Polishangel-Produkte: Wer kennt sie bzw hat schon Erfahrung damit ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Über das ganze Polishangel-Konzept kann ich mich nur wundern. Als neu entwickelte "Marke" (noch ist es eher eine Pseudo-Marke ohne Historie und alles, was eine Marke ausmacht) solche Preise aufzurufen, ist ambitioniert.

      Möge es gut ausgehen, denn Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft. Ob sich Polishangel wirklich neben Swizöl, Zymöl & Co. langfristig etablieren kann, wird spannend. Man kann schließlich nicht einfach eine völlig unbekannte Zahnpasta zum elmex-Preis verkaufen! Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren, vielleicht sind die Produkte ja genial und wir erleben die Geburt einer neuen, echten Marke.
    • Ich denke, Polishangel will auch GERADE durch die Preise seinen Premiumanspruch unterstreichen. Das KANN klappen. Der eklig hohe Preis für das Softheaven Wax & Polish Towel zum Beispiel hat mich so neugierig gemacht, daß ich eines gekauft habe. Es ist das dickste, schwerste dichteste und "beste" (subjektiv) Tuch, daß ich je in den Händen hatte, aber diese "Überqualität" ist fast Overkill, wie auch der Preis.

      Sobald es etwas wärmer ist, werde ich hier weitere Updates zu meinem bei MT begonnenen Review "Polishangel Master Sealant" vs. "Polishangel Majeste de Passion" vs. "FK Pink Paste Wax posten", derzeit fehlt mir die Zeit und auch der Nerv, das fortzuführen, außerdem ist es m.E. noch zu früh dafür, daß ein Kandidat schon schwächelt. (Sorry, @Strikeeagle)

      In bin der Marke nicht gerade negativ gegenüber eingestellt, aber dieser "Luxus-Edel-Paris-Hilton-Gold-und-Glitzer-Look", den die Marke sich gegeben hat, stößt mich auch etwas ab, das trägt zu dick auf. Ob sich Aussagen des Herstellers im Herstellerforum zur Standzeit bewahrheiten werden (z.B. (sinngemäß) "1 Schicht Master Sealant + 1 Schicht Majeste de Passion = 15-18 Monate Standzeit"), wird sich im positiven Falle wohl erst in 15-18 Monaten klären. :D :D :D
      Ein aussergewöhnlich hoher Anspruch ist es jedenfalls, auch für eine Versiegelung/Wachs-Kombi.

      Gruss,
      Celsi
      "Macht kaputt was Euch kaputt macht!" - Audi Entwicklungsvorstand
    • Celsi schrieb:

      aber dieser "Luxus-Edel-Paris-Hilton-Gold-und-Glitzer-Look", den die Marke sich gegeben hat, stößt mich auch etwas ab, das trägt zu dick auf.



      Das trifft es wirklich gut ....

      Und die Glasflaschen sehen aus wie wenn se das Lager beim örtlichen Douglas geräumt hätten :D
      Und noch dazu Glas....

      Ich hab keine Lust zu ner Aufberetung nen Altglas Container mitzunehmen und wenn was runter fällt ist es defenitiv kaputt .... samt 44 Euro für 500ml Schampoo....
      Gutes Dosierungsverhältnis hin oder her.

      Ist einfach mit zuviel gewalt auf edel getrimmt dabei weit übers Ziel hinaus wo wir wieder bei der Miss Hilton wären ! ^^

      Wenns natürlich wirklich was kann siehts anders aus aber das muss es erst noch beweisen und auf die Aussagen im Herstellerforum geb ich relativ wenig.
      NXT 2.0 hat ja lt. Meg auch nee Imba Standzeit seit 2.0 ...

      ;)
    • Aber im Endeffekt bleibt ohne bisherige Fakten (Celsi hat wenigstens schon einmal angefangen Fakten zu schaffen!) nur ein Gefühl, eine Meinung von Aussehen oder der Präsentation.
      Ich warte mal ab, was Celsi s Heckspoiler sagt. Das Felgenwachs scheint mir auch einen zukünftigen Kauf wert zu sein, die Frage bleibt aber, ob man mehr als 7-8 Monate Standzeit braucht, da die Felgen ja eh nur 6 Monate gefahren werden.
      Premiumanspruch hin und her: Erst wenn die Produkte halten, was sie versprechen, kann jeder persönlich abwägen, ob er lieber 5x im Jahr wachst, oder nur noch 1x.

