Fenstergummis

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich hab dieses Zeug beim Tiguan auch dran. Ich hab es immer nur gewaschen und alles war cool. Dann hab ich mich mal mit jemand unterhalten und stand so innen vor der Tür und hatte den Arm oben drauf liegen. Das Zeug war so hart, es hat mir den Arm leicht angeritzt. Darauf hin hab ich es mit Zaino Z10 bearbeitet. Das hat es weicher gemacht. Dann hat es aber 3-4 Tage leicht geknarzt. Dann hab ich es wieder abgewaschen. Der “Stoff“ war jetzt immer noch weicher als vorher und nach dem waschen (Rinseless D114) war alles wieder ruhig.
      Ich glaube das wurde so hart, wegen APC.
      Also ich halte es sauber und mach nix mehr drauf. Nur wenn es mir wieder den Arm abschneiden will. 8|
    • VolkerRacho schrieb:

      Bei mir ist das knarzen/rappeln bei den hinteren Türen am schlimmsten und zurzeit geht mir das extrem auf die Nüsse.
      Werde mir am Wochenende alles genau ansehen und selbst "hand anlegen"

      Dafür kauft man sich ein neues Auto..... :S


      Das BMW Carbaflo (Nr 83230309627) ist ein 50g Stift für knapp 30€.
      Ja das Problem ist teilweise aber auch am Türrahmen weil das Gummi da auf dem Lack rumknatscht. Nichtmal so sehr an der Karosserie, da ist ja diese Filzseite die das zum einen dämpft und zum anderen dafür sorgt das die Dichtung nicht auch noch an der Karosserie klebt und die Dichtung sich dadurch noch mehr auf den Türrahmen bewegt und knatscht.

      Es kann helfen wenn man Wachs unter die Dichtung sprüht, also Ballistol am besten, das bildet nach ner Weile eine Schicht. Schutzwachs/Hohlraumversiegelung geht auch. Fenster runtermachen, Dichtung anheben und das Sprühröhrchen drunterschieben und sprühen. Dann greift man mit der Hand richtig rundrum und walkt das ganze richtig durch damit das überall hinkommt.
    • Amazing schrieb:



      Golf 7 Variant, 1 Jahr alt. Links mit ServFaces Tire&Rubber Care
      Der Wagen war jetzt vor 2 Wochen wieder da, also Auftrag ein gutes jahr her. Ich hab mir den Wagen angeguckt und auch dran gedacht, auf die Gummis zu schauen. Die sehen nach wie vor richtig gut aus. Keine Flecken, kein ausbleichen. Foto hab ich leider keins gemacht.
      Das maximale Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität des Produzenten.
      »Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln« :D
    • Ich kann hier noch beitragen, dass BMW ausdrücklich die Verwendung von silikonhaltigen Pflegemitteln verbietet, weil gerade dies zum Knarzen in den Fensterführungen führt. Damit verbietet sich etwa das Koch Plast Star (jedenfalls das nicht-silikonfreie Ps) von selbst.

      Früher gabs von BMW einen eigenen, günstigen Gummipflegestift, der war super. Kein Knarzen, nix (wenn mans nicht vorher mit anderen Pflegemitteln verpfuscht hat).

      Eigenen Ersatz hat BMW nicht im Angebot, ein Meister hat mir aber erzählt, dass der gute Stift nichts anderes als ein umgelabeltes "Würth Gummifit" war. Den hab ich jetzt seit 5 Jahren in Benutzung, und tatsächlich, es knarzt immer noch nix. Und dabei bleib ich auch. Lieber keine Experimente, bevor ich mir was draufmache, was ich nimmer runter kriege.
    • Mick7 schrieb:

      Ich kann hier noch beitragen, dass BMW ausdrücklich die Verwendung von silikonhaltigen Pflegemitteln verbietet, weil gerade dies zum Knarzen in den Fensterführungen führt. Damit verbietet sich etwa das Koch Plast Star (jedenfalls das nicht-silikonfreie Ps) von selbst.

      Früher gabs von BMW einen eigenen, günstigen Gummipflegestift, der war super. Kein Knarzen, nix (wenn mans nicht vorher mit anderen Pflegemitteln verpfuscht hat).

      Eigenen Ersatz hat BMW nicht im Angebot, ein Meister hat mir aber erzählt, dass der gute Stift nichts anderes als ein umgelabeltes "Würth Gummifit" war. Den hab ich jetzt seit 5 Jahren in Benutzung, und tatsächlich, es knarzt immer noch nix. Und dabei bleib ich auch. Lieber keine Experimente, bevor ich mir was draufmache, was ich nimmer runter kriege.
      Ich hätte eher gesagt, dass die Tür-Gummis für das Knarzen verantwortlich sind und nicht die Fenstergummis, die außen liegen.
      -- Seat Leon 5F Cupra 290
      -- EZ 01/2017
      -- ST XA Gewindefahrwerk 320 RMK
      -- Motec Ultralight 8x19 ET 48 (8.4kg)
      -- 3.5" E-Exhaust Klappenabgasanlage mit EG ab Turbo

      Instagram: boffboff_cupra290
      Cquartz UK 3.0 protected 8)
    • Ich weiß mir auch keinen Rat mehr. Die Fensterdichtungen an meinem 15 Jahre alten Focus RS waren speckig/fleckig gewesen.
      Nach der Reinigung mittels Adams Tire & Rubber Cleaner und Schmutzradierer haben jetzt diesen matten, grauen Look.
      Alle Versuche mit div. Mittelchen (ServFaces Tire & Rubber Care, Gtechniq C4, Carbon Collective Sateen, Max Proctet UNC-R um ein Paar zu nennen) schlagen fehlt.

      Hätte sie gerne einfach tief mattschwarz. Aber irgendwie sind die beschichtet. Die Mittel haften gar nicht.

      ?( ?( ?(



    • So ich habe jetzt aus Neugierde einmal das Ultimate Tire Coating Wax Red also das matte Reifendressing auf den berüchtigten Golf 7 Fenstergummis ausprobiert. Der Golf ist gute 5 Jahre alt, hat 75000km ca drauf und auf den Gummis hat bisher nix so richtig funktioniert. Deshalb habe ich es spaßeshalber mal probiert. Wie es sich schlägt wird sich in den nächsten Wochen und Monaten noch zeigen. Dennoch wollte ich euch einmal einen ersten Eindruck vermitteln.
      Man sieht wie ich finde, recht schön, links unbehandelt und recht mit dem Tire Coating Wax.