"GEE´s kleine Wachsbrauküche"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • GEE schrieb:

      Doch das geht, ich rühr ja mit Hand, gibt Oberarme ... :p
      Hab ich anfänglich auch. Aber die Konsistenz war dann einfach zu schlecht, das war viel zu hart nacher.
      Mit Mixer wird es echt tausendmal besser, dann kann man so lange rühren bis die Mischung richtig kalt ist. Das verhindert das es ein unbrauchbarer Klumpen wird.

      Ab einem gewissen Carnauba-Anteil passiert das einfach, das ist ja richtig knallhart wenn es kalt wird.

      Der maximale Anteil den ich hinbekommen habe und wo es dann trotzdem schön weich war lag so bei etwa 47 Prozent gelbem Carnauba.

      Darüberhinaus ging es nur brauchbar wenn ich den Wachsanteil mit Paraffin weiter erhöht habe. Aber auch nicht soo viel mehr, das höchste war glaub ich irgendwas um 55 Prozent. Das war dann relativ trocken und fest, von der Konsistenz etwa wie die meisten Wachse die man so kennt.

      Ich fand das aber schlechter beim auftragen, der Verbrauch schien mir zu hoch. Wenn es weicher ist dann kann man selbst die kleinste Menge über die halbe Motorhaube schön verteilen ohne das das meiste im Tuch hängenbleibt.
    • battlecore schrieb:

      GEE schrieb:

      Doch das geht, ich rühr ja mit Hand, gibt Oberarme ... :P
      Hab ich anfänglich auch. Aber die Konsistenz war dann einfach zu schlecht, das war viel zu hart nacher.Mit Mixer wird es echt tausendmal besser, dann kann man so lange rühren bis die Mischung richtig kalt ist. Das verhindert das es ein unbrauchbarer Klumpen wird.
      Ja das stimmt - das mit dem Mixer werde ich beherzigen. Muss nur gucken, ist ja nicht gewerblich, wo ich mir einen Schnorre. Könnte zwei fliegen mit einer Klappe schlagen.
      Indunktionskochfeld austauschen und Mixer haben.

      Aber meine Frau bringt mich um wenn ich Ihren Thermomix benutzte ^^


      battlecore schrieb:


      Der maximale Anteil den ich hinbekommen habe und wo es dann trotzdem schön weich war lag so bei etwa 47 Prozent gelbem Carnauba.

      Darüberhinaus ging es nur brauchbar wenn ich den Wachsanteil mit Paraffin weiter erhöht habe. Aber auch nicht soo viel mehr, das höchste war glaub ich irgendwas um 55 Prozent. Das war dann relativ trocken und fest, von der Konsistenz etwa wie die meisten Wachse die man so kennt.

      Ja das sind dann Erfahrungswerte die mir noch fehlen, ist ja nicht nur ein Rezept zu haben die anderen Faktoren die dann dazu kommen wie Rührzeiten Temperatur und co.. Aber ich arbeite dran!

      Danke Dir auf jeden Fall mal wieder für die Tipps :)

      Für die Interessierten:

      Das ist ein Wachs mit zuviel Carnauba wenn es falsch gemacht wurde:



      Gruss GEE

      Ich bin heute so blöd, ich könnt Amerika regieren ...
    • Ja nee son normalen Handmixer für 10-15 Euro.


      hoeffner.de/artikel/618101?utm…0rIw-4EAQYFCABEgJTKPD_BwE

      Mit soner Maschine wo der Topf sich dreht haut das überhaupt nicht hin. Dafür wird die Masse zu fest, die bleibt nach ein paar Minuten einfach als Klumpen in der Mitte hängen und wird von den Mixstäben nur rumgeschubst. Und der Rest hängt am Rand vom Topf fest oberhalb der Mixstäbe.

      Du musst sowieso mit einem Messer immer mal wieder den Rand vom Toof etwas freischaben und das wieder in die Masse tun. Sonst wirds da zu fest und das rutscht dann nacher als kleine Klümpchen rein die du nicht mehr aufgelöst bekommst.
    • Entwicklung ist nicht möglich durch Stillstand. Darum war ich gestern fleißig und habe einen 2. Versuch gestartet.
      Klar teste ich auch so verschiedene Rezepte aus, aber es bringt nicht viel wenn man sich selbst sagt, dies und jenes könnte man ändern.
      Mir bringt es mehr wenn Ihr mir sagt, das ist gut das ist schlecht. Vor allem sind dann auch immer andere Testbedingungen geben (Außentemperatur, Lack, Fahrleistung, Laternenparker...)