      Wir werden sehen. [Blockierte Grafik: http://xeno.conlost.de/stuff/Sets/Extra/hmm.gif]
      Meine Pflegehistorie

      [Blockierte Grafik: https://images.spritmonitor.de/766140.png]

      M54, serienmäßig mit niedrigem NOx- und Partikelausstoss :P 8)
    • Da kann das Zeug noch so gut sein, das Geld ist es niemals wert. Was man alleine für den Preis von Versiegelung + Shampoo bei anderen Herstellern bekommen kann, da wird sogar Swizöl lukrativ :rolleyes: .

      Und außerdem wirkt diese extreme Premiumoptik mit dem Glasflaschen schon wieder billig. Beim "Schauen & Klauen" um die Ecke gibt's Billig-Schaumbad in solchen Flaschen :pinch: :D .
    • Ich habe jetzt mal dem ThreeHundredSixty (Felgenwachs) eine Chance gegeben und es gekauft (aber noch nicht angewendet). 40,- EUR für 150ml Wachs sind auch bei DODO 'normal', und bei beworbenen "12 Monaten Schutz" und meinen eklig verwinkelten und schwer zu reinigenden Felgen wäre es schon toll, wenn es zumindest die ganze Sommer-Session von 7-8 Monaten durchhalten würde.
      Ein Alternative, wäre, wie gesagt, das GTechniq C5 für mich gewesen, aber ich habe schon immer Wachse den Versieglungen vorgezogen und ich müßte für das C5 meine derzeit für die Einlagerung dick gewachsten Felgen penibel entfetten - ebenfalls eine Hundsarbeit bei meinen Felgen.

      Also mal schauen, wie sich das 360 so macht ...

      Die Dose is übrigens wiederum relativ unaufdringlich designed:

      [Blockierte Grafik: http://www.open-host.de/bildhost/bilder/41f288044e.jpg]

      Gruss,
      Celsi
      "Macht kaputt was Euch kaputt macht!" - Audi Entwicklungsvorstand
    • Celsi schrieb:

      und ich müßte für das C5 meine derzeit für die Einlagerung dick gewachsten Felgen penibel entfetten -


      Daraus schließe ich, dass du dies für den "neuen" Felgenwachs nicht tust?
      Schade, denn dann ist meiner Meinung nach keine wirkliche Aussage über das Produkt möglich.

      Celsi schrieb:

      40,- EUR für 150ml Wachs sind auch bei DODO 'normal'

      Ist es das?
      Welches denn außer Supernatural?
    • Celsi schrieb:

      Ich habe jetzt mal dem ThreeHundredSixty (Felgenwachs) eine Chance gegeben und es gekauft (aber noch nicht angewendet). 40,- EUR für 150ml Wachs sind auch bei DODO 'normal', und bei beworbenen "12 Monaten Schutz" und meinen eklig verwinkelten und schwer zu reinigenden Felgen wäre es schon toll, wenn es zumindest die ganze Sommer-Session von 7-8 Monaten durchhalten würde.
      Ein Alternative, wäre, wie gesagt, das GTechniq C5 für mich gewesen, aber ich habe schon immer Wachse den Versieglungen vorgezogen und ich müßte für das C5 meine derzeit für die Einlagerung dick gewachsten Felgen penibel entfetten - ebenfalls eine Hundsarbeit bei meinen Felgen.

      Also mal schauen, wie sich das 360 so macht ...

      Die Dose is übrigens wiederum relativ unaufdringlich designed:

      [Blockierte Grafik: http://www.open-host.de/bildhost/bilder/41f288044e.jpg]

      Gruss,
      Celsi
      Wäre nett, wenn Du die Aufbereitung dokumentieren würdest und ab und an auch mal berichten würdest wie sich das Zeug verhält ;)
    • Ich werde mich bemühen. Ich will nichts versprechen, was ich nicht halten kann. Diese großangelegten Aufbereitungsberichte aus meiner MT-Zeit fallen mir immer schwerer, da m ich der Beruf zunehmend "verschluckt". Aber zumindest eine Auskopplung der Felgenbehandlung und ein paar Updates die kommenden Monate sollte eigentlich drin sein ^^
      "Macht kaputt was Euch kaputt macht!" - Audi Entwicklungsvorstand
    • Hunny schrieb:

      Celsi schrieb:

      und ich müßte für das C5 meine derzeit für die Einlagerung dick gewachsten Felgen penibel entfetten -


      Daraus schließe ich, dass du dies für den "neuen" Felgenwachs nicht tust?
      Schade, denn dann ist meiner Meinung nach keine wirkliche Aussage über das Produkt möglich.

      Celsi schrieb:

      40,- EUR für 150ml Wachs sind auch bei DODO 'normal'

      Ist es das?
      Welches denn außer Supernatural?


