Test: GTechniq C5 vs Gyeon Rim

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @911 AG

      oh ja es gibt vieles was man testen kann an Coatings ...

      Ich werde so wie es aussieht folgende Hersteller testen
      - IGL
      - nanolex
      - ServFaces und
      - Liberty Detail

      alles Keramische Felgencoatings.

      Wenn alles gut läuft werde ich diese Versiegelungen dann auch alle per Sprühverfahren auftragen.
      Ich hoffe nur dass ich nicht vergesse Fotos und Videos zu machen und diese dann auch mal einzustellen ;)

      Gyeon ist bei mir generell aus dem Programm geflogen weil einfach nichts wirklich gem. den Versprechungen und dem Hype folgend so funktioniert hat wie es angepriesen wurde. Einzig das Prime war ein gutes Coating von Gyeon - aber Preis-Leistung ist für mich hier einfach inakzeptabel.

      GTechniq ist generell gut - hab mir nur selbst die Prämisse gestellt lieber bei Deutschen Firmen zu bleiben.

      An das IGL bin ich per Zufall mal geraten. Hab bisher nur kleinere Tests mit dem Quartz und TrimCoat durchgeführt / bzw. durchführen können. Das "Rim Coat" von IGL hab ich noch verschweißt im Kühlschrank liegen. Kann auch sein dass es aufgrund dessen dass es bereits von März 2015 ist nicht mehr funktioniert - aber das wird sich zeigen (ich hab n CQuartz mit Aufkleber best before 03/15 erst kürzlich angewandt - und es funktioniert immer noch ... also von daher geb ich dem erst mal ne Chance ...)
      Bis die Tage

      Chris

      *******************************************

      :thumbsup: :D Mein Diesel fährt ohne Deutsche Schummel Software :D :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chris71 ()

    • 911 AG schrieb:

      In dem Nachbarforum schwärmen alle so von dem Gyeon Q2 Rim ...
      Liest man da überhaupt was negatives?

      Gyeon wurde dort gehyped ohne Ende - da u.a. Lupus damals der Haupteinkäufer war.

      Ich habe div. Gyeon Produkte getestet und gerade z.B. das Mohs für (nach meinem pers. Empfinden) nicht so prickelnd empfunden. Das hab ich mir auch noch nach einem Test erlaubt zu schreiben und bin prompt "auf Lebenszeit" gesperrt worden - ohne Begründung. Dabei musste ich auch noch eine Testfläche beim Bericht "auslassen" und musste die Beschreibung auf den Fotos retuschieren, da dies ein Coating war das nur von CP Köln bezogen werden konnte ...

      Ein Bekannter hat mal geschrieben er würde sich mit mir treffen für ne Aufbereitung und Fotos posten - rums war der Beitrag weg - weil mein Name erwähnt wurde und er hat ne "Warnung" bekommen.

      Die "Forenpartner" im anderen Forum zahlen mächtig viel Geld im Monat an den Betreiber des Selben und daher achten die unzähligen Mods auch peinlichst genau darauf ob ein Produkt - a) von einem Foren Partner ist - und dann darf nur positives geschrieben werden oder ob es b) von einem "Fremdanbieter" ist - dann wird sofort gelöscht.

      Kennst Du Foren die eine UStID haben --> die haben sie ... :S

      Back to Topic:
      Du machst mit dem GTechniq nix falsch - auf keinen Fall. Probier es aus. Jeder macht seine eigenen Erfahrungen mit div. Produkten. Ist einfach so. Und es gibt Materialien und Tage da funktionieren sie und dann wieder nicht ... :saint:
      Bis die Tage

      Chris

      *******************************************

      :thumbsup: :D Mein Diesel fährt ohne Deutsche Schummel Software :D :thumbsup:
    • gerade deswegen sollte man diesen Betrieb nicht als Forum, sondern als Werbeargentur bezeichnen :D

      @911 AG schreib dort einfach mal, dass dir die Leistung vom Gyeon RIM überhaupt nicht zufrieden bist. Viel besser wäre es, seit du das CarPro DLUX mit den Scatter Auftragstüchern von Liquid Elements auf deine mit den Nanolex Polierpads polierten Felgen aufgetragen und mit Microfiber Madness Tüchern abgenommen hast. :whistling: :thumbsup:

      Aber im Ernst... das RIM scheint gar nicht so schlecht zu sein und neben dem Prep eines der wenigen Gyeonprodukte, dass man durchaus nutzen kann. Mit dem C5 wirst du aber sicher auch sehr zufrieden sein :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von criz ()

    • SO, mein Fazit zu einer Sommer Saison Q2Rim auf meinen Felgen.

      Bin mit den Felgen ca. 15.000km gefahren und gegen Ende hin hat es aussen nachgelassen was das Beading angeht. Die Perlen waren halt nicht mehr so Rund wie noch am Anfang das Reinigen war jedoch kinderleicht mit Waschhandschuh und Schampoo. Die Innenbetten die ich nicht so oft gereinigt habe haben jedoch nach der Finalen wäsche vor der Einlagerung geperlt wie am anfang!
      Lag es auch einfach daran das ich so oft gewaschen habe? War bis auf ein paar ausnahmen fast jedes Wochenende. Und wenn ich dann jedesmal mit dem Mikrofaserwaschhandschuh drüber gegangen bin kann es doch sein ...?!

