Handwäsche in der SB-Box - Meine Variante sinnvoll und gut?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Handwäsche in der SB-Box - Meine Variante sinnvoll und gut?

      Hallo liebe Leut,

      Autowäsche- bzw. Pflege war bisher kaum ein Thema für mich, da ich ein altes Fahrzeug hatte. Ab und zu (2x im Jahr) in der SB Box sauber gemacht (inkl. Nutzung der dort vorhandenen Bürste) und fertig.
      Nun habe ich ein neues Fahrzeug und würde dem gerne etwas mehr Aufmerksamkeit widmen, aber auch nicht meine gesamte Freizeit damit verbringen.

      Waschstraße möchte ich vermeiden. SB Box kommt schon eher in Frage. Hier habe ich mich schon gut eingelesen. Folgendes Vorgehen hätte ich angedacht und würde gerne eure Meinung dazu hören:

      SB-Box:
      1. Felgen mit Felgenreiniger einsprühen
      2. Schaumpistole/Powerschaum (in der SB-Anlage vorhanden): Drauf und einwirken lassen
      3. Klarspülen mit Lanze: Fahrzeug vom gröbsten Dreck befreien
      4. Schaumpistole/Powerschaum: Ein zweites mal drauf
      5a. Autowaschhandschuh: Das Auto komplett per Hand waschen (mit dem vorher drauf gemachten Schaum auf dem Auto). Hierzu würde ich mir noch einen Eimer mit klarem Wasser hinstellen, damit ich den Handschuh immer reinigen kann
      5b. Felgen mit Felgenbürste/Felgenhandschuh reinigen
      6 Powerschaumwachs mit Lanze auftragen (in der SB-Anlage vorhanden) und einwirken lassen
      7. Mit Klarwasser fleckenfrei waschen
      8. Mit Mikrofaserhandtuch abtrocknen (inkl. unter der Abdeckhaube, Tür-Innenbereich

      Ich wollte die Zwei-Eimer-Methode (+extra Reiniger) eigentlich durch den Powerschaum umgehen.

      Was haltet ihr von meinem Vorhaben? Oder habe ich etwas übersehen? Macht das so Sinn?
      Danke euch für die Hilfe.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von G-Ultimate ()

    • Warum der Powerschaum und nicht einen zweiten Wascheimer mit richtigem Shampoo?

      Ich kann nicht beurteilen welchen PH Wert der Schaum an der SB Box hat, aber wenn du dein Auto nur mit Wachs und co versiegelst, dann könnte das zu einer Beeinträchtigung der Performance führen. Darüber solltest du dir auch entsprechend Gedanken machen.
    • @psaiko ja, könnte man auch machen. Ist wahrscheinlich wirklich nicht sehr viel mehr Aufwand. Ich wollte halt so wenig wie möglich mitnehmen zur Wäsche.

      @Isotop_197 Bezüglich des Detailers: Gibt es da gute Empfehlungen? ADBL SSW soll wohl recht unkompliziert und gut sein.
      Auf der anderen Seite: Brauch ich den überhaupt, wenn ich den Powerschaumwach aus der SB Anlage nutze (Punkt 6)? Oder anders: Wenn ich den Detailer nutze, sollte ich wahrscheinlich auf Punkt 6 verzichten, oder?

      EDIT: Produktdatenblatt des Powerschaums, der in der Anlage verwendet wird.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von G-Ultimate ()

    • G-Ultimate schrieb:

      @psaiko ja, könnte man auch machen. Ist wahrscheinlich wirklich nicht sehr viel mehr Aufwand. Ich wollte halt so wenig wie möglich mitnehmen zur Wäsche.

      @Isotop_197 Bezüglich des Detailers: Gibt es da gute Empfehlungen? ADBL SSW soll wohl recht unkompliziert und gut sein.
      Auf der anderen Seite: Brauch ich den überhaupt, wenn ich den Powerschaumwach aus der SB Anlage nutze (Punkt 6)? Oder anders: Wenn ich den Detailer nutze, sollte ich wahrscheinlich auf Punkt 6 verzichten, oder?

      EDIT: Produktdatenblatt des Powerschaums, der in der Anlage verwendet wird.
      kann man dich irgendwie doch dazu überreden zur Zwei-Eimer-Methode zu greifen? Eimer incl. Gamma-Seal Deckel kaufen, daheim Shampoo + Warmes Wasser einfüllen und losgehts. Denke das wäre einfach einer der wichtigsten Punkte für die schonende Autowäsche.

      Den Bifutec-Schaum kenne ich von der Kiehl-Waschanlage (die Firma ist bei mir ums Eck). Der hat halt ziemlich "Druck". Wenn du dich für eine Sprühversiegelung wie z.Bsp. das ADBL SSW entscheidest, belastest du diese bei den Wäschen deutlich intensiver und musst ggf. öfter nachlegen. Klar kostet das ADBL SSW nicht die Welt, aber muss ja nicht sein. Daher würde ich dir bei Punkt 2 zu einer Voräwsche mit eigenem Snow-Foam + Schaumsprüher raten. Das Geld, das du hier ausgibst (Drucksprüher+ Snow Foam) wirst du auch relativ schnell reingeholt haben, weil jedesmal den Powerschaum zu nutzen kostet ja auch 2 Euro. :)
      Hier geht zu meinem Instagram Profil :P
    • Jupp, Punkt 6. weglassen. Dann hast Du das Wachs nicht auf der Windschutzscheibe.
      Unkomplizierte Produkte sind z.B.

      Surf City Garage Speed Demon (mit Wachs Anteil)
      Finish Care 425 Ultra Slick (günstig, geiler Glanz, etwas mehr Arbeit beim Auspolieren)
      Menzerna Endless Shine [wenn Du dich nicht entscheiden kannst, nimm den]

      Auf den nassen Lack sparsam aufsprühen und direkt mit dem Trockentuch drüber gehen.
      Empfehlenswert ist ein zweites Trockentuch um ggf. Schlieren abzuwischen.
      Falls ich es schon mal geschrieben habe ...
      sagt`s mir einfach nochmal
    • G-Ultimate schrieb:

      @psaiko ja, könnte man auch machen. Ist wahrscheinlich wirklich nicht sehr viel mehr Aufwand. Ich wollte halt so wenig wie möglich mitnehmen zur Wäsche.

      @Isotop_197 Bezüglich des Detailers: Gibt es da gute Empfehlungen? ADBL SSW soll wohl recht unkompliziert und gut sein.
      Auf der anderen Seite: Brauch ich den überhaupt, wenn ich den Powerschaumwach aus der SB Anlage nutze (Punkt 6)? Oder anders: Wenn ich den Detailer nutze, sollte ich wahrscheinlich auf Punkt 6 verzichten, oder?

      EDIT: Produktdatenblatt des Powerschaums, der in der Anlage verwendet wird.
      Wenn du keinen Wert auf Lackglätte legst, kannst du das ADBL SSW nehmen.
      Ich würde für dein Vorgehen aber lieber einen Detailer(Sprühversiegelung) nehmen, der alles kann (Beading/Sheeting, Glanz, Glätte). Hier bietet sich der Meguiars Ceramic Detailer oder, wenn stärker sein soll, Fireball Ultimate Coating Wax (Nicht vom "Wax" im Namen verwirren lassen ;) ) sehr gut an. Besonders beim Fireball Ultimate Coating Wax hat man sehr starke füllende Eigenschaften, sprich leichte Waschkratzer (Swirls) werden gut aufgefüllt. Empfehlenswert, wenn du deinen Wagen nicht polieren solltest.

      Ebenfalls mein Tipp: nimm ein vernünftiges Shampoo und lass den 2. Schaum-Durchgang weg. Gut, einfach und günstig: Sonax Xtreme Foam Shampoo.
      Insta: boffboff_rs_mk3
      Audi RS3
      Opel Corsa
      Golf 7 GTI
    • Hi
      Als Grundidee mein Wissensstand: In der Waschanlage wird zuerst das komplette Auto , inkl möglicher heißer Felgen mit kaltem Wasser abgekühlt.

      Dann kommt auf den nassen Lack und Felgen Vorreiniger. Der verweilt nur kurz. ich erwähne das, weil du im post1 schreibst:...."einwirken lassen"

      dann beginnt die Wasche, zügig, auch da nichts unnötig lange einwirken lassen.
      vlG Kalli
    • Ok, ich wollte es unkompliziert. Aber ich ertappe mich immer mehr dabei, wie ich mir diverse "Wie-wäscht-man-sein-Auto-richtig" Videos angucke und zack, Sonax Brillant shine Detailer, 3 Waschhandschuhe, Diverse Mikrofasertücher (innen, außen, dick, dünn, etc) und Koch-Chemie All surface cleaner im Warenkorb hat :)

      Bei den Eimern mit Einsatz sagt der Verstand "Nein, viel zu teuer - es ist ja nur ein Eimer". Aber gebt mir noch ein wenig Zeit und auch die sind im Warenkorb verschwunden. Dazu noch ein Shampoo.

      So wird aus "wie wasche ich schnell und unkompliziert mit den Mitteln an der SB Box mein Auto" plötzlich "Ich hab zu viel Videos gesehen und brauche nun das perfekt Putzerlebnis und -ergebnis".....

      Aber wem sag ich das, ihr kennt das ja ;)
    • Isotop_197 schrieb:

      Du solltest dein Kfz unbedingt 3-stufig polieren (auch die Auspufftöpfe) und 5 Schichten Keramik auftragen. Das gehört zu einer schnellen Autowäsche irgendwie dazu. :)
      Nur 3 Stufen?!?!? dann hat er nur 2 Klickbaiter Kanäle geschaut :whistling: :rolleyes: :D

      Der Trend geht zum "5-7 Step Polish" - erst dann steigt man doch in die erlauchte Ruhmeshalle der "Ehrendetailer" auf dachte ich …?!?! :/ :saint:
      Bis die Tage

      Chris

      *******************************************

      :thumbsup: :D Mein Diesel fährt ohne Deutsche Schummel Software :D :thumbsup:
    • Neu

      So Freunde, ich habe es heut mal gewagt. Aber nur in der "Light"-Variante. Und das trotz der 0°C Außentemperatur.
      Zur Temperatur: War gar nicht kalt. Ganz im Gegenteil. Man kommt ganz schön ins Schwitzen wenn man zu dick angezogen ist.

      1. Schaumpistole der SB-Box - Auto eingeschäumt (etwas von dem Schaum hab ich mir in den Eimer, da ich noch kein Autoschampoo habe)
      2. Felgen mit Felgenreiniger eingesprüht
      3. Alles mit dem Hochdruckreiniger gereinigt
      4. Mit der Zwei-Eimer-Methode und einem Mikrofaserhandschuh das Auto gereinigt (natürlich nur in langen längs-Bahnen; Tür- Motor- und Kofferauminnenbereiche auch) - Warmes Wasser hatte ich zwei Kanister mitgenommen, da ich nicht wusste ob es dort warmes Wasser gibt und weil es auch billiger ist :)
      5. Mit dem Felgenhandschuh die Felgen gereinigt (was bei schwarzen Felgen der Erfolg durchaus etwas schwierig zu beurteilen ist ;))
      6. Alles mit Klarwasser gereinigt
      7. Wachsschaum der Anlage aufs Auto gesprüht (hab zwar den Sonax Brillant Shine Detailer aber dafür war es mir schon etwas zu spät und dunkel)
      8. Wieder mit Klarwasser gereinigt
      9. Mit Mikrofaserhandtuch das Auto getrocknet

      Ja und was soll ich sagen, es hat ca. 45 Minuten gedauert und das Ergebnis ist spitze. Zumindest soweit ich das ohne Tageslicht beurteilen kann.
      Ich bleibe auf jeden Fall bei der Handwäsche. Ob auch im Tiefsten Winter das ganze Programm durchgezogen wird oder nur mit Hochdruckreiniger weiß ich noch nicht.
    • Neu

      Wenn’s im Winter zu kalt ist und nicht zu lange dauern darf: eventuell wäre ja Rinseless waschen was für dich.

      Ich brauche mittlerweile zwischen 15-20 Minuten mit allem.

      Vorsprühlösung drauf, mit den Tüchern hinterher, abtrocknen.

      Zwischendurch die Felgen einsprühen und abkärchern.

      Klar, Rinseless dann nur am Lack und eventuell auch nicht so 100% wie die klassische 2 Eimer Wäsche, aber bedeutend schneller.