Fiesta ST Sitzflächen "Dinamica" aufbereiten. Bitte um Tipps, Verschleiß nach 7000km

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fiesta ST Sitzflächen "Dinamica" aufbereiten. Bitte um Tipps, Verschleiß nach 7000km

      Hallo liege Forengemeinde,

      ich fahre jetzt seit 6 Monaten einen Fiesta ST mit Leder Stoff Polsterund "Dinamica".

      Die Sitzfläche und Rückenlehne ist mit dem Material bezogen, es soll lt. Ford Wildlederoptik sein,
      es ist dem Alcantara sehr ähnlich.
      Das Auto ist nun 7500 KM gelaufen und die unbenutzte Rückbank hat natürlich noch eine sehr
      schöne Faserung.
      Problem sind die vorderen Sitze, dort verändert sich das Material sehr stark.
      Teilweise ist es komisch aufgerauht, insbesondere an den inneren Seitenwangen des
      Fahrersitzes ist das Material einfach nur noch Glatt und fängt an zu glänzen.

      Hatte es 3x bisher sanft mit einem MFT und dem Kpch Polstar gereinigt.
      Die Fasern richten sich aber nicht mehr auf.

      Der Look ist schon sehr stark anders als an der Rückbank.

      Was kann man machen, um dieses Material aufzubereiten?
      Ich werde versuchen, nach mal Bilder zu machen.

      So sieht der Sitz aus.

    • Zur möglichen Ursache für die Aufrauhungen: hast Du Hosen, deren Gesäß-/Seitentaschen Klettverschlüsse haben?
      Oder Jeans mit Metallapplikationen oder Nieten aussen (das Armani-Logo oder das Aigner-A sind z. B. Sitzkiller)?

      Platt und glänzend wiederum klingt nach Hitze, so verhält sich Alcantara, wenn man z. B. versucht, es zu bügeln.
      Fährt eine Freundin mit heissen Schenkeln das Auto :D ?

      Ich hab jetzt schon sei 10 Jahren Alcantara Sitzflächen, bis ich Fotos gesehen habe würde ich erst einmal sagen, das ist nicht normal.

      Tipp: Klappere die Ford-Händler in Deiner Umgebung ab, bis Du ein Vergleichsfahrzeug mit gleicher Ausstattung und gleichen oder mehr km auf der Uhr findest. Dann kannst Du ja sehen, ob das wirklich normal ist.
      "Macht kaputt was Euch kaputt macht!" - Audi Entwicklungsvorstand

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Celsi ()

    • Unglaublich, dass Ford das einfach nicht in den Griff bekommt. Ich will jetzt nicht sagen "das war schon immer so", aber mit Ihrem "Billigsitzen" (sprich Serienausstattung, nicht die Recaro oder Leder Versionen) gibt es echt schon seit vielen vielen Jahren Probleme. Einen Ford sollte man niemals mit Serienstoffsitzen kaufen, aber das hilft dir jetzt leider auch nicht mehr :(

      Glaube auch nicht, dass du da was gegen machen kannst, sorry. Damit wirst du dich wohl abfinden, oder die Sitze dementsprechend Aufarbeiten (sprich das betroffene Material vom Sattler durch besseres ersetzen) lassen müssen :/
    • Das sieht nach Polyester Mirco Suede aus. Alcantara ist eine Handelsbezeichnung (Marke) für aufgerautes Polyestergewebe (Micro Suede).
      Wenn das Material von schlechter Qualität ist (Garn, Fadendichte, Farbstoffe, Suedvorgang und Ausrüstung (z.B. Anitpilling)
      kann man nichts machen. Wenn Ford mit Stand der Technik argumentiert, ist das Quatsch. Ausschlaggebend bei Stand der Technik
      ist es, wenn andere Fahrzeughersteller das auch nicht könnten. Bei Audi z.B. dauert es schon ein paar Jahre, bis die Oberfläche
      Defekte zeigt. Im Zweifel kann man eine Warenprobe an z.B. das Hohensteiner Textilinstitut schicken, die testen dann die mechanische Belastbarkeit. Und so lange das Fahrzeug in der Garantie ist, müssen Sie nachbessern...

      Bei Polstermöbeln gibt es diese Bezüge auch, da halten die viele Jahre...

      Grüße
      Wenn dass die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück.
    • Bei der Überschrift muss ich gleich an meinen Transit denken, bei dem der Fahrersitz nach nichtmal 10.000 km gesamt schon starke Abnutzungserscheinungen im Bereich des Portemonnaies hat.
      Das hat mein Golf mit Alcantarasitzen nach 120tkm nicht, und mein Chevy nach 40tkm ebenfalls Alcantara nicht.

      Mein Sprinter mit 150tkm übrigens auch nicht...


      Leider hast du kein Foto von den Problemstellen eingestellt. So oder so, den Händler nerven. Abnutzungserscheinungen können nach 7tkm einfach nicht sein, wenn die zu billig produzieren soll das nicht Problem des Kunden sein. Sind doch nicht bei VW...
      Camaro ZL1 & Golf 5 GTI Pirelli

    • Ich war heute bei Ford. Für den Servicemann sehen die Sitze normal aus, natürlich gebraucht.
      Ich habe im jetztigen Zustand keine Chance auf Nachbesserung.
      Es wurde gesagt, dass es ganz normal ist, dass sich die Beschaffenheit des Stoffs verändert.
      Jetzt muss ich abwarten. Vor dem Ablauf der Polstergarantie in 1,5 Jahren will er sich das
      nochmal angucken.
      Wie pflege ich den Stoff am besten? Nur mit dem Mircofasertuch?

      Habe mir gestern diese Bürste hier bestellt?

      amazon.de/Parkside-Spezialb%C3…53689919&s=gateway&sr=8-4

      Hier ein Bild der Sitzwange am Einstieg, das Material ist nicht mehr fein , sonder einfach platt.

    • Die Beschädigung der (Kunst-)lederwange auf gleicher Höhe lässt leider vermuten, dass es tatsächlich an Dir bzw. an Deiner Kleidung liegt.
      Du schrammst da, wahrscheinlich beim Einsteigen, ständig mit irgendeinem harten/scharfkantigen/abrasiven Kleidungsteil drüber, würde ich aufgrund des Bildes vermuten.

      Hinterfrage bitte endlich Deine Kleidung und nicht mehr (so sehr) die Materialqualität von Ford.
      Hatte ich gestern um diese Uhrzeit schon angeregt (s. o.), blieb von Dir aber leider unkommentiert.
      "Macht kaputt was Euch kaputt macht!" - Audi Entwicklungsvorstand
    • Du willst nicht meine Recaro Dinamica Sitze im RS sehen mit über 150tkm :D
      Oder gar die "Aussenkante" wo man immer rüber schrammt...

      Kunststoff "Lederimitat" Dinamica kannst ansich mit nem feuchten MDF reinigen, schön immer in eine Richtung.
      Bürsten bringt garnix bzw verschlimmert es eher.
      Und ,wie oben vom Sitz zu sehen , wird das immer etwas "Fleckig" aussehen.
      Immer abhängig wie du grad das Dinamica berührt bzw gestrichen hast.

      Ich hab mir bei der Rückbank den Spass gemacht und alle Flächen in eine Richtung gestricken, damit "sauber" und einheitlich aussieht.
      Da darf man dann aber auch nichts raufpacken damti so bleibt X/

      Das letzte Bild zeigt klar ein "Fremdschaden" und da bist bei FORD sowieso falsch :P
    • Bin etwas erstaunt, meine Erfahrungen mit Alcantara (Audi) sind durchweg gut.
      Audi-Leder kriegt schon von der bloßen Absicht, sich zu setzen, tiefe Falten (der Begriff "Leder-Oma" wurde von Audi-Fahrern ins Leben gerufen...)
      Aber das Alcantara ist sehr strapazierfähig, habe meinen vorherigen TT mit 92Tkm abgegeben und das Alcantara wies nirgendwo Gebrauchsspuren auf.
      Ist das bei Ford soo viel empfindlicher?
      "Macht kaputt was Euch kaputt macht!" - Audi Entwicklungsvorstand
    • Celsi schrieb:

      Hinterfrage bitte endlich Deine Kleidung und nicht mehr (so sehr) die Materialqualität von Ford.
      Hatte ich gestern um diese Uhrzeit schon angeregt (s. o.), blieb von Dir aber leider unkommentiert.
      Da hast du vollkommen recht.

      Z.B. Klettverschlüsse an den Arschtaschen :D von Arbeitshosen oder Nietengedöns an Jeans (Befestigung

      Gürtelschlaufe) können Sitzstoffe und Leder ruckzuck ruinieren.
      Spoiler anzeigen
      VINCENT
      Was gibt es feigeres als sich am Auto eines Mannes zu rächen? Ich meine der Wagen eines anderen Mannes hat Tabu zu sein.
      LANCE
      So was macht man nicht.
      VINCENT
      Das verstößt gegen die Regeln.