Rinseless Wash - so mache ich es

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Habe den Caddy gestern auch mal ausführlicher mit der Lampe gecheckt und muss sagen für 6 Monate mit 75% rinseless bin ich mega zufrieden. Minimalste Spuren an manchen Stellen. Manche waren aber auch noch direkt nach der Aufbereitung noch drin da ich damals nicht gleich All In gehen wollte mit der Politur.

      Das was "neu" dazu gekommen ist wäre mit ner Hochglanzrunde erledigt.

      Rinseless taugt !!!!
    • Bin mit der Tüchermethode inzwischen relativ schmerzfrei. Bei wenig Schmutz darf auch mal ein LE Value genügen.
      Das einzige was ich an Rinseless echt nicht mag ist mein Regal voller herkömmlicher Shampoos.

      Ende Dezember kommt dann mein "Big Red Sponge" aus USA. Mir schwant schon was ich dann schreiben werde:
      "Das einzige was ich am "BRS" echt nicht mag ist mein Regal voller Tüchern".
      Falls ich es schon mal geschrieben habe ...
      sagt`s mir einfach nochmal
    • miccoe schrieb:

      Benedikt schrieb:

      Die Tücher sind irgendwie etwas schwabbelig, wenn die nass sind. Die Handhabung ist da noch etwas ungewohnt.

      Habe mit MM Crazy Pile, Yellow Fellow, Lupus 530 gewaschen. Nehmen sich alle nicht viel.

      battlecore schrieb:

      Ich hab fürs waschen immer Tücher um 500gsm die beidseitig Flausch haben, also schön lange Fasern.
      Ich hab auch mit 500-600GSM und langen Faser angefangen (LE Peppermint und Lupus 530) Bin dann aber relativ schnell auf die Edgeless 365 umgestiegen. 365GSM und kurze Fasern. Mit denen komme ich besser zurecht. Wie so oft im Leben, viele Wege führen nach Rom. :D
      Hatte ich zwischendurch auch mit dünneren Tüchern. Meine Autos sind ja alt und haben noch richtig fette Zierleisten seitlich und darüber hat das Blech so eine dicke Kante als Wölbung. Da komm ich mit dünnen Tüchern zwischen wenn ich die da so nur mit der Kante durchziehe. Aber dafür komm ich da in einige andere Stellen nicht rein. Mit den dickeren Tüchern reichen mir an den Zierleisten bereits die langen Fasern um da reinzukommen. Nachteil ist aber das ich in spitze Ecken nicht reinkomme. Mit dünnen Tüchern allerdings auch nicht weil die irgendwie "nachgeben" quasi und da nie reinwollen.

      Ich mein es ginge ja auch mit nem Pinsel ne...aber wer hat schon Lust jedesmal elend lang mit nem Pinsel rumzumachen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von battlecore ()

    • Hab am Sonntag mal wieder seit Ewigkeiten rinseless gewaschen.
      Nachdem es den ganzen Tag geregnet hatte und ich den Thread hier gefunden habe, hab ichs mir mit SurfCIty Garage Rinse-Free Wash+Wax in der Tiefgarage gemütlich gemacht und der Chefin ihren 1er gewaschen.

