Shampoo zum in der Sonne waschen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Shampoo zum in der Sonne waschen

      Hi zusammen,
      ich bin leider immer gezwungen meinen Wagen im Hof zu waschen wo ich 0,0 Schatten habe.
      Meinen TT habe ich aufgrund der kleinen Flächen immer ganz gut geschafft.
      Heute beim A6 Avant bin ich verzweifelt!

      Hab den Wagen mit HD vorgewaschen und dann mit Prima Mystique gewaschen.
      Ich dachte es wäre ne gute Idee den Wagen nass zu halten, so hab ich immer wieder abgebraust.
      Beim trocknen mit Trockenhilfe (X-Press Spraywax) dann der Schock Auto über und über mit Wasserflecken voll?

      Hab dann nochmal gewaschen im Eildurchgang ohne zwischendrin abspülen hab aber trotzdem noch viele Flecken mit der trockenhilfe entfernt.

      So ein scheiß Waschergebnis hatte ich noch nie...
      Der Wagen hat immer noch leichte Flecken, von denen ich hoffe, sie beim nächsten Mal entfernt zu bekommen. Hatte aber keine Lust mehr noch Stunden rumzublödeln.
      Hoffe die brennen nicht total ein!?

      Nun zu den Fragen, habt ihr Tipps wie ich ohne Polieren solche Wasserflecken weg bekomme? Darf ruhig dem Lackschutz schaden...
      Gibt es Shampoos die hier besser abschneiden und weniger Spuren hinterlassen?

      Ideal wäre es im Schatten zu waschen, klar oder später wenn die Sonne nimmer so krass ist, damit braucht ihr nicht kommen, ist mir auch klar.
      Das geht aber halt nicht immer...
    • Wir haben auch extrem hartes Wasser.
      Der Pool war heute nach 1h komplett braun.

      Hab hier den Tipp bekommen einfach zwischendrin nicht zu spülen und das Shampoo abtrocknen zu lassen. Klappt perfekt.

      Das Wasser im Eimer kommt aus der normalen Wasserleitung und das zum spülen aus den Brunnen.

      Meine Abfolge :
      Foam
      Spülen
      Waschen
      Spülen
      Trocknen
      Onr als detailer

      Klappt super
    • Shampoo zum in der Sonne waschen

      Bauteilweise waschen. Erst das Dach plus Glas, dann vorne, links, rechts, hinten. Nach jedem Bauteil trocknen, so hab ich es zuletzt in der prallen Sonne gemacht.
      Gewaschen mit Optimum Car Wash. Getrocknet mit nem Huster Evaporate im Tuch.

      Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk
      behaupte nicht das ich "gefährliches Halbwissen" haben, denn ich habe nicht mal das
    • Sonne ist der nächste geile Punkt am Rinseless waschen. Sobald da ONR, Ech2o oder sonstiges im Wasser ist, hast du keine Wasserflecken mehr, sondern Polymer Flecken die immer abwischen gehen, zur Not mit einem feuchten Tuch.
      Ich hab das 2018 mal stark getestet. Auf einem alten Auto mal den ganzen Kotflügel eingesprüht mit ONR, nicht abgewischt für ne Woche bei 30°C+. Nach der Woche einfach mit einem feuchten drüber und fertig. Keine Verätzungen oder Ablagerungen wie bei Kalk Wasser. :thumbup:
      2 Eimer Methode bei Sonne ist hingegen Stress pur. :rolleyes:
    • Ich würde dir in deinem Fall auch empfehlen auf Rinselesswäsche umzusteigen, auf jeden Fall an den sonnigen Tagen. Bei “schlechterem“ Wetter kannst du ja weiterhin mit 2 Eimern waschen wenn gewünschte.
      Im Sommer habe ich zu den allermeisten Tageszeiten auch direkte Sonne im Hof, in Verbindung mit einem dunklen Lack war das Wasser meist schneller verdunstet als ich mit dem waschen hinterher kam...
      Das war auch zusammen mit dem abgestellten Wasser im Winter der Hauptgrund dafür das ich mittlerweile fast ausschließlich rinseless wasche. Grade mit dem Carpro Ech2o funktioniert das auch bei brennender Sonne tadellos.
      Schau es dir mal an, wird dir einiges an Sorgen ersparen ;) .

      Mfg
      ____________________________________________________________________

      Sch... auf die Prinzessin, ich nehm die Kutsche :D
    • Da es mir keine Ruhe gelassen hat und ich Angst hatte, dass sich die Flecken noch mehr einbrennen habe ich eben eine ONR Wäsche gemacht.
      Geil eigentlich viel weniger Stress, weil man halt fast nix braucht dafür.
      Das Ergebnis ist wie gewohnt, so hätte es gestern schon werden sollen.

      Habe mir eine Sprühlösung gemacht 50ml ONR auf 2 Liter Wasser. Das Waschwasser habe ich ebenfalls mit 50 ml abgemischt allerdings auf ca. 12 Liter Wasser.
      10 Tücher drin versenkt und den sauberen Wagen gewaschen. Man muss wirklich Bauteil für Bauteil machen. Dann geht es aber gut.
      Ich weiß nur nicht ob ich mich das trauen soll bei wirklich dreckigem Wagen.

