Z3 Roadster - Mein erstes Uni-Schwarz + Keramik

  • Hallo und herzlich willkommen!


    Wo fang ich an.. der folgende Z3 gehört ebenfalls meinem Paps. Ist ein 2.8er Single Vanos und sein erster Z3. pünktlich zu 9/11 in 2001 beim bmw Händler abgeholt und seit dem in seinem Besitz.


    Tja… die Pflege… ich fang mal mit den Horror Bildern an.


    Perfekte Objekt um sich an Uni schwarz auszutoben. Aber ich hab mir Hilfe geholt!

    Vergangenen Samstag stand 08:30 Uhr der gute zlatan75 vor meiner Garage. Bewaffnet mit Maschine, Pads und diversen Polituren. Er sollte mir ein Grundkurs in Uni Schwarz und anschließender Keramik (Exo V5) geben.


    Am Freitag Abend noch Rinsless gewaschen und geknetet und durchgemessen.

    133um zeigte das Gerät. 👌🏻 deutlich mehr wie beim Z3M.


    Seine waffen waren glaub Rupes Pad mit 3D ACA 510 und er durfte sich an die Haube machen. Nach kurzer Einweisung hab ich mich mit Lake Country MF und ACA 510 , EX05/05 am Heck zu schaffen gemacht und rumgetestet. der arme Kerle hat 5-6 Stunden an der Haube verbracht, was ja schon das halbe Auto ist 🤣


    Schließlich gab es dann final - ich glaub Scholl S30 und gelbes Rupes Pad- gefolgt von Fiero als Vorbereitung für das EXOV5.



    100% clean ist sie nicht, da hätte Zlatan bei mir übernachten müssen. Aber zu vorher sind das Welten! Spitzen Job 👌🏻🤩


    Ich hab mich dann am Heck ebenfalls im Finish geübt und Menzerna 3000, Scholl S30 und 3D Finish getestet. Mit allen 3 hab ich n gutes Ergebnis hinbekommen und das schreckengespennst Uni schwarz vorerst überwunden.


    An der Stelle nochmal ein Riesen großes Dankeschön zlatan75 für den Tag. Hab sehr viel gelernt und war nett dich kennen zu lernen!


    Weiter im zweiten Teil

  • Nun war ich auf mich allein gestellt..


    Ich hab mir noch die Sonax Ultimate Cut bestellt und konnte nun verschiedene cut Polituren testen.


    Nochmal Ausgangszustand





    Schwer zu sagen, aber ich habs dann mit der Ultimate durchgezogen. Runde für runde… ich bin schier verrückt geworden. 😵‍💫


    Jetzt im nachgang macht die Ultimate glaub mehr Swirls wie die 3D, kann aber auch an meiner Führung liegen. Mit MF Pad und Cut Politur hab ich echt bisschen Schwierigkeiten.


    Das war Mittwoch Abend. Hatte noch n Test mit meiner neuen Meg205 gemacht. Ich liebe sie!!! Die Abnahme und Verarbeitung ist ein Traum!



    Zufrieden bin ich dann um 20:00 Uhr heim.


    Weiter im dritten …

  • Heute dann voll fertig gecuttet.. ich müsste könnte nochmal runden fahren, aber 2-3 Cut muss reichen. Viele Kratzer müsste man schleifen.


    Jetzt ist es so, das die Meg 205 oder Menzerna 3000 oder Scholl S30 die Swirls nicht packt. Ja scheisse!!! Ich muss nochmal ne runde EX04/06 mit blauem SF Pad zwischen legen. Hilft Nix…

    gefolgt von Meg205 auf ADBL soft polish ergeben dann diese Bilder



    Noch nicht entfettet und dann folgt ja noch die Runde Fiero oder Essence …


    Morgen noch die andere Seiten, Heck und Front machen. Mal sehen wie weit ich komme…


    Fortsetzung folgt. 👍🏻

  • Es war ein sehr schöner und herausfordernder Tag bei dir. Der Z3 ist definitiv ne ganz andere Hausnummer gewesen, als was ich sonst so bearbeite. Dafür hat es sehr viel Spaß gemacht. Und ja, gefühlt besteht der Wagen nur aus der Motorhaube.

    Ich freue mich schon das Ergebnis bei Tageslicht zu sehen. :thumbup: :)

  • So Männer .. und Frauen (falls welche da sind). Ich hab gekämpft bis mir nun final die Tücher ausgingen 😂 aber eins nach dem anderen.


