Newbie Frage Versiegelung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Newbie Frage Versiegelung

      Hallo zusammen

      Ich bin ja ganz frisch in diesem Forum und versuche mich fleissig durchzulesen und scheue mich auch nicht die Suchfunktion zu benutzen. Aber je länger ich nach etwas Suche und mehr Meinungen ich dazu lese, um so verwirrter bin ich am Schluss. :wacko: Bevor es nun in Frust ausartet, möchte ich gerne mal eine (oder auch mehrere) Fragen loswerden. Ich habe dazu dieses Unterforum gewählt, weil die Lackversiegelung im Zentrum steht.

      Hier meine Ausgangssituation:
      Ich habe neu einen Škoda Octavia Combi in Race-Blau gekauft. Das Auto selber ist ein Vorführwagen, 6 Monate alt mit 5000km auf den Felgen. Nun ist es so, dass ich kein angefressener Autopfleger bin (in der Schweiz sind das sowieso eher die wenigsten) und ich eigentlich den Wagen mit verhältnismässig wenig Aufwand einfach etwas schützen möchte.

      Nachdem ich mich in den Grundzügen etwas schlau gemacht und die verschiedenste Berichte und Video reingezogen habe, bin ich am Punkt angekommen, dass ich gerne den Lack mit Sonax Polymer Netshield versiegeln möchte. Die Überlegung dazu ist, dass PNS offenbar ein gutes Produkt ist und einen "Langzeitschutz" bietet.

      Meine erste Frage nun: Sind meine Überlegungen soweit richtig und sinnvoll?

      Aktuell versuche ich mich immer noch schlau zu machen, was ich alles an Pflegeprodukten brauche und was wirklich nötig ist. Bisheriger Plan: Auto(vor)wäsche, kneten, nochmals waschen und dann versiegeln. Wobei ich gerade zum Thema kneten heute gelesen habe, dass dies evt. gar nicht unbedingt gut ist, weil man danach den Lack polieren sollte. Keine Ahnung, ob kneten bei einem 6-monatigen Auto wirklich nötig ist oder nicht... Wenn, dann sicher mit einem soften Knete.

      Frage 2 wäre also: Was würded ihr in so einem Fall machen?

      Meine nächsten Fragen folgen dann vermutlich, sobald der Ablauf feststeht. Wobei ich mich bei der Produktewahl vermutlich an der Award-Liste orientieren würde.

      Besten Dank für eure Tipps zu diesem konkreten Fall.
    • Ob Kneten notwendig ist oder nicht kannst du sehr einfach feststellen. Dazu streichst du einfach mit den Fingerspitzen über den nassen Lack, z.B. beim Waschen. Fühlt sich der Lack glatt an, dann brauchst du nicht zu kneten. Fühlt er sich rau an, dann ist ein Durchgang mit Knete zu empfehlen, dem auch eine nachfolgende Politur folgen sollte, da Kneten Spuren auf dem Lack hinterlassen kann.

      Mit der von dir genannten Versiegelung hast du eine gute Wahl getroffen. Natürlich gibt es immer Alternativen und natürlich gibt es auch leistungsfähigere Produkte. Aber das Netshield ist ein günstige, recht einfach zu verarbeitendes Produkt mit sehr ordentlicher Standzeit.

      Wie beabsichtigst du eigentlich zukünftig zu waschen?
    • Wenn du dir Kneten leichter machen willst oder im Glücksfall sogar sparen,
      dann kannst du die Vorwäsche um einen Flugrost- und Teerentferner erweitern.
      Die Wäsche mit einem höher konzentrierten Citrus Pre Wash Oil und APC durchführen.
      Damit sollten sich fast alle Rückstände am Lack entfernen lassen.

      PNS hält recht lange, hat aber auch den Nachteil dass die Wiederverschmutzung höher im Vergleich zu Hybridwachsen etc. ist.
      Gruß Jürgen 8)
    • Betreffend Knete: Den Lack werde ich mal noch genauer anschauen, bzw. abtasten. Ich versuche auch mal noch ein mögliches Set an Pflegemittel für die Vor- und Nachbehandlung zusammenzustellen. Wenn ich da etwas habe, werde ich es aber gerne mal noch prüfen lassen hier im Forum.

