Servfaces Vitro Polish

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Servfaces Vitro Polish

      Hi alle zusammen :) ,
      das ist mein erster kleiner Test für euch, ich hoffe ihr findet ihn Interessant und steinigt mich nicht :D .
      Ich möchte mich für die schlechten Bilder entschuldigen, aber das ist gerade ganz spontan entstanden, weil die Sonne raus kam.

      Ich möchte euch die Glaspolitur von Servfaces vorstellen.

      Hier mal ein kleiner Ausschnitt von der Produktbeschreibung:

      Vitro Polish
      Vitro Polish ist eine speziell entwickelte Reinigungspolitur für die porentiefe Reinigung von Glasoberflächen. Das Produkt entfernt mühelos mineralische Ablagerungen wie Kalk und sorgt somit für eine reine Oberfläche. Dieser Reinigungsvorgang ist zwingend nötig um eine 100% Haftung unserer Glasversiegelungen zu erzielen.
      Manuelle Anwendung:
      • Scheibe mit servFaces Glass Cleaner säubern.
      • Vitro Polish auf ein kurzes Mikrofasertuch, Poliervlies oder Applikator geben.
      • Mit leichtem Druck in geraden oder kreisenden Bewegungen die Scheibe polieren.
      • Vitro Polish mit einem Mikrofasertuch abnehmen.
      • Oberfläche erneut reinigen mit Surface Cleaner Ultima und Surface Cleaner Neutra.
      Maschinelle Anwendung:
      • Scheibe mit servFaces Glass Cleaner säubern.
      • Vitro Polish auf das Vitro Polierfell geben.
      • Mit leichten Druck und im Kreuzgang die Scheibe polieren.
      • Vitro Polish mit einem Mikrofasertuch abnehmen.
      • Oberfläche erneut reinigen mit Surface Cleaner Ultima und Surface Cleaner Neutra.
      Zu beachten:
      Arbeiten Sie in kleinen Abschnitten und lassen Sie nach Möglichkeit das Produkt nicht eintrocknen!

      Also ran an den Test! Die Frontscheibe wurde Anfang September mit Gyeon View von mir versiegelt.

      Zuerst wurde die Scheibe mit dem Shiny Garage Perfekt Glass Cleaner :love: gereinigt.


      Danach ein kleiner Beading Test:


      Nach dem trocknen wurde das Vitro Polish gut geschüttelt und auf ein Suede-Tuch aufgebracht :D . Halt warte, warum bringt er das auf ein Suede-Tuch auf ?( .
      Ich habe das bei dem Servfaces Workshop von Benedikt live gesehen und das hat mich doch interessiert, ob man so eine Versiegelung von der Scheibe bekommt, oder nur Marketing ist.




      Bin mit der Politur drei lockere Kreuzstiche auf einem Bereich von ca. 40x40cm. Habe dabei komplett ohne Druck gearbeitet, einfach nur den Suede-Block geführt.



      Danach habe ich die Politur abgenommen und mit dem Perfect Glass Cleaner die Scheibe gereinigt. Da hat man schon gesehen, dass die Versiegelung weg war.



      So sieht das Ganze dann nach einem Durchgang mit der Vitro Polish aus. Die Versiegelung, welche gut 4 Monate auf der Scheibe war, ist komplett weg. Um ehrlich zu sein,
      damit hätte ich nicht gerechnet, vor allem nicht mit so einer Leichtigkeit. Wenn ich daran denke, wie lange ich da immer mit der Sonax ProfiLine Glass Polish gebraucht habe,
      erst recht ging da ohne Maschine meistens nichts.

      Ich danke euch fürs lesen und hoffe es hat euch einigermaßen gefallen :D .
    • Maschinelle Verarbeitung bei der Vitro Polish wie CeriGlass von Carpro ist ohne Sauerei mit Wasser, wahrlich unangenehm. Zugegeben, ich nutze Viskosepads dazu und beide Polituren trocknen sehr schnell an. Ich glaube, trotz der Angabe der Hersteller, hat dort kaum jemand wirklich mal das handing per Maschine versucht, daher auch keine verlässlichen Angaben zu Speed/Maschine/Drehzahl.

      Fairerweise muss man erwähnen das die VitroPolish ein wenig länger brauch, um trocken zu werden und selbst dann minimalst einfacher zu entfernen ist. Bei der Abnahme sollte man immer zu Helfern ala IPA greifen. Ohne, stockt das Tuch enorm.
      Das maximale Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität des Produzenten.
      »Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln« :D