KC Pol Star / KC Protect Leather Care

  • @Timo78
    Bei Leder macht es für mich mehr Sinn den PolStar im geeigeneten Mix mit einer passenden Sprühflasche zu verteilen, kurz wirken zulassen und mit einem Schwamm oder sehr feinen Pinsel zu reinigen. Wenn du dein Leder langfristig vor Schäden schützen möchtest, dann den Leder-Schwamm.


    Innen reinige ich alle Verkleidungen /Kunststoffe mit dem PolStar, carpro inside etc. Kannst du bedenkenlos machen. Armaturenbrett, Mittelkonsole, Tacho aber je nach Material aufgepasst. Hier bin ich eher Freund vom kc asc und ganz schonenden MFT und Schminkpinsel.

  • Nach ein paar Autos "Erfahrungsammeln", bin ich nun auch zu dem Schluss gekommen, bei leichter Verschmutzung
    den schonenden PolStar für den gesamten Innenraum zu nehmen.


    Greenstar nur dann, wenn es richtig ranzig ist und wo viel hingegriffen wird.


    Empfindliche Oberflächen mit ASC von KochChemie und einem 1000er MFT.


    Bis jetzt klappt das ganz gut.


    Ich versuche, keine Wissenschaft draus zu machen. Früher habe ich mit Spüliwasser greinigt und das Auto ist davon auch nicht kaputt gegangen... :D


    Danke für die Tipps!!

  • Kann man damit auch perforierte Ledersitze gut reinigen?


    Wäre ärgerlich dann in den "Löchern" Rückstände zu haben.



    Kann man mit dem Polstar auch Türverkleidungen also gerade den untere Teil der meiner Meinung nach eher aus Kunststoff besteht gut reiningen?

  • Ja, kannst du natürlich machen. Das Gute beim PolStar ist, dass er keine Ränder etc. hinterlässt. Wenn dir die Reinigungskraft nicht ausreicht, nimm beim Kunststoff einen APC deiner Wahl und den alt bekannten Zauberschwamm.


    Bei perforierten Leder ist lediglich darauf zu achten, dass du wenig Produkt verwendest. Am besten wenig Produkt in deinen Schwamm /Tuch und drüber wischen. Kurz wirken lassen und wieder abnehmen.

  • Ok hört sich gut an.


    Mal eine grundsätzliche Frage, ich habe schon die Lederpflege von BMW selbst und die ist erstmal "gut genug", somit suche ich nur einen Reiniger.


    Würdet ihr bedenkenlos den KC Polstar empfehlen ode lieber direkt zu einem Produkt von Colourlock greifen?



    Zudem ist mein Armaturenbrett mit diesem Sensatec (BMW) Material bezogen, kann ich das auch mit diesem Polstar reinigen oder eher mit einem Refresh Cockpit Care.

  • Also ich habe das Napa Leder von BMW und vorne die Sitzlüftung somit sind diese perforiert aber ich glaube in dem perforierten Bereich ist es "Dakota" Leder.


    Ich suche nicht unbedingt etwas spezielles, eher das richtige...wenn PolStar als mildes Reinigugnsmittel perfekt ist bzw gut genug würde ich das nehmen, falls das Colourlock besser ist würde ich das benutzen.


    Für mich spielt der Preis in erster Linie keine so grosse Rolle, da ich das nicht mega häufig benutzen werde und muss.

  • speziell ist hier das richtige.

    Absolut korrekt - insbesondere bei Leder!


    Wenn du etwas spezielles möchtest, dann gehe zu Produkten von Colourlock oder LMX. Erstes benutze ich ebenfalls. Beide Reiniger, sowie die Versiegelung und Protector. Je nachdem welches Leder.

    Ich mache es anders rum - CL ist bei mir aus dem Programm - dafür ausschließlich LMX. Aber das ist für nen Hobby Anwender "Geschmackssache" von daher nicht von Belange.
    Wenn für Dich der PolStar reicht - ok. Genauso wenn Du mit dem KC sachen klar kommst - auch gut.


    Nimm bitte nur niemals irgendwelche Sattelreiniger/Pflege Produkte oder irgend n Bienen-Honig Schmu krams aus der Werbung. Auch keine Vaseline und niemals Bürste, MFT oder Zauberschwamm auf dem Leder - wenn Du LANGE daran Freude haben willst.


    Und lass die Finger von sogg. "Leder Keramik Coatings" ...

  • Wir sieht es denn denn mit der Lederbürste von Colourlock aus? Die ist sehr weich. Auf intaktem Leder den Polstar aus der Schaumsprühflasche direkt in die Bürste und dann das Leder sanft reinigen. Mit feuchtem MFT abnehmen und Pflege hinterher. Funktioniert einwandfrei. 🙂

  • Beitrag von Cuprace290 ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().