    Weiter ging’s mit EX05/05 und dann final mit der Sonax Perfect Finish. Die hatte nochmal bisschen mehr bums wie die Meg 205.


    Ich hab dann meine Flex VRG 3401 mit Kabel ausgepackt und mit der nochmal gecuttet. Blaues SF Pad mit EX05/05 und dann mit der Akku XCR und Perfect Finish.

    Ich meine das die VRG3401 mit Kabel mehr bums hat. Die werde ich zukünftig mehr rannehmen. 👍🏻


    Hab ihn dann in die Sonne gefahren, um zu sehen wie es aussieht. Wurde noch nicht entfettet und Fiero / Essence folgt noch.


    Externer Inhalt youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Perfekt ist es nicht, aber wenn man vorher zu jetzt anschaut.. dann bin ich vorerst zufrieden.


    Jetzt kommt aber noch besagte Essence und die Haut n geiles Finish raus! LakeCountry schwarz und Abfahrt an der Türe.



    Externer Inhalt youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.




    Bin sehr begeistert! Dann hab ich die Fiero getestet, bin aber eher bei der Essence.

  • Heute war großes Finale:


    Nachdem alles mit der Essence abgezogen wurde und diese nun Ablüften konnte, war heute Tag der Keramik.

    Zlatan hatte mir ja schon die Haube gemacht. Den Rest sollte ich nun machen.


    Gtechnig EXO V5

    CarPro Applikator und Suedetücher

    SF Coatingtücher


    Tja… spannend war’s! 😉 ich bin etwas in Stress gekommen und hatte immer wieder so komische Flecken. „Zum Glück“ hatte die Zlatan auch an der Haube und ich wusste was zu tun ist.



    Ich hoffe / denke man erkennt es. 100% bin ich noch nicht auf die Ursache gekommen, aber ich tendiere auf zu viel Produkt. Vielleicht kann mir das jemand bestätigen.


    Zwischendurch war ich echt frustriert und hätte am liebsten auf n Wachs umgeswitcht. Aber ich hab dann die Zonen verkleinert und früher abgenommen und konnte es dann ohne Flecken durchziehen. Wie der Titel sagt, erste Keramik und dann auf Uni.


    Luftfeuchtigkeit war bei glaub 60% und ca 23 grad.


    Nun darf alles 12 Stunden aushärten.

  • Und hier die finish Bilder nach dem Auftrag



    Das Beading ist von der Haube, die schon lange ausgehärtet ist.

    Mein Paps ist sehr sehr begeistert und total happy! Hat ihn schon live gesehen.

    Ich hab viel gelernt und bin schon n bisschen stolz auf mein erstes Uni schwarz.

    Dank Zlatan hab ich das gut hinbekommen können. 🤗


    Kleiner Spoiler: es gibt noch ein Z3 Coupé in Uni schwarz 😂😂😂 Fortsetzung wird also folgen.


    Danke fürs lesen. Ich hoffe ich bekomme hier doch noch Sonne, dann gibts da noch Bilder. 👍🏻

  • Leider keine Sonne, aber hab den Zetti soeben meinem Paps zugefahren.

    Er ist total happy und freut sich richtig. 😊



    Sonntag darf der Z3 dann für eine Woche in die Alpen. Wetter soll nicht so toll werden, aber dann kann das EXO V5 zeigen was es kann.

    Nach der Tour wird er dann rinsless gewaschen. Gibt dann n Lehrgang für meinen Paps 😅

  • So… Samstag kam mein Paps von seiner Tour heim und ist auf der Autobahn in einen Hagelschauer gekommen…

    Tischtennis große Körner haben den Zetti übel zugerichtet.. haben ihn heute Rinsless gewaschen.


    Also das sieht Scheiße aus 🥺

    Haube , heckdeckel, Türe Fahrer, beide kotflügel hinten und auf der Leiste zwischen heckdeckel und Heckscheibe meine ich auch was gesehen zu haben 🥺🥺


    So n Scheiß … 😫


    Hab den Zetti vorher im Hof mitm Schlauch abgespült. Hier war das EXOV5 im unteren Bereich erstmal „tot“ , wurde dann aber besser.


    und dann in der Garage Rinsless gewaschen.

    Genutzt hab ich das ONR blau.


