Liquid Elements Tücher

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also ich muss sagen ich verwende seit ca 2 Jahren die Moos Premium von Liquid Elements und bis auf das
      starke ausfärben bei den ersten 3 Wäschen kann ich bis jetzt nichts schlechtes berichten.
      Benutze die Tücher vorwiegend zum Detailern und für die Trockenwäsche.

      Auch die Value Tücher habe ich seit ner halben Ewigkeit im Einsatz, meist zur Rinseless Wäsche.
      Sind zwar nicht mehr wie am ersten Tag aber immernoch voll in Ordnung.

      Habe noch diverse andere Tücher wie das Moos Reborn oder auch das Pico im Einsatz und bin im grossen und ganzen immer zufrieden.

      Generell gibt es natürlich bei allen "billigen" Chinaprodukten Qualitätsschwankungen, aber meiner Meinung nach stimmt bei LE das P/L Verhältnis durchaus.
      Wer mehr will muss eben tiefer in die Tasche greifen und bei Microfiber Madness usw. seine Tücher kaufen.
    • So das Päckchen mit den Tüchern kam gestern ... (kein Testpaket wurde alles bezahlt :D)

      das was sogesehen am interessantesten für uns (@'boerge', @psaiko und mich) ist sind die Blue Breeze und der Value sparpack

      diese habe ich auch schonmal ausgepackt ...

      zum Blue Breeze ... (ich habe es mal mit einem WoG Bibo verglichen) ... hierbei sind die fasern leicht kürzer als die des bibos sind aber dichter wodurch das Tuch selbst gefühlt deutlich schwerer ist (psaiko wird diese natürlich noch wiegen da ich keine Küchenwaage parat habe :D ... musste mir schon ne rüge desswegen abholen :P) ... zudem fühlt es sich auch noch weicher als das Bibo an aber genaueres werden wir erst kund tun wenn diese auch gewaschen wurden daher auch erstmal keine detailbilder

      zum Value ... es ist Randlos und hat 2 unterschiedlich kurze seiten ... eine kurze und eine richtig kurze :D ... eigentlich das perfekte wegwerftuch für den preis ^^


      [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/12509040_102051445043z3uw7.jpg]
    • Habe mittlerweile meine Tücher von LE abgeholt.
      Darunter das weiße Silverback Plush Trockentuch.
      Nach der ersten Maschinenwäsche kam es in den Trockner.
      Das weiße Tuch wirkt sehr flauschig und mit dem silbernen eingefassten Rand sieht es ganz schick aus.
      Für ein 1200GSM Tuch fühlt es sich jedoch sehr leicht an.

      Aus Neugier in Verbindung mit Langeweile holte ich meine vorhandenen MFTs mit ebenfalls 40x40cm und 1200 GSM zum Vergleich aus dem Keller.

      Trockentuch Microfiber Madness Dry Me Crazy Jr.
      iClean iPlush Finishtuch
      Prima Paradise Monster Fluffy
      Adams DoubleSoft
      noch dazu nahm ich mein Lieblingstuch Microfiber Madness Summit 800 mit 800GSM

      Gewogen wurden die Tücher mit einer Soehnle Page Profi Küchenwaage.
      In Klammer das Gewicht gerechnet auf ein Flächengewicht von 1qm.

      MM DMC Jr. 192g (1200g)
      iClean iPlush 195g (1219g)
      PP MF 164 (1025g)
      Adams DS 165 (1031g)
      LE SP 156 (975g)
      und zu guter letzt das MM Summit mit angegebenen 800GSM wog 136g (850g)

      Na da gibt es ja einige Mogelpackungen wenn es um das Gewicht geht =O
      Scheint so wie bei vielen Wachsen und Coatings zu sein. Da werden die angegebenen Standzeiten ebenfalls nicht erreicht.

      Ich stell mir gerade vor, was passiert wenn man beim Bäcker ein Kilo Brot kauft und es hat in Wirklichkeit nur 800g :cursing:

      Wenn man mit dem Flächengewicht mogelt, wie ist es dann mit der Größenangabe?
      Natürlich musste ich jetzt mein Maßband hervorholen und dies überprüfen.
      Hier gab es nur eine Überraschung und die war positiv.
      Alle Tücher bis auf das MM Summit 800 hatten zwischen 39,5 und 40cm. Wenn man bedenkt, dass diese schon mehrmals in der Waschmaschine und im Trockner waren ist das absolut OK.
      Die positive Überraschung war das Summit 800. Es hat nämlich 40x43cm.
      Ergibt nach meiner Berechnung ein Flächengewicht von 1075GSM :thumbsup:
      Wenn man bedenkt, dass ich das Summit mindestens 5mal in der Waschmaschine und im Trockner hatte, ist es eine beachtliche Leistung.

      Zu guter letzt wollte ich noch wissen wie es sich mit der Wasseraufnahme bei den Tüchern verhält.
      Es sind zwar nicht alle Trockentücher, werden jedoch von mir teilweise als solche eingesetzt.
      Das Dry Me Crazy Jr. und das iPlus nach einer HDR Wäsche und die Anderen bei der Rinseless Wäsche.

