CarPro Gliss

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nochmal: Reload ist Schutz gegen Kalkflecken, wenn das Auto direkt wieder Regen sehen wird. Vor Fliegen schützt es auch nicht. Fahr langsam heim oder lass es ne Nacht stehen und alles ist gut.
      Ansonsten ist Reload ein Detailer/Auffrischer für das ausgehärtete Coating.

      Gliss brauch man auf CQUK nicht wirklich, aber warum nicht.

      CQUK ist normal eine Komponente und mehr brauch es nicht, wenn man es denn in Ruhe lassen kann nach dem coaten.
    • Hans Glanz schrieb:

      Nochmal: Reload ist Schutz gegen Kalkflecken, wenn das Auto direkt wieder Regen sehen wird. Vor Fliegen schützt es auch nicht. Fahr langsam heim oder lass es ne Nacht stehen und alles ist gut.
      Ansonsten ist Reload ein Detailer/Auffrischer für das ausgehärtete Coating.

      Gliss brauch man auf CQUK nicht wirklich, aber warum nicht.

      CQUK ist normal eine Komponente und mehr brauch es nicht, wenn man es denn in Ruhe lassen kann nach dem coaten.
      Das mit dem Reload würde ich so unterschreiben.

      Gliss wäre quasi ne Opferschicht, Glätte wird zunehmen.
    • kippe schrieb:

      Hans Glanz schrieb:

      Nochmal: Reload ist Schutz gegen Kalkflecken, wenn das Auto direkt wieder Regen sehen wird. Vor Fliegen schützt es auch nicht. Fahr langsam heim oder lass es ne Nacht stehen und alles ist gut.
      Ansonsten ist Reload ein Detailer/Auffrischer für das ausgehärtete Coating.

      Gliss brauch man auf CQUK nicht wirklich, aber warum nicht.

      CQUK ist normal eine Komponente und mehr brauch es nicht, wenn man es denn in Ruhe lassen kann nach dem coaten.
      Das mit dem Reload würde ich so unterschreiben.
      Gliss wäre quasi ne Opferschicht, Glätte wird zunehmen.
      Einwandfrei! :thumbsup:
      Dann brauche ich nur das 3.0 zu bestellen, aber soweit ich das sehen konnte, ist das 3.0 scheinbar nur als Kit in deutschen Shops zu haben... ?(
    • Ich brauche Hilfe!
      Habe mich die Tage um meinen Dicken gekümmert. CQuartz UK und der look war richtig gut und Glasklar. Am nächsten Tag mit Gliss auf Haube, Dach und Heckpartie gearbeitet, alles gecheckt und es sah ebenfalls sehr gut aus. Heute traf mich der Schlag als ich überall einen feinen Schleier gesehen habe, ähnlich Wachsresten beim Nachschwitzen. Diese sind nur mit der Sunmatch zu sehen (leuchtröhren zeigen einen tollen Glanz), aber es stört mich extrem zumal CQuartz UK unter jedem Licht Perfekt aussah.

      Aus Interesse an einem weiteren Bauteil gearbeitet und egal was ich machte und wie viele Tücher ich benutzte, es war nicht in den Griff zu bekommen.
      Mir ist aufgefallen, dass Gliss auch nicht wie beschrieben weiß ablüftet. Es bildet am Rand zwar einen weißen haze, aber mittig bilden sich direkt tropfenansammlungen und es verhält sich nicht wie ein coating im eigentlichen Sinn.

      Hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht?
    • Mc Claybar schrieb:

      mittig bilden sich direkt tropfenansammlungen und es verhält sich nicht wie ein coating im eigentlichen Sinn
      Das ist mir auch aufgefallen als ich mir das Gliss zum Testen bestellt habe. Hab dann etwas rum gespielt und eine, für mich, funktionelle Variante entdeckt :D

      Getestet habe ich das an meinem BMW E46 der etwa 5 Monate vor dem Auftrag von Gliss, 2 Schichten CQuartz UK 3.0 erhallten hat.

      Ich hab das Fahrzeug gewaschen
      - Koch Chemie GSF als Foam & Shampoo.
      - Abgetrocknet nur mit MFT's ohne Trockenhilfe.
      - Panel mit CarPro Eraser entfettet - 15 Minuten ablüften lassen & Gliss aufgetragen.
      Dadurch hab ich so eine "Tropfenansammlung" gehabt wie von dir erwähnt. 8|

      also den "Gliss-Auftrag" abgebrochen & erneut zum waschen.. ABER diesmal anders :whistling:
      - Foam: CarPro Hydrofoam
      - Shampoo: CarPro Reset
      - erneut nur mit MFT's abgetrocknet ohne Trockenhilfe. In der Halle dann erneut mit CarPro Eraser entfettet - 15 Minuten ablüften lassen & das Gliss aufgetragen.
      Dann der erste " 8o -Moment", denn das Gliss verhält sich imho wie das Gtechniq CSL (sprich spielend leichter Auf- und Abtrag)

      direkt mein Kollegen gefragt, ob denn sein Seat Leon FR nicht auch lust auf eine runde Gliss hat. Da waren ebenfalls 2 Schichten CQuartz (ganz frisch - keine 24h alt) drauf, aber das normale UK (nicht die 3.0 Version)
      Da das Fahrzeug seit dem Coating die Halle nicht verlassen hat, war eine Wäsche nicht notwendig
      - CarPro Eraser zum entfetten
      - 15 Minuten gewartet
      - Gliss rauf & der selbe Tröpfen-Effekt.
      Das kann doch nicht sein dachte ich mir & hab die Essence PLUS aus dem Schrank geholt.
      - Eine Runde Essence+ auf der Rupes Lhr15 mit dem CarPro PU Gloss Pad auf Stufe 3-4.
      - Direkt abgenommen und nach 1 Stunde "Wartezeit" das Gliss aufgetragen. Lief alles wunderbar. :love:
      (1 Stunde warten? Wie? Am Heck anfangen - Zeit notieren - Fahrzeug einmal rundum mit Essence Plus "streicheln" ^^ kurzer Uhren-Check und am Heck dann das Versiegeln beginnen, idr. vergeht mehr als eine Stunde)

      Auf dem E46 hält sich das ganze bereits seit 4 Monaten (Garagen- & Schönwetter Fahrzeug - hat seither vllt. tausend Kilometer gesehen)

      Auf dem Seat Leon ist nach 4 Montaen, Vielfahrer & Laternenparker, imho vom Gliss nichts mehr zu sehen, wobei es schwer zu sagen ist.

      Weitere Tests auf diversen Lack-Typen folgen. Das waren bisher meine Erfahrungen.

      (kurzer OT: hab mir auch das Nanolex Hybrid Wachs geholt & bin schwer begeistert.
      - Farbintensität - Auf- und Abtrag - beading and sheeting :thumbsup: bei Bedarf kann ich ein SiO erstellen :) )

      Grüße aus Regensburg
      Alex :thumbup:
      Quality is not an act, it is a habit. - Aristotle
    • Ja ich konnte ich mich damit auch nicht so anfreunden.

      Aber bin noch am rumprobieren bevor ich wegen einem „Anwender Fehler“ das Produkt für schlecht abstempel.
      Es hat gewiss seine Funktion aber manchmal zickt der Auftrag, Bzw. zieht eine Art „Tröpfchen-Bahn“, ob das die Performance beeinflusst? Ich schau mal :D
      Quality is not an act, it is a habit. - Aristotle
    • Ich reaktiviere den Thread mal, da es wohl ein Gliss V2 gibt

      Ich habe letzte Woche zum ersten mal das Lite genutzt und aus Spaß auch das Gliss hinterher gelegt. Hatte nicht viel drüber gelesen, bei mehr Glanz war klar das ich es haben will.
      Nun war aber die erste Version für die Tonne, da sie kaum Standzeit hatte. :/

      Nun, jetzt ist es auf dem Fiesta und da ich kein Bauteil ungepflegt lassen will nun ein kleiner Standzeit-Test da ich ja noch FELIX(Golf lll Motorhaube) habe. Felix fand die Idee auch gut, taugt er endlich wieder für was :D




      Das ist die Ecke von Felix für den Test. Wurde mit 04/06 poliert, dann Essence als Vorbereitung drauf. Uni Schwarz ist schon chick :)




      Produktionsdatum vom Gliss. Grade mal 1 Monat alt.