      AMenge schrieb:

      Wie beabsichtigst du eigentlich zukünftig zu waschen?
      Das weiss ich ehrlich gesagt noch gar nicht. Wie gesagt: Ich bin eher pflegefaul. Mit meinem alten Auto bin ich ganz normal durch die Waschstrasse gedonnert. Das werde ich mit meinem Neuen lieber nicht mehr machen. Mache mich darum auch gerade zu Rinseless Wash schlau. Mein Problem ist, dass mir noch nicht so klar ist, welche Pflegemittel sich wie miteinander kombinieren lassen. Also zB. was eine optimale Waschmethode für einen Polymer beschichteten Lack ist im Fall von PNS. Gibt es dazu Empfehlung für die anschliessende Wäsche?
    • Und gleich die nächsten Fragen (langsam wird es konkreter)...

      AMenge schrieb:

      Ob Kneten notwendig ist oder nicht kannst du sehr einfach feststellen. Dazu streichst du einfach mit den Fingerspitzen über den nassen Lack, z.B. beim Waschen. Fühlt sich der Lack glatt an, dann brauchst du nicht zu kneten. Fühlt er sich rau an, dann ist ein
      Habe mir das mal angeschaut, nachdem ich das Auto in der Waschbox mit dem Hochdruckwascher abgespritzt habe (nicht wirklich gewaschen). Rau fühlt sich der Lack eigentlich nicht an. Es hat ab und an so leichte Pickel, welche sich aber vermutlich mit einer richtigen Vorwäsche bereinigen lassen würden.

      Bin nur noch nicht sicher, welches Produkt dazu verwenden. Evt. Surf City Garage Road Trip Grime Destroyer? Oder was wäre eure Empfehlung?

      Bei der Hauptwäsche bin ich unsicher, was das Shampoo angeht. Angedacht habe ich nach der Vorwäsche eine Handwäsche mit einem nicht wachsenden Produkt (zB. Prima Hydro Wash) zu machen. Anschliessend nochmals mit IPA zu entfetten und dann die Sonax Polymer Netshield Versiegelung aufzubringen. Passt diese Reihenfolge?

      Auf Prima Hydro Wash bin ich gekommen, weil es keine Zusatzstoffe enthält und es vermutlich auch später der Versiegelung nicht schaden würde. Wenn ihr mir aber sagt, dass das Surf City Garage Pacific Blue Wash & Wax Shampoo trotz dem Wachszusatz geeignet ist, um danach die PNS Versiegelung aufzutragen, dann wäre das meine erste Wahl.


      AMenge schrieb:

      Wie beabsichtigst du eigentlich zukünftig zu waschen?
      Dazu habe ich mir auch Gedanken gemacht. Ich denke, dass ich da je nach Situation sowohl die 2-Eimer-Handwäsche, wie auch Rinseless Wäsche (mit Carpro Ech2O) machen werde. Werde mir da sicher mal das Material zulegen und dann schauen.
    • Genau die Reihenfolge stimmt so: Vorwäsche, dann die Handwäsche und vor dem Auftrag von PNS mit IPA entfetten. Zum Shampoo: das Hydro Wash ist mittlerweile mein Lieblings Shampoo, es ist neutral riecht gut und hat gute Gleiteigenschaften. Habe zurzeit ebenfalls PNS auf dem Lack und das waschen geht in Verbindung mit dem Hydro Wash spielend einfach. Du kannst aber auch genauso gut das Wash & Wax in Verbindung mit dem PNS verwenden, es wird deiner Versiegelung nicht schaden. Allerdings wird sich vermutlich das Ablaufverhlaten kurzzeitig verschlechtern, da sich eine ganz leichte Wachs Schicht über die Versiegelung legen wird. Nach einem etwas stärkeren Regenschauer oder spätestens nach einer neutralen Wäsche ist diese dünne Schicht aber wieder runter und du hast das gewohnte Ablaufverhalten vom PNS.
    • So, ich habe mir nun auch mal eine Einkaufsliste zusammen. Bestellen werde ich bei AP24, weil ich dort die grösste Auswahl habe und praktisch alles bekomme, was ich mir wünsche.

      Falls ich etwas Wichtiges vergessen habe, jemand einen "Fehler" entdeckt oder einen Tipp hätte, welches Produkt man mit einem evt. günstigeren ersetzen könnte, dann bitte melden! Für euren zeitnahen Input bin ich dankbar, da ich die Bestellung möglichst rasch raushauen möchte.

      Nochmals zur Erinnerung: Das ist meine Erstaustattung und ich möchte den Wagen einfach anständig pflegen können, habe aber keine Ambitionen, das auf einem sportlichen Höchstniveau zu betreiben. Soll nur brauchbar sauber werden, dem Wagen gut tun und meine Geldbörse nicht zu arg überstrapazieren. Es muss also nicht das beste und teuerste Produkt sein, wenn es eine gute Alternative gibt.

      Reiniger / Versiegelung:
      • Vorwäsche... [*1*]
      • Prima Hydro Wash, 473ml (Shampoo Hauptwäsche)
      • CarPro Eraser, 0.5L (Entfettung vor Versiegelung) [*2*]
      • Magic Clean Reinigungsknete, blau 100 Gramm
      • Sonax Polymer Netshield, 340ml (Versiegelung) [*3*]
      • CarPro Ech2O, 1L (Rinseless Wäsche)
      • Tuga Chemie Alu Teufel Spezial, 1L (Felgenreinigung)
      • SCG Dash Away, 710ml (Innenraum)
      • Sonay Gummipflegestift

      Zubehör:
      • 2 Eimer (1x mit Grit Guard)
      • Madness Incredimitt (Waschhandschuh, 2x)
      • AP24 All Purpose Microfasertuch (2x 3er Set) [*4*]
      • CSF Orange Drying Towel 60x90cm (2x)
      • Microfiber Madness Waverider Trockentuch, 100x50cm (im Sparpaket dabei)
      • Gloria EX10 Sprühflasche
      • kleinere Sprühflaschen (2x, div. Anwendungen)
      • AP24 Applicator Pad [*5*]
      • ValetPRO Dash Brush Pinsel (1x)

      Hier bin ich noch unsicher:

      *1* - Beim Punkt Vorwäsche bin ich total ratlos: Was nehmen als Vorreiniger für Insekten, Teer, etc.? CarPro IronX oder SCG Road Trip Grime Destroyer oder etwas anderes? Es geht um die in Beitrag 8 erwähnten Pickelchen auf dem Lack.

      *2* - CarPro Cleaner oder reicht einfaches Isopropanol/Dest.Wasser-Gemisch dazu?

      *3* - Wieviel braucht man für die Versiegelung eines Kombis?

      *4* - Sind diese MFT für Rinseless Wäsche brauchbar oder was wäre da die Empfehlung?

      *5* - PNS mit was auftragen? AP24 Applicator Pad, CarPro Foam Coating Applicator und mehreren Suede-Tüchern oder Lake Country EZ Grip Hydro-Tech Hand Applicator? Und wieviele Pads braucht man da?

      Generell:
      Reichen die angegebenen Mengen, bzw. sind die sinnvoll? Ich brauche keinen Vorrat für 3 Jahre, möchte aber auch nicht nach 3 Monaten wieder nachbestellen müssen. Und nein, ich reinige das Auto sicher nicht jedes Wochenende.

      Danke für euren Input!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Attila () aus folgendem Grund: Knete hinzugefügt

    • 1* Vorreiniger kommt drauf an. Ein Flugrostentferner im Regal schadet an sich nicht. Der Road Grime ist auch gut für Insekten und Co, wenn das Fahrzeug allerdings versiegelt ist, sollte alles bei der Handwäsche relativ problemlos zu entfernen sein. Die Pickelchen die Du ansprichst wirst vermutlich nur mit Knete entfernen können.
      2* Isopropanol mit dest. Wasser reicht auch, stinkt nur ;)
      3* 6-8 x versiegeln würde ich tippen. Hab ne fast neue Dose hier, nur für ne Haube gebraucht. Könnte ich Dir geben.
      4* Eher langflorige Tücher. GSM um die 350 passt. Crazy Pile wäre die Luxusvariante um bei MM zu bleiben, aber finde ich zu Schade um ehrlich zu sein.
      5* Die Applikatorpads passen.
    • Hallo,

      bin selbst Newbie und habe nach langem Überlegen einen Allzweckreiniger bestellt, der sowohl zum Vorreinigen außen als auch für den Innenraum geeignet sein soll. Nämlich Shiny Garage Pink APC (im 5-Liter-Kanister, sodass man noch eine Sprühflasche braucht, da nehme ich irgendeine aus dem Haushalt).

      die andere Frage ist, ob Du noch 12 EUR in eine Knete investieren willst. Damit bekommst Du den Wagen nochmal deutlich sauberer, was für die Anwendung der Versiegelung zumindest kein Nachteil sein dürfte.