    Hatte teilweise beim abtrocknen noch so schlieren drauf, welche aber mit nem CrazyPile und Finish Kare Detailer beseitigt werden konnten. Allerdings schon erste kalkflecken auf der Keramik. 🙄


    Da nun eh Reparatur ansteht lass ich es auch erstmal alles so.

  • Ja.. so ist das..



    Hab es versucht zu fotografieren. Ging nur Semi mäßig.


    Ach ja! Das wollte ich noch fragen.


    Ich hab mehrere Stellen die wir eingebrannter schiss aussehen




    Keine Chance das weg zu waschen und der Lack fühlt sich hier auch stark verändert an.


    Das darf doch nach ner Woche und mit ner Keramik nicht sein oder? So heiß war’s ja eigentlich auch nicht. 🤷🏻‍♂️

  • Erstmal: Wahnsinns Projekt, schöne Doku und coole Foren-Teamarbeit! :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: So gefällt mir das. Umso trauriger der Ausgang - aber wie Benno schrieb, versuch den "richtigen" Dellendoktor zu bekommen. Würdest aus unserer Ecke kommen, wäre meine Empfehlung klar. Drücke die Daumen, dass ihr da an keinen Pfuscher kommt - da gibts leider auch VIELE.


    Zu dem EXO mit den Rückständen:

    Wenn Du es nicht mehr wegpolieren konntest, also es wie "zementiert" war auf dem Lack - dann liegt es an der Trockenzeit und Luftfeuchte. Das EXO ist diesbzeüglich nachweislich eine miese Zicke. Da Du keine Angaben zur Trockenzeit nach Auftrag gemacht hast, ist es etwas Glaskugel. Aber wenn sowas auftritt (und ich rede explizit von den besagten NICHT entfernbaren Rückständen!), Trockenzeit vor dem Auspolieren DEUTLICH reduzieren. Teilweise sogar bis unter 1 Minute. Zusätzlich falls möglich die Luftfeuchte aus dem Raum bekommen. 60% ist jetzt nicht so krass, aber auch nicht mehr richtig trocken. Wenn sich die Schlieren mit etwas "Nachdruck" entfernen ließen, ist es eher ein anderes Thema.


    Zu dem Insekten/Vogel-AA:

    Kannst Du Dich erinnern, ob ihr solche Stellen bei der Aufbereitung WEGPOLIERT habt? Oder kann sich Dein Senior dran erinnern, dass dort nach der Aufbereitung wirklich ein Adler hingekackt hat? Solch ein Umfang müsste ja eigentlich aufgefallen sein. Denn wenn da nichts wissentlich drauf kam, kam es vielleicht einfach wieder hoch, nachdem der Lack durch Temperatur mal wieder schön warm wurde. Leider ein Klassiker Problem.

  • Danke für die ausführliche Antwort.


    Dann war’s die Trockenzeit. Also habe anfangs , so wie mit Zlatan, genau die 2 Minuten eingehalten. Dann bin ich runter von der Zeit. Wieder was gelernt.


    Zum Schiss: Jepp… hast wohl recht. Ich hab’s mir vorhin gedacht „selbe stelle und total ähnlich! Aber hatte es doch eigentlich raus bekommen!“ jetzt nochmal Bilder verglichen. Siehe vorher, nach polieren und heute. Wahnsinn..


  • Leider ein oft unterschätztes Problem. Auch wenn da gerade wieder ein Video rumgeistert, dass man es einfach wegföhnen kann, ist es in der Regel genau andersrum - wie auch in Deinem Fall offenbar das Problem. Durch die Politur entsprechend entfernt, Lack erwärmt sich - wieder da. Hier hilft dann leider wirklich nur den Lack zu erwärmen nachdem Du so einen Schiss mutmaßlich entfernt hast. Wenn der dann mal gut Temperatur hat, siehst Du ob es wieder zurück ist. Das Spiel kann man dann munter weiterspielen, bis es final weg ist - oder damit zugunsten der Lackdicke leben.


    Gilt übrigens auch für Wasserflecken - das haben wir in der Aufbereitung vor Jahren schmerzlich (übrigens auch an einem Z3 in der gleichen Farbe) lernen müssen. Als der Kunde kaum 2 Monate später wieder auf der Matte stand mit der Aussage "Alle Wasserflecke sind wieder da", wusste auch wir was da los ist. Teures Lehrgeld gewesen.