Kriegt man diese „Flecken“ weg?

  • Hey! Habe mir frisch einen 190e gekauft und möchte ihn nun schön kriegen.


    Der Lack hat an einigen Stellen gelbe Fleckchen wie im Anhang zu sehen, ich schätze Insekten oder Baum/Vogel Dreck.


    Kriegt man das ohne Politur noch runter? Ich glaube nur mit Shampoo und Handwäsche wird das schwer.


    Vielen Dank euch im Voraus!


    VG

    Marc

  • Das sind organische Ablagerungen. Eine Mischung von wohl allem von dir genannten. Ein alkalischer Reiniger wird da sicher weiterhelfen. Ob alles entfernt werden kann, kann ich nicht sagen. Reiniger aufsprühen, nach Vorgabe wirken lassen, abspülen, nicht mal auftragen und dann Auto von Hand waschen wäre mein vorgehen.

    Was übrig bleibt, mit milder Lackreinigungsknete entfernen.

    Labocosmetica Primus

    KochChemie Green Star

    ShinyGarage Citrus Oil


    Um ein paar Beispiele zu nennen.

  • Magic Clean ist nach wie vor die beste Knete. Blau würde ich nehmen in deinem Fall. Rot ist schärfer und hier vielleicht auch angebracht, aber da du nie geknetet hast, hast du wahrscheinlich auch nie poliert. Also lieber die blaue...


    Einfach waschen, danach mit Shampoo Wasser wieder nass machen und kneten und hinterher abspülen. Nicht so hart drücken, nur immer hin und her bewegen. Ganz easy.

  • Danke euch für die Tipps!


    Knete und alkalische prewash sind bestellt, nutze ich bei der nächsten Wäsche.


    Ich kann den Wagen leider nur draußen abstellen und leider auch nur unter Bäumen. Bedeutet jeden Tag habe ich frischen vogelschiss auf dem Lack. Da ich nicht täglich waschen kann und will, wollte ich mal fragen wie ihr damit umgeht oder umgehen würdet? Mit Shampoo/insektenfeiniger einsprühen und direkt entfernen?


    Das Auto soll demnächst dann auch poliert werden, sind einige swirls etc. auf dem Lack. Selber will ich das nicht machen, würde das Thema gerne abgeben. Denkt ihr es muss bei dem weißen Lack eine 3-step sein oder reicht auch eine 1-2 step?

    Mit welchen Kosten muss ich rechnen? Ca. 300?

    Eventuell gibt’s ja auch wen im Forum im Raum Dortmund/Sauerland der das gerne macht.

  • Denkt ihr es muss bei dem weißen Lack eine 3-step sein oder reicht auch eine 1-2 step?

    Mit welchen Kosten muss ich rechnen? Ca. 300?

    Eventuell gibt’s ja auch wen im Forum im Raum Dortmund/Sauerland der das gerne macht.

    Das wird dir ungesehen hier niemand final beantworten können. Hängt auch natürlich davon ab, wo du Ergebnistechnisch hin möchtest, ob eben 1-2-3 Step.


    Ich bin in Köln, ist halt nicht um die Ecke. Vielleicht findet sich noch jemand hier der was näher bei dir ist. :)

  • Die Kosten kann dir nur der Aufbereiter sagen, lass dir dort einen Kostenvoranschlag machen. Gute Aufbereiter schauen sich den Lack an und vereinbaren das individuell. Vermeide 0815 "Aufbereiter", die eine Aufbereitung innen und Außen für 100 Euro anbieten

    Vogeldreck weicht man mit Detailer, Shampoolösung oder einfach nassen Tüchern ein, nicht mit InsektenReiniger. Und das möglichst tutti.


    Lohnt sich eine teure Politur überhaupt bei diesem Auto? Wie wird denn die weitere Pflege aussehen?

  • Aufbereitern würde ich das Auto gerne zeigen, muss nur erstmal passende finden, die das auch im preislich vertragbaren Rahmen machen. Ziel ist letztendlich den Lack wieder zum glänzen zu bekommen, alle Kratzer bekommt man da nicht mehr raus und lohnt sich auch nicht. Das schließt an die Frage an, ob sich das lohnt.


    Ich denke den Lack eines Oldtimers aufzuhübschen schadet nicht, es soll aber eben die Kosten nicht sprengen.


    Weitere Pflege ist wöchentliche Handwäsche.

  • Wo kommst du denn her? Fangen wir mal so rum an. :S

    Gibt hier genügend Leute aus allen Ecken des Landes, die dir gerne helfen.

    Wie viele Steps es werden muss man a live sehen und b vielleicht mal testen an einer Stelle. 1-2 steps reichen meistens, zumal die Farbe hell ist. Tausend steps sind meist nur empfindliche schwarze Lacke