Soft99 Fusso Coat Dark / Light

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • vllt auch wenn es jetzt ein bisschen Themenfremd ist...

      hat denn jemand Erfahrungen wie es ist wenn man mit einem Detailer nachhilft....

      Bitte nicht erschlagen ich weis ja, es geht um die reine Standzeit des FussoCoat aber vllt. hilft ja der bei Saphirschwarz etwas

      Saphirschwarz ist aber bei vielen verschrieen weil extrem empfindlich ist...

      ich finde es is einfach ne geile Farbe.....
      alles scheiße finden, oder einfach 60 Sekunden lachen

      Wäre es nicht adequat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?
      (Sollte man nicht weniger Fremdworte verwenden?)


      Die Welt wird leichter wenn einem manche Dinge einfach egal sind, außer der Lack, der darf natürlich nie egal sein
    • Mike1988 schrieb:

      Mein Saphirschwarzer BMW e90 hat mich wachsen das gleiche Problem. Fusso hielt 2 Monate. Nun teste ich im Frühling mal das ECO Shield.
      eine Rückmeldung wäre super, Schreibe auch sobalt es etwas wärmer ist und ich das CQuarz verabeitet habe :D

      Extender10 schrieb:

      vllt auch wenn es jetzt ein bisschen Themenfremd ist...

      hat denn jemand Erfahrungen wie es ist wenn man mit einem Detailer nachhilft....

      Bitte nicht erschlagen ich weis ja, es geht um die reine Standzeit des FussoCoat aber vllt. hilft ja der bei Saphirschwarz etwas

      Saphirschwarz ist aber bei vielen verschrieen weil extrem empfindlich ist...

      ich finde es is einfach ne geile Farbe.....
      Also momentan benutze ich ja nur den BSD, der hält bei mir Länger als das fusso selbst ?(
      :thumbsup:
    • Vllt hat ja der Klarlack beim Sapirschwarz eine andere Zusammenstezung als bei anderen Lacken (evtl wg Glanz usw. bbq) müsste ich mal den BMW´ler meines Vertrauens fragen...
      :whistling: :whistling:
      alles scheiße finden, oder einfach 60 Sekunden lachen

      Wäre es nicht adequat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?
      (Sollte man nicht weniger Fremdworte verwenden?)


      Die Welt wird leichter wenn einem manche Dinge einfach egal sind, außer der Lack, der darf natürlich nie egal sein
    • Hans Glanz schrieb:

      Das passt schon alles so. :thumbup:
      Im Schaumsprüher funktioniert auch Shampoo ohne Snow Foam, ist halt etwas dünner.
      Ansonsten Snow Foam ist für versiegelte Autos gedacht, es gibt nur wenige Foams die Versiegelungen angreifen und die nennen sich meist “Pre Wash“.
      Das Fusso Coat wird sowieso nur von ganz bösen Sachen entfernt. Das ist hartnäckig.

      Ich habe auf FB vor kurzem lernen müssen, dass man NIEMALS Shampoo in die Schaumsprüher machen darf, da es die Dichtungen angreift.


      :whistling:
    • @psaiko

      ???? Ironie (Bitte nicht Falsch verstehen, Steh nur mom grade auf der Leitung )

      Ich meine ich kenne etz werder die genaue Chemische Zusammensetzung meiner Shampoos noch weis ich den Werkstoff meiner Dichtungen im Foamer

      Ich hab immer Shampoo mit rein und nie Probleme gehabt is auch nach 1 Jahr immer noch alles Tip Top Dicht...
      alles scheiße finden, oder einfach 60 Sekunden lachen

      Wäre es nicht adequat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?
      (Sollte man nicht weniger Fremdworte verwenden?)


      Die Welt wird leichter wenn einem manche Dinge einfach egal sind, außer der Lack, der darf natürlich nie egal sein
    • dacht ich´s mir doch....


      naja ich bin eben immer auch der Meinung das ich nie Auslerne aber deswegen bin ich ja hier.....

