Austrias next Topsommerwachs 2.0

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • mirror.glaze schrieb:


      Eigentlich wehre ich mich ja gegen das Bilt Hamber, aber ich überlege doch, wenn ich mir die Beading Bilder so anschaue 8)

      Wie ist es denn so von der Verarbeitung? Wie das Fusso oder angenehmer?

      Sorry @LackNorris wenn ich Deinen Thread mit meinen Fragen vergewaltige :rolleyes:

      Das Beading/sheeting vom Bilt hamber ist wirklich gut 8o Besser hat mir in diesem Test nur das Zymöl Atlantique gefallen, ist aber Geschmacksache :)

      Ich kann die Verarbeitung leider nicht mit Fusso vergleichen, habe dieses nie benutzt. Wenn man jetzt kritische Maßstäbe ansetzt ist das Bilt hamber nicht ganz Easy on Easy off. Ein Zymöl Wachs ist noch mal um längen besser zu verarbeiten.
      BH lässt sich aber gut auftragen, dünner Auftrag ist dabei Pflicht. Den Abtrag würde ich evtl mit Colli 476s vergleichen. Kein Staubwischen aber auch nicht unmöglich vom Lack zu bekommen. Ich hab allerdings auch noch nicht herausgefunden welches Tuch am besten funktioniert. Dem Bilt hamber liegt ein kurzfloriges Tuch bei, dieses hat mir nicht gefallen. Mit einem LE Purple Monster lies es sich sehr gut auspolieren, mit einem Lupus 530 ging es auch.

      Beim letzten Test habe ich wie geschrieben etwas zu viel davon erwischt bzw zu dick aufgetragen, das mag das Wachs nicht :)
      An anderen Stellen liest man auch öfters von Problemen mit dem Bilt Hamber, möglicherweise auf zu dicken Auftrag zurückzuführen.


      Die Fragen sind absolut kein Problem ;)
      Ich freue mich wenn hier eine Diskussion stattfindet, ich möchte hier keine Monologe schreiben und mich als Fahrzeugpflege-Guru darstellen der ich nicht bin :D
      Für vorschläge, fragen, ideen, kritik usw bin ich offen. Vor allem Fragen zu den Produkten aus dem Test beantworte ich gerne :)
    • Bilt Hamber und Fusso sind total unterschiedlich. Fusso riecht wie ein alter Benzintank mit öligen Abfällen drin. <X
      Bilt Hamber riecht kaum, am ehesten mit einer Hautcreme zu vergleichen, wachsig eben. Du riechst also einfach nur Wachs mit vielleicht minimalen Lösemittel. Fusso ist Lösemittel pur.

      Ich finde man sollte Bilt Hamber ruhig mal eine Chance geben. Die ganze Firma scheint sehr hochwertiges Zeug zu mixen, erinnert mich an Koch Chemie in britisch. :D
      Vor allem bei dem Preis geht das echt in Ordnung. Das Zeug ist halt gebaut um zu performen. Wenn du ein Liebhaber Wachs suchst, gibt's andere, aber es steht schon richtig auf der Dose. “Bilt Hamber outperformes most expensive Waxes“. :thumbup:
    • LackNorris schrieb:

      Macht eigentlich Sinn wen man so darüber nachdenkt Hast du das Autobahn schon mal auf den Lack aufgetragen?
      Hast du die Info irgendwo aufgeschnappt oder selbst "herausgefunden"?

      Ein döschen Autobahn liegt im finanzierbaren Bereich
      1. ja, nicht nur auf Felgenlack
      2. hier, ist aber auch auf Nachfrage bestätigt, und identischer Preis pro 100ml
      3. richtig! ;)
      Meine Pflegehistorie

      [IMG:https://images.spritmonitor.de/766140.png]

      Seit ich meinem Nachbarn mit rotem Lippenstift Herzchen auf die Autoscheiben male,
      ist da auch wieder viel mehr Leben in der Beziehung nebenan. :P
    • Hans Glanz schrieb:

      Das ist ja seltsam. Das habe ich noch nie beobachtet. Das sieht echt aus als würde es schwitzen. Ich hatte zwar noch kein Rot mit Bilt Hamber, aber viel schwarz und neutrale Farben.
      Siehst du das jetzt, nach der langen Zeit, zum ersten mal oder war das schon früher mal so mit dem Bilt Hamber?
      Mir ist das in der Form noch nicht aufgefallen! Ich hatte mal beobachtet, dass die Bilt Hamber fläche irgendwie nicht ganz so glänzt wie der Rest. Aber so ein Schleier ist mir gestern zum ersten mal aufgefallen. Das Auto stand davor nie den ganzen Tag in der Sonne.

      Ich vermute evtl zu viel aufgetragen, wobei ich es nach besten gewissen Schlierenfrei abgetragen habe..
    • Der Lack wurde mit Sonax Lack Prepare auf den Auftrag vorbereitet.

      Beim Auftrag war es ziemlich warm in der Tiefgarage. Ich hab bereits geschrieben, dass ich etwas zu viel erwischt hatte. Liegt an den verschiedenen Konsistenzen der Wachse beim Vergleichstest. Vielleicht war das Wachs durch die Temperaturen auch etwas weicher als sonst. Dadurch hatte ich dann nach einmal durch die Dose fahren zu viel am Auftragspad, ganz klar mein Fehler. Zu viel Produkt heißt bei mir aber nicht mit dem Esslöffel aufgetragen :D Sondern mehr als hätte sein müssen.

