Universeller-kleiner-kompakter Drucksprüher Goizper iK Multi 1.5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Universeller-kleiner-kompakter Drucksprüher Goizper iK Multi 1.5

      auf Wunsch von @AMenge möchte ich euch einen Drucksprüher der GOIZPER Group vorstellen.

      Der iK Multi 1.5 ist mir während des Besuches der Automechanika 2018 auf Grund der kleinen und kompakten Bauform positiv aufgefallen.

      Von einem Mitarbeiter des Messestandes holte ich mir die ersten Informationen über die Produkte des spanischen Herstellers.

      Die GOIZPER Group kann auf eine mehr als 50 jährige Erfahrung im Bereich Entwurf, Fertigung und Vermarktung von Sprühgeräten in den verschiedensten Bereichen zurückgreifen.

      Die iK Multibaureihe mit ihrer Säuren- und Laugenbeständigkeit (pH-Wert 0-10) erscheint für den Bereich der Fahrzeugpflege sehr interessant.

      Die Baureihe beinhaltet Pumpsprüher mit einer Nutzkapazität von 1 bis zu 8 Liter.

      Den Produktkatalog der iK Serie könnt ihr hier nachlesen:


      Kommen wir nun zum kleinsten Modell dem iK Multi 1.5:




      Daten und Abmessungen:

      Füllmenge: 1,5 Liter

      Nutzkapazität: 1 Liter

      Höhe: 26cm

      Standfläche: 11cm

      Gewicht: ca. 500g

      UVP: 24,25


      Herstellerangaben:
      Dichtungen und Materialien beständig gegen die Mehrzahl der Säuren und Lösungsmitteln sowie gegen die am häufigsten eingesetzten chemischen Produkte in der Welt der Industrie, des Kfz-Wesens und der professionellen Reinigung . Sicherheitsventil 2,5 bar mit Druckentlastungsoption . Breiter Einfüllstutzen . Ergonomisches Design . Lichtdurchlässiger, beständiger Behälter mit Füllstandanzeiger . Schutzhülle für Schlauchventil . Einfache Montage und Demontage für werkzeugfreie Wartungsarbeiten . Regelbare Kegel- und Fächerdüse, serienmäßig . Es besteht die Möglichkeit, einen anderen Düsentyp und Zubehör anzukoppeln.

      Im Lieferumfang befinden sich 2 verschiedene Sprühköpfe.

      Eine aus verschiedenen Pumpsprühern bekannte Kegeldüse:


      sowie eine Fächerdüse:


      Vorderansicht der Fächerdüse:


      Bei einem ersten Einsatz im Freien, erwies sich die Fächerdüse als sehr praktikabel. Das lineare Sprühbild ähnelt dem eines KWAZAR Venus Foamers und ist im Außenbereich weniger windanfällig, als das kreisförmige Sprühbild einer Kegeldüse.
      Das Vorsprühen der zu behandelten Oberfläche im Zuge einer Rinselesswäsche nach der @AMenge Methode ;) erfolgte zügig. Das komplette Dach eines VW Sportsvan konnte von einer Seite vollständig benetzt werden.


      Sprühwinkel:
      Bei einem Abstand von 50cm zu einer senkrechten Oberfläche wird diese in einer Breite von ca. 50cm benetzt. Bei halben Abstand ca. 25cm. Nach Adam Riese sollte der Sprühwinkel somit 55 Grad betragen :rolleyes:

      Der Verbrauch am leicht verschmutzten Fahrzeug belief sich auf 500ml. Bei stärker verschmutzten Fahrzeugen der Kompaktklasse sollte man also mit der Nutzkapazität von einem Liter in der Regel das Auslangen finden. Bei größeren Boliden könnte es eng werden.

      Die Kegeldüse wurde ebenfalls kurz getestet. Die Zerstäubung lässt sich im Gegensatz zur Fächerdüse verstellen. Das runde Sprühbild ist ident mit anderen bekannten Drucksprühern.

      Wechsel der Sprühköpfe ohne Werkzeug in wenigen Sekunden.

      Der Haltegriff der Sprühflasche ist auf der Unterseite offen. Hier könnte man den zweiten Sprühkopf mit einer Halterung verstauen. So hätte man beide Sprühköpfe immer mit dabei.

      Überlege mir den Hersteller diesbezüglich anzuschreiben und den Verbesserungsvorschlag zu unterbreiten.


      Hier noch ein paar Bilder zwecks Größenvergleich mit anderen Modellen:

      Von links nach rechts: Kwazar Venus Super Pro (1L), Mesto 3131 Flexi (1,5L) und iK Multi 1.5(1L):

      Die iK Multi ist mit einer Höhe von 26cm um 3 bis 4cm niedriger als die beiden anderen Sprüher. Die Stellfläche von 11cm ist ebenfalls die Kleinste im Vergleich zur Kwazar (14cm) und Mesto (13cm).

      Dies könnte für den Einen oder Anderen im mobilen Einsatz unter Verwendung von Detailingbags von Vorteil sein.

      Meguiars Detailing Bag:

      Shiny Garage Detailing Bag:
      Die Shiny Garage Tasche lässt sich beim iK Multi verschließen. Mesto und Kwazar sind dafür zu hoch.


      Auf einem Grit Guard Eimer lässt sich die iK Multi ebenfalls gut verstauen:


      Im Buckanizer würde das kleine Ding ebenfalls seinen Platz finden:

      Diesbezüglich nur eingeschränkte Empfehlung, da der Buckanizer dabei etwas auseinandergedrückt wird.


