Wie bekomme ich eingebrannten Bremsstaub (?) von meinen Felgen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie bekomme ich eingebrannten Bremsstaub (?) von meinen Felgen?

      Servus Leute,

      ich hab mir gebrauchte Sommerfelgen inkl. Reifen gekauft. Es handelt sich um die BMW Felge Styling 42 und der Preis war gut, weshalb ich zugeschlagen habe. Nur leider bekomme ich sie mit den bisher verwendeten Mitteln nicht sauber.
      Eigentlich bereitet mir nur das Tiefbett Probleme. Die Felgen sind, wie ich mittlerweile herausgefunden habe, im Original glanzgedreht und anschließend mit Klarlack lackiert.

      Damit ihr euch mal ein Bild von der Misere machen könnt:

      [IMG:http://s7.directupload.net/images/140512/vtkyjdel.jpg]


      Und eine extreme Nahaufnahme:

      [IMG:http://s14.directupload.net/images/140512/cr8vhmm5.jpg]


      Ich hatte noch Sonax Felgenblitz zur Hand, aber da tat sich gar nichts. Auch ein kurzer Versuch eine sehr netten Händlers mit einer Testflasche Sonax Xtreme Felgenreiniger brachte keine Veränderung mit sich - außer, dass der Felgenreiniger sich dunkel-violett verfärbte.

      Meint ihr eine Investition in den roten Aluteufel und Knete (welche am besten dafür) wäre sinnvoll oder kann ich mir das Geld sparen, da es wenig erfolgversprechend ist?
      Oder gibt es eine weiter Möglichkeit ohne die komplette Felge aufbereiten zu lassen? Schleifen, Polieren?

      Für Tips wäre ich echt dankbar,
      Joseph
    • Ich hatte die auch mal stehen, sind schöne aber pflegeaufwändige Dinger. Ich hoffe, der Klarlack ist nicht unterwandert. ;(

      Ich hätte jetzt Chrompolitur vorgeschlagen, aber wenn außen auch Klarlack ist (war bei meinen E39 Felgen nicht der Fall), bleibt nur kräftiger Felgenreiniger wie der Aluteufel.

      Prüfe mal bitte, wo Klarlack ist und wo nicht.

      Wenn überall Klarlack bzw Lack drauf ist -> Felgenreiniger, gerne auch säurehaltig.

      Wenn kein Klarlack drauf ist -> Chrompolitur wie das Autosol oder RotWeiss Chrompolitur.

      Kneten kann auch versucht werden, aber ich sehe da keine große Chance.

      gutes Gelingen

      Strikeeagle
      Meine Pflegehistorie

      [IMG:https://images.spritmonitor.de/766140.png]

      Seit ich meinem Nachbarn mit rotem Lippenstift Herzchen auf die Autoscheiben male,
      ist da auch wieder viel mehr Leben in der Beziehung nebenan. :P

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Strikeeagle ()

    • Wenn sich der Sonax Xtrene Felgenreinger verfärbt hat, sollte es sich um metallische Rückstände handeln.
      Hatte ähnliche Probleme bei meinen Sommeralus die ich ebenfalls gebraucht gekauft hätte, da war es Zinkpaste die sich festgepacken hätte, da brachte nur noch das Iron X Abhilfe, leider war der Verbrauch auch gigantisch 0,5l pro Felge. Bin dann für die restlichen drei Felgen auf die Iron X Paste umgestiegen, durch die gelartige Konsistenz haftet es länger an der Verschmutzung, und löst sie dadurch effektiver.
    • Vielen Dank für eure Tips, hatte schon vor mir IronX zu bestellen, als ich festgestellt habe, dass es den roten Aluteufel auch bei ATU gibt. Den einen Versuch wollte ich wagen...
      Nach einem zaghaften Versuch von einer Minute Einwirkzeit und Pinselbearbeitung an einer der vorderen Felgen mit deutlich heftiger Verschmutzung als hinten zeigte sich schon ein deutlicher Erfolg. Nach insgesamt drei Runden vorne und zwei Runden hinten war ich soweit zufrieden fürs erste und es wurde auch nicht mehr sichtbar besser. Verbrauch 0,5 Liter? IronX werde ich demnächst auch noch anwenden.

      @Strikeeagle: In meinem Fall ist Klarlack drauf. Wie ich erst jetzt feststelle ist der auch schon leicht unterwandert. Sieht man auch auf dem ersten Bild am Felgenbett, da wo der Stern befestigt ist. So n leicht verfärbter Streifen. Aber is noch nicht sooo schlimm.


      Joseph