ADS (Art de Shine) Graphene Ceramic Coat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ADS (Art de Shine) Graphene Ceramic Coat

      Lange liebäugelte ich damit, ich konnte dann auch nicht anders und hab die Pulle bestellt.

      Geliefert wird die Flasche, 2 MF Finger Applikatoren und 3 flauschige, randlose MF Tücher.

      Die "Anleitung" auf in2detail liest sich etwas aufwändig aber das wird sich bald zeigen.

      Ja, die Suppe ist dunkel. Man soll die Flasche vor dem Öffnen gut 2 Minuten schütteln. Auch lustig ist der Hinweis auf dem Etikett: Benutzung auf eigene Gefahr :D

      Am Samstag kommt der User @kippe zu mir rüber. Nebst Auftrag gucken wir dann mal ob wir fix ein Testpanel herstellen können.
      Bilder
      • 20200220_173211_copy_1431x3882.jpg

        682,45 kB, 1.431×3.882, 140 mal angesehen
      Das maximale Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität des Produzenten.
      »Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln« :D
    • naja ich hab es schon vor seinen Videos auf dem Schirm gehabt und da schon gewusst was es kostet, deswegen regte mich seine bettlerei so auf. Ich habe aber schon selbst bezahlt ;). Ich wollte eigentlich dieses Jahr mal etwas weniger shoppen aber.... klappt nicht. Bekomme noch n 2. Graphen Coating als 2K zur Gegenüberstellung. Aber dazu später dann mehr.
      Das maximale Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität des Produzenten.
      »Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln« :D
    • ADS (Art de Shine) Graphene Ceramic Coat

      Malvo schrieb:

      Graphene scheint das "next big thing " zu sein.
      Hier -> budgetplan1.wordpress.com/sps-graphene-coating/
      wurde etwas ähnliches schon mal getestet und für gut befunden.
      Teuer ist es allemal, aber wenn es hält was es verspricht...
      Bei In2Detailing ist es auch für Nichtprofis erhältlich.


      Sieben Monate halte ich jetzt für nur bedingt aussagekräftig. Ich bin aber gespannt. Finde es auch schön, dass die Gummibeschichtungen von Max Protect in Deutschland wieder mehr Beachtung finden.
    • Neu

      Gestern war es endlich soweit, durch Corona hat mein DJ Zeit und kann seine Karre mal stehen lassen.
      Fix den BMW gewaschen, getrocknet und die Heckklappe "wild" über poliert.

      Wirklich wild, ein Durchgang SF Cut mit Wolle und fertig war die Geschichte. Die Klappe ist eh fertig und ich brauch eben nur ein sauberes Pabel.

      Auftrag:
      Entgegen der Lieferung habe ich -nicht- die mitgelieferten Applikatoren ( MF mit samt ) und -nicht- die mitgelieferten MF Tücher benutzt. Hier kamen Applikatoren von SF und Tücher von LE ( Value ) bzw Kirkland zum Einsatz.

      Die Klappe habe ich halbiert Fahrerseite wurde appliziert wie lt. Beschreibung und Beifahrerseite "klassisch".

      Ich fing mit der BFS an: 7-8 Tropfen auf das SF Suede sollten wohl ne Klappenhälfte reichen. Tun sie nicht!
      Ich denke jedoch, das hier das Suede mehr aufnimmt wie die vermeindlichen AdS Applikatoren. Also noch etwas nachgelegt.


      Easy on.

      Und schon wurde es interessant. Es zog sofort an, es war schwierig hier noch Rückstände zu erkennen. Ich nahm es auch umgehend ab und merkte sofort - howly mowly - ist das glatt. Abnahme war schmierfrei.

      Auf der Fahrerseite dann die 3-Tuch-Technik laut Vorgabe. Warum das 2. Tuch Nebelfeucht mit Wasser benetzt sein soll erschließt sich mir nicht, aber machen wir das mal.
      Wieder etwas mehr genommen um einen Film zu erkennen und auch dieser zog sofort an, hinterließ aber eben noch etwas Material das man erkennen konnte das dort was drauf ist.

      Aber auch mit dieser Menge war die Abnahme kein Thema.
      Tuch 1 - einfach überschuss abnehmen, mehr nicht
      Tuch 2 - mit dest. Wasser drüber wischen ( Schlierenfrei hier nicht von nöten )
      Tuch 3 - Schlierenfrei auspolieren ( hier war schon kaum noch was zu sehen )

      Jeder Durchgang war problemlos, das Tuch stockte nicht, kein Geschmiere. Lt Anleitung ein gutes Zeichen für die richtige Anwendung. Na gott sei Dank, wenigstens etwas kann ich :D.

      Was mir aufgefallen ist:
      Produkt vor der Nutzung schütteln - es kann sich am Boden was absetzen
      Die Oberfläche wird sehr schnell glasig und glatt
      Nachdunklung der Farbe sehr stark

      Um nicht zu euphorisch zu sein erspare ich mir hier ein 1. Fazit denn bis auf Easy on / Easy off und Glätte kann ich noch nix sagen. Das wird sich heute Nachmittag zeigen, ich reiche dann Bilder vom Beading nach 24h nach.
      Das maximale Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität des Produzenten.
      »Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln« :D
    • Neu

      22h Aushärtung bei knapp über 20grad

      Auf dwe klassisch applizierten Seite sind auch schöne Perlen zu finden aber ich bin der Meinung das nach Anleitung die Perlen etwas besser sind.

      Sheating wie erwartet klasse, aber das Coating ist ja auch frisch.

      Beading aus der sprühflasche
      Bilder
      • 20200325_182511_copy_3024x1431.jpg

        840,95 kB, 3.024×1.431, 45 mal angesehen
      • 20200325_182504_copy_3024x1431.jpg

        669,93 kB, 3.024×1.431, 40 mal angesehen
      • 20200325_182633_copy_2016x954.jpg

        480,17 kB, 2.016×954, 43 mal angesehen
      Das maximale Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität des Produzenten.
      »Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln« :D
    • Neu

      psaiko schrieb:

      Vielleicht dient das Wasser der schnelleren Reaktion des Coatings. Modesta wird ja z. B. je nach Coating direkt feucht aufgetragen und abgetragen.


      Die Perlen gefallen mir. Bin auf die Standzeit gespannt!
      Ja sowas in der Art vermute ich auch, als Aktivator.

      Markus69 schrieb:

      Erster Eindruck kann sich sehen lassen, aber warten wir mal ab!

      Danke fürs Teilen! :thumbup:
      ich habe extra das heck/die heckklappe gewählt da hier gleich mal n Härtetest gemacht werden kann. Der Wagen wird in der Regel eh bei mir gewaschen , dann kann ich fleißig Updates machen wie die dreckanhaftung ist, Reinigung etc.

      Ich bin auch sehr gespannt.

      Von der unkonventionellen art der Applikation mal ab ging es bislang easy. Schon mal keine Zicke
      Das maximale Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität des Produzenten.
      »Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln« :D
    • Neu

      auch nach einem weiteren Tag Wartezeit ist das suede Tuch nicht bockhart geworden. Es bleibt im Rahmen flexibel .

      Ähnelt etwas dem pyramide coating.
      Bilder
      • 20200326_130322_copy_1431x3024.jpg

        523,34 kB, 1.431×3.024, 17 mal angesehen
      Das maximale Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität des Produzenten.
      »Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln« :D