      Links seht ihr das Gliss, rechts Lite. Habe 90 Minuten gewartet. Abtrag vom Gliss etwa 90 Sekunden.

      jetzt werden wir sehen was passiert. Updates folgen 8)

      Edit: Gewaschen hab ich Felix mit Carpro Reset

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von koelschejung74 ()

    • Hab für mich selbst auch einen Test gemacht und meine V2 Flasche angebrochen. Mit Essence und einmal mit Eraser auf Motorhaube vor ca. 8 Wochen. Auf der Essence Seite hat es nach 4 Wochen nachgelassen das beading sheeting und so wie ich es mal ( unter vorbehalt ) nachgelesen habe ist Essence für Gliss nicht geeignet. Auf der Eraser hälfte noch wie am ersten Tag. Total Wipe mit Eraser und Gliss V2 verarbeitet. Bisher gabs eine Rinseless Wäsche nach 3 Wochen. Mal schauen wie lange es hält. Nächste Wäsche 2 Eimer Reset.
      P.s. Was ein Zufall, hab gestern noch mit Onkel Tommi darüber geschrieben :)
      8o
    • Das Essence nicht für Gliss geeignet ist, hab ich nicht gewusst ;(

      zum Glück ist beim Fiesta Lite dazwischen :D

      Was gestern im Lite-Fred(hab grade nicht 100% auf dem Schirm aber ne Pizza vor der Nase) geschrieben wurde, hat mich nachdenklich gemacht, daher der Test. Hatte heut Vormittag auch mit Tommi telefoniert. Sind ja einige die das gern verfolgen möchte mit der neuen Version :)
    • Es ist ja eigentlich für's Toppen von CQ3.0 und denke auch für einige andere Coatings. Werben aber auch mit Stand alone. Soweit ich weiss auch kein SIO2 Anteil drin. Gliss V2 ist ne Nanoversieglung mit Polymer Anteile ( Das wieder unter vorbehalt :) ). Sobald man andere Produkte nimmt wie Reload oder Lite oder oder, kann man dies dann nicht mehr mit Gliss V2 Toppen. Würde nicht drauf halten aber umgekehrt schon. Es soll ein verstärkte Reload Version sein die angeblich nun als Stand Alone oder Topping 12+ Monate hält. Problem mit dem Toppen ist, das man es nicht weiß weil CQ3.0 z.b. den gleichen glanz bietet wie auch das gleiche Beading / sh. finde ich. Wenn ich jetzt Gliss v2 drauf klatsche weiß ich nach xx Monaten nicht ob CQ3.0 nun abperlt oder Gliss v2 :)
      Dein Test für ist super. Mal schauen unabhängig davon wie lange es drauf bleibt + die realen Bedingungen bei mir. Hab vor 4-5 Wochen aufgetragen, ich merk mir das nicht so wirklich. Melde mich aber sofort wenn es schwächelt.
      P.s. Hab 2 Schichten drauf mit einer Stunde Wartezeit. Max gehen auch 3 drauf. Wusste ich vorher nicht :( . DIe Zweite Schicht wurde quasi von der ersten eingesaugt, ganz komisch. Sowas vorher noch nie gesehen.
      8o
    • Klingt plausibel.

      Es wird aber gemunkelt, dass das Lite ne abgespeckte Form vom CQ 3.0 sein soll(keine Ahnung ob es stimmt, hab ich aber paar mal gelesen). Wenn 2 Coatings drauf sind, kann man wirklich nicht wissen welchen grade Performt :)

      Freut mich das dir der Test gefällt. Überlege aber jetzt, morgen ne kleine Ecke nur mit Gliss aber ohne Essence zu machen. Nur polieren, Prep drauf(Eraser hab ich nicht) und dann das auch mal testen...