      Mein erstes Fazit zum iK Multi 1.5:
      Kleiner, kompakter und vor allem handlicher Drucksprüher, welcher in vielen Detailing Bags seinen Platz findet und dadurch besonders für den mobilen Einsatz wie geschaffen ist.
      Auf Grund des weniger windanfälligen linearen Sprühbildes, eignet sich die Fächerdüse hervorragend für die Rinselesswäsche im Freien.
      Durch den transparenten Behälter, lässt sich der aktuelle Füllstand sehr einfach ablesen.
      All what I needed .... ein glatter Lack der beaded

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von jm21 ()

    • jm21 schrieb:

      Der Haltegriff der Sprühflasche ist auf der Unterseite offen. Hier könnte man den zweiten Sprühkopf mit einer Halterung verstauen. So hätte man beide Sprühköpfe immer mit dabei.

      Überlege mir den Hersteller diesbezüglich anzuschreiben und den Verbesserungsvorschlag zu unterbreiten.
      Goizper Deutschland angeschrieben. Antwort kam 2 Tage später. Sich dafür bedankt und das Email mit dem Vorschlag an die Entwicklungsabteilung weitergeleitet. Da bin ich mal gespannt ob sich diesbezüglich etwas tut.

      Anfang 2019 kommen neue 2 Liter Sprüher und Foamer auf den Markt.
      Ich hoffe in ähnlicher Form wie die iK Multi 1.5.
      Nach einigen Einsätzen findet die Fächerdüse immer mehr Gefallen :love:

      Übrigens: unter dem HAZET Firmenlogo findet man diesen Sprüher ebenfalls.
      All what I needed .... ein glatter Lack der beaded
    • Goizper hat das Sortiment der iK Multi Sprüher mit einer Pro Serie erweitert.

      die ersten beiden Modelle der Pro Serie mit dem UVP des Herstellers:
      • 82672 IK Multi Pro 9 - 6 Liter € 110,00
      • 82671 IK Multi Pro 12 - 8 Liter € 115,00


      Die bestehenden Sprühgeräte der Multiserie bleiben weiterhin im Sortiment, der UVP wurde jedoch reduziert:
      • 83811901 IK Multi 6 - 4 Liter € 80,00
      • 83811911 IK Multi 9 - 6 Liter € 85,00
      • 83811921 IK Multi 12 – 8 Liter € 90,00


      Wer sich näher informieren möchte hier die PDF dazu.

      Ich habe die PDF auf meinem PC gespeichert. Da jedoch über 1MB kann ich sie hier nicht einfügen.
      Bitte um Rückmeldung ob der Link über filehorst.de funktioniert.
      Direkteinbindung mit dem Link war nicht möglich.


      Datei von filehorst.de laden
      All what I needed .... ein glatter Lack der beaded

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von jm21 ()

    • Die oben angeführte Modelle sind Drucksprüher und keine Foamer!
      Ersetzen deine FM10 nicht.

      Dafür gibt es die iK Foam Serie. Hier kommt ebenfalls eine Pro Version.
      Diese finde ich sehr interessant. Druckluftanschluss bereits vorhanden bei der Pro 12.

      Prospekt von der Automechanika:
      All what I needed .... ein glatter Lack der beaded
    • Universeller-kleiner-kompakter Drucksprüher Goizper iK Multi 1.5

      jm21 schrieb:

      Warte noch mit dem Kauf. Im letzten Jahr hatten sie am Black Friday eine Aktion mit gestaffeltem Rabatt nach Gesamteinkaufsumme. Es sei denn du hast am 26.10. bei der -26% Aktion bestellt, dann kannst jetzt den Gutschein einlösen.


      Und nochmals danke für den Hinweis!! :D

      Ne hatte noch nicht vor sofort zu kaufen. Ende November oder Dezember dann eher ;)


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    • Universeller-kleiner-kompakter Drucksprüher Goizper iK Multi 1.5

      Dmartin schrieb:

      Wären solche Drucksprüher eine Alternative zur Sprühflasche? Mir geht’s speziell um Vorwaschlösungen für die Rinseless Wäsche. Die Sprühflasche ist bisschen nervig....


      Meistens kann man bei den großen Sprüher auch einen Kompressor anschließen (zum Schäumen in der Waschbox für mich interessant). Dann muss man gar nicht mehr Pumpen. Für Waterless werde ich meine kleinen Sprüher auch mal ausprobieren.

      Für eine APC Dusche vor einer Aufbereitung ist das natürlich auch interessant. :)
      Da hatte ich das letzte mal ganz schön zu pumpen mit einer normalen Flasche.
    • Neu

      jm21 schrieb:

      jm21 schrieb:

      Der Haltegriff der Sprühflasche ist auf der Unterseite offen. Hier könnte man den zweiten Sprühkopf mit einer Halterung verstauen. So hätte man beide Sprühköpfe immer mit dabei.

      Überlege mir den Hersteller diesbezüglich anzuschreiben und den Verbesserungsvorschlag zu unterbreiten.
      Goizper Deutschland angeschrieben. Antwort kam 2 Tage später. Sich dafür bedankt und das Email mit dem Vorschlag an die Entwicklungsabteilung weitergeleitet. Da bin ich mal gespannt ob sich diesbezüglich etwas tut.
      Hab mir dazu auch Gedanken gemacht aber vorerst fiel mir nur diese Lösung ein.
      Ich hab einfach nen Gummi zurecht geschnitten mit einer Schraube in der Mitte zum heraus ziehen.
      loud pipes save lives 8)