Reinigung von Microfasertüchern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Riza schrieb:

      Beim Nachgukkeln der Schreibweise habe ich einen (scheinbar) guten Tipp gefunden, den ich mal probieren würde:"Hydrophobe Stoffe sind so gut wie immer lipophil, das heißt sie lösen sich gut in Fett und Öl auf."
      chemie.de/lexikon/Hydrophobie_(Chemie).html

      Vielleicht das Tuch mit etwas Salatöl besprühen, einreiben, mit Spüli ausspülen und dann nochmal waschen. Waschmittel haben mit Fett i.d.R. keine Probleme.
      Unbedingt berichten, ob´s geklappt hat.

      Also den Ansatz finde ich echt spannend :D Hätte ich gerne probiert aber die Tücher sind schon wieder in der Werkstatt.


      Man stelle sich folgende (ganz normale) Unterhaltung vor: "Schatz, wo ist das Salatöl? Ich gehe Mikrofasertücher waschen" :thumbsup:
      Instagram: Lacknorris
    • Das mit dem Salatöl müssen wir aber jetzt ausdiskutieren :D

      Welches, zB Sonnenblumen-,Distel-, Oliven-,Walnuss-, oder Rapsöl und vor allen Dingen wieviel,

      ml oder gar Liter =O
      Spoiler anzeigen
      VINCENT
      Was gibt es feigeres als sich am Auto eines Mannes zu rächen? Ich meine der Wagen eines anderen Mannes hat Tabu zu sein.
      LANCE
      So was macht man nicht.
      VINCENT
      Das verstößt gegen die Regeln.
    • Habe jetzt mal das Shiny Garage Enzyme Microfiber Wash getestet. Was soll ich sagen: Der Knaller!!!

      Tücher (selbst die letzten verranzten Schl....tücher) alle sauber geworden.

      Das beste: Die Glasreinigungstücher haben vorher gebremst wie ein Radiergummi. Die gleiten nun über das Glas wie Glatteis und saugen wie die Hölle!
      Für mich mein neues Lieblingsprodukt in Sachen Waschmaschine.
      Hab 50ml auf eine volle WaMa Ladung genommen. Anzahl der Tücher kann ich nicht sagen. Gab aber danach zusammengefaltet einen Wäschekorb voll.
      Gruß Limbi
    • Männers, ich hatte mir über Nacht mal Gedanken über die Reinigung der Waschmaschine gemacht.
      Anlass dazu ist der Gedanke, dass die ganze Chemie die in unseren MFTs etc. hängt sich auf Dauer bestimmt in der WaMa hängen bleibt und für Geruch etc. sorgen kann. Zudem spielt noch der Hygienefaktor mit dazu, gerade wenn die Kleidung von Kleinkinder in der WaMa gewaschen wird, hab ich da leichte Bedenken, dass evtl. die Chemie sich daran anhaftet.

      Wie geht ihr mit dem Thema um?? Ist es euch egal? Reinigt ihr regelmäßig mit speziellen Reinigern, wenn ja welche?
      Gebt mir mal bitte euer Feedback.
      Die gegenseitige Fellpflege stärkt den Gruppenzusammenhalt!
    • Wenn ich nach einer Aufbereitung 2 Maschinen Tücher und Pads mit Politurresten, Versiegelungen usw wasche, mache ich danach gerne eine Maschinenreinigung mit dem DM Waschmaschinenreiniger bei 90 Grad.
      Zusätzlich weiche ich die Tücher vorher in einem Kübel mit Galseife ein um sie schon mal vorzureinigen :) Die Pads werden auch vorgereinigt um nicht die ganzen Politurreste durch die Maschine zu jagen.
      Instagram: Lacknorris
    • mirror.glaze schrieb:

      Wie geht ihr mit dem Thema um?? Ist es euch egal? Reinigt ihr regelmäßig mit speziellen Reinigern, wenn ja welche?
      Ich gehöre ja zur Jüngeren Fraktion (23) und wohne noch bei meinem Eltern. Ich hab genau 1 mal in der WaMa waschen können, danach stand Mutti schon mit dem Nudelholz in der Türschwelle :D . Und meine Mum ist im Punkto Hygiene nicht zum Scherzen bereit. Da aber unsere WaMa schon recht alt war und hin und wieder Probleme mit der Pumpe machte, wollte meine Mum eine neue. Ich hab was dazugezahlt und die alte Maschine für die Tücher behalten.

