Petzoldts Klassik-Glass Lackversiegelung - Ein würdiger Nachfolger von Liquid Glass?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Petzoldts Klassik-Glass Lackversiegelung - Ein würdiger Nachfolger von Liquid Glass?

      Hallo,

      seit kurzem bietet Petzold unter seinem Label das Klassik-Glass als Nachfolgeprodukt des legendären Liquid Glass an.
      Gibt es schon Tests und Erfahrungen?
      Viele hatten es die letzten Jahre versucht, aber nie so richtig geschafft; war die Kombination aus Konsistenz, einfaches auf- und abtragen sowie die Standzeiten und Optik in einem Produkt nicht möglich 1:1 zu kopieren.
      Und der Ami will die Rezeptur nicht hergeben, und wenn dann für Unsummen an Geld.

      Welche Erfahrungen habt Ihr schon mit Petzoldts Klassik-Glass gemacht?

      petzoldts.de/shop/Petzoldts-Kl…kversiegelung-p-2740.html

      Danke
    • Cayenne schrieb:

      Hallo,

      seit kurzem bietet Petzold unter seinem Label das Klassik-Glass als Nachfolgeprodukt des legendären Liquid Glass an.
      Gibt es schon Tests und Erfahrungen?
      Viele hatten es die letzten Jahre versucht, aber nie so richtig geschafft; war die Kombination aus Konsistenz, einfaches auf- und abtragen sowie die Standzeiten und Optik in einem Produkt nicht möglich 1:1 zu kopieren.
      Und der Ami will die Rezeptur nicht hergeben, und wenn dann für Unsummen an Geld.

      Welche Erfahrungen habt Ihr schon mit Petzoldts Klassik-Glass gemacht?
      Wo hast Du denn diese Halbweisheiten gehört?

      Petzoldts war immer Generalimporteur für das Liquid Glas und den Nachfolger Legend in Deutschland, hat auch gut daran verdient , weil es sich doch recht lange auf dem Markt gehalten hat. Da wurde auch seitens Petzoldt schon mal ein Liquid Glass nachproduziert, als es gerüchte um die Einstellung des Produktes ging.
      Jetzt, wo Liquid Glass vom Markt verschwunden ist, möchte man natürlich den treuen kunden etwas bieten, was ähnlich funktioniert, auch wenn LG nicht mehr vertrieben wird. Deswegen auch der ähnliche Name.
      Da es erst vor 2 oder 3 Wochen öffentlich wurde, wird hier noch keiner mit Langzeit erfahrungen glänzen können. Irgendwie ist aber auch die Zeit fürs LG vorbei. Zu viel hat sich in den letzten jahren getan, Anwendungsfreundlichkeit, Haltbarkeit, sogar allgemein Preise und Inhaltsstoffe haben sich stark gewandelt.

      Ich weiß nicht ob man dem Zeug hinterherjammern soll, aber wer seit 30 Jahren LG nutzt, wird sicherlich verzweifelt ein 1:1 Produkt suchen. Auf diesen Zug möchte natürlich der Herr Christian Petzoldt aufspringen. Ob sich hier in diesem Forum aber jdm findet, der sich in der Rolle des users sieht, der einen ersatz für sein Liquid Glas sucht? Ich zweifel.

      PS: Aus Nostalgie habe ich ne Büchse 1Z Hartglanz im Keller stehen. Es gibt sicherlich bessere Mittel, aber das Zeug ist bekanntlich unverwüstlich, also bleibt es da.
      Meine Pflegehistorie

      [Blockierte Grafik: https://images.spritmonitor.de/766140.png]

      M54, serienmäßig mit niedrigem NOx- und Partikelausstoss :P 8)
    • Strikeeagle schrieb:

