Entscheidungshilfe Poliermaschinen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Entscheidungshilfe Poliermaschinen

      Hallo Freunde des Lacks,

      Möchte mir am liebsten jetzt ;) ne Poliermaschine für die Werkstatt bestellen jedoch schwanke ich umso mehr ich lese welche ich wohl nun am besten kaufen soll. Klar eine Eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht nur was würdet Ihr empfehlen?

      Zur Auswahl bzw meiner Überlegung stehen aktuell die Flex XFE 7-15 oder doch ne Flex 14-2?

      Ich bin mir bewusst das es einmal ne Rota und einmal nen Exenter ist.

      Aufgabengebiet stellt reiner privater Natur dar und sind „neuere“ Fahrzeuge des VAG Konzerns.

      Poliermittel etc hab ich bereits einen Teil bestellt und oder in der Werkstatt von 3M bzw Koch und ein wenig von Miguiars.

      Also Leute ich bitte um Hilfe eurerseits:)

      Grüße Alex


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alex8181 ()

    • Wie sieht es denn mit Deiner Erfahrung rund ums Polieren aus?

      Klar ist, dass Du mit der Exzenter gerade auf zickigen Unilacken ein klar besseres Finish erzielen kannst.
      Die Rota hat eben klar ihre Vorteile bei der Defektkorrektur.

      Ich kümmere mich privat um unsere zwei uniweißen und nutze dafür nahezu die Flex Rota. Mein Lack ist sackhart und der meiner Frau so medium hart.
      Wenn man mit der Rota umgehen kann, geht auch hier ein richtig gutes Finish.

      Wenn Eierlegendewollmilchsau... Dann würde ich zur Rota greifen, da Du hier auch die Möglichkeit hast einen kleinen Stützteller zu montieren und kannst Spotpads fahren.

      Bei der Exzenter brauchst Du gleich ne zweite Maschine.
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: Durch Nachdenken ist der edelste, durch nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • Entscheidungshilfe Poliermaschinen

      Erfahrung ist, ich sage mal gering (ein wenig) vorhanden und man lernt ja bekanntlich nie aus.

      Im Fordergrung wären bei uns einmal Uniweiß, Schwarzmetallic und Lapiz Blue.

      Ich sag mal so es muss ja mit einer Maschine gegonnen werden das mit der Zeit das mehr wollen automatisch zu mehr Maschinen führt stellt kein Problem da das Phänomen kenn ich beim Werkzeug




      Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
    • Ich benötige wieder mal Entscheidungs Hilfe ... :saint:
      Und zwar ich Poliere nur 2-3Autos pro Jahr mit Krauss P7 Rota.
      Jetzt möchte ich auf einen Exzenter umsteigen. :whistling: (gründe lasse ich außen vor)
      Vorab muss ich sagen das mir die Ergonomie von der Krauss P7 sehr gut gefällt und es liegt sehr gut in der Hand!
      Auf Grund der Ähnlichkeit haben ich die Rupes LHR15 Mark I im Visier. (Aufpreis für Mark II bei 2-3 Autos im J. kann man sich sparen?)
      Die Polierende Autos sind BMW, M'Benz, ab und zu Audi Lacke.
      Und die "Neuen" haben ja die "Moderne, geschwungene formen!".
      So steckt in meinen Gedanken ein "Keil" ob die Krauss S75 nicht besser wäre..., aber ein ganzes Fahrzeug mit 80mm zu polieren wäre schon ein Akt!?
      Was meint Ihr, zu was würdet Ihr raten?
      Zwei Exzenter (75+125) kommen nicht in frage, bei so wenigen Aufbereitungen wäre es ein unnötiger Luxus!

      Lg Max

      PS: Die "Flex- Gehäuse" Optik, Haptik gefällt mir überhaupt nicht.
      Stumblin' 50% Defektkorrektur - 100% Glanz !
    • @maxichec
      Was hälst du dann von einem Set der Krauss Shinemaster Maschinen.
      Die S15 für die großen Flächen und die S75 für kleine Bereiche.
      Die gibt es zusammen für rund 290€, also preislich bei der Rupes.

      Ich hab eine Krauss S8 und wechsel immer auf kleinen Teller.
      Die Verarbeitung ist echt gut & für meine Zwecke ausreichend, sodass ich keine Rupes genommen habe.
      Aber am Ende des Tages musst du entscheiden, was dir die Maschine Wert ist :D
    • VolkerRacho schrieb:

      @maxichec
      Was hälst du dann von einem Set der Krauss Shinemaster Maschinen.
      Die S15 für die großen Flächen und die S75 für kleine Bereiche.
      Die gibt es zusammen für rund 290€, also preislich bei der Rupes.