      Shampoo ist eh alle, ich glaube ich bestelle mal nur eine Flasche nach und nochmal ONR dazu.
      Oder ist das Ech2O besser?
      ONR gibts ja doch schon recht lange.
    • Du kannst dein Auto problemlos foamen, abspülen und was nicht alles. Sobald du den Mist runter gespült hast, dann sprüh dein ONR auf das nasse Auto und lass dir Zeit. ONR verhindert Kalkflecken. Wenns warm ist Bauteil für Bauteil, auf der Schattenseite kannst du ruhig großflächiger arbeiten. Aber man gewöhnt sich ans Bauteilweise arbeiten. :thumbup:
      Ech2o ist anders. Es wirft so ne Art Schleier nach dem waschen, den man dann noch weg wischt. Ich würde sagen, Ech2o macht weicheren Lack, ONR ist universeller. Funktioniert beides einwandfrei. :thumbup:
    • Mit Ech2o kannst du den Wagen am Stück waschen. Nenn paar Bauteile einsprühen, waschen, dann die nächsten Bauteile einsprühen usw. ... Am Ende mit einem ausgewrungenem Tuch das Auto abwischen und dann die Reste mit nem Schuss Detailer trocknen. Klappt wunderbar und die Kiste glänzt auch noch Bombe :thumbup: . Bei stark verschmutztem Fahrzeug kannst du fürs Gewissen auch erstmal vorher grob abspülen und dann rinseless waschen. Ich persönlich mache mittlerweile ne Kombination aus vorspülen, klassischer Felgenwäsche und rinseless Wäsche. Ich bin allerdings großzügiger mit den Tüchern, ich benutze meist 6-8 Stück ... Aber den Dreh hast du schnell raus ;) .

      Mfg
      ____________________________________________________________________

      Sch... auf die Prinzessin, ich nehm die Kutsche :D
    • Und Ihr habt wirklich nicht mehr Waschkratzer als mit zwei Eimer Methode und HD Reiniger und hast Du nicht gesehen?
      Ich wasche ja schon seit 10 Jahren immer gleich, zwei Eimer Methode, Foam Gun, und allem Brimborium. Für mich ist das irgendwie Frefel. :D
      Bin auch so ein bisschen der "Viel hilft viel Typ"...

      Wie gesagt, ich mache normal das ganze Programm:
      Felgenreiniger auf die Felgen, Felgen mit HD abspülen, Auto Foamen, Felgen mit Felgenbürste und seperatem Shampoowassereimer waschen, Auto abspülen, Shampoowäsche, abspülen, Fahrzeug mit Trockenhilfe trockenlegen.

      Ich könnte mir aber schon vorstellen, das Auto gerade im Sommer Rinseless zu machen.
      Gerade im Sommer ist das ja nicht so viel Dreck auf dem Wagen. Im Winter hätte ich bedenken, da ich schon ein Fan davon bin Salz auch aus allen Ritzen zu spühlen und das geht nur mit reichlich Wasser.
      Ein weiterer Vorteil wäre, dass ich Rinseless auch bei mir an der Wohnung machen könnte und nicht immer zu meinen Eltern fahren müsste für die große Wasserschlacht.

      Eigentlich schon geil, da stellst den Wagen irgendwo auf die Straße nimmt Dir nen Eimer Wasser aus der Bude mit und kannst Autowaschen!
      Die Nachbarn können Dir auch nix, weil ja eh nur ein paar Tropfen aufm Boden landen, das ist Trocken bevor das Ordnungsamt überhautp da ist. :D

      Also Ech2O ist quasi was Antrocknen angeht noch besser als ONR?
      Weil es eben Sinn und Zweck von dem Mittel ist sogar etwas anzutrocken?
      Dann wäre das ja noch besser, dann nehme ich weiterhin meinen P40 oder das Meg X-Press Wachs als Trockenhilfe und nehm das angetrocknete Ech2O einfach mit ab.
    • blackraider schrieb:

      Und Ihr habt wirklich nicht mehr Waschkratzer als mit zwei Eimer Methode und HD Reiniger und hast Du nicht gesehen?
      Nö. Warum auch? Nasse Mikrofaser trifft nasses Lack - das ist bei beiden Waschmethoden identisch.


      Felgenreiniger auf die Felgen, Felgen mit HD abspülen,
      Versiegel deine Felgen vernünftig und du kannst dir den Felgenreiniger sparen.


      Auto Foamen
      Wird meines Erachtens massiv überschätzt. Eine dicke Schaumschicht auf dem Auto sieht nett aus. Die Wirkung ist für mich mehr als zweifelhaft.


      Gerade im Sommer ist das ja nicht so viel Dreck auf dem Wagen. Im Winter hätte ich bedenken, da ich schon ein Fan davon bin Salz auch aus allen Ritzen zu spühlen und das geht nur mit reichlich Wasser.
      Aus welchen Ritzen willst du das Salz denn spülen? Und wenn dir das so wichtig ist, dann nimmst du an der nächstgelegenen SB-Box ne Vorreinigung vor.
    • Auf die Gefahr hin mich zu wiederholen. Tausche einfach dein aktuelles Schampoo gegen Ech2o aus, und fahr nach dem foamen bzw abspülen in deine Garage, dort wäscht du dann Rinseless entweder mit Tüchern oder wie bisher mit zwei Eimern und Ech2o als Schampo. Anschließend trocknest du das Auto ganz entspannt und fertig. Alternativ kannst du mit Ech2o auch in der Sonne waschen und trocknen. Hierbei kannst du auch einen Spritzer Detailer oder ähnliches nehmen.
    • Wasche mein Auto mittlerweile fast auch nur noch rinseless (Ech2o) weil mir die 2 Eimer Wäsche zu umständlich geworden ist.
      Egal ob mein schwarzer Octavia oder der weiße Polo konnte bei keinen nennenswerte Kratzer entdecken.
      Sollte die Autos stark verschmutzt sein fahre ich zur SB Box und Spritze den groben Dreck ab den Rest mache ich dann bei mir in der Garage.