      Die Tücher wurden per Pumpsprüher mit jeweils einem halben Liter Wasser getränkt. Nach einer weiteren Abwaage waren Alle um die 460g schwerer als im trockenen Zustand. Entspricht somit einer Wasseraufnahme von etwa 3 Liter pro Quadratmeter.

      Die Tücher wurden von mir anschließend 2mal gefaltet und ich machte Wischtests. Weiters drückte ich die gefalteten MFTs zusammen um zu sehen inwieweit das aufgenommene Wasser im Tuch verbleibt.

      Der halbe Liter wurde von allen Tüchern gut aufgenommen und keines triefte.
      Vom Look & Feel hatte das Silverback Plush die Grenze seiner Sättigung erreicht.
      Mit allen Anderen hätte ich noch weiter getrocknet.
      Beim Quetschtest der 2fach gefalteten Tücher stach das Dry Me Crazy hervor. Es war das Einzige, welches beim zusammendrücken kein Wasser verlor.

      Mein persönliches Fazit nach dem Test:

      Bei den Flächengewichten wird gemogelt und man kann sich nicht auf die Herstellerangaben verlassen.
      Große Ausnahme Microfiber Madness. Da ist sogar mehr drin als draufsteht :thumbup:
      Die Größenangaben und Trockeneigenschaften stimmen bei Allen.
      Die Unterschiede sind Jammern auf hohem Niveau.
      Das Silverback von Liquid Elements ist am schnellsten gesättigt, kostet aber die Hälfte vom Dry Me Crazy.
      Mit einem Silverback mit 40x40cm werde ich bei einem mittelgroßen Fahrzeug wahrscheinlich nicht durchkommen. Mit einem Dry Me Crazy hab ich es bis jetzt immer geschafft.

      Nach einer 2 Eimer Wäsche bleiben meine Favoriten das DMC Jr. und das iClean iDry (60x60cm).
      Bei der Rinseless Wäsche sind es das Monster Fluffy und das DoubleSoft. Das Summit wird für das Finish verwendet. Der Grund ist nur die dunkelblaue Farbe. Bei den weißen Tüchern sehe ich etwaige Schmutzanhaftungen besser und kann rechtzeitig die Seite bzw. das Tuch wechseln.
      All what I needed .... ein glatter Lack der beaded
    • es ist gloss boost drauf ... dieses wird aber keiner von uns testen denke ich ... bzw gehen die 2 flaschen an einen bekannten

      wir testen ansich nur die Tücher da der Preis doch sehr interessant ist ... ende Januar beginne ich dann meinen Test mit den Coatings ... wo ggf. noch 2 dazu kommen werden aber das kann ich noch nicht sagen und auch noch nicht welche :D
    • d^gn schrieb:

      es ist gloss boost drauf ... dieses wird aber keiner von uns testen denke ich ... bzw gehen die 2 flaschen an einen bekannten

      wir testen ansich nur die Tücher da der Preis doch sehr interessant ist ... ende Januar beginne ich dann meinen Test mit den Coatings ... wo ggf. noch 2 dazu kommen werden aber das kann ich noch nicht sagen und auch noch nicht welche :D
      Und die politur :thumbup:
    • d^gn schrieb:

      bitte wiege nochmal ein anderes ... haben jetzt mehrere gewogen alle zwischen 175 und 185g
      geht im Moment nicht. Das Silverback wurde heute bei der Fahrzeugwäsche eingesetzt und ist nass.
      Meine Gewichtsangaben stimmen mit Sicherheit. Wurden ja 6 verschiedene Tücher gewogen. Jedes einzelne 3mal um sicher zu gehen. Da gab es Abweichungen von max. 1g.
      Wenn meine Waage nicht stimmt dann müssten die MM Tücher noch schwerer sein. Das kann ich mir nicht vorstellen. Nichts desto trotz werde ich am Wochenende nochmals abwiegen und die Fotos posten.

      @d^gn: ist das ein Silverback Plush bei dir. Der Rand ist bei mir richtig silber eingefasst. Ähnlich einem Satinband.
      All what I needed .... ein glatter Lack der beaded
    • Mit Fotos und Gewichten vom X-Mas Towel (40x60), Purple Monster (40x40), Summit 800 und Adams Doublesoft kann ich einmal dienen. Die anderen sind in der Waschmaschine und Bilder folgen.



      Ja die LE Tücher hab ich von Carshine. Der Shop ist absolut in Ordnung. Den Besitzer (Martin) hab ich bereits kennengelernt und ist sehr sympathisch. Bekommt man tolle Beratung und Tips im Detail Store.
      Er bezieht die Tücher direkt von LE Deutschland (Seb. Schäfer).
      All what I needed .... ein glatter Lack der beaded
    • So Tücher sind aus dem Trockner.
      Hier noch die Fotos vom Silverback und dem Black Silk. Das Dry Me Crazy Jr. hab ich ebenfalls nochmal gewogen.
      Alle waren heute gemeinsam in der WM und anschließend im Trockner.
      Den Rand vom SB hatte ich anders in Erinnerungen. Bildete mir ein dass dieser glänzte. Mein Fehler.
      All what I needed .... ein glatter Lack der beaded
    • Da gebe ich dir Recht. Für den günstigen Preis sind sie absolut in Ordnung.

