Beiträge von Dejavu

    Ja genau, bzgl. Der Schmutz im Saugschlauxh Thematik benutze ich diese Funktion nicht beim WD3. Ich schau muss noch ein paar Nächte drüber schlafen. Ein Blower ist schon echt gut, und ein kleiner starker Sauger ebenfalls. Ich probier demnächst den kleinen Flex Sauger beim Freund mal aus. Der WD3 ist zudem sehr sperrig und mehr Platz im Auto beim Transport kann nicht schaden. Ein Golf mit Allrad ist kein Raumwunder :thumbsup:

    Ok, schonmal danke. Mir geht es um die Optimierung insgesamt. Wenn ich ein Auto aus dem Freundeskreis mal mache, ist es außerhalb, daher ist das Packmaß etc. Schöner als beim Kärcher WD3. Die Blower-Funktion ist natürlich Hauptaugenmerk. Ich versuche dennoch ein Gerät zu ersetzen und nicht hinzuzufügen zum Packesel. Ich benötige ihn nicht gewerblich bzw. Hauptberuflich jeden Tag etc. 2 Autos im Haushalt und ab und an mal im Freundeskreis. Vllt kann ja jemand sagen ob ich beim Thema Saugen mich ggü. dem WD3 verbessere, was glaube ich, nicht schwer sein sollte 😅

    Erstmal danke für dein Feedback laRRs


    Das mit dem Schlauch ist natürlich suboptimal. Reden wir hier vom gleichen Schlauch, welcher extra für das Säugen gedacht ist und eine Länge von 3m misst?

    Ich hätte mich bereits gefreut einfach 50cm mehr gegenüber dem kärcher zu haben. Wenn sich dieser natürlich auf ca 1m zusammen zieht, ist das natürlich unpraktisch. Vllt kann ja Onkel-Tommi noch was dazu schreiben?


    Danke!

    Rein aus Interesse, was würdest für Set haben wollen für guude Golf R buddy😁


    Gerne auch per pn.

    Moin zusammen,


    Ich interessiere mich ebenfalls für den Bigboi mini, also die mittlere Ausführung.


    Hier insbesondere mit dem Saug-Upgrade.


    Da ich auf der Suche nach einem stärkeren Nachfolger meines Kärcher WD3 bin, kam mir diese Kombivariante gelegen.


    Benutzt hier jemand regelmäßig die Blower als Sauger und kann mir Feedback geben. Einiges habe ich hier bereits gelesen, allerdings wenig zu den Saugerfahrungen :thumbsup:


    Danke vorab :)


    Die Fiero kannst du nicht mit der Meg UC vergleichen. Äpfel mit Birnen.

    Von den Finishpolituren ist die Fiero eines der feinsten Stöffchen meiner Meinung, vor allem auf schwierigen Lacken mit dem dazugehörige passenden Pad. CARPRO Glosspad und Fiero meine Qual der Wahl. :thumbup:

    Schaut für mich eher nach hoher mechanischer Belastung aus. Wenn aber schon bekannt ist, daß es nicht das robusteste Material ist, ist es nur eine Frage der Zeit...auch bei schonender Behandlung. Gleiche habe ich am DSG Schaltknauf beim Octavia RS. Der schaut auch eher nach 250tkm aus, als nach 55tkm. :rolleyes:

    Schwankt mit der Außentemperatur bzw. Luftfeuchtigkeit. Hatte die letzten Male ähnliches. Aber auch die Carpro Ultracut hat bei +30grad gestaubt bzw. Gewurstet auf weichem Lack. Probier mal ein wirklich weiches Pad Ala Carpro Glosspad und nicht viel von der Fiero.


    Wenn es kühler wird, wird es besser.

    Jepp, habe es in Benutzung.
    Ich habe das SG Enz. Wash und das Rags to Riches in Benutzung. SG ist von der Reinigungsleistung gut, bekommt es aber nicht so sauber wie das RtR. Dennoch habe ich das Gefühl, dass das SG die Tücher weicher hinbekommt. Versiegelte Tücher wurden bei mir mit dem RtR bei 40grad wieder saugfähig gemacht, was vorher kein Waschmittel bei der Temperatur hinbekommen hat. Grüße

    Auch wenn das Elixier auf manchen Lacken eine leichte Verarbeitungsherausforderung ist, ist der Glanz und das Beading für mich das Highlight. Auf meinem rot muss ich auch nachwischen etc, Schlieren bleiben keine. Man sollte wie zuvor geschrieben auf Lacktemperatur achten und möglichst schattig verarbeiten.

    Hatte es auch gesehen... Und mich aufgeregt :thumbsup: gleich @mirror.glaze Bescheid gegeben... eine Frechheit :D
    War Andreas von xxx yt... Den kann man sich insgesamt noch angucken, den anderen natürlich nicht :cursing:


    Das Labo Venere hat Füllstoffe, das Fiero nicht :thumbup:

    Zu den Sitzen nochmal bzw. Generell Innenraum. Es ist nahezu alles was bezogen ist aus Alcantaratier und das original.
    Meine vorherigen Stoff-/Alcantara sitze im Golf waren auch, aufgrund der Hellgrau en Farbe, sehr pflegeintensiv. Daher wunderte mich hier nichts :thumbsup:


    @TORCA
    Ich habe in letzter Zeit viel mit dem Fiero gearbeitet und konnte keine Negativa feststellen. Ich denke das Essence performt nahezu gleich. Ich habe das Gefühl, dass das Fiero einen Hauch mehr cut hat. Wie immer abhängig vom Lack. Super ist auch die nicht vorhandene "Ablüft/Reaktionszeit" vom Fiero. Beide haben garantiert ihre Vor- und Nachteile.

    Danke an euch allen!


    @AMenge, naja. Ca 30 Jahre einfach mal nichts gemacht, so sah der Innenraum aus :thumbsup: da war der Zustand außen aufgrund des noch relativ jungen Neulack noch im befriedigenden Zustand. Aber das Gute sind die vorher/nachher Bilder im Nachhinein :thumbup:


    @Manuel13
    Ja, er hat nun gesehen wieviel Aufwand ich hatte und wird es in Zukunft auch besser pflegen. Habe ihm nach Feedback gegeben und ein paar Ratschläge. Schauen wir mal :D Als er früher noch auf Singleturbo umgebaut war waren es 800/850 Pferdchen, aktuell maximal 600/650 mit dem Twinturbo Setup.
    Sind in einer Leistingsregion, allerdings ist das Dsg bei mir im Vorteil. Die Emotionen, vor allem Sound sind natürlich um Welten sexier :love: