GYEON PURE EVO / Mein Pflegetagebuch

  • Hallo zusammen,


    Ich habe den heutigen Samstag dazu genutzt, um die Aufbereitungs Saison 2024 zu starten. :)

    Den Anfang machte mein Daily. Letztes Jahr noch fleißig gewachst, wollte ich dieses Jahr wieder eine Keramik probieren. Eigentlich war das Pure EVO für den Familien Renault gedacht, aber der bekommt halt was anderes.


    Kurze Info zum Produkt, Auszug von Chemical Shark:

    • Professionelle Keramikbeschichtung
    • Farbintensivierung, Tiefenglanz, Lackglätte
    • Extrem hohe Schichtstärke
    • Verbrauch ca. 30 ml für mittelgroßes Fahrzeug
    • Standzeit ca. 36 Monate bzw. 40.000 km


    Was man hier ergänzen könnte, es riecht quasi gar nicht. Nur wenn ich den Rüssel direkt in die Flasche halte, kann man etwas riechen. Sonst nicht.

    Tücherverbrauch, 2 Stück. Mit dem ersten die groben Überschüsse abgenommen und mit dem zweiten finalisiert.


    Poliert wurde mit Scholl s30+ und Servfaces blau Zwei mal mit Veritas 1:3 entfettet und dann wurde das Gyeon Pure EVO aufgetragen.


    Ein Glätte Monster ist es definitiv nicht. Das Tuch hat schon ordentlich gebremst. Mit dem zweiten Tuch wurde es nur wenig besser, aber es war nicht sonderlich problematisch abzunehmen. Mal sehen ob sich morgen ein besseres Bild ergibt. Während der Verarbeitung kann ich aber keine Lackglätte attestieren. Das Abnahmefenster ist sehr großzügig. Ob 2min oder 5min, es war kein Unterschied feststellbar. Farbvertiefung und Intensivierung ist auf jeden Fall vorhanden.

    Bei meinem 5m Schiff habe ich tatsächlich die Flasche fast aufgebraucht.

    Wenn jetzt die Standzeit stimmt, könnte Wiederholungsgefahr bestehen. Wobei ich die 36 Monate für Humbug halte.


    Bilder folgen morgen.

    Es wird eine Aushärtezeit von 12h angegeben, in der der Lack nicht Nass werden darf. Die bekommt er natürlich. Nach 7-10 Tagen darf man dann wieder waschen. Ich werde nicht mit Gyeon Cure oder ähnlichem nachpflegen um die Performance der Keramik beurteilen zu können. Falls mal ein Detailer zum Einsatz kommen sollte, werde ich das hier festhalten.

  • Hier die versprochenen Bilder. :)

    Die Ausgangslage war unspektakulär. Zwei größere Defekte konnte ich finden , ansonsten ging es mir darum, die Wachsreste gründlich zu entfernen.

    Klimatisch war auch alles bestens.


    Türe hinten links


    Kofferraumdeckel




    Den Mikrofaserschwamm habe ich nur für die Motorhaube benutzt, ansonsten habe ich mit Suede gearbeitet. Ich glaube, sonst wäre ich nicht durch gekommen.




    Beading Motorhaube (auf PPF)


    Beading Dach (Lack


    Mir gefällt es, bin gespannt, ob da noch was anzieht.

    Der Wagen steht noch bis Dienstag früh trocken und geschützt in der Garage. Ich konnte mir natürlich nicht nehmen in kurz raus zu fahren und ein paar Bilder zu machen.

  • Knallt richtig guuuut, das Rot :love:


    Bin auf die Performance gespannt!

    Das Mohs Evo hat mich in den letzten 1,5 Jahre bei keinem Fahrzeug im Stich gelassen :thumbup:

  • Das sieht doch schon einmal sehr nett aus.

    Tag 10 nach Auftrag. ;)

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Motorhaube


    Motorhaube


    Außenspiegel


    Kofferraumdeckel