Neulackierung - Wie pflegen/beschichten (Wachs oder Versiegelung)

  • Bei "idiotensicher" musste ich sofort an die Sonax Ceramic Versiegelung und an das Infinity Wax Turbo 6 (Hybride Carnauba Ceramic Creme) denken.


    Die beiden sind zudem recht schnell verarbeitet.
    Das Turbo 6 habe ich aktuell auf meinem Wagen. Ein echter Test ist es jedoch nicht, da der Wagen den Winter über zu 99% in der Garage stand.
    Infinity Wax Turbo6 - Hybride Carnauba SiO2 Paste

  • Es traut sich vielleicht keiner zu sagen um dir die Laune zu vermiesen...


    Aber das dritte Bild hat schon Swirls. Du solltest also polieren. Mit Glück reicht ne Finish Politur. Das letzte Bild sieht auch nicht kristallklar aus, kann aber auch ein der "Wölbung"? liegen. Also einfach nur Versiegeln wird dich nicht zum Ziel von extremen Glanz bringen.

  • Lieber keine Zurückhaltung, das hilft ja auch nicht :)


    Also der Lack ist auch noch nicht final. Der wird vom Lackierer noch poliert. Hatte er mir aber schon gesagt. Baue den gerade zusammen aber warte auf ein Teil. Danach geht's dann los.


    Ich hatte nur überlegt mir schon jetzt etwas zum Versiegeln zu bestellen, damit ich es da habe und es dann nach dem letzten Polierschritt aufzutragen.


    Außerdem wäre es für mich wichtig zu wissen wie der "fertig" aussehen sollte bzw. Was man erwarten kann. Habe noch nie was lackieren lassen.

  • "Polieren" heisst bei Lackierern meist: Staubeinschlüsse ausschleifen, mit der Rota (und einem Pad, das aussieht als wäre es von ner Herde Waschbären missbraucht worden) drüberhämmern, so dass die Schleifstelle weg ist und an nem guten Tag wird dann noch kurz mit der Antiholo drüber gehuscht. :whistling::D

  • "Polieren" heisst bei Lackierern meist: Staubeinschlüsse ausschleifen, mit der Rota (und einem Pad, das aussieht als wäre es von ner Herde Waschbären missbraucht worden) drüberhämmern, so dass die Schleifstelle weg ist und an nem guten Tag wird dann noch kurz mit der Antiholo drüber gehuscht. :whistling::D

    genau darum Frage ich, weil ich genau das befürchte xD


    Wie sähe der Lack/Das Verfahren aus, wenn der gut gemacht ist? Weil dann hacke ich notfalls nochmal nach, wenn da noch "zu viele" swirls/whatever sind.

  • Ja, leider wie @Pepe schon geschrieben, wurde mein Auto hinten Links neu lackiert und dabei hat der Lackierer mit allen fünf Fingern in noch nicht trocken Zustand dagegen gedrückt. Ich hatte ja gehofft, ich könnte es weg polieren, was mir aber natürlich nicht gelungen ist :-).

  • Ja, leider wie @Pepe schon geschrieben, wurde mein Auto hinten Links neu lackiert und dabei hat der Lackierer mit allen fünf Fingern in noch nicht trocken Zustand dagegen gedrückt. Ich hatte ja gehofft, ich könnte es weg polieren, was mir aber natürlich nicht gelungen ist :-).

    Wenn das nicht "für umme" war, würde ich mal schön reklamieren. Ist ja auch einwandfrei nachzuweisen, wer hier was verbockt hat - besser als Fingerabdrücke unter Klarlack geht ja kaum 8|

  • Also der Wagen ist da und laut Lackierer abgelüftet.


    Es kann also losgehen mit dem Bestellen.
    Leider ist das Wetter nicht so toll, aber ich versuchen nachher noch ein paar Bilder zu machen.


    Es gab jetzt ja schon eine ausgiebige Diskussion aber ich bin dennoch mehr verwirrt als vorher ;)


    Nochmal kurz zusammengefasst:
    4-5 mal im Jahr auftragen geht klar
    Schutz ist sehr wichtig, da Laterne
    Glanz ist sehr wichtig, da Glanz :)
    Meine Erfahrungen sind nahezu 0. (Nur durchs Forum gelesen, aber keine Wachse/Detailier/Versiegelungen verwnedet)
    Anwendung sollte also möglichst Idotensicher sein, darf aber ruhig etwas zeitintensiver sein. Will nur nichts "kaputt" machen

  • Ich würde mir an deiner Stelle die neue Ceramic Line von Sonax überlegen ( Sprühversiegelung + Detailer )


    - leicht zu verarbeiten da sprühbar
    - Standzeit sollte für deine Erwartungen passen
    - Schutz ist sicher nicht so stark wie mit ner "richtigen" Keramik" aber wenn du öfter nachlegst und mit dem Detailer pflegst sollte das schon passen. Regelmäßige Wäsche setze ich auch hier vorraus....

  • Ich würde mir an deiner Stelle die neue Ceramic Line von Sonax überlegen ( Sprühversiegelung + Detailer )


    - leicht zu verarbeiten da sprühbar
    - Standzeit sollte für deine Erwartungen passen
    - Schutz ist sicher nicht so stark wie mit ner "richtigen" Keramik" aber wenn du öfter nachlegst und mit dem Detailer pflegst sollte das schon passen. Regelmäßige Wäsche setze ich auch hier vorraus....

    Danke für deinen Tipp.
    Was bedeutet, dass der Schutz nicht so stark ist? Parke ja leider unter der Laterne und da gibt's öfter Mal Harz, Blüten etc.




    Wie "funktioniert" die Sprühwachs + Detailier Combo? Was brauche ich für "das volle Programm". Nach jedem Waschen mit Shampoo, dann detailier und sprühwachs?
    Sollte es dann immer Eimerwäsche sein oder tut es im ersten Schritt auch die Lanze für den groben Schmutz? Ich bin noch Neuling.

  • Ne echte Keramik wird auf jeden Fall resistenter gegen chemische Einflüsse sein z.B


    Ich denke du darfst nicht den Fehler machen und denken du machst was aufs Auto und kannst dich dann einfach zurücklehnen. Auch eine Versiegelung , egal welcher Art , will und sollte gepflegt werden.


    Wenn du jetzt nun immer unter Bäumen parkst wird Baumharz auch ner "stärkeren" Versiegelung auf Dauer zu schaffen machen.


    Die Einflüsse die du von außen hast solltest du einfach noch regelmäßiger entfernen. Harze, Vogelkot oder Blütensäfte oder Nektar einfach zeitnah entfernen. Ne 2-Eimer muss das nicht immer sein. Aber die frischen Sachen die halt Schaden anrichten ( vor allem Vogelkot ) sollten schnell runter. Eventuell solltest du dir für solche frischen Sachen ne Waterless-Mischung und ein frisches Tuch ins Auto werfen.


    Und nein, du musst nicht nach jeder Wäscher die Versiegelung frisch auftragen. Die kannst du neu auflegen wenn du merkst das die alte Schicht langsam schwächelt, wenn langsam das Wasser nicht mehr so schnell abläuft oder die Perlenbildung nachlässt.....


    Hast du denn die Mittel und das Wissen um den Lack mal "grundzureinigen" und eine gute Basis herzustellen ?

  • DAnke nochmals.
    Dem möchte ich auch nicht zum Opfer fallen, ich müsste nur wissen was ich machen sollte und wie häufig "in etwa".



    Eine schnelle Alternative zur 2 Eimer Wäsche fände ich gut. Möglich wäre da kurz die Lanze weil die um die Ecke ist.Aber Waterless fände ich auch gut, habe leider keine Ahnung/Erfahrung.
    Was bräuchte ich denn deiner Meinung nach dazu? Also hast du Empfehlung?