Collinite No.476S ?

  • Danke Männer!
    Ich war mir nur etwas unsicher bzgl. der Haltbarkeit. Ich meine es hat mal jemand geschrieben, dass im X-Press leichte Lösemittel enthalten sind. Somit bin ich nicht scharf drauf, dass nach der dritten oder vierten Anwendung nix mehr vom Colli übrig ist...
    Könnte aber auch nichts Negatives dazu im Netz finden.

  • Nun ja, wenn du z.B. das X-Press aufgetragen hast und nach zwei drei Wochen, oder nach der nächsten Wäsche massiv die Performance einbricht, ist das für mich schon ein Indikator, das da was nicht stimmt.
    Aber sicher weiß man es natürlich nicht, da hast du recht.

  • Ich hab gestern z.B das Double Speed Wax (da hatten sich augenscheinlich auch die Inhaltsstoffe getrennt) kurz vorm Heizlüfter gestellt. Danach sah es wieder gut aus und lies sich auch wieder gut verarbeiten. Den Applikator hab ich zwischendurch auch immer wieder kurz vor den Lüfter gehalten.
    Ich hatte danach keine Probleme mehr mit dem Auf- oder Abtrag. Die Seite die ich erst gemacht hab, also nur mit dem kalten „zersetzten“ Wachs, lies sich auch schwierig abnehmen und hat Schlieren verursacht. Vielleicht hilft das bei dem Coli ja auch?

    Dem Collinite macht glaube ich eher die Wärme zu schaffen als Kälte. Die Aufbewahrung im Kühlschrank hat den Ausgangszustand wieder hergestellt. Habs jetzt gerade mal geöffnet auf die Fensterbank (drinnen) in die Sonne gestellt, prompt bildet sich der Flüssigkeitsfilm. Ist also vielleicht mehr ein Schmelzen als ein Entmischen. Bei der Verarbeitung stelle ich auch fest, dass sich, wenn ich die Dose mehrere Minuten in der Hand halte, die Randschichten etwas verflüssigen. Womöglich hat das Colli einfach einen sehr niedrigen Schmelzpunkt. Warum es dann im Sommer nicht einfach vom heißen Lack abtropft? Weil die flüchtigen/schnell flüssig werdenden Anteile abgelüftet sind?

  • Um Mal neuen Wind ins Thema zu bringen:


    Einleitung:

    Nächsten Monat werde ich einen Wagen aufbereiten, der in der Vergangenheit oft Probleme mit Wasserflecken gehabt hat. Da ich dachte, dass das eine schnelle Nummer werden soll, hätte ich als Schutz nach der Aufbereitung Sonax CSV aufgetragen. Da der Wagen aber nun voraussichtlich über Nacht bei mir sein wird und ich mehr Zeit habe, dachte ich mir, dass ein wirklich gutes Wachs vielleicht noch mal besser wäre als CSV, auf Grund der Wasserflecken Problematik.

    Die Wachse, die bei mir am längsten gehalten haben, waren bisher immer das Synergy Ceramic Wax und eben das Collinite 476s. Da ich vor kurzem wieder die Dose Colli in der Hand hatte, dachte ich mir "warum denn nicht mal wieder Colli? Hab das schon ewig nicht mehr genutzt".

    Wenn ich mich korrekt erinnere, was das zuletzt 2016, maximal 2017.


    Praxis:

    Die Dose ist schon ewig offen, daher wollte ich es erstmal an meinem Wagen auf Brauchbarkeit testen. Da das Synergy Ceramic Wax auf der Fahrerseite von meinem Wagen mittlerweile in die Knie gegangen ist und von mir mit Detailern und Sprühversiegelungen aufgefrischt werden musste, habe ich mich dazu entschieden den Kotflügel kurz mit der Sonax Ex0406 abzuziehen, zu entfetten und das Colli dort aufzutragen.

    Es ist mir nach einer Wäsche bereits an der Tür aufgefallen, das Synergy Ceramic Wax hat ein paar Stellen wie diese hier auf meinem Lack hinterlassen.

    Kurz mit der Pxe drüber:

    Nun kam das Colli zum Einsatz:


    Glanz passt, ich bilde mir ein, dass der Glanz mehr in Richtung wet-look geht.


    Die Glätte ist wirklich mehr als genial, warum hatte ich das bloß vergessen? Die letzten Wachse, die ich im Verwendung hatte, (Vonixx Native, Infinity Wax Turbo6/Supergloss/Primo/Synergy Ceramic, Dodo SNH, Neowax No. ähh 2?) waren definitiv nicht so glatt.

    Ich bin von der Glätte absolut begeistert.


    Nach gut 30min ein Beading Test:


    Auch wenn die Dose schon vor mehr als 6 Jahren geöffnet wurde, es sieht immer noch sehr gut aus, es hat nichts an Qualität verloren.

    Es wird voraussichtlich aber nur ein paar Wochen auf dem Wagen bleiben, demnächst mache ich den Cupra noch Mal komplett mit CQUK 3.0 :)

  • Trage es immer zum Herbst auf, mit einer Auffrischung nach ca 4-6 Wochen. Mehr so als Winterwachs… Bin seit Jahren damit bestens zufrieden. Zum Frühjahr/Sommer kommt Bilt Hamber drauf …!!!! :thumbup:

  • Hach - über das Colli freue ich mich einfach jedes Mal. Obwohl meine 2016er Dose auch noch so voll ist wie die von BoffBoff, habe ich kürzlich nochmal „vorsichtshalber“ eine neue nachbestellt.

    Bis ca. zum Jahr 2037 bin ich also auf der sicheren Seite :D


    Ich werde jetzt bald meinen BMW E30 aus der Garage holen, habe ich dieses Jahr noch nicht geschafft. Für den komme ich mit einer Schicht Colli immer locker durch die Saison, weil der E30 immer trocken steht, keinen Regen sieht und generell nicht oft gewaschen wird.


    Irgendwie fühlt sich das Colli auf dem Oldie auch „richtiger“ an als eine Sprüh-Ceramic oder eine Polymerversiegelung…