      Aber es wäre schon etwas strange gewesen weil, dann müsste es ja die Dichtungen am Auto auch angreifen....

      Naja :whistling: :whistling:
      alles scheiße finden, oder einfach 60 Sekunden lachen

      Wäre es nicht adequat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?
      (Sollte man nicht weniger Fremdworte verwenden?)


      Die Welt wird leichter wenn einem manche Dinge einfach egal sind, außer der Lack, der darf natürlich nie egal sein
    • Ich denke, jedes Shampoo and/or Seife holt den Weichmacher mit der Zeit aus Gummi Dichtungen raus.
      Nicht umsonst pflegen, fetten wir ja unsere Türdichtungen mit Vaseline nach.
      Dichtungen werden halt mit der zeit spröde. Je weicher eine Dichtung ist, umso mehr leicht flüchtige Bestandteile enthält sie.
      Dieser Punkt, das ein Shampoo auch Dichtungen angreift, läßt mich persönlich auch selten die Trockenwäsche praktizieren.
      Ich denke, gerade wenn man nicht mit reichlich Wasser nachspült, ist "Vaseline" an Gummiteilen Pflicht.

      Zum Schaumsprüher, für die, die ihn nicht täglich benutzten, Behälter entleeren und mal mit Wasser spülen. Die Dichtungen werden es danken.

      Ich freue mich auf wärmeres Wetter, denn bei den Temperaturen kann man noch nicht mal "Trocken waschen". Das MFT friert an. :-)))
      vlG Kalli
    • Sowas ist Werkzeug. Ich gehe beim Kauf eines Foamers von aus, das der ein paar hundert Liter Schaum raus presst und dann ist alles ausgeleiert, vom Pumpmechanismus bis zu Dichtungen. Das ist für mich keine essentielle Frage ob die Dichtungen leiden. Ich hab als erstes Gas Wasser Sch.. gelernt und glaubt mir, selbst Wasser macht Dichtungen kaputt (zb am Kärcher). Die sind nicht gedacht um 20 Jahre lang zu halten und das müssen die auch gar nicht. Rundum ist nur Plastik, das genauso “leidet“.

      Aber lasst mal beim Thema Fusso bleiben. Shampoo wurde jetzt ausgiebig besprochen. Das Fusso hält alles aus, so lange es nicht auf Zickenlack ist. :thumbup:
    • Ja wie gesagt ich habe es auf einem F20 drauf gehabt nach 3 Monaten war es natürlich unten weg (Schweller usw). Oberhalb Seitenlinie bringt es sogar noch etwas beading... :whistling: :whistling: :whistling:

      Was mich fasziniert hat ist das Fusso brachte auf Alufelgen für 3 Monate und ca. 3Tkm eine ganz passable Performance bzgl der Schumutzanhaftung... hätte ich Ihm so nicht zugetraut :thumbup:
      alles scheiße finden, oder einfach 60 Sekunden lachen

      Wäre es nicht adequat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?
      (Sollte man nicht weniger Fremdworte verwenden?)


      Die Welt wird leichter wenn einem manche Dinge einfach egal sind, außer der Lack, der darf natürlich nie egal sein
    • AndOne schrieb:

      Mich würde es interessieren wie die Standzeit auf dem Lack ist.
      Ich würde sagen, dass man es nicht wirklich pauschal beantworten kann.
      Auf meinem Skoda Lack hält es ca 10 Wochen mit recht gutem, aber am Ende schwächelndem Beading.
      Siehe mein Test hier.

      Wir haben hier aber auch Fälle, wo es bis zu sechs Monaten hält... Da gibt es so viele Faktoren, die die Standzeit beeinflussen wie, Fahrprofil/Laternenparker/km/Waschhäufigkeit usw.
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: Durch Nachdenken ist der edelste, durch nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.