Liquid Elements Eco Shield

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @criz eigene Tests auf der Testhaube. Citrus Oil, IPA, APC, Insektenentferner usw. :) Ich hatte auf meiner Haube: EcoShield, IGL Quartz, Fireball Aegis, Nanolex Si3d und Ultima. Ich teste um zu sehen wie resistent sind sie überhaupt. Wir pflegen unsere Autos richtig. Die Kunden eher so lala...Darüber hinaus macht es Spaß die Coats zu quälen... X/

      Ich würde es so sagen: EcoShield ist empfindlich. Pflegt man den Wagen richtig, gibt es keine Probleme.
    • Ich kann inzwischen für mich auf meinem Lack ein Langzeitfazit ziehen.


      Auftrag war am 1. August 2017, das hab ich mir vorsorglich aufgeschrieben :D Inzwischen ist also ziemlich genau 1 Jahr vergangen.

      Ein paar Fakten:

      • Garagenparker
      • Laufleistung ca 15000 km
      • Unzählige Wäschen mit verschiedenen Shampoos und techniken (2 Eimer, Rinseless und Waterless mit CG Mr Pink, Shiny Garage Orange Shampoo, Valet Pro Concentrated, Sonax Red Energy, Gtechniq Gwash, Autofinesse Lather, Carpro Ech2o, SCG Rinse Free, CG Rinse Free, ONR) Wer meinen Thread Austrias next Topsommerwachs verfolgt bekommt vielleicht eine Ahnung davon wie hoch die Belastung durch wäschen bei mir ist :P
      • Es wurde keine Aggressive Chemie wie Insektenentferner oder Flugrostentferner eingesetzt. Einzig Autofinesse Citrus Power wurde öfters verwendet.
      • Aufgetragen wurden 2 Schichten Eco auf entfettetem Lack (Sonax Lack prepare)
      • Wichtig! Unterhalb der Türleisten wurde konsequent auf Detailer/Sprühwachse verzichtet, einzige mögliche Schutzwirkung wurde hier vom waschen zb mit Carpro Ech2o in der Waterless Mischung 1:16 hinterlassen. Oberhalb der Türleisten wurden verschiedenste Detailer getestet und öfter mit Meguiars X-press Wax drübergegangen.
      Hier 2 Videos nach einer Wäsche von heute:





      Der Bereich hinter dem Radhaus wird vor allem im Winter auf nasser Fahrbahn sehr stark belastet und wie erwähnt ist Eco hier auf sich alleine gestellt. Das Sheeting ist hier immer noch absolut top :thumbup: Ich würde behaupten die Leistung hat seit dem Auftrag kaum nachgelassen.
      Ich bin absolut zufrieden, ich hab mir 1 Jahr Standzeit erhofft/vorgestellt und die hat Eco bei meinem Fahr und Pflegeprofil locker erreicht :)

      Werde ich es persönlich wieder verwenden? Aktuell nicht.. Vor allem am Dach hab ich einige Stellen die mich stören, ich schätze das sind Verätzungen von Vogelkot obwohl ich diesen immer so schnell wie möglich entferne :rolleyes: Diese hätte ich schon gerne vor längerer Zeit mit einer milden Politur entfernt, wär aber schade bei dem funktionierenden coating. Also sind diese Stellen immer noch drinnen :thumbdown: Ich muss allerdings dazusagen Probleme mit Kalkflecken hab ich zum Glück keine gehabt, 2 mal hab ich Koch Finish Spray Exterior mit Kalk Ex verwendet.
      Das ist aber keine Kritik an Eco Shield sondern generell an einer permanenten Beschichtung!
      In Zukunft werde ich also wieder auf ein Wachs/Versiegelung zurückgreifen. Dann kann ich zwischendurch mal mit Koch Anti Holo oder Prima Amigo drübergehen ohne eine Mühsam aufgebrachte Beschichtung zu zerstören :P
      Ich bin mir aber sicher 99,999% der Menschen wären mit dem aktuellen Lackzustand nach einem Jahr noch 100% zufrieden! Glanz ist immer noch wie frisch poliert, Kratzer hab ich keine bzw sehr wenige erzeugt.

