Übersicht Nutzungsprofil für Pads, Fingerpads, Applicatorschämme etc.?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Übersicht Nutzungsprofil für Pads, Fingerpads, Applicatorschämme etc.?

      Gibt es eine Übersicht oder kann das mal jemand schreiben für welche Zwecke man welche Pads, Schwämme etc. zum Auftragen von Politur (per Hand), Wachs, Detailer und sonstwas nehmen sollte?
      Hintergrund ist, dass ich jetzt gelesen hab, dass man die 08/15 Applicator-Pads nicht für Pasten nehmen sollte, da sich das Produkt unnötig im Pad sammeln kann.
    • Für das Polieren und den Auftrag von Wachsen/Versiegelungen kannst Du grundsätzlich alle runden Pads nehmen. Fingerpads eignen sich besonders für Stellen, wo man keine Fläche hat, also z.B. für das versiegeln von Felgen bzw. Speichen. Bei den einzelnen Pads gibt es wenig Unterschiede, die teureren sind ein wenig weicher und damit auch subj. besser. Die runden oder rechteckigen Schwämme mit MF-Überzug sind z.B. ideal für Glazes oder Lackreiniger. Perfekt z.B. für die Verarbeitung von Zymöl HD Cleanse.

      Liebe Grüße,
      Bulla2000 (Lackpflege(r) aus Leidenschaft) :thumbup:
    • @rumper
      Ich meinte nicht deinen post in meinem anderen Thread.
      Mir gehts nicht um Qualität sondern um unterschiedliche Nutzungsanforderungen von Pads bzw. Schwämmen bei verschiedenen Produkten. Für ne Politur braucht man anderes Matariel wie für Wachs und ich möchte wissen was. Pad is pad. Pad is aber was anderes wie ein Schwamm.
    • Die Frage ist unmöglich pauschal zu beantworten.

      Prinzipiell KANN man erstmal jedes Pad für alles verwenden. Ob das Sinvoll ist waage ich zu bezweifeln.
      Dann hängt es auch immer stark mit den Vorlieben des Nutzers zusammen.
      Und ganz zum Ende ist natürlich auch nicht jedes Produkt gleich. So lässt sich nicht Beispielsweiße nicht jede Politur
      gleich verarbeiten, was zum Ergebnis führt das unzählige Kombinationen von Pad zu Pflegemittel gibt.

      Um hier einige einigermaßen treffende Aussage zu machen, sollte man schon wissen was genau du verarbeiten willst.
      Und auch dann wird man hier sicher bei 10 Leuten 12 Meinungen hören.

      Ich aus meiner Erfahrung kann dir nur sagen. Gerade als Anfänger machst du mit den 0815 Pads diverser Shops nichts falsch.
      Die liegen in der Regel bei unter einem Euro und sind Universal für jeden Auftrag nutzbar.

      Beim verarbeiten der Polituren würde ich nach etwas härteren Pads schauen, da du damit mehr Druck auf den Lack bekommst,
      und die Polituren so besser durch gearbeitet werden können.

      Nach und nach wirst du deine Erfahrungen machen. Wirst sehen was gut funktioniert und weniger.
      Ich habe mit billigen Pads angefangen und benutze Sie für einige Sachen immernoch. Teurere Pads kamen mit der Zeit hinzu
      und ergänzen mein Sortiment. Wenn se gar nichts taugen, kann man immernoch Reifendressing damit auftragen ;)

      greetz

      heliBOBter