Slim Polierpads Sammelthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich hatte mir letztens mal das blaue und orange Slim-Pad beim FFM mitbestellt. Das Orange ist vom Material identisch zum normalen Pad, das Blaue würde ich als etwas weicher einschätzen als das normale Gelbe. Mit einer Höhe von 18mm fand ich sie sehr angenehm zu fahren auf der XFE und nach dreimaligem Gebrauch zeigen sich bislang auch noch keine Abnutzungserscheinungen.
      Leider sind die Pads schon länger nicht mehr verfügbar, woraufhin ich letzte Woche dann mal angefragt habe, wann dies der Fall wäre und ob es die PAds auch für den 75er Teller geben wird. Leider bis heute keine Antwort.
    • Ich hatte bislang noch keine Gelegenheit die Pads ausführlich zu testen. Ich habe mir blau,gelb,lila und grau in 75 sowie ein gelbes in 125 bestellt.
      Erstes Kurzfazit: Die kleinen Pads laufen gut auf der XFE, nach der Wäsche sind sie allerdings nicht mehr ganz gerade, zudem ist das Loch nicht bei allen Pads ganz mittig gestanzt.
      Am Wochenende habe ich einen schwarzen Golf 7 hier, da werde ich dann mal etwas ausführlicher testen können. Ich berichte dann.
    • Da ich sowieso bei Servfaces bestellt habe, hab ich mir mal das Testset mitbestellt.


      Machen Optisch einen sehr guten Eindruck :thumbup: . Das graue und gelbe Pad sind sehr offenzellig wobei es beim gelben noch stärker ausgeprägt ist. Mal schauen vielleicht habe ich am Wochenende die Muße dazu sie mal am Audi zu testen.
      Erstrecht der Unterschied zwischen dem grauen und gelben Pad interessiert mich doch, kann mir schon vorstellen das gelbe noch abrasiver ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von StefanStg ()

    • Soeben kamen nach 9 Tagen 2 von 3 Servfaces Pads an. Geliefert wurde gelb und schwarz, blau ist in der Nachlieferung. Hier gab es erst auf Nachfrage die Info, dass das blaue zum Zeitpunkt der Bestellung nicht lieferbar war... Wäre ja auch eine Maßnahme dem Kunden mitzuteilen, dass die Bestellung nicht komplett für den Versand ist... Hätte ich nicht nachgehakt, würde ich immer noch warten.
      By the way, ich habe die Pads mit Interface-Schicht geordert, da auf Nachfrage diese Pads auch auf der Rota gefahren werden können, ein Multitalent quasi. Der Schaumstoff ist bei den Exzenterpads und den Rotapads ein und derselbe. Somit war für mich als Weekend Warrior klar, werden die mit Interface ;)

      Nun gut, erster Eindruck der Pads ist echt positiv!!! Verarbeitung top, das Loch in der Mitte sitzt auch da wo es hin gehört udn ist nicht wild einfach irgendwohin gestanzt worden wie es bei manch anderen Pads der Fall ist, z.B. bei den Slimpads von APS, das ist ja schon nahe an einer Stanzkatastrophe :saint:

      Das gelbe Pad ist mächtig steif... =O Lässt sich aber trotzdem ziemlich gut fahren! Ich kenne noch das weiße Menzerna Pad, das war ja fast unmöglich plan zu fahren, außer mit mächtig Druck. Bei dem Servfaces Pad nicht der Fall! Auswaschen ist ebenfalls aufgrund der offenen Poren kein Thema, auch wenn die Cutmax etwas gezickt hat ;) aber das ist ja ein bekanntes Thema der Sonax Polituren 8)

      Jetzt folgt nochmal ein Test auf der Rota, aber ich denke jetzt mal, dass ich endlich mal ein für mich "brauchbares" Schaumstoff-Cuttingpad" gefunden habe :thumbsup:

      Ein Update zum blauen wird auch noch folgen, zu dem schwarzen gibt es nicht viel zu sagen, typisches Finishpad eben, vom Schaumstoff her würde ich sagen, ist es etwas grobporiger als die üblichen Verdächtigen von Lake Country.

      Bilder folgen noch!
      Die gegenseitige Fellpflege stärkt den Gruppenzusammenhalt!
    • TTaurus schrieb:

      Wo liegt eigentlich der Vorteil von Slimpads? Bei welcher Anwwendung, rotoativ oder exzentrisch?
      Es ist etwas genauer Nähe der Ränder zu führen, Excenter und Rota funktioniert beides und es hat den selben Effekt bei beiden.
      Man könnte noch Argumentieren, das weniger Polster mehr Kraftübertragung bedeutet, das hab ich aber nicht wirklich festgestellt.
      Großer Vorteil ist für mich persönlich waschen und trocknen. Einfacher wirds nicht mehr.
      Nachteil ist, daß bei Konvex/konkav Geschichten der Teller der Excenter etwas schneller stehen bleibt.

      Meiner Meinung nach ist das Slim Konzept absolut das beste als Spotpad. Als großes Pad bin ich immer noch bekennender Fan vom guten, alten Waffelpad. :thumbup:
    • ...Markus... schrieb:

      Auf was hast du das gelbe getestet ? Und nur mit Cutmax ?
      Hab sie auf meiner Shinemate EX605 gefahren. Ist ein Duetto Nachbau mit 12mm Hub.
      Sehr schöne handliche Maschine :thumbup:
      Das Pad lässt sich wirklich schön und angenehm fahren und die Vibration ist nahe 0. Im Vergleich, meine FastGloss Pads von polierschwamm.info vibrieren wie Bolle auf der Exzenter.


      TTaurus schrieb:

      Wo liegt eigentlich der Vorteil von Slimpads? Bei welcher Anwwendung, rotoativ oder exzentrisch?
      Ganz vereinfacht gesagt: Der Vorteil liegt in der geringeren Materialdicke. Somit wird die Kraft der Maschine direkter auf die Oberfläche übertragen. Somit erhälst du mehr Cut/Leistung da sich der Schaumstoff weniger verwindet.
      Ich finde die Maschinenführung mit den Slimpads einfach richtig gut! Ist meinem Gefühl nach nicht so wabbelig ^^
      Die gegenseitige Fellpflege stärkt den Gruppenzusammenhalt!
    • mirror.glaze schrieb:



      TTaurus schrieb:

      Wo liegt eigentlich der Vorteil von Slimpads? Bei welcher Anwwendung, rotoativ oder exzentrisch?
      Ganz vereinfacht gesagt: Der Vorteil liegt in der geringeren Materialdicke. Somit wird die Kraft der Maschine direkter auf die Oberfläche übertragen. Somit erhälst du mehr Cut/Leistung da sich der Schaumstoff weniger verwindet.
      Dazu gibt es verschiedene Theorien. Viele sind der Meinung, das kühl polieren der Trick für maximale Effizienz ist. Das halte ich für richtig, durch eigenes probieren.
      Ich sehe im Cut (nicht vermischen mit Handling bitte) keinen Unterschied von CCS Pads, zu Hex Logic zu Slim und sonstigen flachen Pads. Ich merke aber Rota besonders einen merklichen Unterschied, wenn ich Waffelpads benutze.
      Da gibt's halt verschiedene Ansätze, ich hab mir den ausgesucht.
      An Druck kann es meiner Meinung nach nicht liegen, den kann ich immer auf das dickste Pad drauf geben, das macht es aber in vielen Fällen schlechter als besser.

      Den Teil mit dem weniger schwammigen Handling wird aber jeder so unterschreiben. :thumbup:
    • StefanStg schrieb:

      Da ich sowieso bei Servfaces bestellt habe, hab ich mir mal das Testset mitbestellt.


      Machen Optisch einen sehr guten Eindruck :thumbup: . Das graue und gelbe Pad sind sehr offenzellig wobei es beim gelben noch stärker ausgeprägt ist. Mal schauen vielleicht habe ich am Wochenende die Muße dazu sie mal am Audi zu testen.
      Erstrecht der Unterschied zwischen dem grauen und gelben Pad interessiert mich doch, kann mir schon vorstellen das gelbe noch abrasiver ist.
      Hast Du zwischenzeitlich die Chance gehabt die Pads zu testen?
      Evtl. auch auf verschiedenen Maschinen (Rota und Exzenter)?
      Die gegenseitige Fellpflege stärkt den Gruppenzusammenhalt!
    • Die SF Pads im Bild sind lt Hersteller für Rota, für Exzenter gibt es die mit Loch und einer Zwischenschicht. Die gezeigten lassen sich jedoch wunderbar auf Zwangsexzenter nutzen. Das geht schon mal klar.
      Das maximale Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität des Produzenten.
      »Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln« :D
    • mirror.glaze schrieb:

      Hast Du zwischenzeitlich die Chance gehabt die Pads zu testen?Evtl. auch auf verschiedenen Maschinen (Rota und Exzenter)?
      Habe nur das graue auf meiner LHR19 und Servface Cut Polish getestet. Macht einen guten Eindruck :thumbup: lassen sich sehr gut fahren auch im Vergleich zu den Nanolex Pads. Vom Cut her fand ich sie besser als die grauen Nanolex Pads (gleiche Politur). Das gelbe konnte ich leider nicht mehr testen weil ich dann gleich auf Fell umgestiegen bin da der Lack zu viel defekte hatte.
      Werde mir auf jeden Fall noch welche bestellen und meine Nanolex Pads dadurch ersetzen.
      Das blaue Pad könnte ich morgen mal auf der LHR21 testen. Denke nicht das es Probleme macht sie auf Exzenter zu fahren und wenn sie nicht so lange halten ist es egal kosten nicht soviel :D .