Shiny Garage Drop Off

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mich hat das Drop off von Anfang an an das Cairbon Cb44 erinnert :D Dieses lies sich zumindest bei mir auch oft spielend verarbeiten, und ab und zu bekam ich es nicht von der Scheibe. Von dem her wundert es mich jetzt nicht unbedingt dass Probleme auftauchen.

      Ich habs bisher 4 mal ohne Probleme aufgetragen, aber der Tipp mit dem dest. Wasser hat damals beim Cb44 schon wunder gewirkt.
      Ein möglicher Faktor könnte auch das benutzte Tuch zum abtragen sein, Shiny Garage empfiehlt ihr Blue Work Cloth. Das ist ein kurzfloriges 300gsm Tuch, ich hab mich daran orientiert und nehme immer das Carshine Allroundtuch ;)

      Nachdem ich es bisher immer in der kühlen Garage verwendet habe bin ich gespannt ob ich demnächst auch Probleme damit bekomme bei den steigenden Temperaturen.. :rolleyes:
      Instagram: Lacknorris
    • Ich habe am Wochenende das Drop Off auf zwei Autos angewendet.
      Bei beiden Fahrzeugen, war die Abnahme völlig problemlos. Ich habe 8 Minuten (ggf. eher 10 Minuten) bis zur Abnahme der Versiegelung gewartet.
      Ich nehme bei Glasversiegelungen immer ein Baumwolltuch zur Abnahme. Nach einer Stunde habe ich auf der Frontscheibe eine zweite Schicht aufgetragen. Auch dabei war die Abnahme problemlos.
    • Ich bin auch endlich mal dazu gekommen das Shiny Garage Drop Off auf unseren beiden Fahrzeugen aufzutragen...

      Gestern bei 20 Grad und ca 30% Luftfeuchte in der Garage war das Auftragen natürlich kein Problem.
      Aber das Abnehmen. Beim ersten Auto hatte ich den Verdacht das ich es zu lange habe Ablüften lassen,ca 6-7 Minuten.

      Beim Zweiten Fahrzeug war es dann nur 2-3 Minuten drauf.
      Bei beiden war das Abnehmen kaum noch möglich.

      Da viel mir dann ein das hier ja schon "einen Problemlöser" angesprochen wurde :thumbsup:
      Also etwas Scheibenreiniger von SG ins ans Tuch gesprüht und schon war das Abnehmen kein Problem mehr.

      Ist ja eine gute Lösung...nur habe ich etwas bedenken das die Performance darunter leidet?? Es soll ja eigentlich für Stunden von Feuchtigkeit fern gehalten werden??




    • Bei G1 liegt ja sogar IPA im Lieferumfang mit dabei um die letzte Schicht abzutragen. Ich interpretiere da einfach rein, dass IPA so schlimm nicht sein kann.

      Selbst bei diversen Lackcoatings werden Wasser/IPA/Kalkentferner empfohlen wenn man Probleme beim Abtrag hat (Echelon, UNCR mal als zwei Beispiele)
    • Mir geht es mit dem Verständnis des Ratterns ganz genau so - wieso haben einige Autos damit Probleme, andere nicht, bei derselben Versiegelung und unter "identischen" (alte/neue Scheiben, poliert/unpoliert, mit/ohne IPA etc) Bedingungen.

      Irgendeinen Unterschied MUSS es offenbar (bei den Scheiben?) geben, denn sonst wäre das Alles wohl kaum möglich. So schätze ich die Probleme hier auch ein, die manche haben, andere wiederum nicht.

      MfG
    • Vielleicht liegt es doch einfach an den Scheiben. Die sind möglicherweise trotz identischem Hersteller von unterschiedlicher Qualität.

      Hab das jetzt gerade bei meiner Bremse. Beim 2014 Clio hatte ich die vorderen Klötze 75.000 Kilometer drauf. Beim 2018er sind sie nach 20.000 komplett im Eimer. Mein Fahrstil hat sich nicht geändert. Bleibt nur die "Erstausstatter Qualität"
      Falls ich es schon mal geschrieben habe ...
      sagt`s mir einfach nochmal
    • Nach dem ersten gescheiterten Versuch wollte ich dem Drop Off noch mal eine Chance gegeben, und habe vor 2 Wochen das ganze noch mal neu gemacht.
      Diesmal habe ich allerdings direkt 2 Schichten aufgetragen.
      Der Abtrag war trotz der hier gemachten Tipps wieder sehr mühsam, absolut kein Vergleich zum G1. <X
      Die erste Regenfahrt war dann sehr zwiespältig - einerseits fingen die Tropfen schon bei ungefähr 50 km/h an zu laufen, wo es beim G1 schon mindestens 60 brauchte, andererseits rubbelten die Wischer extrem und Ghosting war auch vorhanden.
      Nach einer Woche ist das rubbeln dann besser geworden, für meinen Geschmack aber immer noch zu viel.
      Fazit: Für die Heckscheibe super, aber für die Windschutzscheibe funktioniert es bei mir gar nicht. Zumal das Ergebnis nicht für den mühevollen Abtrag belohnt.
      Ich werde als nächstes mal Nanolex testen, ansonsten ist das Thema Scheibenversiegelung bei diesem Auto für mich durch. :/
    • Ich habs leider nicht geschafft vom ersten Auftrag Updates zu machen. Es hat bei mir nach 6 Monaten noch immer Leistung gezeigt. Die letzen 2 Monate stand das Auto allerdings nur im freien herum.

      Danach hab ich die Scheibe poliert und Drop off auf die Gesamte Scheibe aufgetragen. Offtopic: Mit Filzpad und Sonax Profiline Glasspolish (inkl etwas Geduld) hab ich tatsächlich einige leichte Kratzer aus der WSS bekommen und die Sicht (Vermattung) deutlich verbessern können :thumbup: Der Vorbesitzer hatte der WSS ganz schön zugesetzt und ich hatte damals vor dem Versiegeln mit G1 nur schnell mit Hand drüberpoliert, ein fehler :P

      Ich hab inzwischen schon einige Scheiben bei unterschiedlichen Temperaturen versiegelt, Probleme sind nie aufgetreten :whistling: Vor 3 Wochen hatte es über 30 Grad Außentemperatur und ich habe die Versiegelung nach 3 Minuten recht locker abgewischt. Ich denke länger warten hätte die Sache schwieriger gemacht. Ich zähle die Minuten übrigens eher vom Anfang des Auftrages weg, als vom zur Seite legen des Auftragspads ;)

      Obwohl ich diesmal nur 1 Schicht aufgetragen habe ist die Leistung top. Ich fahre viel Stadtkilometer und dass die Perlen bei mir schon ab 50 kmh abfließen ist für mich aktuell der Riesen Vorteil zum Gtechniq G1 :)
      Ghosting, Ratternde Wischer usw bei mir ebenso Fehlanzeige.

      Kurze Demonstration bei ca 50kmh (ganz unten ist die Geschwindigkeit zu sehen, Versiegelung 3 Wochen alt):

      Instagram: Lacknorris
    • ebus schrieb:



      @LackNorris

      noch einen Tipp zum Auftrag ;) :thumbup: :thumbup:
      Berichte falls es Probleme gibt ;)

      Aufgetragen hab ich es schon mit gelben Applikatoren, wie ein Coating mit Suede und Block aber am liebsten nehme ich bei solchen sachen Wattepads. Die Gtechniq sind natürlich perfekt aber zu teuer, meine Freundin (bei der ich mich gern mal bediene :whistling: ) hat die DM Wattepads. Die sollen die besten sein, fusseln auch recht wenig :D

      Abtrag am besten mit kurzflorigen Tüchern. Ich nehme da gerne Tücher mit denen ich schon ein Coating abgetragen habe, also B-ware ;) Bei der Scheibe besteht da kein Risiko sich Kratzer reinzuziehen :)
      Ansonsten einfach an die Ablüftzeit usw die auf der Flasche aufgedruckt sind halten ;)
      Instagram: Lacknorris
    • Bei DM gibt es extra große Wattepads (Maxi Pads Supersoft), die Fusseln überhaupt nicht. Haben auf einer Seite eine Art Struktur. Ich nehme für Scheibenversieglelungen, Felgenversiegelung und Plastikteile nichts anderes mehr.

      Ich habe inzwischen das Drop Off an drei verschiedenen Autos angewendet. Alle Anwendungen waren total unproblematisch. 8-10 Minuten nach Auftrag habe ich das Drop Off mit einem Baumwolltuch abgetragen.

      Ab 50 km/h beginnen die Tropfen zu laufen. Mir ist allerdings aufgefallen, das dieser Effekt nach gut 6 Wochen stark nachlässt. Ob es ggf. an meinem Glas-Reiniger habe ich nicht getestet. Da das Nachlegen einfach und schnell geht, finde ich es nicht schlimm.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von morpheus ()

    • morpheus schrieb:

      Ab 50 km/h beginnen die Tropfen zu laufen. Mir ist allerdings aufgefallen, das dieser Effekt nach gut 6 Wochen stark nachlässt. Ob es ggf. an meinem Glas-Reiniger habe ich nicht getestet. Da das Nachlegen einfach und schnell geht, finde ich es nicht schlimm.
      Welchen Glasreiniger benutzt du? Bei mir haben regelmäßig Shiny Garage Glass Cleaner, LE See You und Sonax Scheibenfrostschutz gefühlt nix ausgemacht. Natürlich hat auch bei mir die Leistung nach einiger Zeit nachgelassen, aber wesentlich später als 6 Wochen :)
      Instagram: Lacknorris