      Ich werde jedenfalls im Winter oder im Frühjahr nachlegen und dann bin ich die ganze Saison wieder auf der sicheren Seite.

      Gruß Jannik
      Das höchste was ein Mensch werden kann ist Panzermann!!!
    • da ich meine Sommerfelgen die hier im Test beschrieben wurden nun am 30.10. auch eingelagert habe kann ich kurz ein Fazit schreiben , da ich die Felgen komplett gereinigt habe.

      Gereinigt wurden die Felgen per Hand ohne HD
      Vorreinigung mit LE DustCracker
      EZ Daytona mini, Felgenpinsel und 1€ Zottelhandschuh

      Bilder leider keine da es kalt war (sorry)

      - Verschmutzungsgrad war relativ hoch da lange nicht mehr gereinigt.
      - DustCracker wurde aufgesprüht und ca 2 min einwirken gelassen
      - anschließend wurde der DustCracker komplett per Pinsel aufgeschäumt und weitere 2 min einwirken gelassen
      - die Felgen wurden danach per EZ Daytona bearbeitet (innen und aussen)
      - abschließend wurde der DustCracker abgespült
      - final noch einmal mit dem Zottelhandschuh und mit klarem Wasser die Felgen gereinigt


      Das Abperl verhalten war wie zu erwarten nach 2 Saisons und einer Laufleistung von knapp 20K km nicht das beste.
      ABER
      Das Ablaufverhalten und die Reinigung waren immer noch Hervorragend!

      Die Innenbetten waren wirklich übel was den Dreck angeht, aber der ging nach Aufpinseln weg.
      Mit der Abschließenden Wäsche mit dem Zottelhandschuh war nichts mehr auf den Felgen an Dreck drauf. Das hat man beim abtrocknen mit dem weißen kleinen Silverback gesehen.

      Fazit:
      - beide Versiegelungen haben hier sehr gute Arbeit geleistet.
      - selbst nach 2 Saisons ist immer noch Schutz auf den Felgen drauf - auch wenn nicht mehr durch Porno Beading ersichtlich aber im Sheeting deutlich erkennbar.
      - eine "Neuversiegelung" ohne vorherige Lackreinigung per Polycracker und Politur wird nicht zielführend sein
      Bis die Tage

      Chris

      *******************************************

      :thumbsup: :D Mein Diesel fährt ohne Deutsche Schummel Software :D :thumbsup:
    • Hallo liebe Leute!

      Hab da mal ne Frage. Und zwar hab ich ja das Gyeon Rim drauf und da ist nicht mehr wirklich ein Beading erkennbar und auch der Dreck lässt sich nicht mehr so leicht entfernen. Hab dann mal ne runde Tuga Grün versucht aber das Beading wurde nicht besser. Gewaschen wurde immer nur mit ner milden Shampoo Mischung oder Rinseless mit dem Ech2O. Wenn ich das Gyeon Q2 Rim nun nachlegen will, was muss ich da beachten?

      Als ich es neu aufgetragen habe hab ich die Felgen bei uns im Wohnzimmer aufwändig poliert, mit IPA gestrippt und dann das Rim drauf. Das wollte ich diesmal eigentlich nicht mehr machen. Das Innenbett ist noch ganz okay, wollte nur die Front und die Speichen machen. Reicht es wenn ich da einmal mit Handpolitur drüber gehe, dann fix IPA und dann das Rim drauf? Oder reicht es wenn die Felgen sauber sind und dann direkt das Rim drauf?

      Gruß Jannik
      Das höchste was ein Mensch werden kann ist Panzermann!!!
    • TORCA schrieb:

      rysieksco schrieb:

      Hey, kann ich das Gyon rim auch draußen auftragen. oder wäre ein Halle/Garage von Vorteil ? :)
      Mittlerweile sollte es auch außen gehen.
      Bin aber ein Freund einer Halle/Garage/Keller/Wohnzimmer etc. Falls doch mal ein Wind aufzieht und Dreck mitsich bringt....
      sind die dämpfe nicht sehr starkt oder "riecht" man es, meine freundin bringt mich glaube ich um wenn ich im Wohnzimmer die Felgen versiegel und es nach Lösemitteln oder ähnlichen riecht :D
      :thumbsup:
    • TORCA schrieb:

      rysieksco schrieb:

      @TORCA

      Ich werde es am Wochenende denke ich mal Ausprobieren,
      habe gester meine Neuen Felgen abgeholt, denkst du eine Runde Gyon Prep reicht oder doch schon Polieren? :D
      Viel Spaß.
      Sehr schön, welche sind es geworden? Prep reicht. Sind ja neu :D
      Danke dir.

      Sind die Avus ac-mb3 in 19 zoll geworden, Reifen habe ich schon Draufziehen lassen, jetzt muss nurnoch versiegelt werden.

      Hoffe Gyon Rim hält die Session bei so ca. 70-100 tkm :D
      :thumbsup: