Scholl Concepts S20 black

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich bin 3 Kreuzstiche gefahren.

      Die Tücher waren von Liquid Elements und von einem Shop, glaube Autopflegeking. Von dem Material her ähnlich zu denen von Liquid Elements oder den Lupus 530er
      -- Seat Leon 5F Cupra 290
      -- EZ 01/2017
      -- ST XA Gewindefahrwerk 320 RMK
      -- Motec Ultralight 8x19 ET 48 (8.4kg)
      -- 3.5" E-Exhaust Klappenabgasanlage mit EG ab Turbo

      Instagram: boffboff_cupra290
      Cquartz UK 3.0 protected 8)
    • Heute mal kurzerhand die S20 per Hand in Türgriffmulden getestet...
      Hier muss ich sagen, da gefällt mir die Meguiars Ultimate Compound besser! Die S20 entwickelt hier zu wenig Cut, wird schnell trocken und setzt das MFT sehr schnell zu.

      Also mehr zur maschinellen Arbeit zu empfehlen!
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: Durch Nachdenken ist der edelste, durch nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • Moin. Habe die S20 nun auch bekommen und werde sie in 2 Wochen an einem Mercedes GLK ausprobieren können. Ziel ist keine all zu große Defektkorrektur, es sollen nur die üblichen leichteren Waschanlagenswirls verschwinden und der Glanz wieder einigermaßen zum Vorschein kommen. Ich geh mal davon aus das der Lack von der härteren Sorte ist, ich würde das ganze auf roten LE Centriforce Pads angehen wollen ...
      Einschätzung? @Hans Glanz, du bist doch sehr vertraut mit der Politur ;)

      mfg
    • Ja, das der Lack was härteres ist, wird wohl so kommen. :S
      Bei dem kratzfesten MB Lack tut sich generell nur so richtig was mit “Handwaschpaste“, also echt grobe Politur. Sowas wie S20 oder Ex04/06 kann da schon mal zur finsih Politur werden auf den Lacken. Testen hilft, ich kanns dir nicht vorraus sagen. Mit Mercedes Lacken hab ich bislang die dollsten Dinger gehabt. Auf einer E Klasse bin ich One Step mit MF Cutting Pads und Meg's 101 gefahren. Ich hab gedacht ich steh im Wald. Normal ist nach sowas Grauschleier ohne Ende. Der Lack war klar wie Glas.
      Von daher hab bitte Verständnis das ich zu Mercedes Lack keine Vorhersagen treffen kann.
    • Ok, trotzdem danke. Bin halt nur am überlegen ob ich noch extra Pads ordere. Die roten Centriforce sind die gröbsten die ich bisher für nenn 125er Teller habe. Spiele noch mit dem Gedanken mir die weißen/blauen RR Customs zu holen. Falls die Scholl nicht hinhauen sollte hätte ich noch die Clearcut und die 400er Menzerna da, aber da ist dann halt wieder das ganze Auto gepudert :pinch:


      mfg
    • Microfaser muss ich mich endlich mal mit beschäftigen, hatte ich bisher nur noch nicht die Chance zu. Hab hier zwar nenn paar günstige Pads liegen (von LE und von Ali), konnte die aber noch nie richtig einsetzen und die handhabe mal richtig "lernen". Zumal fehlt mir bei meinem neuen Spielplatz noch nenn Kompressor zum ausblasen der Pads ...
      Der GLK ist ne Gefallenssache für meinen Vermieter, das sollte wenn möglich bei One Step bleiben. Bei Microfaser ist ja in den meisten Fällen durch den Haze danach noch nenn zweiter Durchgang nötig ...


      mfg
    • Ich zähle keine Kreuzstriche, ich versuche beim polieren durch die Politur zu gucken wie weit der Lack defektfrei/ wie vereinbart ist. Wenn es reicht, Vorgang zu Ende.
      Die Politur meldet sich dann schon bei dir, wenn es ihr zu viel wird. ^^
      Den Lack solltest du immer mal mit dem Handrücken auf Temperatur prüfen.

      Mikrofaser Pads gut mit Politur benetzen (primen) und ab dann nur noch kleine Mengen Politur. Das primen, weil die Politur verteilt sich nicht wirklich gut auf MF Pads.
    • Wenn du vor hast ab und zu verschiedene Fahrzeuge zu polieren würde ich mich zeitnah mit MF Pads auseinander setzen.
      Imho gehören die Dinger zur Grundausstattung und du kannst einen recht großen Bereich damit abdecken ohne Unsummen für verschiedenste Schaumstoff Pads auszugeben.
      Im Prinzip kannst du ja fast jedes Auto mit zwei MF Pads polieren. Ausblasen ist ne feine Sache aber ausbürsten tut es fürs Erste auch.
      Ich nehme sie auch gerne für die Rupes Mini, etc. weil sie nicht so schnell den Cut verlieren wie Schaumstoff.
      Ich habe viel Geld für Alkohol, Weiber und schnell Autos ausgegeben. Den Rest hab’ ich einfach verprasst.
      George Best