      Vielleicht werde ich aber nächstes Jahr wieder ein Coating auftragen man wird sehen. Es gibt auch genug Vorteile. Man hat immer eine Leicht zu reinigende Oberfläche und ob man jetzt Waterless oder wie auch immer wäscht, man muss sich keine Sorgen machen Versiegelung oder Wachs damit zu entfernen :)


      Ca 3 Wochen nach dem Auftrag hab ich nur auf dem Dach das Eco mit verschiedensten Sachen getoppt. Warum? Naja ich teste einfach gerne :whistling: Ich war mit Eco alleine natürlich auch zufrieden, wollte aber sehen ob man das Beading vielleicht noch verbessern kann :P



      Gebracht hat das ganze absolut garnix :thumbsup: Keine unterschiede feststellbar..
      ABER es hat zumindest auch nicht geschadet, Eco verrichtet jetzt nach einem Jahr seinen Dienst immer noch.
      Ich zeige euch das nur weil in den YT Video von LE immer wieder die Rede davon ist man sollte Eco Shield nicht toppen weil die Beschichtung dann zerstört werden könnte bzw ihre Hydrophoben Eigenschaften verlieren könnte. Ich konnte nichts davon feststellen und auch keine Verschlechterung des Beadings feststellen.


      Ich hab noch ein Foto welches vor einem halben Jahr im Winter aufgenommen wurde, ich hab es schon mal irgendwo hier im Forum gepostet. Dazusagen sollte ich erwähnen, dass das ganze Auto mit Eco Versiegelt wurde bis auf Motorhaube und Heckstoßstange.
      Auf der Motorhaube habe ich Eco Shield und Sonax CC36 aufgetragen.
      Auf diesem Foto sieht man wie Eco Shield (links) die Dreckanhaftung deutlich reduziert im vergleich mit CC36. Ich gehe davon aus im vergleich mit Lack ohne Schutz würde das Ergebnis ähnlich ausfallen :)



      Ob ich Eco noch weiter am Lack lasse oder nächstes Monat das Auto poliere steht noch in den Sternen. Interessant wäre es definitiv wie lange es schlussendlich durchhält bis das Beading/sheeting nachlassen beginnt :)
    • Hab vorhin angefangen das Essence zu fahren aber irgendwas passt da nicht ?( . Beim Testspot ist die abgeklebte unbearbeitete Fläche klarer als das Finish von Essence. Habe LE Centriforce Orange und auch nenn weiches Polierpad ausprobiert, selbes Ergebnis. Der Streifen in der Mitte war abgeklebt ... Geöffnet wurde die Flasche im Dezember, erstmals geöffnet im März. Seit dem trocken, dunkel und kühl gelagert.



      Mfg

      Mist, gepennt, bitte passend verschieben in den Essence Thread.
      ____________________________________________________________________

      Sch... auf die Prinzessin, ich nehm die Kutsche :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von calyptratus ()

    • Wie hast du Essence gefahren? Also wie lange? Menge? Druck, Speed usw?

      Die Beschreibung sagt ja kleine Menge, also 3 Erbsen auf's Pad und Attacke. Das halte ich für weniger gut. Ich prime das Pad auch mit Essence. Da aber Essence klumpt bei größerer Menge, nehme ich größere Überreste wieder ab, so das nicht mehr als die 2-3 Erbsen verarbeitet werden.

      Ich hatte das auch schon mal, am Ende lag es an einem zu trockenen Pad. Essence selbst, sollte keinen Haze verursachen. Fahr es nicht so aggressiv wie eine Compound.

      Berichte mal was raus gekommen ist.

      PS: warum eigentlich im EcoShield Thread?