      Heute beide Fahrzeuge in der SB-Box abgekärchert und anschließend getrocknet.
      Das Silverback und das X-Mas Towel wurden eingesetzt.
      Es gab nichts zu meckern. Die beiden tun was sie sollen. Trocknen.
      Für den ersten Trockendurchgang hat das Silverback bei meinem Sportsvan sogar gereicht.

      So nass wars nach der HDR Wäsche und vor dem Trocknen mit dem Silverback:

      All what I needed .... ein glatter Lack der beaded

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jm21 ()

    • Am Mittwoch wieder einmal die Scheiben außen und innen gereinigt.
      Ich verwendete bis jetzt meistens Waffeltücher unter anderem das LE Streak Buster.
      Diesmal setzte ich auch das Quarz Polish ein. Ich muss sagen, das QP war mir sehr sympatisch und die Reinigung hat wunderbar und streifenfrei funktioniert. Mit knapp 3 Euro ist das Tuch obendrein sehr günstig und der umnähte Rand sehr weich.
      All what I needed .... ein glatter Lack der beaded
    • Habe gute Erfahrungen mit Ultra Finish von LE gemacht.

      Auch das Allround-Tuch ist sehr gut.

      Red Snapper ist tatsächlich ein gutes Cuttingtuch, aber zwei Ränder waren nach ein Paar Wäschen schon irgendwie ungesund ausgefranst, gehen aber nicht weiter auf.

      Der Chubby Blue Edition Waschhandschuh hat IMHO sehr gutes Preisleistungsverhältnis, vergleichbare kosten schon mal das doppelte

      [Blockierte Grafik: http://www.autopflege-shop.de/media/catalog/product/h/o/hoch2.jpg]

      Wegen GSM musste ich schmunzeln, weil mal auch ausprobiert hatte und tatsächlich fehlen hier und da ein paar gramm, die frage ist, ob nicht die abgerundeten Ecken da ihren Part beitragen
    • habe vor ein paar tagen die info bekommen dass das Blue Breeze auf eine andere Maschine umgestellt wird für eine bessere qualy ansich ist es aber für das Geld top

      red snapper ... sehe ich kein sinn drin da nehme ich lieber das blue breeze


      achja das allround soll als randlos kommen und ggf. auch ein 1200er bzw dickes ;) muster sollen wohl in den nächsten Wochen bei LE ankommen

      zum ausfransen des randes ... sind halt ultraschallgeschnitten da ist sowas völlig normal ... bei gelasert ist das nicht aber mit nem gelaserten tuch will ich ungern an den lack ^^
    • d^gn schrieb:

      bei gelasert ist das nicht aber mit nem gelaserten tuch will ich ungern an den lack
      wo es du schon mal ansprichst:

      ich will jetzt als anfänger keine lackpflege götter verärgern,

      aber kann mir einer mal erklären wie man sich anstellen muss,um den lack mit einem randumfassten tuch zu zerkratzen?

      ich bin bisher davon ausgegangen dass dieses thema einfach nur eine frage des glaubens ist
    • Stell Dir ein Tuch vor, das komplett aus dem Material besteht, mit dem der Rand z.B. bei einem COBRA Super Plush Gold umfasst ist. Das ist natürlich kein "Schmirgelpapier", aber würdest Du mit einem solchen Tuch an den Lack wollen? Nein? Dann ist es, auch wenn das "Risiko" ungleich geringer ist, nur konsequent, auch mit einem Tuch nicht an den Lack wollen, das nur zu einem kleinen Teil aus diesem Material besteht.

      Ich habe früher, als besagtes Gold Plush noch "der" Standard war, mit einem Kumpel zusammen einen Test auf einem aufbereiteten schwarzen Lack gemacht: Wir haben mit dem Rand eines Gold Plush bewußt fest aufgedrückt und sozusagen damit auf dem Lack "herumgescheuert". Das hat minimale Spuren hinterlassen, die wir aber auch bekommen haben, wenn wir mit der Mitte des Gold Plush auf gleiche Weise herumgescheuert haben.
      Wir haben damals für uns den Rückschluss gezogen, dass der Rand "unschädlich" ist.
      Aber die Qualität der Tücher hat sich seit damals geändert. Tücher mit gleichen und niedrigeren GSM Werten sind heute ungleich weicher/schonender (und sogar günstiger).
      An denen möchte auch ich keinen umnähten oder umkettelten Rand mehr haben, und das nur wegen der 0,1% Chance, dass ich mit dem Rand mal "falsch" den Lack berühre.

      P.S.
      Hier gibt's keine "Pflegegötter". Dieses Forum zeichnet sich dadurch aus, dass man in der Regel "auf Augenhöhe" miteinander kommuniziert.
      "Macht kaputt was Euch kaputt macht!" - Audi Entwicklungsvorstand