Scheiben / Glas schleifen und polieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • mirror.glaze schrieb:

      Der erste Versuch war, Rota 900rpm, 3M Filzpad und CarPro Ceriglass, 10 Kreuzstriche mit immer mal wieder leicht befeuchten mit dest. Wasser und ordentlich Druck.
      Ergebnis = 0,0 Verbesserung, zumindest nicht mit dem bloßen Auge wahrnehmbar.

      Versuch zwei erfolgte mit gleicher Herangehensweise wie oben, nur mit dem SF Vitro Polierpad.
      Ergebnis = ca. 1,5% Verbesserung
      Es war zumindest eine leichtere Klarheit zu erkennen.

      Hab dann gesagt, es geht was, aber es dauert lange, sehr lange! Auch wenn ich Schleifen werde.
      Der Eigner schaut jetzt erst mal was eine neue Scheibe kostet, dann wägen wir ab was vielleicht sinnvoller ist.

      Keine Ahnung wie viele Abralon Pads ich bei der Aktion verheizen würde die Scheibe ist gut 1qm groß...
      Versuch es mit etwas mehr Drehzahl und Druck...

      War bei meiner Windschutzscheibe auch viel zu zimperlich! Rota Flex Stufe 2-3, Sonax Filzpad, Sonax Glaspolish und Spritzer Wasser hat einiges rausgeholt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hsteve99 ()

    • Neu

      Mal wieder geballtes Wissen in einem Thread, den ich mir hätte durchlesen sollen, bevor ich mich heute mit meiner Windschutzscheibe vergnügt habe.

      Die Windschutzscheibe meines Audis (15 Jahre alt) ist echt extrem zerbombt: Kratzer, Steinschläge, alles was es so gibt. Ich hatte mir nicht viel erhofft - nur kleine Verbesserungen wären schon super gewesen.

      Ich habe dann heute nur die hälfte der Scheibe bearbeitet - ca. 30 Minuten mit Sonax Glaspolitur und Filzpad auf der Exzenter. Ich habe keinerlei Verbesserungen feststellen können und nachdem ich den Thread gelesen habe macht das für mich auch Sinn.

      Merke: Glas ist kein Lack und zumindest eine Rota hätte es wohl sein dürfen. Wobei ich wahrscheinlich erst mit stärkeren Geschützen einen signifikanten Unterschied auf die Scheibe zaubern würde.