Felgenreiniger zum Flugrost entfernen ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich hab den Versuch aus der Not mal mit dem Tuga Grün gemacht.

      Ganz klar umsonst bzw. bei weitem nicht die Leistung eines richtigen Flugrostentferners.

      Das ist reine Produtverschwendung.


      Als Flugrostentferner hab ich mittlerweile den SG D-Tox im Einsatz, da der VP Dragons Breath im Vergleich nicht die Leistung bringt.
      Den CarPro Iron.X möcht ich noch testen, da dieser anscheinend noch etwas mehr Leistung haben sollte und auch nicht so schnell eintrocknet.
      Gruß Jürgen 8)
    • jblei187 schrieb:

      Den CarPro Iron.X möcht ich noch testen, da dieser anscheinend noch etwas mehr Leistung haben sollte und auch nicht so schnell eintrocknet.
      Wenn ist IronX nen ganz kleinen Ticken stärker in der Wirkung. Aber ausschlaggebend dafür würde ich den Faktor antrocknen nennen.
      IronX ist ein wenig flüssiger.
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: Durch Nachdenken ist der edelste, durch nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • mirror.glaze schrieb:

      jblei187 schrieb:

      Den CarPro Iron.X möcht ich noch testen, da dieser anscheinend noch etwas mehr Leistung haben sollte und auch nicht so schnell eintrocknet.
      Wenn ist IronX nen ganz kleinen Ticken stärker in der Wirkung. Aber ausschlaggebend dafür würde ich den Faktor antrocknen nennen.IronX ist ein wenig flüssiger.
      Heißt im Klartext? Der Mehrpreis von fast dem doppelten Preis ist er nicht wert?

      Ich bin ja mit dem D-Tox soweit zufrieden sofern es nicht zu warm/heiß draußen ist.
      Gruß Jürgen 8)
    • der Iron x geht bei mir auch ins Geld, da ich da locker 3 bis 4 Liter im Jahr brauche.
      Deswegen wurde der tuga getestet.

      Ist schon günstiger und in der Leistung her absolut auf einem Level.
      Test mit Bildern folgt noch bei Gelegenheit.
      Hab den panzer erst mit perlengold gemacht und hoffe das ich da etwas Ruhe habe.

      Vll. Stellt die Nachbarin ihr neues Auto zur Verfügung.
      Nein nein, ich bin nicht die Signatur, Ich detailer hier nur. :whistling:
    • In Bezug auf Antrocknen, heute die vorhandenen Flugrostentferner näher unter die Lupe genommen.
      Fahrzeug in der SB-Box gewaschen und die Beifahrerseite getrocknet.
      Temperaturen in der Box ca. 25 Grad.
      Die Kandidaten von links nach rechts:

      CarPro IronX - Shiny Garage D-Tox - Tuga Chemie TugaRex

      Fotos unmittelbar nach dem Einsprühen:

      IronX:


      D-Tox:


      TugaRex:

      Der Sprühkopf des IronX zerstäubt sehr fein. Die Anwendung ist daher sehr sparsam.
      D-Tox schäumt relativ stark. TugaRex ebenfalls, aber weniger als das D-Tox.
      Alle 3 hinterlassen einen gelartiger Film am Lack. Dadurch wird ein schnelles Antrocknen verhindert.
      Der Geruch ist bei allen Kandidaten sehr ähnlich. Riecht wie verfaulte Eier <X
      Eine Anwendung im Freien ist kein Problem. In einem geschlossenen Raum kann es aber recht unangenehm werden.
      Duftzusätze im TugaRex und im IronX übertönen ein wenig den Gestank.
      Beim D-Tox konnte ich keine Duftzusätze wahrnehmen.

      Hier ein paar Fotos nach 7 Minuten. Keine Stelle war zu diesem Zeitpunkt angetrocknet:

      IronX: (Verfärbungen durch den Indikator am Boden schön sichtbar)


      D-Tox: (Der Schaum schlägt sich nach 7 Minuten immer noch tapfer)


      TugaRex: (der Schaum ist verschwunden, aber noch nichts angetrocknet)


      Alle 3 hielten sich tapfer. Erst nach 10 Minuten begannen diverse Stellen anzutrocknen und die Beifahrerseite musste abgespült werden. Meiner Meinung nach ein sehr guter Wert :thumbup:
      Bezüglich Reinigungsleistung haben sie ebenfalls überzeugt.
      Der Indikator des IronX zeigte die stärksten Reaktionen, gefolgt vom D-Tox. TugaRex hatte die wenigsten Verfärbungen. Kann aber sein, dass gerade an diesem Bauteil weniger zu holen war. Bis jetzt hat er mich noch nie enttäuscht und seine Aufgabe immer zu meiner Zufriedenheit erledigt.

      Nach dem Abspülen folgte noch eine Handwäsche an der Beifahrerseite um festzustellen, wie sehr der Lackschutz darunter gelitten hat.
      Seit 2 Wochen fahre ich mit dem RapidWaxx von PolishAngel herum. Das Beading und Sheeting vor der Anwendung mit Flugrostentferner daher noch sehr gut.

      Die Flugrostentferner haben den Lackschutz definitiv angegriffen und Beading/Sheeting merkbar nachgelassen.
      Bei 10 Minuten Einwirkzeit, werden vermutlich alle Wachse oder klassiche Sprühversiegelungen in ihrer Performance gekillt.
      Für mich keine Überraschung, sollte jedoch gesagt sein.

      Die Stelle vom IronX zeigte noch ein klein wenig mehr Leistung in Bezug auf Beading Sheeting.
      Dies bestätigt einige Aussagen von Mitgliedern hier im Forum, dass das IronX sehr sanft zum Lack ist.

      Mein persönliches Fazit nach dem Test:
      Erfahrungen mit den 3 Kandidaten besitze ich ja schon seit einiger Zeit und keiner hat mich bisher enttäuscht.
      Für mich ist das D-Tox von Shiny Garage der absolute Preis/Leistungssieger.
      1 Liter mit qualitativ hochwertigem Canyon Sprühkopf um 10€ ist ein absolutes Schnäppchen.
      Das IronX ist zwar das Teuerste, bleibt jedoch weiterhin in meiner Pflegekiste. Die 500ml Flasche ist sehr handlich, der Sprühkopf zerstäubt sehr fein und es ist sehr schonend zum Lack.
      Der TugaRex erledigt seine Aufgabe ebenfalls sehr gut, wird jedoch vorläufig nicht nachgekauft, da der D-Tox in der gleichen Liga spielt und um einiges günstiger zu erwerben ist.
      All what I needed .... ein glatter Lack der beaded