      LG
      Zitronella
    • Habe nun einen Test mit dem Lack gemacht (Danke für den Tipp Dmartin) und so wie es aussieht, bräuchte der Lack doch etwas Knete, um wirklich glatt zu werden. Die Einkaufsliste wurde also erweitert um:

      • Magic Clean Reinigungsknete, blau 100 Gramm

      Als Gleitmittel würde ich Ech2O benutzen, das steht sowieso schon auf der Liste.
      Kann man danach direkt die PNS Versiegelung auftragen oder ist eine Politur wirklich ein Muss?
    • Attila schrieb:


      Kann man danach direkt die PNS Versiegelung auftragen oder ist eine Politur wirklich ein Muss?
      Klar geht es auch ohne Politur. Dann wird das Ergebnis eben nicht so perfekt. Ich würde mit einer starken Taschenlampe aus unterschiedlichen Winkeln leuchten und aus unterschiedlichen Winkeln gucken, wie der Lack aussieht. Und dann entscheiden, ob Du polieren willst.

      Vor den meisten Versiegelungen muss man den Lack fettfrei machen, zum Beispiel mit einer 1:1-Mischung aus Isopropanol und Wasser. Silikonreiniger geht auch. Danach nicht mehr anfassen, denn auf der menschlichen Haut ist eine Fettschicht.

      LG
      Zitronella
    • Neu

      So, ich habe mich nun weiter eingelesen und die Einkaufsliste leicht überarbeitet. Irgendwo muss man ja mal beginnen und bei mir würde das aktuell so aussehen:

      Reiniger / Versiegelung:
      • SCG Road Trip Grime Destroyer, 710ml (für die 'harten' Sachen)
      • Prima Hydro Wash, 473ml (Shampoo Hauptwäsche)
      • CarPro Eraser, 0.5L (Entfettung vor Versiegelung)
      • Speed Clay 2.0 (Clayzilla ähnlicher Clay Bar)
      • Meguiars Ultimate Compound Politur, 450ml
      • Sonax Polymer Netshield, 340ml (Versiegelung)
      • CarPro Ech2O, 1L (Rinseless Wäsche)
      • Tuga Chemie Alu Teufel Spezial, 1L (Felgenreinigung)
      • SCG Dash Away, 710ml (Innenraum)
      • Sonay Gummipflegestift

      Zubehör:
      • 2 Eimer (1x mit Grit Guard)
      • Madness Incredimitt (Waschhandschuh, 2x)
      • AP24 All Purpose Microfasertuch (3er Set)
      • MFT von Lucullan, China (10x 380GSM, 2x 300GSM, 1x 500GSM )
      • Dry me crazy (1x Jr, 1x normale Grösse)
      • Prima Sprühflasche (2x)
      • AP24 Applicator Pad
      • ValetPRO Dash Brush Pinsel (1x)
      • Pinnacle Polishin Pal (inkl. den 4 Pads rot/weiss)
      • 3M Abklebeband 19mm (1 Rolle)


      Mir ist klar, dass jeder so seine Präferenzen und Lieblingsprodukte hat und man jedes Produkt gegen drei andere austauschen könnte, aber wie gesagt: Irgendwo muss man ja mal beginnen...

      Meine Fragen darum nochmals in die Runde:

      1.) Gibt es bei dieser Zusammenstellung irgendein "schlechtes" Produkt oder etwas das sich gegenseitig beissen könnte?

      2.) Wie lange sind die Reinigungsprodukte haltbar, wenn man sie öffnet? Gibt es bei den genannten Produkten überhaupt sowas wie ein Ablaufdatum?

      Und zur Erinnerung aus dem ersten Beitrag: Es geht um einen Škoda Octavia Combi, Race-Blau, Vorführwagen 6 Monate mit 5000km

      Besten Dank!
    • Neu

      1) „Schlechte“ Produkte seh ich da keine, klar jeder hat Favoriten aber du sagst es: irgendwo muss man ja anfangen! Mit deinem Setting kann man definitiv schon mal starten ;)

      2) es gibt Produkte die „kippen“ können, z.B Versiegelungen, Polituren und auch einige Reiniger. Manche Hersteller geben ein Verbrauchsdatum an, z.B. 12 Monate nach Öffnung. Das ist aber bei jedem Hersteller und Produkt unterschiedlich. Meist hilft nur „versuchen“ um herauszufinden ob ein Produkt noch funktioniert.
      Ich hab APC‘s hier die sind schon einige Jahre alt und funktionieren ich hab aber auch schon Polituren erlebt die nach 6 Monaten am „schimmeln“ waren!
      Achte drauf das du nach Möglichkeit immer kühl, dunkel und trocken lagerst, dann halten die meisten Produkte ewig.