[VW Golf 7 TDI] Oryxweiß an Perlengold

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [VW Golf 7 TDI] Oryxweiß an Perlengold

      So dann will auch ich mal mein Glück mit einem SIO versuchen. :D Ich hoffe das klappt mit den Bildern.


      Zur Pflege stand ein „Junger Gebrauchter“ VW Golf BJ 2017 ca. 35000 km. Gekauft wurde er mit 7500km und ist seit April letzten Jahr in meinem Besitz. Der Vorbesitzer hatte wohl ein ähnlichen Fimmel wie wir. Das Auto hatte nur wenige Kratzer, sah fast so aus als ob der noch nie in eine Waschanlage gefahren wurde. Auf der Scheibe war zu Beginn auch noch etwas Versiegelung.


      Was war das Ziel? Das Perlengold sollte auf den Lack!!


      Freitags nach der Arbeit legte ich (ebenfalls ein Junger Gebrauchter) los. :thumbup:


      Step1 – Waschen

      Relativ unspektakulär…. Das Auto wird regelmäßig gewaschen und gepflegt. Lediglich den Shiny Garage Reifen Reiniger setzte ich das erste Mal ein.

      Leck mich fett, das ist ein geiles Zeug. Das was man in dem Eimer sieht ist nur von einem Reifen!!!
      Mein erster Gedanke: Klar, der Löst immer etwas vom dem Gummi ab, daher die Braunfärbung. Ein erneuter Test am schon sauberen Reifen zeigte aber das Gegenteil. Nur weißer Schaum! Für mich die Entdeckung des Jahres!







      Nach den Felgen folgte die sehr penible Wäsche mit Flugrostentferner und anschließendem punktuellen TarX. Meine Frau fand das Lila cool! Problem war der Wind zu diesem Zeitpunkt. Kaum hatte man den Sprühhebel betätigt schon schien das IronX in der Luft zu trocknen…. War nicht so einfach….

      Produkte:
      Dodo Juice - Born to be mild
      Shiny Garage Pure Black Tire Cleaner
      CarPro IronX
      Carpro TarX
      Eimer
      Grit Guard
      MFM Handschuh
      Diverse Pinsel
      Kärcher K5
      Nitrilhandschuhe


      Step 2 – Kneten

      Nach dem Waschen ging es ans Kneten. Auch hier relativ unspektakulär, obwohl das Auto zum ersten Mal Knete gesehen hat. Haube und Dach waren am „schlimmsten“ (Jammern auf hohem Niveau). Beim Rest war fast nix zu holen.

      Dies war auch der Freitag gewesen. Abends noch schön Tanzen gewesen und auf das Wochenende gefreut!

      Produkte:
      Petzolds blau
      VP Citrus Bling als Gleitmittel 1:10
      diverse MFTs





      Step 3 – Arbeitsplatz und Auto vorbereiten

      Der Tag sollte gut beginnen. Meine Frau hatte am Vorabend etwas tief ins Prosecco-Glas geschaut. Wenn man sie fragt war natürlich die frische Luft schuld…..

      Soll heißen: Sie lag den ganzen Tag im Bett und so blieben mir Fragen wie „Wann seid ihr fertig? Oder „Dauert das noch lange?“ erspart!!! Ein hoch auf den Erfinder der frischen Luft!



      Es war ca. halb zehn als @mirror.glaze eintrudelte. Er kommt aus der Nähe und hatte mir bei diesem Projekt seine Unterstützung zugesagt! Bei dem ganzen Zeug was er dabei hatte wundert es mich das er auf dem Fahrersitz noch Platz gefunden hat!!


      + mein Krempel...... Es sollte uns wohl an nichts fehlen.



      Nach dem Licht und Soundcheck ging es ans Abkleben und das Abfahren erster Testspots.

      Beim Abkleben trat 3M gegen HPX an. HPX hat spätestens nach dem Klavierlack 50:50 die Nase vorne.



      Wir haben verschiedenste Varianten durchprobiert. Pads von hart bis weich, MF Cutting oder Wolle,….. Polituren Meguiars #205, Meguiars UC, Koch Chemie Heavy Cut.

      Tja was soll ich sagen: Der Lack ist härter als Chuck Norris! Wenn es mal kurz leise war beim Beobachten der Testspots konnte man ein leises „Hihihihi“ hören…..

      Wir entschieden uns für die langweilige Combo aus der Meguiars UC und später CarPro Essence. Einige Stellen bekamen noch eine Sonderbehandlung mit weitere Meguiars oder KC Polituren. Dazu aber später mehr.

      Produkte:
      Klebeband 3M und HPX
      Diverse LEDs und Strahler
      Led Lenser P7R (immer am Mann)
      @mirror.glaze ;)

      Weiter geht es im nächsten Beitrag. Ihr wisst ja ....10 Bilder.......
      Gruß Limbi

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Limbi ()

    • Step 4 – Polieren
      Zunächst wurde die Frontscheibe mit der Sonax Glaspolitur und einem knallharten Politur-„Keks“ bearbeitet. Als Versiegelung kam Soft 99 Glaco drauf. 5-10 Minuten nach Auftrag wieder Abtragen konnte ich mit meinem Mandarin noch so entziffern. Es waren sicherlich 10 und das war eindeutig zu viel. Da ging nix!!! Der Tipp von Marvin die Scheibe etwas mit Wasser zu besprühen brachte den entscheidenden Erfolg.



      Nun ging es an den Rest des Autos. Marvin mit der Flex Rota, ich mit der Flex Exzenter. Zwischendurch mal Rupes mit kleinem Pad.
      Leider gibt es weniger 50:50 Bilder. Auf weißem Lack ist das echt nicht so einfach, zumal der Ausgangszustand schon recht gut war.


      Griffmulde vorher:



      Griffmulde nachher:




      Hier mal ein netter Vergleich der Klavierlackleisten im 50:50. Der Erfinder dieser Leisten gehört mit Klavierlack überschüttet!! Was ein Sch… Material.



      Als besonders hartnäckig hat sich die Ladekante gezeigt. Am Ende aber doch verloren.

      Vorher:



      Nachher:


      Das ganze dauerte mit einer kleinen Pizzapause bis 17:30 Uhr. Danach hab ich mich gefühlt wie 10 Stunden „Bauch-Beine-Po“ Training.

      Produkte:
      Flex XFE 7-15
      Rupes LHR 75
      Flex - Rota von Marvin (?)
      Sonax Glas Polish
      Meguiars Ultimate Compound
      Meguiars #205
      Meguiars
      Koch Chemie AntiHolo
      Koch Chemie Heavy Cut
      Scholl S20 (?)


      Step 5 – Vorbereitung Coating
      Zunächst wurde alles mit IPA gereinigt. Ich sage nur CarPro Eraser… Dieser Duft ist genial. Einmal dran gerochen und ich hab das Gefühl die Flasche schaut mich an wie Kristen Steward am Ende der Chanel Werbung.
      Für alle die sich nun das Video von ihr auf Youtube anschauen wollen warte ich ….
      Weiter geht’s.
      Alles Abziehen mit einer Runde Essence. Danach war das Auto zarter als die (wieder nüchterne) Schnapsnase meiner Frau. OFFTOPIC: Wir brauchen keine Nummer von den anonymen Alkoholikern! Das passiert alle Schaltjahre mal.
      Die perfekte Ausgangslage für das Perlengold war geboren! Danke an @Bow_Wazoo !!

      Produkte:
      CarPro Essence
      CarPro Eraser
      Kristen Steward (Verdammt, ich hab sie immer noch im Kopf )

      Weiter geht es im Teil 3
      Gruß Limbi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Limbi ()

    • Step 6 –Coating
      Wir haben beide noch nicht so die Erfahrung mit Coatings gehabt. Ich um genau zu sein gar keine.
      Das Perlengold hat sich aber als äußerst einfach in der Anwendung herausgestellt. Ein echt geiles Zeug. Wenn es auch noch lange hält ein Teufelszeug!



      Marvin hat die Versiegelung aufgetragen, ich wieder nach einer gewissen Ablüftzeit abgetragen. So sind wir wie im Eiskunst-Paarlauf ums Auto.
      Hier die Flasche vor der Nutzung:

      und hier danach :

      Zwischendurch haben wir mal als Vergleich zum Start mit Klebeband den Füllstand markiert. Reicht für noch 2 Autos in der Golf Klasse.


      Produkte:
      Perlengold
      CarPro Applicator Pad
      CarPro Suede Tuch
      LE Value und Red Snapper zum Abtragen


      Step 7 – Aufräumen
      Junge Junge was benötigt man da für eine Menge MFTs. Hier nur meine. Marvin hat seiner Frau auch noch einen Berg hingeworfen.
      BILD MFTS
      Alle Pads wurden mit dem Pad Washer gereinigt und sahen aus wie neu!

      Gruß Limbi
    • tep 8 – Finish Pics
      Es folgen ein paar Finish Pics und Beading Bilder. Man muss aber sagen dass das Perlengold erst nach ca. 1 Woche sein volles Potential entfaltet hat. Einfach der Knaller! Und auch nicht so stumpf (vom Fühlen her) wie ich vermutet hatte.




      Es folgte noch eine kurze Innenreinigung und dann war de Sonntag auch durch. Insgesamt wurden hier über 30 Stunden investiert!! Gut, wir haben auch nicht auf volle Granate sondern eher auf Qualität gearbeitet. Wie jedoch manche einen riesen Panzer inkl. Versiegelung an einem Tag schaffen ist mir ein Rätsel?!?

      Solltet ihr bis hier hin durchgehalten haben dann vielen Dank! Danke auch an Marvin fürs Helfen und die guten Tipps!!!! War ein echt lustiges Wochenende!!
      Gruß Limbi
    • Schönes sio! Hattet scheinbar viel Spaß bei der Sache ;)

      Limbi schrieb:

      Im kommenden Jahr wird im Garten noch ne Hütte gemauert. Da wandert dann das ganze Rasenmäher Grill und Fahrradgedöns noch rein. Dann sollen noch ein paar Lampen an die Decke. Dann sollte das für weitere hobbymäßige Aufbereitungen reichen.
      Sau geil! Wo wohnst du? Kann man da mal vorbei kommen zum mitmachen? :thumbsup:
    • JulZ schrieb:

      Ach man, das sind ja schon wieder fast 300 km :( Können denn nicht mal ein paar coole Leute aus dem Raum Stuttgart und Umgebung kommen, dass man mal so ne gemeinsame coole Polieraktion starten kann? Naja, so ne Garage kann halt auch nicht jeder vorweißen ;)

      Wie bist eigentlich in die Griffmulde gekommen? Von Hand?
      ehemaliger tübinger meldet sich zum dienst. :D
      Instagram: Thaiclique /// dmf.shot