      Ich habe vor, die Felgen nach Montage zu waschen, entweder mit einem stark entfettenden Shampoo oder einer APC-Lösung. Große Teile der bestehenden Wachs-Schichten sollten also schon verschwinden. Nach meinem Verständnis ist das aber nicht gründlich genug für das C5, hier sollte man die Flegen penibel mit IPA entfetten vorher ? Oder habe ich das falsch verstanden ?

      Was meinen Vergleich mit Dodo Juice Preisen angeht (ich sehe gerade, die Mainstream-Wachse sind in 250ml Pötten statt 200ml wie beim SN, das hatte ich nicht bedacht): Während die Mainstream-Varianten wie das Purple Haze oder das Orange Crush also etwas unter dem 360 liegen im Literpreis, liegen die Pro Versionen der Purple Haze und des Blue Velvet leicht darüber, und auf den deutlichen preislichen Abstand des SN hast Du ja schon selbst hingewiesen. Dazu hat keines dieser Wachse den Haltbarkeitsanspruch des 360, der aber ja noch zu beweisen wäre.

      Gruss,
      Celsi
      "Macht kaputt was Euch kaputt macht!" - Audi Entwicklungsvorstand
    • Warum komme ich mir gerade ein wenig vor wie in der Abi-Prüfung ? :D

      Obwohl ich genügend Esclate Lotion in Form von 2 Pröbchen da habe, wahrscheinlich nicht. Die Felgen wurde vor der Einlagerung aufwendig behandelt und poliert, dann gewachst (wenn ich mich richtig erinnere, 2 mit FK1000P, eine mit Majeste de Passion und eine mit dem ThreeHundredSixty, das ich als Probe da hatte. Nun nochmal mit dem Precleaner drüber ist mehr Aufwand als mit IPA, weil meine Felgen haufenweise spitze Ecken haben, aus denen man Produkte nur wieder rausbekommt, indem man mit einem dünnen Pinselstiel, um den ein MFT gewickelt ist, in jeder der 36 (!) Ecken pro Felge rumpuhlt.

      Meinst Du, der empf. PreCleaner ist absolut notwendig für einen aussagefähigen Test, ich bin da unschlüssig, wie viel auf diese "Herstellervorgaben auf eigene Produkte" zu geben ist, obwohl ich andererseits auch nie das Lime Prime auslasse ? [Blockierte Grafik: http://www.computerforum.de/images/smilies/denk.gif]

      Gruss,
      Celsi
      "Macht kaputt was Euch kaputt macht!" - Audi Entwicklungsvorstand
    • Celsi schrieb:

      Warum komme ich mir gerade ein wenig vor wie in der Abi-Prüfung ? :D


      Keine Ahnung warum? Sag es uns.
      Ich wurde in meiner nicht nach PreCleaner gefragt :D

      Ich wollte nur wissen, ob du auch den auf der Dose angebenen PreCleaner verwendest, dann hättest du dazu auch was schreiben können.
      Warum du dir dann direkt wie bei einer Prüfung vorkommst, weiß ich nicht. ;)

      Ob der PreCleaner nötig oder nicht ist, dass weiß ich nicht. Ich habe keins von beidem je verwendet, daher kann ich dir nicht sagen, ob der PreCleaner ein MUSS ist oder nicht.

      :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hunny ()

    • Hunny schrieb:

      Zitat von »Celsi«
      Warum komme ich mir gerade ein wenig vor wie in der Abi-Prüfung ? :D

      Hunny schrieb:

      Keine Ahnung warum? Sag es uns.
      Ich wurde in meiner nicht nach PreCleaner gefragt :D


      Hm, warscheinlich weil jede Entscheidung und Aussage hinterfragt wurde, um zu erfahren, was Du Dir dabei gedacht hast. (was nicht schlecht sein muss)

      Aber ich muss mal ne Lanze für Celsi brechen. Wenn einem Wachs eine sehr Lange Standzeit vorraus gesagt wird, so sollte der pre Cleaner keine so große Rolle spielen, denn das Wachs und nicht die Kombi der beiden wird mit langer Standzeit beworben! Der PreCleaner kann! die Standzeit verlängern, keine Frage, aber ob er verpflichtend für die Anwendung des 360 ist, steht wohl nur auf der Packung.
      PS: Allein schon der Test auf den 4 Felgen gegen 1000p und Majeste sollte eine Aussage sein, wenn auch keine präzise.
      Wenn das 360 nach 6 Monaten langsam streikt, kann man immer noch für Sommer 2012 den Aufwand mit Precleaner und 360 fahren, weil man dann ja weiß, dass es sich überhaupt lohnt, den Aufwand zu betreiben. Wenns 360 nach 2 Monaten schon weg ist, wäre ich da vorsichtiger.