      Tücher wasche ich da schon seit 2 Jahre, regelmäßig 1-2x die Woche eine volle Ladung. Insgesamt ist die Maschine etwa 12 Jahre alt, Gerüche konnte ich keine feststellen. Meine Mum lässt die aber 1 bis 2x im Jahr "leer" Laufen im Spülprogramm mit Entkalker Tabs und nem Schuss Essigessenz. Ahja ein großen Wasserenthärter haben wir seit Beginn im Haus hängen, weiß aber nicht wie viel der "ausmacht".
      Quality is not an act, it is a habit. - Aristotle
    • LackNorris schrieb:

      Zusätzlich weiche ich die Tücher vorher in einem Kübel mit Galseife ein um sie schon mal vorzureinigen.
      Ich habe verschiedenste "Vorwaschmittel" ausprobiert. Gallseife hat sich bei MFT wirklich als am wenigstens wirksam erwiesen, noch hinter Spüli.
      Ich sprühe die feuchten Tücher immer mit Fleckenentferner kurz (1-2 Hübe) ein, dann kommt da meist schon eine richtige Gülle raus. Vor allem, wenn die Felgen mit dran waren.
      Bei der Vorbehandlung mit Fleckenentferner habe ich das Gefühl, dass das Waschmittel später den "Rest"Schmutz besser raus bekommt. Kann natürlich auch ein Placeboeffekt sein. ;)


      LSFeinglanz schrieb:

      Ahja ein großen Wasserenthärter haben wir seit Beginn im Haus hängen, weiß aber nicht wie viel der "ausmacht".
      Ich schrieb es glaube ich bereits, in den Waschmitteln sind Enthärter enthalten, da wirst du beim lediglichen Waschvorgang keinen Effekt merken, außer dass du geringer dosieren musst. Wohl aber in den anschließenden Spülvorgängen, da macht sich das weiche Wasser sicherlich bemerkbar.
      0 % Defektkorrektur, aber ein schönes Finish :thumbup:
    • Riza schrieb:

      LackNorris schrieb:

      Zusätzlich weiche ich die Tücher vorher in einem Kübel mit Galseife ein um sie schon mal vorzureinigen.
      Ich habe verschiedenste "Vorwaschmittel" ausprobiert. Gallseife hat sich bei MFT wirklich als am wenigstens wirksam erwiesen, noch hinter Spüli.Ich sprühe die feuchten Tücher immer mit Fleckenentferner kurz (1-2 Hübe) ein, dann kommt da meist schon eine richtige Gülle raus. Vor allem, wenn die Felgen mit dran waren.
      Bei der Vorbehandlung mit Fleckenentferner habe ich das Gefühl, dass das Waschmittel später den Schmutz besser raus bekommt. Kann natürlich auch ein Placeboeffekt sein. ;)
      Interessant... Also ich bekomme die Polierpads mit Galseife und einer Bürste eigentlich schon perfekt sauber, die Maschine ist meist nur wegen meiner Faulheit gefragt und weil die LC Hdo Pads das mitmachen. Habe deshalb noch nie an der Effektivität von Galseife gezweifelt, abgesehen davon ist die extrem günstig :)
      Instagram: Lacknorris
    • Merci erstmal für all Eure Kommentare!

      Gall-/Kernseife nutze ich in der Tat auch nur für Pads! Die Seife hinterlässt bei mir immer einen leichten imprägnierenden Film. Die Tücher weiche ich ab und an auch in einem Eimer mit Micro Restore ein. Je nach Verschmutzung kommt da auch schon Schmodder raus.

      @Riza Welchen Fleckentferner nutzt du zum vorherigen einsprühen?

      Ich bin jetzt auch am überlegen, ggf. aus einer Haushaltsauflösung ne zweite WaMa anzuschaffen oder vllt. auch so eine Camping WaMa. Aber da gleube ich, dass die nicht so der Kracher sein wird. muss ich mich mal schlau machen, was die für eine Waschleistung hat.
      Die gegenseitige Fellpflege stärkt den Gruppenzusammenhalt!
    • Keine Ahnung welches Zeug ihr in den Tüchern habt aber ich hatte damit noch nie Probleme.
      Tücher werden so wie sie sind in die Maschine geworfen. 30ml Waschmittel in der Vorwäsche, 50ml in der Hauptwäsche.
      Wasser wird erhöht und mit 60 Grad gewaschen.

      Bei Pads ist es so, dass die während dem Polieren in nen Eimer mit APC Lösung wandern.
      Bevor sie in die Waschmaschine gehen wird das gröbste im Eimer ausgearbeitet und dann mit selben Programm wie bei den Tüchern, nur mit 40 Grad gewaschen.
      Gruß Jürgen 8)
    • Zum vorherigen Einweichen ist ein stark alkalischer Reiniger notwendig, also entweder ein Microfaserwaschmittel wie Micro Restore oder Waschsoda, meine aktuelle Empfehlung zum Einweichen ist aber Buzil G440 (hatte @Celsi mal hier genannt DANKE), dessen Zaubertenside lassen auch die Sonax Polituren zerfallen.

      Zum Thema Waschmaschinenhygiene:
      Das größte Problem an den Maschinen ist der Einspülbereich, insbesondere Reste von Flüssigwaschmitteln, gammeln da besonders gerne in den Einspülleitungen vor sich hin, zudem haben dort die Bakterien und Pilze ideale Bedingungen gut zu gedeien (Feucht & warm, denn heißes Wasser kommt dort nie hin) Daher gebe ich meine Waschmittel IMMER direkt in die Trommel.

      Zu Waschmaschinenreinigung reicht ein Vollwaschmittel in Pulverform, denn nur diese können aktiven Sauerstoff enthalten der die Bakterien (die die Gerüche verursachen) abtöten kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TTaurus ()