Beiträge von jayii83

    Hab heut wieder mit dem Eco Wash gewaschen und diesmal die Dosierung etwas hochgenommen: Vorsprühlösung 30ml auf 1,5l und zum Waschen auch auch 30ml auf 5l.


    Hab mir etwas mehr Gleitvermögen erhofft.

    War evtl. Minimal besser. Hat mich aber irgendwie an Kaugummi denken lassen.


    Im Wasser war diesmal ein deutlicher „Benzinfilm“ als beim letzten Mal und auch auf dem Lack.


    Beim trocknen hatte ich dann immer wieder schlieren. Teilweise hatte ich das Gefühl das die auch später noch kamen.

    Also ziemlich Katastrophe.


    Beim nächsten mal wieder 1:100/200

    Hab heut mal 2 Eimer Rinseless mit dem Ecowash gewaschen, finde das Gleitverhalten könnte etwas besser sein.

    Dafür war das Auto danach Super glatt. Abperverhalten wird sich wohl nicht rauskristalisieren da ganz frisch Exo V5 aufgetragen ist.


    Dosierung war wie beim Ech2O 1:100 im Drucksrpüher und 1:200 im Eimer, die Eimer Mische werde ich für das nächste mal etwas hochnehmen.

    Auf der Laboseite steht entweder Waterless abnehmen oder mit Rinseless waschen.


    Für mich würde es auf einer Seite sinnvoll klingen, auf der anderen Seite wieder nicht. Preludio Alkaline drauf wirken lassen, Idrosave abtrocknen und dann Acidic. Aber da Idrosave was hinterlässt ist das auch kontraproduktiv.


    Oder halt Alkalisch dann abwischen, Sauer dann mit neutralen waschen und dann trocknen.

    Erst aufsprühe, abwischen und dann waschen klingt irgendwie falsch und nach Kratzern

    Das Gyeon Eco Wash hat mich echt überzeugt. Gestern in praller Sonne gewaschen, selbst auf Glas kein Problem. .. und dann diese Glätte beim Trocknen :love:

    Kann man das Antrocknen lassen, so wie das Ech2o ? Hab das Geon schon zwei wochen stehen, komme aber nicht dazu

    Also höre ich raus: so weiter machen wenn das Ergebnis stimmt.

    Viel der Zeit ist bei mir wohl der Tatsache geschuldet das die Garage zu klein ist

    Wieso soll der Kreuzstich Zeit kosten ? Ob ich über eine Stelle von oben und unten jeweils einmal rüber gehe also in Summe 2x oder von links nach rechts und dann wieder nach rechts also zweimal sollte sich doch nichts nehmen.


    Nach zweimal ist die Politur dann auch praktisch weg, mehr würde also nichts bringen.

    Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden. Auch wenn es wohl keine 90% sind.

    Ich kann eben schwer abschätzen wie schnell ich die Maschine bewegen muss. Glaub da bin ich oft zu langsam

    Was sind denn Vergleichswerte für das eigentliche polieren.

    Habe gerade mal auf die Uhr geschaut: ca. 15 min für ein halbes Golfdach mit finishpolitur.

    Fahr zwei Kreuzstiche: einmal vor dann auf der nächsten Bahn zurück.

    Dann nach rechts und auf der nächsten Bahn nach links.

    Das ganze einmal auf Stufe 2 und wenn das Feld einmal abgefahren wurde das ganze nochmal in Stufe 4.


    Bei Cut kann das aber auch gern mal doppelt so lange gehen, da ist meine vorschubgeschwindigkeit kleiner 🤔

    Hat hier schon mal wer Probleme mit der Gummidichtung am stützteller gehabt ?

    Hatte heute aufeinmal kleine dunkle Krümmel beim polieren auf dem Dach. Dachte erst das Pad löst sich auf aber.

    Die Dichtung spinnt:


    Externer Inhalt youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Hab die jetzt entfernt und auf ein mal läuft die Maschine richtig gut und bleibt nie stehen. Bin mehr als doppelt so schnell.

    Glaube fast die lief noch nie richtig.

    Also 25ml auf 5l. Ähnlich wie Ech2o.

    Und auch mit vorsprühen? Mischung ?

    Dann waschen und abtrocknen ?


    In der Sonne oder mit abtrocknen wie Ech2o geht ?


    Les nur das es keinen Einfluss auf Gyeon Versiegelungen hat, wird sich bei anderen dann wohl auch so verhalten

    Für mich persönlich ist es leichter zu erkennen wo ich bereit mit „Tuch/Schwamm“ war und ob noch Restverschmutzung auf dem Lack haften…

    Klingt als ob du ohne System wächst.

    Ich mach mir egal wie ich wasche immer "Sektoren" als beispielsweise von der Windschutzscheibe bis zur B-Säule und Dachmitte zur Tür, Dann B-Säule bis C-Säule und Dachmitte zur Tür.

    Gerne Nutze ich für sowas auch Sicken und Kanten

    Dann wäre mein Vorschlag sich zielführend: Großen/Mehrere Kartons oder Decke unter das Auto/Motorrad legen und so den Schmutz einfangen. Verdunsten lassen und Karton entsorgen und Decke waschen. Der grobe Dreck und Öl sollte sich darauf verfangen.


    Alternativ: Teer dir halt ne Stelle auf dem Hof zu (Versiegeln) und dann die Reste wegkehren.

    Dabei würde das Wasser aber in den Boden gelangen

    Hab ich das richtig verstanden das man das CSL im fenster von 1-8 stunde nach Auftrag schichten kann und das V5 dann auch im Fenster 1-8h nach der letzten Schicht CSL ?