Sommerwachse (Swissvax Shield vs Autobahn)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • mirror.glaze schrieb:

      Dein Interieur Test gefällt mir! Den Big Block will ich auch mal testen, da ich fürs Top Star einen Nachfolger suche.
      Wie duftet der BB denn? Beim Top Star finde ich den Frische Geruch recht gut.


      Zum Thema "totgepflegt"... Ich hatte mal einen längeren Chat mit Timo von AP24. Er meinte schon, dass wenn zu viel "Pampe" auf dem Lack war es durchaus sein kann, dass Produkte einfach nicht mehr performen.

      Der Big Block riecht ziemlich stark nach „Weihnachten“ bzw eigentlich Zimt :love: Das macht keine gute Pflege aus aber ist ein nettes Extra. Ich habe einen Freund der ist extrem empfindlich gegen gerüche aber benutzt BB trotzdem wegen der positiven Eigenschaften.

      Ich bin mit dem Top Star nie ganz warm geworden. Nach dem ersten Auftrag war ich sehr angetan aber irgendwie stellte sich Standzeittechnisch schnell ernüchterung ein.
      Da war ich von meinem bisherigen Produkten Meguiars Natural Shine und eben BB einfach besseres gewohnt.

      Diese 2 sind meine Favoriten und eigentlich auch mal einen direkt vergleich wert :P


      Ich hatte natürlich auch schon Gedanken in Richtung „totgepflegt“
      Zb mit Dodo Snh hatte ich immer viel bessere Standzeiten als 1 Monat :/

      Vor diesem Test war die Motorhaube in 3 teilen mit LE Eco Shield, Sonax CC36 und Sonax Nano Lack protect geschützt.
      Wobei die beiden Sonax flächen mehrere Monate vor dem Test nicht mehr gebeaded haben.
      Deshalb bin ich auch der Meinung die Sonax Perfekt finish sollte alles entfernt haben.

      Um sicher zu gehen werde ich eure tipps beherzigen. Die Motorhaube wir mit einer Runde Megs Ultimate Compound und Koch Anti Holo abgezogen um sicher zu gehen :)

      Das Testen wird noch weitergehen schließlich interessiert mich auch was ich zukünftig als Winterwachs verwende nachdem ich auf Coating keinen Bock mehr habe. Fk1000p, Colli 476s oder Netshield? :rolleyes:
      Oder ist vielleicht Swissvax Autobahn im Winter brauchbar? 8o
    • Vielen Dank für den Abstecher zur Innenraum-Pflege! Ich hatte den Big Block gar nicht auf dem Zettel, das Ergebnis gefällt mir aber sehr gut. Das notiere ich erstmal als Nachfolger, wenn das Top Star alle ist...

      Ansonsten habe ich 2 Fragen ;)

      1) Benötigt man einen Precleaner, wenn man ein Wachs nutzen möchte? Oder ist das mehr ein "nice to have"? Es gibt diverse Produkte in der Kategorie, das Lime Prime hatte ich selbst schonmal, von Zymöl gibt's das HD-Cleanse. Ich frage mich einfach, ob das wirklich etwas bringt oder ob die Wirkung ähnlich ist, wenn man das Wachs direkt aufträgt. Voraussetzung natürlich, dass der Lack sauber ist...

      2) Hast du bereits das Petzoldt's Premium Wachs mal getestet? Ich hatte das zusammen mit der Hand-Glanzpolitur (das ist ja der Precleaner von Petzoldt's) meinem Dad geschenkt. Am Wochenende habe ich es auf meinen TT aufgetragen und bin bisher begeistert. Auftrag und Abtrag war total easy und die Lackglätte ist enorm. Standzeit kann ich natürlich nicht beurteilen. Vielleicht wäre es ja noch ein Kandidat für zukünftige Tests ;)
    • flash schrieb:

      Vielen Dank für den Abstecher zur Innenraum-Pflege! Ich hatte den Big Block gar nicht auf dem Zettel, das Ergebnis gefällt mir aber sehr gut. Das notiere ich erstmal als Nachfolger, wenn das Top Star alle ist...

      Ansonsten habe ich 2 Fragen ;)

      1) Benötigt man einen Precleaner, wenn man ein Wachs nutzen möchte? Oder ist das mehr ein "nice to have"? Es gibt diverse Produkte in der Kategorie, das Lime Prime hatte ich selbst schonmal, von Zymöl gibt's das HD-Cleanse. Ich frage mich einfach, ob das wirklich etwas bringt oder ob die Wirkung ähnlich ist, wenn man das Wachs direkt aufträgt. Voraussetzung natürlich, dass der Lack sauber ist...

      2) Hast du bereits das Petzoldt's Premium Wachs mal getestet? Ich hatte das zusammen mit der Hand-Glanzpolitur (das ist ja der Precleaner von Petzoldt's) meinem Dad geschenkt. Am Wochenende habe ich es auf meinen TT aufgetragen und bin bisher begeistert. Auftrag und Abtrag war total easy und die Lackglätte ist enorm. Standzeit kann ich natürlich nicht beurteilen. Vielleicht wäre es ja noch ein Kandidat für zukünftige Tests ;)
      Ich denke mit Big Block macht man nicht viel Falsch. Ob einem dann die Optik einer anderen Pflege besser gefällt ist reine Geschmacksfrage :)


      Generell fällt es eher in die kerbe Nice to have. Ein Precleaner vom selben Hersteller wie das später aufgetragene Wachs ist sicher die perfekte Grundlage, Wachse halten aber auf einem "nackten" Lack normalerweise genauso.
      Für mich persönlich ist es aber eher ein Must have, gibt es doch einige Vorteile ;)

      Ich bin immer wieder der Meinung ein Pre-cleaner gibt dem Lack deutlich mehr Tiefe, das ist sicher subjektive Wahrnehmung. In jedem Fall machen Pre-cleaner den Lack super Glatt und der spätere Wachsauftrag wird noch angenehmer :)
      Vor allem aber liebe ich Pre-cleaner um eine Lackoberfläche immer in perfekten Zustand zu halten. Angenommen die letzte Aufbereitung ist 3 Monate her und ich habe mir trotz vorsichtigen Waschen ganz leichte Kratzer in den Lack gezogen oder leichte Kalkflecken bzw andere Oberflächenschäden im Lack. Jetzt nehme ich zb Limeprime und fahre eine schnelle Runde mit der Maschine oder verarbeite es sogar per Hand. Lime Prime im speziellen hinterlässt keine Rückstände auf Kunststoff weshalb ich auch nicht mühsam alles abkleben muss. Eventuelle alte Wachsschichten sind danach natürlich auch Geschichte und der Lack ist perfekt auf einen Wachsauftrag vorbereitet ^^

      Neben Lime Prime ist zb auch Prima Amigo ein heißer Tipp als Pre-cleaner für verschiedene Wachse oder sogar Versiegelungen :saint:


      Nein das hab ich noch nie getestet. Ich habe zb Colli 476s daheim was mir ähnlich erscheint ohne das Petzoldts zu kennen. Wie man aber immer wieder mitbekommt ist das Petzoldts sicher ein top Wachs :)
    • Swissvax Autobahn vs Shield

      Lange hat es gedauert aber jetzt ist es endlich soweit mit dem angekündigten Vergleich der zwei Swissvax Ptfe Wachse. Ich wollte den Lack noch mal perfekt vorbereiten deshalb die Verzögerung. Bedanken können wir uns alle bei @Hubee der diesen Test möglich gemacht hat. Danke :thumbup:

      Zuerst gab es nach einer Wäsche und einer Runde kneten eine Politur mit Meguiars UC auf Orangen Lake County HDO Pad. Das ist natürlich vollkommen übertrieben auf dem eigentlich 95% Defektfreien Lack, es sollte aber diesmal wirklich jeglicher Chemiecocktail 100% entfernt werden.
      Die UC hatte ich länger nicht im Sortiment aber hab letztens auf Amazon eine Flasche um 11€ geschossen. Muss sich meiner Meinung nach immer noch nicht vor anderen Polituren verstecken auf der Excenterpoliermaschine 8o Ich muss zugeben ich wurde von den Glossboss Videos angestachelt die UC wieder mal zu kaufen :D



      Vor allem am Alltagsauto braucht die UC, natürlich schön durchgefahren, eigentlich keine Nacharbeit für meine Begriffe. Wir wollen aber nix dem Zufall überlassen und deshalb gab es noch eine Runde Menzerna 3500 wieder auf einem Oragnen HDO.
      Ich habe jetzt längere Zeit nur noch die Koch Antiholo als Finishpolitur eingesetzt und griff diesmal wieder mal zur 3500. Ich muss wirklich sagen die 3500 ist komplett durchgefallen für mich. Hat für eine Finish Politur ziemlich gestaubt und lies sich schlecht abnehmen (schlechter als die UC). Das sind für mich KO Kriterien bei einer Finish Politur, diese muss kinderleicht abnehmbar sein.




      Leider musste ich nach dem polieren dringend wo hinfahren und raus in den Regen ;( Deshalb wird der Test auch nur auf der Motorhaube durchgeführt und nicht wie geplant auch noch am Heck. Es ist aber noch Shield da für weitere Tests ;)

      Am nächsten Tag ging es dann weiter mit einer Waterless wäsche (SCG Rinse Free 1:16) und 2 Runden Sonax Lack prepare als vorbereitung auf den Wachsauftrag.

      Kommen wir endlich zu den Wachsen 8o
      Farbe und Geruch sind schon mal nicht gleich. Autobahn ist etwas dunkler und riecht für mich sehr gut, Shield ist etwas heller und trifft Geruchstechnisch nicht meinen Geschmack. Die Konsistenz kam mir beim Shield flüssiger/öliger vor, nachdem Shield aber eine kleine Probenabfüllung ist kann ich hier keinen genauen Vergleich ziehen. Auf dem Auftragspad wirkte die Konsistenz der beiden 1:1 gleich.

      Beim auftragen fielen auch keine augenscheinlichen Unterschiede auf..
      Laut Swissvax Handbuch soll Autobahn nach 10 min abgenommen werden, Shield soll nach einigen Minuten abgenommen werden aber nicht antrocknen.
      Ich hab beide nach 10 min abgenommen um sie gleich zu behandeln.
      Abtrag war bei beiden wie staubwischen, ein Traum :love:



      Beading Fotos werde ich nachreichen, die Wachse sollen laut Handbuch einige Stunden aushärten. Das wird natürlich eingehalten :)


      Offtopic

      Das fällt in die Kategorie Männer die herumspielen :D
      Mein Vater konnte den Werbeversprechen nicht widerstehen und hat ein ganz besonderes Produkt gekauft. Das war natürlich vor einem Test nicht sicher :D


      Großflächig aufgesprüht..



      wie in der Werbung abgewischt



      Tuch gewendet und die Schlieren weggewischt



      Das hat eigentlich relativ Problemlos funktioniert. Ich habe das Produkt natürlich relativ großzügig aufgesprüht, aber nicht so großzügig wie ich normalerweiße beim Waterless waschen aufsprühe.
      Problem 1: Nach einer Wäsche wäre die Flasche bei mir leer.
      Problem 2: mit dem mitgelieferten Tuch im Set konnte ich nicht mal die ganze Motorhaube schlierenfrei Waschen weil das Tuch schon zu voll war mit Produkt.
      Problem 3: auch mit diesem großzügigen Aufsprühen war keine so große Gleitwirkung wie bei Produkten die wir verwenden spürbar.
      Problem 4: Hartnäckige Insektenreste gingen nicht weg, wären sie aber mit anderen Waterless wash Produkten wahrscheinlich auch nicht.

      Viel spannender als die Reinigungseigenschaften sind aber die anderen 2 versprochenen Punkte: Polieren und schützen.

      Mit "Polieren" kann im besten Fall eine Abdeckung von Kratzern gemeint sein. Wobei abrasivität von Dreck den man mit dem einzigen mitgelieferten Tuch spätesten nach dem zweiten Bauteil über den Lack zieht kann vielleicht streng genommen auch als Politur gelten :D
      Die mit Platinum gereinigte Fläche habe ich abgeklebt und eine Seite mit Ipa entfettet um mögliche Kratzerabdeckung sichtbar zu machen.


      Ihr dürft jetzt gerne raten ob die Ipa Fläche mit nacktem Lack im unteren Bild rechts oder links liegt? :P
      Jedenfalls war in sachen Kratzer absolut kein Unterschied sichtbar!



      Die mit Ipa entfettete Fläche ist rechts.. Irgendwie hinterlässt Platinum einen gewissen Grauschleier :/

      Jeder der jetzt noch mitliest wartet eigentlich nur noch auf eines oder? Richtig! Platinum Beading der versprochenen Schutzeigenschaften 8o


      <X <X <X


      Zu guter letzt hab ich die ganze haube dann noch schnell mit Ipa von dem Platinum Zeug befreit und eine Runde Megs X-Press aufgelegt. Auch auf diesem ungepflegten und noch nie gekneteten Lack ein Traum. Glätte gewohnt Top und nachdem ich noch Klebeband bei der Hand hatte entstand dieser 50:50 vergleich (Xpress rechts)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LackNorris ()

    • Neu

      Seit der letzten Wäsche sind 1400km vergangen. Im Urlaub gab es Hitze, Regen und Dreck. Katzenwäsche (abdampfen) gab es keine.

      Die beiden Wachse haben etwas gelitten aber sind noch da wie man an der nicht geschützten Fläche erkennen kann. Die Fliegenleichen gingen wunderbar bei der Wäsche (ohne Vorwäsche!) ab :thumbup: Gewaschen wurde wie auch bei der ersten Wäsche mit Prima Mystique.

      Unterschied zwischen beiden Flächen konnte ich wieder keinen sehen :P