungen, also haben keinerlei Dichtungsfunktion, sondern sind lediglich Blenden. Beim BMW E46 wurden die bei den Vierzylinder- und M3-Modellen verbaut, daher kenne ich diese Leisten. Wenn du damals beim Kauf eine gewisse Sonderausstattung bestellt hast, wurden diese Leisten noch mit einer aufgeklebten, dünnen Alu-Blende in schwarz oder silber verziert.
      Eventuell kannst du ja mal im BMW-Teilekatalog nachschlagen, ob es beim E85 auch verschiedene Zierleisten gibt und ob es dir das "Upgrade" wert ist. Meiner Meinung nach sehen diese Leisten in schwarz glänzend ("Shadow Line") extrem edel aus.

      Alternativ: ohne es selbst ausprobiert zu haben, würde ich dir bei den Gummi-Blenden ganz klar zu CarPro Essence raten. Damit hatte ich schon auf ähnlichen Teilen Erfolg.
      Pack das Essence auf ein weiches/mittleres Polierpad (z.B. die Lupus-Handpolierschwämme in blau verwende ich dazu gerne) und fahre damit die Fensterbrüstung längs ab.
      In die Sicke zwischen der halbrunden Blende und der eigentlichen Dichtung (die hinten am Fenster anliegt) kannst du dabei einen Streifen Tape legen, damit der Dichtungs-Streifen nichts abbekommt, der sollte nämlich flexibel bleiben. Bei mir sieht das dann in etwa so aus (sorry, schon wieder kein gescheites Bild parat :pinch: ) :




      Im Anschluss kannst du ein Coating auftragen, dann müssten diese Gummi-Blenden wieder aussehen wie neu - oder besser! :)
      Danke für den Tipp. Hab leider kein Essence hier, vielleicht bestell ich es mir mal.
      Wie gesagt, optisch sind die Leisten für mich soweit in Ordnung .. nur kleben die :/
      Hab sogar schon versucht das Netshield aufzutragen :D

      Blenden gabs beim Z4 leider keine :(