      Ich bin da mittlerweile schmerzfrei, da waren ein paar Lupus 530er Tücher und ein paar gelbe kurzflorige 380er glaube ich. Riecht geil, lässt sich easy verarbeiten und hat nen saumäßigen Glanz.
    • Heute auch das erste mal rinseless gewachsen. Mit den Onr wash&wax. Dachte die vorsprühlösung würde mehr dreck mitnehmen. Aber ok. Halt nur gedacht. Hab die 2 Eimer Methode mit dem brs angewendet. War ca so schnell wie mit der üblichen Wäsche . Denke da fehlt noch etwas die Übung. Was soll ich sagen bin zufrieden. Die Sache ging gefühlt stressfreier von der Bühne . Das antrocknen wie beim Schaum war nicht so extrem und ließ sich wenn vorhanden echt leicht beseitigen. Hatte den ganzen Wagen eingesprüht und mich dann ans Werk gemacht. Denke hatte etwas zu viel Wasser im Schwamm. Da ich doch zum trocknen mehr Tücher benutzt habe wie sonst. Kratzer kann ich nicht wirklich beurteilen. Waren vom waschen schon sehr viele vorhanden. Glanz ist mindestens genauso schön wie vorher . Bin zufrieden und bei der nächsten Bestellung wandert eine große Flasche mit in den Korb
      Ich hab eine kc sprühflasche benutzt. Ist es sinnvoller eine Gloria fm10 zu benutzen oder macht das so keinen Unterschied
    • ChrisW. schrieb:

      Ricroc87 schrieb:

      Also ich muss echt sagen, dass ich mit dem Chubby 2.0 von LE echt gut zurecht komme. Ordentlich Lösung auf den Lack, Handschuh über den Gritguard ziehen vor weiterer Benutzung und ab dafür. :) ist auch wesentlich günstiger und einfacher zu kriegen als der Rote. :D
      aber der lässt den dreck auch nicht so schön los wie der BRS ;)
      kann ich nicht beurteilen, da ich den BRS nicht habe.. aber aufgrund der vielen, groben Zotteln kriegt man den Dreck wunderbar aus dem Chubby. :)
    • Kleines Fazit:
      Heute zum ersten mal überhaupt Rinseless gewaschen.
      Felgen an der Box gewaschen und die ganze Kiste danach abgedampft, Schaum war dort (mal wieder) kaputt.
      Ab nach Haus und den Fehler gemacht das ganze Auto mit ONR einzusprühen. Das war nämlich schon wieder trocken bevor ich alles fertig hatte. Also beim nächsten mal Step-by-Step.

      10 ProfiPolish Citrus Tücher in den Eimer, Wasser drauf, ONR drauf und los gehts.
      Hat Spaß gemacht, war aber nicht schneller als mit zwei Eimern und richtig Attacke mit dem Wasserschlauch wenn man den Besuch an der Waschbox mit einrechnet.
      Obs schonender zum Lack war? Ich weis es nicht. Für die ganzen "Kackecken" im Kühlergrill ist mir Schaum- und Wasserparty mit den MM Incredi-wasauchimmer und dem Wasserschlauch lieber.
      Man muss sich m.M. nach auch mehr konzentrieren wie rum und wie oft usw man das Tuch schon gedreht hat. Vielleicht bin ich aber auch nur zu beschränkt mich richtig zu konzentrieren. Die 10Stück haben aber für den A6 gut gepasst.
      Cool war bei dem Wetter keine nassen Füße/Arme zu haben.

      Das trocknen nach dem "waschen" war durch die Aussentemperaturen doch etwas zickiger, aber das ist bei der "Wasserwäsche" auch nicht anders. Hätte ja auch den Done&Dusted mal testen können...ist mir danach eingefallen.
      Ich hoffe ausserdem, dass das Christkind nen BigBoi mitbringt. :D
      Audi A1 1.6 TDI - Brilliantschwarz
      Audi A6 3.0 TDI Competition - Mythosschwarz
    • laRRs schrieb:

      Ab nach Haus und den Fehler gemacht das ganze Auto mit ONR einzusprühen. Das war nämlich schon wieder trocken bevor ich alles fertig hatte. Also beim nächsten mal Step-by-Step.
      entweder zu wenig gesprüht oder vorm Fön gestanden :D
      also ich sprüh meine Kiste auch immer komplett ein (in der Garage) so knapp 1,5l ca. ist en Q5 getrocknet ist da noch nie was.
      btw. was en Luxus die Citrus fürs Waschen, mit denen wisch ich erst drüber wenn das Auto komplett sauber UND trocken ist, nicht das noch was ans Tuch kommt ;)