Polytop Tresor Wachs

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Polytop Tresor Wachs

      Neu

      Hallo zusammen,

      es ist ewig her, dass ich mich meinem Putzhobby ausgelebt habe... zuletzt hab ich zur Versiegelung das Sonax Polymer Net Shield genommen, u.a. mit Polituren von Sonax oder Optimum Polish (das Finish ist Hammer, was das zaubern kann).

      Nun bin ich dabei, meine alte Honda Shadow VT 1100 ein wenig aufzumöbeln, der Tank und Front- und Heckfender sind zwar einigermaßen gepflegt worden von mir, aber naja, geht so. Die zwei Beulen im Tank schafft ja nicht mal die beste Politur :) Bisschen lackiert, Kratzer ausgebessert, Vergaser gereinigt und versucht einzustellen usw.
      Naja ich kam halt drauf, dass ich kein gescheites Wachs mehr habe, außer ner Eigenkreation die nicht schlecht ist (Reste von Lidl Carnaubawachs, nem Selbermacher-Wachs von Ebay und Reste vom Fusso eingeschmolzen) und eigentlich besser funzt als das olle Fusso (pain in the a@@).

      Also bei Egay nach Privatverkäufen gekuckt und ne frische Pulle Polytop Tresor gekauft. Listenpreis für 0,5 Liter sind bei ca. 50 Euronen, ich habe weniger als die Hälfte bezahlt. Aus Kostengründen habe ich NICHT weitere Polierschwämme bei dem Seller gekauft, hätte ich gut gebrauchen können.

      Nachdem ich den Tank der Honda (schwarz) mit der Sonax ProfiLine EX 04-06 und dem Optimum Finish wieder zurück ins Leben geholt habe, kam das Tresor Wachs (Carnauba und synthetische Wachse) druff.
      Sehr einfache Anwendung, kein Problem es dünn aufzutragen, Auspolieren ist auch sehr einfach. Soll ne lange Standzeit haben. Ungewöhnlich für Ware die eher bei Aufbereitern verwendet wird ist ein recht deutlicher, guter Duft. Synthetisch, erinnert mich an unser Hotel in Las Vegas... :thumbsup:

      Optisches Ergebnis ist klasse soweit, Fotos sind schwierig (Tank und Schutzblech lässt sich schwer in Szene setzen).

      Wenn jemand mal was neues versuchen will, sollte sich Polytop und die Wachse mal ansehen. Viel findet sich nicht dazu im Netz nicht, eigentlich gar nichts.

      lg
      flo
    • Neu

      yo immer gerne! Ich hab was über für Außenseiter, Polytop hatte früher auch nicht den besten Ruf und war wohl tw. schwer zu verarbeiten.
      Die Bilder taugen nicht viel, in echt ist der Glanz nicht so glasig. Ich glaube die KI von der Kamera vn meinem Handy übertreibt ein wenig.
      Absolut super ist die Verarbeitung, easy on-off, vom Feinsten.
      Die Sonax Politur muss man sehr lange fahren, um was davon zu haben, sprich Tiefenglanz und so ein Gedöns ^^ hab ich mal wo gelesen und kann das total bestätigen. Ist aber eine gute Basis für das Wachs, und funzt auch bei dunklen Lacken.

      Kurz OT: ich habe das Plexiglas-Gehäuse vom Hecklicht/Bremslicht versucht aufzupolieren. Die Sonax-Politur eignet sich komischerweise gar nicht dafür, die Plexiglas-Politur von RotWeiss ist nicht schlecht und schafft einige Kratzer, Finish ist auch ok. Gut, dachte dann, ich hab doch vor 100 Jahren Blinker am Auto mit der 3M "Blaue Kappe" Finish Politur aufgepeppt. Und auch hier, sie bringt das gewisse Etwas. Irre irgendwie, ist meine 3. 1 Liter Pulle in gut 18 Jahren Auto-Putzen, diese hier ist praktisch leer und auch schon uralt. Aber immer noch kann 3M was, das verblüfft mich immer wieder (das Wach "rosa Kappe" taugt dafür absolut nix).OT off.

      hier die Fotos, wie gesagt etwas übertrieben die Darstellung durch die Kamera (oder tatsächlich so, k.a. Wetter lässt keine Außenaufnahmen zu). Der Hobel ist alt, von den Vorbesitzern schlecht gepflegt, was man im Detail und in Echt am Chrom sieht, am Dreck der bei den ersten Ölwechseln raus kam, den zwei Kratzern und Beulen am Tank usw. Aber es ist ne US-Version, d.h. der Auspuff ist "besser" uvm.


      die letzten 2 sind der vordere und hintere Fender/Kotflügel.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von florianz ()