      Wo hast Du denn diese Halbweisheiten gehört?
      Petzoldts war immer Generalimporteur für das Liquid Glas und den Nachfolger Legend in Deutschland, hat auch gut daran verdient , weil es sich doch recht lange auf dem Markt gehalten hat. Da wurde auch seitens Petzoldt schon mal ein Liquid Glass nachproduziert, als es gerüchte um die Einstellung des Produktes ging.
      Jetzt, wo Liquid Glass vom Markt verschwunden ist, möchte man natürlich den treuen kunden etwas bieten, was ähnlich funktioniert, auch wenn LG nicht mehr vertrieben wird. Deswegen auch der ähnliche Name.
      Da es erst vor 2 oder 3 Wochen öffentlich wurde, wird hier noch keiner mit Langzeit erfahrungen glänzen können. Irgendwie ist aber auch die Zeit fürs LG vorbei. Zu viel hat sich in den letzten jahren getan, Anwendungsfreundlichkeit, Haltbarkeit, sogar allgemein Preise und Inhaltsstoffe haben sich stark gewandelt.
      Hallo,

      ich habe mit Petzold direkt gesprochen, fahre da ab und zu vorbei. Ich habe leider fast keine praktischen Erfahrungen mit LG, kann nur vermuten, dass Petzold einen guten job gemacht hat um an das Original heranzukommen.
      Interessant wäre ja schonmal, wie es sich verarbeiten lässt; Langzeiterfahrung, da gebe ich Dir Recht, kann noch keiner außer Petzoldt selber, gemacht haben.
      Gerade in den 30 Jahren den vielen Neuerungen Stand gehalten zu haben,hat ein möglicher LG Nachfolger sicherlich auch für Einsteiger sein Potenzial.
      Gute Woche.
    • Zum LG kann ich leider nichts sagen, aber ich hatte zu Anfang, wo meine Begeisterung mit der Fahrzeugpflege anfing, die Hochglanzversiegelung von Petzoldt. Hier wurde auch gemunkelt, dass dies ein Ableger von LG ist.

      Bei der Verarbeitung musste man speziell bei der Ablüftzeit dieser Polymerversiegelung doch sehr achtsam sein. Ein bisschen zu lange drauf und man konnte sich das Fitnessstudio sparen. Hinzu kam, dass eine zweite Schicht für ein optimales Ergebnis empfohlen wurde. Glanz und Glätte waren ansprechend. Standzeit lag bei 5-6 Monaten, bei einem Garagenfahrzeug.

      Frage: Würde ich es wieder kaufen?

      Antwort: Nein.

      - Es gibt genügend Produkte, die ich in der Zwischenzeit getestet habe, die bei einem einmaligen, größtenteils einfacheren Auf-/Abtrag, die gleiche Leistung bringen
      - Bei dem dritten Fahrzeug hatte ich irgendwie das Gefühl, dass das Produkt nicht mehr so funktionierte. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass es "gekippt" war, obwohl es kühl gelagert wurde.

      Insofern gebe ich @Strikeeagle recht, dass die Zeit des LG vorbei ist, auch wenn es vielleicht noch eine kleine Fangemeinde hat. Idealfall wäre eine Probe zu ergattern und das "neue LG" im Vergleich zu testen.
    • Cayenne schrieb:

      Gerade in den 30 Jahren den vielen Neuerungen Stand gehalten zu haben,hat ein möglicher LG Nachfolger sicherlich auch für Einsteiger sein Potenzial.
      Gerade das hat LG eben nicht. Aber die ersten 20 Jahre fand auch kein großer Austausch an Infos statt und wer einmal LG hatte, war recht angetan. Erfahrungsaustausch gab es lange nicht so viel wie heute über Foren und Co. Es war halt wesentlich beständiger usw.
      Auch heute beliest sich nicht gleich jeder, wenn er zufrieden mit seinem angewendeten Produkt ist, obwohl sich gerade die letzten 10 Jahre sehr viel getan hat bei Lackversiegelungen. Der Markt ist transparenter, die Angebotspalette vielfältiger und die Community testet fleißig und das Wissen wird geteilt. gerade deswegen ist LG die letzten 5 Jahre unter den ambitionierten Usern kein Thema mehr. Es gibt zu viele einfachere, haltbarere und günstigere Alternativen. Es gibt nur eben Leute, die vor 30 Jahren angefangen haben und gar kein Interesse an Neuerungen haben. Der Geheimtip ist aber schon länger out.
      Meine Pflegehistorie

      [Blockierte Grafik: https://images.spritmonitor.de/766140.png]

      M54, serienmäßig mit niedrigem NOx- und Partikelausstoss :P 8)