      Ich hab eine Krauss S8 und wechsel immer auf kleinen Teller.
      Die Verarbeitung ist echt gut & für meine Zwecke ausreichend, sodass ich keine Rupes genommen habe.
      Aber am Ende des Tages musst du entscheiden, was dir die Maschine Wert ist :D
      Krauss Exzenter haben die "Flex -Gehäuse" diese liegt mit überhaupt nicht gut in der Hand

      Putzerfisch schrieb:

      Schon mal die Makita PO5000C in Betracht gezogen? Mit dem Zwangsantrieb kommt sie am nähesten an die Abtragsleistung einer Rota ran und ist mit ca. 250€ recht preiswert im Vergleich zu Flex und vor allem Rupes.
      Jap, die hatte ich auch im Kopf aber nicht in der Hand!
      Und ob ich mit Zwangsantrieb warm werde... ?( (dann kann gleich die Rota bleiben) und rein Exzenter mit 5mm Hub wäre mir zu wenig!
      Die Rupes Gehäuse ist ja sehr ähnlich zu P7 also würde es auf Anhieb passen.... aber eben 125mm :S
      Stumblin' 50% Defektkorrektur - 100% Glanz !
    • Hans Glanz schrieb:

      Ich hab ne Krauss S15 und die Flex Pe14-2. Ich hab keine Ahnung wie du drauf kommst das die Gehäuse gleich sind? Wenn die Krauss einem Markenhersteller ähnelt vom Handling, dann eher Rupes.


      Krauss S15 Bild , Krauss P7 Bild
      :::::::zu
      Flex 14-2 Bild , Rupes 15 Bild

      Das Vorderteil ist selbstverständlich anders!
      Aber ab Motor, Griff ist komplett identisch.... dass Passt mir nicht
      . (Möchte jetzt keine Diskussion über Flex führen)
      Stumblin' 50% Defektkorrektur - 100% Glanz !

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von maxichec ()

    • Hans Glanz schrieb:

      Ja guck doch mal die S15 an und denk dir den albernen Griff weg, den keiner benutzt.
      Das ist die Griffform ähnlich wie bei Rupes.
      Das P7 Gehäuse ist einfach anders und das Flex Gehäuse auch. Ich hatte die Dinger alle schon in der Hand, bis auf die P7.
      Aber genau der griff "den keiner benutzt" gefüllt mir beim P7 und ist für mich ergonomisch.... die von Flex ist Dick und Klobig!

      So, jetzt Off-Topic
      Ist der Unterschied zwischen Mark I und II zwei so ausschlaggebend? (hab da jetzt was von 30% mehr Polierleistung gelesen)

      Und ist es sehr unhandlich mit 125mm+15mm auf Wölbungen, Kanten und engen Flächen?


      Mike1988 schrieb:

      Ob es nun eine Krauss S75 oder eine Rupes LHR15 werden soll kannst nur du selbst entscheiden.
      ohne 75mm Stützteller würde ich heute gar nicht mehr arbeiten. Ich hasse es per Hand zu polieren.

      Oder du holst dir eine T3000v2 oder ähnliches, wo du nen 125mm und ein 75mm Teller nutzen kannst.

      Hab gerade die T3000v2 nochmal angeguckt.... :whistling:
      Hast du die LE T3000v2 mal mit Rupes verglichen? Handhabung, Vibrationen mit 125/75, Qualität Anmutung usw.?
      Jetzt bin ich noch verwirrter und unschlüssiger... :S :D
      Stumblin' 50% Defektkorrektur - 100% Glanz !
    • mirror.glaze schrieb:

      Rupes LHR 15ES und LHR75 !!! Dann haste alles aus einem Haus. Oder tauschst die 15er gegen die Duetto.
      Leider, zwei Maschinen sind ein Luxus für mich...
      Duetto war schon lange mein Favorit... aber auf Grund des Preises, (nicht tauschbaren Teller) und ungünstig positioniertes Drehzahlregler ist es immer weiter nach hinten gerückt.
      Stumblin' 50% Defektkorrektur - 100% Glanz !

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von maxichec ()

    • Hubee schrieb:

      An den gewölbten Stelen wie Kotflügel kannst jeden 15mm Exzenter vergessen. Du brauchst entweder zwei Maschinen oder...
      Lasse ich pers. so nicht stehen.

      Man kann durchaus auch mit der LHR21 MKII oder der LHR15 MK I & II an solchen Stellen arbeiten. Kommt auf die Technik und das Geschick des Anwenders und auch auf dessen Ansprüche an. Genauso wie man mit den Excentern auch "auf Kante" Defektkorrektur leisten kann - wenn man weiß wie ;)
      Will man 100% Defektfreiheit bekommen dann sag ich auch 2 Maschinen Minimum oder eine mit Wechselteller von 125 auf 75mm
      Bis die Tage

      Chris

      *******************************************

      :thumbsup: :D Mein Diesel fährt ohne Deutsche Schummel Software :D :thumbsup: