Schutz für den Familienwagen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schutz für den Familienwagen

      Hallo Forum,

      ich hoffe hier Hilfe zu bekommen obwohl die Fahrzeugpflege bei mir auf ganz niedrigem Niveau läuft.

      Unser ziemlich mitgenommener Familienwagen wird nach 13 Jahren durch einen fast neuen dunkelblauen (fast schwarzen) GLC ersetzt. Wir haben den festen Vorsatz, ihn besser zu pflegen als den Vorgänger und zum Start möchte ich dem Lack eine Versiegelung gönnen. Meine Wünsche:
      • Einfach zu verarbeiten
      • Haltbarkeit länger als zwei, dreimal waschen
      • keine Ränder auf den schwarzen unlackierten Plastikteilen
      Ich hoffe auf Tipps (Produkt und Anwendung) und verspreche im Gegenzug, zukünftig von Hand zu waschen statt durch die Waschstraße zu fahren.

      Beste Grüße
      Stefan2
    • Willkommen Stefan,
      erstmal ist das eine sehr gute Entscheidung von dir. :)

      Ich würde dir das Netshield von Sonax empfehlen. Diese Polymerversiegelung lässt sich leicht auf Lack, Kunststoffe und sogar Felgen verarbeiten und hält bis zu 6 Monate.
      Mit unter 15€ sogar sehr günstig.

      Einziger Nachteil, es hat nicht solch eine absolute Lackglätte wie ein Wachs.

      Hast du denn bereits passende Ausrüstung für die Handwäsche? Nur wenn das Fahrzeug richtig sauber ist, kann die Versiegelung auch richtig arbeiten und halten.
    • Wenn du den Wagen abholst auf jeden Fall nochmal gründlich waschen... am besten das Shampoo überdosieren.

      Kneten kann auch selbst bei einem Neuwagen sinnvoll sein, aber auch Spuren hinterlassen. Daher evtl eher Flugrost- und Teerentferner bei der Wäsche nutzen.

      Vor der Versiegelung nochmal einen Kontrollreiniger / IPA 1:4 nutzen und dann die Versiegelung drauf.
    • Hallo,

      erstmal Glückwunsch zum neuen Wagen. Vielleicht ist ja jemand im Forum aus deiner Nähe,
      der mit dir ein etwas einfacheres Coating (Liquid Elements Eco Shield zum Beispiel) auftragen kann?
      Da du ja Kinder hast und die gerne mal wo hängen bleiben wird der ein oder andere Kratzer vielleicht doch
      vermieden dadurch.
      Vielleicht auch evtl. eine Runde Finishpolitur, Haarlinienkratzer, Swirls etc sind ja bei den neuen gebrauchten auch schon oft
      zur genüge Vorhanden & eine Anständige Vorbereitung ist ja bekannterweise für die Standzeit der Versiegelung nur vorteilhaft.
      __________________________________________________________
      Die Bewohner der Erde heißen Autos. Ihre Sklaven haben zwei Beine,
      müssen für sie arbeiten und sie pflegen.
      __________________________________________________________
    • Na, an deine Ausstattung sollte noch was hinzukommen:

      Wie Hubee schon schrieb, eine zweiten Eimer besorgen, dazu Microfaser Waschhandschuh (am besten 2x, aber nicht diese Zottel dinger) !

      Den Schwamm und das Leder darfst du gerne an jemanden verschenken dem du schon immer den Lack am Wagen zerkratzen wolltest ;)

      Dann besorgst du dir 1 gute Sprühflasche für IPA (Isopropanol Alkohol 1/3)
      Dazu ca 10 halbwegs gute und kurz faserige MFT (Micro Faser Tücher)
      2 MF Trockentücker (groß)
      Das Sonax Polymer Netshield plus den Auftragsschwamm von SNX (sonax)
      Gruß aus Essen und Glück auf!

      Steini77



      Wer Rechtschreibfehler findet darf diese für sich behalten!!! :thumbup:
    • Den IPA brauchst wie von @criz schon beschrieben für die Entfettung des Lacks vor Auftrag des Coatings.

      criz schrieb:

      Wenn du den Wagen abholst auf jeden Fall nochmal gründlich waschen... am besten das Shampoo überdosieren.

      Kneten kann auch selbst bei einem Neuwagen sinnvoll sein, aber auch Spuren hinterlassen. Daher evtl eher Flugrost- und Teerentferner bei der Wäsche nutzen.

      Vor der Versiegelung nochmal einen Kontrollreiniger / IPA 1:4 nutzen und dann die Versiegelung drauf.