FinishKare 1000P

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FinishKare 1000P

      Produktvorstellung
      FinishKare 1000P ist eine Versiegelung, die in ähnlicher Form wie ein PasteWax kommt. Die Konsistenz ist etwas weicher als übliche Hartwachse wie die aus dem Hause DoDo, aber härter als normale, weiche Wachse. Der Geruch ist extrem... chemisch. ;)
      Es soll eine sehr lange Standzeit bieten und wird zu einem absoluten Kampfpreis verkauft: 17,95 Pfund für eine sehr große Dose (15oz), die eine ganze Weile halten wird!
      Zu kaufen bei seriousperformance.co.uk.
      Auch für Felgen soll dieses Produkt eine top Wahl sein!

      Vorbereitung
      Für optimale Ergebnisse sollte man natürlich den Lack bis zum Hochglanz poliert und von allen Rückständen entfernt haben.
      Synthetische Glazes wie Prima Amigo sind kein Problem, und angeblich kann man FK 1000P sogar über andere Versiegelungen drüber auftragen. Das habe ich aber nicht probiert, der Sinn erschließt sich mir auch nicht ganz. ;)

      Verarbeitung
      Die Verarbeitung von FK 1000P verläuft spielend einfach. Mit einem Mikrofaser-Applikator ein bisschen in der Dose rumreiben, um etwas aufzunehmen, dann sanft auftragen - wie ein Wachs. Man sieht recht gut, wo man schon etwas aufgetragen hat und wo nicht. Die Versiegelung scheint beim Auftragen förmlich auf den Lack draufzuschmelzen (ja, das hab ich geklaut, aber besser kann man es nicht beschreiben :P). Geht alles sehr schnell und sparsam, man kann auch längere Strecken mit dem Applikatur "durchziehen", ohne neu anzusetzen, damit die komplette Fläche bedeckt wird. Nach einer Ablüftzeit von 20 Minuten kann man die Rückstände mit einem Mikrofasertuch (optimalerweise eins mit eher kurzen Schlaufen, eher wie die Meg's Supreme als Eurows) mühelos abnehmen. Selbst wenn man zu viel aufgetragen hat tuts schon ein zweiter Wisch.
      Wir alle Schichten gerne unsere Versiegelungen. Das gibt uns das Gefühl, garantiert nichts vergessen zu haben und die maximale Leistung rauszuholen. Und irgendwie scheint man doch noch mehr Glanz, noch mehr Glätte und eine noch bessere Standzeit rauszuholen.
      Auch 1000P lässt sich sehr gut schichten - und zwar ohne Wartezeit. Nach dem Abtragen kann man direkt die nächste Schicht drauflegen! Wieder 20 Minuten warten, Reste abtragen, und nächste Schicht, und weiter, und weiter... so macht Autopflege Spaß. :D
      Und ich bin fest überzeugt davon, es bringt was. ;) 2-4 Schichten sind nach allgemeiner Meinung ein sinnvolles Maß für diese Versiegelung.
      Was den Verbrauch betrifft: Ich habe 3 Schichten auf einem A8 L aufgetragen und ca. 2/3 meines 2oz-Samples verbraucht. Auf einem Golf 5 sollte man schätzungsweise 45-55 Schichten mit seinem 15oz-Pot schaffen.

      Ergebnis
      Als Ergebnis bleibt eine versiegelungstypisch glänzende, glatte Oberfläche zurück. Achtung, wieder geklaut der Vergleich: Es sieht ein bisschen aus, als habe man eine zusätzliche Schicht Klarlack aufgetragen. Irgendwie glasig-spiegelig. Sehr nett anzusehen imho.
      Beading und Sheeting überzeugen, habe ich bei keiner Versiegelung so toll gesehen.
      Die Standzeit soll bisherigen Tests zufolge sehr beeindruckend sein. Mal schauen, ich habe es im Oktober aufgetragen, bisher schlägt es sich super! Das Beading ist noch wie am ersten Tag. (Der Wagen macht locker seine 30 000km im Jahr bei jedem Wetter und hat den Winter mit allem Salz etc. komplett mitgenommen, wird regelmäßig in der Waschstraße gewaschen und erhält keine Top-Ups.)
      Ich erwarte mindestens 9 Monate, besser 12. Dann bin ich zufrieden.

      Sollte dies erreicht werden (bisherige Erfahrungsberichte legen diese Vermutung nahe), dann kann ich FinishKare definitiv für alle, auch insbesondere für Anfänger, voll empfehlen!
      Leichte, schnell Verarbeitung bei toller Leistung, Eignung für Lack und Felgen, und noch dazu günstig in der Anschaffung und sparsam. Nur das Schnuppern wird dem Swizöl-, Zymöl- und DoDo-verwöhnten Nutzer keinen Spaß machen. :)

      Fotos
      Der Wagen war zum Zeitpunkt der Versiegelung ca. 45 000km alt, wurde nur gewaschen, geknetet und 2 mal mit Prima Amigo behandelt. (Vorher war Epic drauf mit gleiche Vorbehandlung, aber davon war nicht mehr viel übrig.) Keine Swirls in der Sonne zu erkennen - Audi Individual Lackierungen scheinen ihr Geld wert zu sein. Steinschläge waren auch immer noch so gut wie keine zu entdecken, und wenn war nicht gleich der ganze Lack weg. :thumbup:
      Wie gesagt, 3 Schichten FK 1000P drauf:

      [Blockierte Grafik: http://lh3.ggpht.com/_W8wJvDP7LMM/Sc-WgxOsLmI/AAAAAAAAALQ/aR27MFPOcxw/s800/IMG_3181.JPG]

      [Blockierte Grafik: http://lh6.ggpht.com/_W8wJvDP7LMM/Sc-WzPyWbmI/AAAAAAAAALs/R2rFXR1qVpY/s800/IMG_3189.JPG]

      [Blockierte Grafik: http://lh5.ggpht.com/_W8wJvDP7LMM/Sc-W4zH6DLI/AAAAAAAAAL0/-d96GajSVKE/s800/IMG_3200.JPG]

      [Blockierte Grafik: http://lh5.ggpht.com/_W8wJvDP7LMM/Sc-W175S8kI/AAAAAAAAALw/pqu9GtiPFFM/s800/IMG_3197.JPG]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von chrisfr ()

    • Kein Wachs, ist eine Art Paste-Versiegelung. :)
      Wobei die Grenze zwischen Wachs und Versiegelung ja sowieso irgendwo fließend sind.

      Wie waren deine Erfahrungen auf dem Lack? Oder hast du es frühzeitig runtergenommen?
      Vom Beading her würde ich es über LG, JetSeal und Zaino einordnen. Optische Eigenschaften sind schwer zu sagen, weil ich es jeweils auf unterschiedlichen Lacken mit unterschiedlicher Vorarbeit aufgetragen habe.
    • Okay, mit hochwertigen Wachsen kann eine Versiegelung natürlich nicht konkurrieren. :)

      benno: Es braucht keinen speziellen PreCleaner, eine Hochglanzpolitur wie #82, die von 3M, AristoClass Fine Cut Compound, die den Lack neutral hinterlässt, ist bereits eine sehr gute Vorbereitung. Nach #80, die den Lack ein wenig ölig hinterlässt, kann man ja sicherheitshalber nochmal mit IPA drüberwischen, dann ist alles weg, was stören könnte.
    • oh danke, hört sich ja echt gut an. Ich bin zwar ebenfalls ein Fan von den hochwertigen Wachse (auch wenn ich den Bestand mittlerweile stark verringert habe) aber manchmal zweifel ich etwas an der Notwendigkeit bei meinen reinen Gebrauchsgegenständen.
    • Hey,

      nimm erst mal das Dodo Sn.Das hast du erst mal da und es ist echt nicht schlecht.Wenn du dann noch paar Pfennig übrig hast.Kaufst du Dir halt mal das Fk 1000P.
      Es gibt soviele Wachse die Echt nicht schlecht sind,nur einige werden echt unterschätzt oder durch irgendwelche andere präsentationen ins Abseits gedrängt.
      Meine Meinung,-hierfür probieren viele das Fahrrad neu zu erfinden.Versteht mich jetzt nicht falsch,will keines seits das FK 1000P ins Abseits drängen,nur sollte man sich nicht nur auf Nr. 1 Gewinner in diversen Foren oder sogenannten Pflege Gurus empfehlungen schwören sondern sich selbst erst mal ne Meinung bilden.
      Alle Kochen nur mit Wasser.

      MfG
      Nur wer Lack hat glänzt :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von augenzeuge_LJ ()

    • Ich sehe das Finish Kare für mich nicht als Wachs sondern als Alternative zum LG und anderen Versieglungen.....

      Ich glaube nicht (ohne das Finish Kare bis jetzt getestet zu haben) das es einen genauso schönen oder besseren Glanz hat als ein richtiges Wachs....
      Was mich an dem Finish Kare juckt ist der Schutz speziell für Pflege Muffel und Felgen.

      Deswegen werde ich es sobald die Wetterlage es zulässt mal ein Paar Sachen damit machen.

      Und ich würde das FK auch nicht mit dem DODO vergleichen
      Weder von den Eigenschaften noch preislich....
    • Ich sehe es änhlich wie Blechi.
      Ich würde an deiner Stelle das Dodo SN im Sommer nehmen, da es als Wachs einen schönen warmen Glanz zaubert und eine nicht all zu hohe Standzeit hat, wie bsps. Versiegelungen.
      Da kann man dann auch recht einfach immer mal wieder nachlegen.

      Und im Winter würde ich mir dann eine Versiegelung zulegen, die eine höhere Standzeit aufweist und somit über einen längeren Zeitraum einen besseren Schutz bietet.
      Ob jetzt das Fk oder andere ist ja zweitrangig. Gibt ja einige gute Versiegelungen.

      Allerdings muss ich auch noch etwas relativieren, denn wie Slartis Test zeigt, können auch Wachse eine beachtliche Standzeit aufweisen.

      Gruss
      Bastian
      Member of Detailingworld Kaiserslautern!
      Fährste quer, siehste mehr. :D
      Zitat audi_a1: " Naja ich denke dich würd ich schon ran lassen"