      Der Abtrag ging dann nicht ganz so leicht von der Hand wie beim ersten mal. Ein leichter Schleier blieb den ich mit einer frischen Tuchseite aber sofort auspolieren konnte. Unter den Neonröhren (eine fast direkt über der Motorhaube) war dann aus keinem Winkel noch Überschuss zu sehen. Mit Led Lampen habe ich allerdings nicht kontrolliert.

      Evtl hast du ja die Möglichkeit, das Bilt Hamber bei höheren Temperaturen bei deinem Bruder aufzutragen. Ich hatte es bereits zuvor 2 mal auf meinem aufgetragen (einmal im Winter bei ca 10 Grad in der Garage und einmal beim ersten Test bei ca 15-20 Grad) und nie Probleme gehabt.
    • Ich hab das jetzt auf der einen Hälfte auf nacktem Lack (IPA/ONR Mix) und auf der anderen auf Amigo. War schon recht warm jetzt 25°C ungefähr und Schatten.
      Beim Auftrag war alles ok. Ich sehe ihn am Samstag wieder.

      Ich nehme generell gerne Mikrofaserpads, das macht zu dickem Auftrag schon deutlich unwahrscheinlicher. :thumbup:

      Das BH ist schon relativ weich. Selbst im Vergleich zu Dodo Soft Wachsen finde ich es noch recht weich/cremig.
    • Wäsche 4

      Heute hab ich mir die Motorhaube in der Garage genauer angesehen. Dieser Schleier von gestern war unter dem normalen Licht genauso deutlich zu sehen. Dieser war vorher GARANTIERT nicht da, der wäre mir 100%ig aufgefallen :rolleyes: Hab ich die Motorhaube nach den bisherigen Wäschen immer gründlich inspiziert.



      Die Motorhaube habe ich dann gewaschen um zu sehen ob der Schleier weggeht. Gewaschen wurde wieder mit Onr in 1:250.

      Der Bilt Hamber Schleier ging mit einem Detailer (SCG Hot Rod) ganz gut weg. Die obere Hälfte habe ich ohne Detailer probiert Schlierenfrei zu bekommen. Das gelang mit druck und viel rubbeln. Dabei habe ich mit dem Lupus 530 swirls produziert. Wird halt vor dem nächsten Test die Haube mit Koch Antiholo abgefahren ^^



      Ich hoffe der Test wird jetzt nicht unübersichtlich aber ich habe die Zymöl Titanium Fläche neu aufgetragen.

      Ich wollte die Sache noch nicht aufgeben. Was ich diesmal anders gemacht habe: Ich habe das Wachs diesmal 15 min am Lack ablüften lassen.

      Fürs Protokoll: Die Flächen konnte ich genau abgrenzen und wirklich nur Titanium neu auftragen.





      Die Fläche wurde mit Sonax Lack Prepare vorbereitet. Dieses wurde in sicherer Entfernung ins Tuch gesprüht um die anderen Flächen nicht mit Sprühnebel zu belasten.
      Das Wachs wurde dann wie bereits erwähnt aufgetragen und 15 min ablüften gelassen. Der Abtrag war auf den ersten Blick genauso einfach wie wenn man es nicht so lange am Lack lässt. Bei genauerer Betrachtung ohne Licht war noch ein leichter Rest sichtbar, dieser erforderte Nachwischen ging aber weg.

      Der erste Unterschied zum letzten mal war schon mal, dass der Lack diesmal schön Glatt wurde durch das Titanium 8o War beim letzten mal nicht der Fall.


      Auch am Heck kam das Titanium zum Einsatz nach Sonax Lack Prepare Vorbereitung. Auf der rechten Seite wurde das Neowax aufgetragen. Einfach um vor dem Test auf der Motorhaube schon mal einen Überblick über Verarbeitung usw zu bekommen :)

      Ein Standzeittest auf dem Heck wäre aufgrund der erhöhten Belastung auf jeden Fall aussagekräftiger als auf der Motorhaube. Ich teste aber bewusst auf der Motorhaube um Beading/Sheeting bewerten zu können :P




      Jetzt gibt es noch ein paar Beading Impressionen von vor der Wäsche

      Rechts Vanilla Ice links Carbon


      Rechts Bilt Hamber DSW, links Zymöl Titanium (noch nicht neu aufgetragen)



      Rechts Dodo Supernatural Hybrid, links Sonax Pns



      Im Vergleich zum ersten Wachstest fällt auf jeden Fall auf das Optimum No Rinse wirklich viel schonender zu den Wachsen ist! Das Naturwachs Vanilla Ice steht nach einer Handwäsche und 2 Rinseless Wäschen noch absolut Top da :thumbup:

      Das die Zymöl Wachse gescheitert sind hat also andere Gründe :) Danke für den Tipp mit Onr @Hans Glanz

      Ach ja den obligatorischen Detailer für die untere Fläche gab es auch noch. Diesmal zum zweiten mal Scg Hot Rod obwohl viel neues zum testen daheim stehen würde. Leider müsste ich um mein ganzes Equipment immer im Kofferaum griffbereit zu haben Bus fahren :D