Alta Foam 7000

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alta Foam 7000

      Leute, ich bin etwas am verzweifeln :S
      Der Postmann war vorhin da und hat mir meine Alta Foam 7000 geliefert :D

      Ich das Teil voller Elan zusammengebaut, 4 Liter Wasser rein und wie gewohnt 10ml/Liter VP Snow Foam dazu. Eingebaut, die grüne Schaumdüse.
      Voller Erwartung wurde ich saftig enttäuscht, da kommt fast nur Wasser raus. 8|

      Jetzt bin ich bei 20ml/Liter Snow Foam angekommen und habe aus zwei grünen Düsen, eine gemacht, d.h. die Filzpads aus der einen mit in die andere.
      Es ist etwas besser, aber noch lange kein dichter Schaum.

      Welche Mischung benutzt ihr mit welcher Düse?
      Die gegenseitige Fellpflege stärkt den Gruppenzusammenhalt!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mirror.glaze ()

    • Mahlzeit.
      Ich benutze die Alta 7000 auch. Ich will ablaufenden Schaum haben, daher ist das gut. Das Zeug soll auch was abtransportieren.
      Versuch mal mit nicht vollem Druck, da wird der Schaum dicker. Auch warmes Wasser macht einen Unterschied.
      Ich mach auf 4Liter immer so 60ml Shiny Garage Active Fruit Foam, gibt für meine Begriffe den perfekten Schaum, der klebt, aber langsam abläuft. :thumbup:
    • Hallo, muss den Thread mal wiederbeleben weil ich etwas mit meiner Alta 7000 verzweifele. Ich nutze den Valet Pro Snow Foam und mische 35ml auf 2l Wasser. 50ml war mir viel zu dickflüssig und 40ml auch noch etwas zu dick. Vom Schaumbild her bin ich jetzt fast zufrieden, allerdings habe ich 2 Probleme.
      Die Alta spuckt immer ein bisschen. In den Videos von Xaron z.B. ist der Strahl absolut gleichmäßig verteilt und auch das Geräusch ist ein sehr gleichmäßiges zischen ohne spucken. Und mein zweites Problem ist, dass der Sprüher ca. alle 5 Sekunden kurz den Schaumausstoß unterbricht, als würde zwischendurch immer mal Luft in den Schlauch kommen.
      Weiß jemand hier Lösungen?
    • Dieses Problem hatte ich auch! Und ich gehe davon aus, dass sie tatsächlich irgendwo Luft gezogen hat.

      Ich habe dann nochmal alles auseinander gebaut und jedes Gewinde mit Gewindedichtband umwickelt und neu verschraubt. Zusätzlich habe ich noch an den Verbindungen wo keine Dichtungen von Werk aus verbaut waren Flachdichtunge mit eingebaut. Jetzt passts super!

      Einen Tipp: Wenn dein VP Snow Foam leer ist, bestell dir den von AP24! Tausendmal besser!
      Die gegenseitige Fellpflege stärkt den Gruppenzusammenhalt!
    • OK, dann werde ich das auch mal machen. Vielleicht spuckt sie auch genau deswegen.

      Was meinst du mit besser? Ergiebiger? Oder reinigt besser? Bei stärkerer Reinigung denke ich immer, dass der Schaum aggressiver zu vorhandenen Coatings/Waxen sein muss.

      P.S.: Wenn du mit Wasser durchspülst, sprüht sie dann auch gleichmäßig?
    • Hm beim Kopf zuschrauben war ich wohl etwas zu enthusiastisch. Die rote Plastiktülle wo der Schaumeinsatz drin ist,ist leicht nach außen gebogen, aber das dürfte der Funktion keinen Abbruch tun. Werde morgen mal den Schaum testen.

      Edit: Hab eben noch getestet. 15ml auf 1l. Schaumbild weiterhin sehr gut, aber relativ schnell wieder die Pausen alle 5 Sekunden. Ich frage mich auch warum der Abstand der Pausen immer so gleichmäßig ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von sai ()

    • @sai

      Wenn ich nur Wasser durchlaufe lasse, dann hat sie auch solche "Spuck-Phasen". Mit Foam hat sie es nicht.

      Der Schaum von AP24 haftet um Welten besser am Lack und hat eine erheblich bessere Reinigungsleistung ohne das LSP anzugreifen (in normaler Dosierung).


      Ich habe meine jetzt auch mal komplett auseinander gebaut um alle Dichtungen zu fetten. Was mir an meiner 7000er auch nicht gefällt ist, dass die große Dichtung am Einfülltrichter nicht richtig dicht hält. Schraube ich zu fest zu, quetsch ich die Dichtung fast raus, schraube ich nur handfest zu, verliert sie auch Druck.
      Zudem blubbert es bei mir mittlerweile auch aus der Dichtung des Überdruckventils und der Schraubverbindung des Schlauchanschlusses...

      Vllt. hab ich mit dieser auch eine Montagsproduktion abgegriffen. Aber jetzt nach ca. einem Jahr Nutzung würde ich sie mir nicht mehr kaufen sondern etwas mehr ausgeben für eine Gloria.
      Die gegenseitige Fellpflege stärkt den Gruppenzusammenhalt!
    • Ja die große Dichtung bekomme ich auch nur richtig dicht, wenn ich sie sehr fest zuschraube. Aber das wird das Plastik auf Dauer nicht mitmachen. Aber ein bisschen Luft verlieren ist ja ok, solang es nicht schlimmer wird.
      Auf die Hauptdichtung habe ich direkt so Dichtungsöl geschmiert, seitdem geht es etwas leichter.

      Eine Gloria ist für mich eigentlich auch keine Alternative, weil mir das Sprühbild von Anfang an nicht gefällt.
    • Mir Gefällt die Alta immer noch am besten, aber sind wir ehrlich, irgendwas ist immer schlecht an den Dingern.
      Das beste ist einfach die Schaumlanze für den HDR. Aber ich hab die Alta immer noch in Gebrauch für die Radkästen, da werden immer härteste Citrus Oil Mixe durch gejagt und alles ist noch gut.
      Das beim Überdruckventil ab und an mal ein Bläschen aufsteigt, finde ich nicht wild. Mit 2L drin voll aufgepumpt kann man immer noch ein ganzes Auto einsprühen. Vielleicht 1mal nachpumpen wenn der Schaum zu dick wird. :thumbup:
      Das macht die Gloria auch nicht besser.
    • Weiß jemand zufällig ob das Gloria Überdruckventil mit Kompressoranschluss für die FM30/50 auf die Alta 7000 passt?

      Und, betreibt einer seine Alta 7000 mit einem der bekannten Minikompressoren während dem Foamen? Sind die Dinger Leistungsstark genug oder brauchen die ewig um den Druck aufzubauen und zu halten?
      Die gegenseitige Fellpflege stärkt den Gruppenzusammenhalt!