Ford Mustang Bullit - Mit ordentlich Dampf [Fireball Devils Blood]

  • Servus liebe Gemeinde,


    hatte wieder ein Sahnestück unter der Maschine, welches ich euch nicht vorenthalten möchte :love:


    Es handelt sich hierbei um einen Mustang. Genauer gesagt die limitierte Bullit Edition. Dazu hat der Besitzer und diverse Umbauten vornehmen lassen. Dazu später mehr :thumbsup:


    Ausgangszustand war relativ unspektakulär. Auto ist knapp 1,5 Jahre alt, 14.000km auf der Uhr. Nur schön Wetter, Rest ruht es in einer TG.


    Hier und da waren tiefere Kratzer von der tollen SB Bürste und ein paar eingebrannte Wasserflecken. Ansonsten relativ gepflegt.




    Gewaschen wurde wie folgt.
    - Flugrostentferner mit SG D-Tox
    - Felgenreiniger war der Manufaktura Wosku in Kombi mit Felgenbürste von Profipolish und einem VP Pinsel
    - eingefoamt mit Labo (der Duft herrlich), gewaschen mit SG Citrus Oil TFR, im Anschluss geknetet mit der weißen Petzoldts.


    Poliert:
    Stellenweise musste doch das MF Pad und die Dynared herhalten, danach kam die Carpro Reflect auf orangenem Carpro Pad zum Einsatz. Huiuiui die gefällt mir. :love:
    So bin ich um das Auto gewandert. Im Anschluss gabs Fireball Devils Blood.
    Die Felgen und Bremssättel wurden mit M205 und der Proxxon bearbeitet und haben das DLUX als Schutz bekommen.
    Die Scheiben bekamen Gtechniq


    Da es vom Aufbereiten eher keine Bilder gibt, dafür umsomehr Finish Bilder :love:





    Auch das Echtcarbon wurde mit der Reflect behandelt. Man hat deutlich sehen können, wie der Glanz zugenommen hat.




    Die Motorhaube ist mit einer Steinschlagschutzfolie eingepackt worden. Auch hier konnte die Reflect noch einges rausholen. Unwissende würden es nicht sehen, dass da ne Folie draubabbt.




    Jetzt das Highlight des Wagens :love::love:
    Als er zur Besichtigung aufm Hof einrollte, hab ich direkt gesehen, es ist ein Schalter. Dazu gabs eine Schaltwegsverkürzung. Auf meine Frage: "naaa am Motor auch was gemacht?" Ging das Grinsen los.


    Ich war dann auch erstmal auf Wolke 7 im Autohimmel :love:<3


    Edelbrock Kompressor bääääm. Aktuell 680PS, die gerade noch alltagstauglich und fahrbar sind laut Werkstatt.



    Gereinigt mit APC, Pinsel und KC FES danach gabs Meguiars HyperDressing
    Größerer Ölkühler, Wasserkühler, Pumpe, OilcatchCan usw usw.
    Dazu dass es ein Handreisser ist. Schön mit Zwischengas aus der Garage gerollt. (Der einzige Stand, der mir gefällt) :love:






    Innenraum wurde das Leder gepflegt, gesaugt und alles mit Dash Away gepflegt.




  • haben die bullits nicht alle n handreisser? Meiner hatte die auch ?( Und kurz war die schaltung meiner Meinung auch, das war auf jeden Fall richtig knackig .


    Edit: lt Netz sind die bullits generell mit einem wohl eher dürftigen 6 Gang Schaltgetriebe ausgestattet.

  • Sehr geiles Pony Car, was du wieder schick hingestellt hast. Sir Frank Bullitt würde sich bestimmt freuen...
    Schön das du doch noch Sonnenbilder hinbekommen hast. Dann kommt die Farbe erst richtig zu Geltung, besonders die durch die Metallic Effekte. :love:
    Gefällt mir noch besser als beim British Racing Green. Im schummrigen Licht wirkt das Montana Grün nämlich schon fast wie schwarz.
    Die vielen optischen Modifikation sind größtenteils Geschmackssache, das Modell generell aber :love: .
    Nur leider ist das nicht so limitiert wie Ford das vorgegaukelt hat. Da haben die schon tief in die Marketingkiste gegriffen....


    @Amazing
    Richtig, das Modell Bullitt gab es nur Handgerissen. Das Getriebe ist nicht sooo schlecht nur etwas zu lang übersetzt, besonders der fünfte und sechste Gang. Das hat man jetzt beim Mach1 anscheinend besser gemacht, da anderes Getriebe.


    @Dmartin
    Genau ein GT350 wäre Mega. Der Klang ist zum niederknien. :love: Den hört man schon in zwei Kilometern Entfernung. :whistling: Nur leider ist es nicht so einfach einen vernünftigen in DE zu bekommen. Jetzt wohl noch schwerer, da er nicht mehr produziert wird.

  • Schönes SiO! Die Carpro Reflect ist von der Verarbeitung her echt maximal Porno, genau wie die Farbe vom Mustang :love:
    Abgesehen vom Innenraum und der teilweise echt unterirdischen Verarbeitung ist der aktuelle Mustang aber auch sonst ein schickes Auto! Was bei diesem Kandidaten meiner Meinung nach gar nicht geht sind die Felgen, zumal die werksmäßig verbauten Bullit-Felgen ungefähr 1000x schöner sind. Aber da gehen die Geschmäcker halt auseinander. :D

    Wagenregel Nr. 2: die Autoschlange ist das einzige Tier, bei dem sich der Anus immer ganz vorne befindet.