      Projektname "The CoCo-NOT" - 2. Crafting Versuch fürs Forum

      Der Name entstand aus der Pflicht die mir von den ersten Testern aufgelegt worden ist, ein Wachs mit Kokosduft zu machen. Das "NOT" (nicht), ist entstanden da es entweder am Duft oder an der zu geringen Beigabe lag.
      Es riecht nicht wirklich intensiv nach Kokos.

      Zum Wachs:
      Auch wenn es ein eigenständiges Wachs ist vergleich ich es erst einmal mit "TheBerry" dem 1. Versuch.
      Ein reines Naturwachs ist es noch nicht geworden :( Aber kleine Schritte sind besser als keine ...


      Was ich mir Wünsche (Im Vergleich zu "TheBerry"):

      - Leichterer Auf / Abtrag
      - Mehr Glanz
      - Gleicher Verbrauch

      Was ist geändert:

      - Neben der handwerklichen Erfahrung habe ich (weil ich es mir ausleihen konnte) beim Kochen mal einen Stabmixer benutzt (danke @battlecore - werd noch auf einen Rührstab umsteigen)
      Im neues Wachs sind nur Zutaten deren Rückverfolgbarkeit ich gewährleisten kann und die aus nachhaltigem Anbau kommen.

      Rezept Änderungen (Im Vergleich zu "TheBerry"):

      - Carnauba Anteil verdreifacht
      - Kein Paraffinwachs enthalten, dafür reines Bienenwachs "Cera flava"
      - Polymeranteil um 30% reduziert
      - dafür mehr natürliche Öle, Fette und Emulgatoren.
      - keine Farbstoffe

      Tester gesucht:
      Insgesamt habe ich 10 x ca. 50ml abfüllen können. Davon sind "leider" schon 6 Stück an die alten Tester raus, die so freundlich sind wieder daran teilzunehmen - Tausendach Dank!
      Demnach sind noch 4 x 50ml Dosen zu vergeben an Leute,

      - die Lust haben was neues abseits des Marktes auszuprobieren.
      - Sich an der Weiterentwicklung beteiligen wollen.
      - die Möglichkeit haben es an einem Fahrzeug / Testhaube auszuprobieren und zu bewerten.
      - bereit sind einen Fragebogen (online) auszufüllen
      - ihre Erfahrungen / Wünsche / Beschwerden mitzuteilen

      Ein Punkt ist nun noch bei dem ich Lange gezögert habe. Da ich das alles nicht gewerblich mache und natürlich Kosten entstehen, ich aber auch auf Eure Mitarbeit angewiesen bin, ist es natürlich eine Zwickmühle.

      Darum entsteht eine Schutzgebühr für
      "The CoCo-Nut" im Wert von 7,89 EUR.

      Darin enthalten sind:
      ca. 50 ml meines hergestellten Wachses
      Verpackung
      und Versand innerhalb DE

      So habe ich wenigstens die Umkosten für das Wachs wieder drin. (keine Rohstoffkosten)
      Und gehe auf Nummer sicher ich schicke es jemanden der es auch testet und nicht einfach nur was umsonst haben möchte.
      Der eigentliche Wert ist natürlich höher.

      Wer also Interesse hat "The CoCo-Nut" zu diesen Bedingungen zu testen, mag mir gerne eine PN schicken.

      Vielen Dank fürs lesen - war mal wieder viel Text.
      Gruss GEE

      Ich bin heute so blöd, ich könnt Amerika regieren ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GEE ()

    • So das letzte Wachs ist heute unterwegs zu einem Tester.

      Erst einmal Danke für all die Anfragen die gekommen sind. Ich habe nicht damit gerechnet und mich sehr gefreut! :rolleyes:

      Wenn Ihr dieses mal nicht dabei sein könnt, lag es nicht an Euch, ich habe Niemanden bevorzugt behandelt...

      Da ich nicht nur Dankbar dafür bin, dass Ihr mich unterstützt, sondern Ihr auch einen kleinen Umkostenbeitrag geleistet habt, habe ich mir was überlegt.

      Auch wenn es als Unterstützung zur Weiterentwicklung und Support für mein Projekt ist, geht Ihr natürlich das Risiko ein das Ihr etwas bekommt, was nichts taugt.

      Darum mache ich es nun so, unter allen aktuellen Teilnehmer wird als Dankeschön etwas verlost.





      Weiteres folgt dann wenn es soweit ist! ;)
      Gruss GEE

      Ich bin heute so blöd, ich könnt Amerika regieren ...