      Lass es so, wie es ist Celsi, nix ändern. Vergleiche mit dem 1000p sind doch ok. Mehr Arbeit muss jetzt auch nicht sein, auch wenns nur eine felge mit dem 360 ist. :thumbup:
      Meine Pflegehistorie

      [Blockierte Grafik: https://images.spritmonitor.de/766140.png]

      M54, serienmäßig mit niedrigem NOx- und Partikelausstoss :P 8)
    • du (celsi) solltest das auch nicht missverstehen. die ganze fragerei liegt einfach daran, dass du der erste von uns bist, der das ganze einsetzt. ich selbst hab zwar großes interesse dran, kanns mir aber auch nicht leisten auf "gut glück" zu kaufen und bin auf objektive testberichte mit gewissen tendenzen angewiesen. die testberichte die auf der herstellersite sind, kann man eher als werbung auffassen, als als objektive meinung... meine hoffnungen ruhen auf dir :D
    • Ich habe diverse Proben der Produkte erhalten.... irgendwie ist da ein sehr enormer Widererkennungswert zu diversen bekannten und im Shop geführten Produkten...
      Ich bin mir und meiner Erfahrung ziemlich sicher das die Firma nicht selbt entwickelt und herstellt sondern umlabelt.
      Liebe Forenbetreiber ich hoffe diese wahrheit darf hier bestehen bleiben und widersetzt sich nicht den regeln.
      Vielen Dank.
      PS: evtl finden sich einige gleich schlauen die bis dato das schweigen nutzten.
    • sw928s schrieb:

      irgendwie ist da ein sehr enormer Widererkennungswert zu diversen bekannten und im Shop geführten Produkten...

      Ist ja eigentlich auch klar.
      Wäre ja auch verwunderlich, wenn der Maier ein paar Monate nach der Vollpleite namens Migliore auf einmal
      ein eigenes Produkt aus dem Hut zaubern würde.

      Die Pullen etc. gibt's übrigens in ebenfalls sehr ähnlicher Form bei diversen chinesischen Wholesellern zum Kilopreis.
      Wer also gern mal Massageöle und Potenzmittelchen für den hauseigenen Esoterik-Laden abfüllen möchte....... ;)
    • @SW: Erstmal kleine Tip: Versuch mal Deine Wortwahl etwas anzupassen. Denn aus DEINER VERMUTUNG (die durchaus legitim ist und ohne Frage hier stehen bleiben kann!) wird in Deinem Posting "Die Wahrheit" - und die kannst Du sicherlich NICHT beweisen - nur vermuten.

      Allerdings muß man dafür eigentlich auch kein Prophet sein um zu ahnen, daß Lackpflege Maier plötzlich ein Chemielabor in seiner Firma stehen hat. Allerdings kann man nicht ohne Zweifel sagen, daß das alles abgefüllt ist. Ist ja durchaus möglich (und mit entsprechendem Finanzeinsatz u.a. bei Chemical Guys & Co. sofort umsetzbar) daß man sich "private Label" Produkte erstellen lässt - woher auch immer. Wieweit da die EInflussnahme geht auf Produkteigenschaften können wir alle so nicht wissen, also gut möglich daß hier Produkte weiterentwickelt wurden. Ebenso möglich daß hier "nur" umgelabelt wird. Denke das sollte aber nicht das Thema sein da wir es alle nicht 100% sicher sagen können. Ergo bleibt nur der TEST und das Erfolgserlebnis. Wie schon ein paar Posts vorher (Strikeeagle?) geschrieben wurde: Wenn das versprochene Ergebnis passt, steht der Preis eh hinten an. Ist doch bei den meisten Anbietern so - ob im Luxusbereich oder im normalem "Premiumssegment".

      @Celsi: Mach Deinen test wie Du es für richtig hältst. Aussagekraft wird dieser so oder so besitzen - ich würde zwar ebenso Hunny beipflichten daß eine möglichst ideale (und nicht angreifbare!) Vorbehandlung wichtig ist, aber natürlich kannst Du auch ohne hauseigenen Pre-Cleaner arbeiten usw. Bitte ANREGUNGEN und KRITISCHES HINTERFRAGEN nicht als "Böswilligkeit" sehen. Aber nur als Beispiel: Dein 360 "versagt" nach 2 Monaten seinen Dienst. Du gibst dies auch an den Hersteller weiter und ich (als Hersteller) wäre der erste der Dir sagt "Naja lieber Celsi, wir empfehlen ja auch den Reiniger X vorher damit es optimal hält...." (Das muss ja nicht stimmen ^^ aber es wäre somit angreifbar).

      Warten wir gespannt auf die Ergebnisse - dann kann vielleicht auch der hohe Preis relativiert werden.... Beschränken wir uns bitte wieder auf die Produkte (darunter fällt natürlich auch das streitbare Design ^^)