Beiträge von Mustang16

    Aldi Vollwaschmittel Vorwäsche: stark verschmutzt (Schlampentücher, Motorraum, Felgenbett etc) 60°

    ansonsten bei leichteren Verschmutzungen Vorwäsche mit Colorwaschmittel 40°


    Hauptwäsche selbe Temperaturen aber Tandil Feinwaschmittel zusätzlich mit einem Antikalktab


    Bei wenig Verschmutzung auch noch kürzeste Waschzeit.


    So mach ich es jetzt seit mehreren Jahren und die Lappen sind immer i.O.


    Die flauschigen Tücher schlag ich aber noch mal in zwei Richtungen aus bevor ich sie aufhänge.

    Ehrlich gesagt geschrieben steh ich ein wenig auf dem Schlauch :/


    Ich bin ja kein Wagenwaschanfänger, nutze ONR und ECh2o mittlerweile über mehrere Jahre rinse- wie auch waterless. Ich hatte noch nie Probleme mit irgendwelchen Schleiern


    Oder verstehe ich etwas falsch?


    Ich nenne es trocknen, andere polieren? :/

    Top Arbeit, klasse SiO :thumbup:


    Ich mag den Phaeton nicht, hat so was wie der Wagen vom "Herrn Generaldirektor"

    Und die Felgen gehen ja mal gar nicht. Konservatives Autodesign meets modern Rim <X

    Vielleicht verwechsle ich irgend etwas. Ich war bis jetzt überzeugt, dass Echo2O ein Rinseless Produkt ist und 1:200 gemischt wird, während D115 ein Waterless Produkt ist, das man laut Anleitung 1:4 verdünnt. Du meinst, man kann Echo2O auch als Waterless nehmen, wenn man es zwischen 1:5 und 1:15 verdünnt? Kann man mit D115 nicht Rinseless waschen und einfach auch 1:200 verdünnen?

    Genau, Echo20 geht auch waterless. Zu D115 kann ich nichts sagen weil ich es bis jetzt noch nie genutzt habe aber probiers doch einfach mal. Schlimmstenfalls wird das Auto nicht vernünftig sauber ;)

    Ich habe jetzt auch D115 im Einsatz. Hatte noch nie zuvor Waterless gewaschen, immer nur Rinseless mit Echo2o, das mir schon gut gefallen hat. Der deutlichste Unterschied zwischen beiden ist dass es mit der D115 der Waschvorgang viel einfacher abläuft. Man braucht nur ein paar MF Tücher. Keine Eimer, kein Wasser... Aufsprühen, abnehmen, fertig.


    Edit: Noch ein Unterschied ist mir gerade aufgefallen: Das Misschverhältnis. Bei D115 mische ich 1:4 und bei Echo2o 1:200.

    Da verwechselst du aber rinseless mit waterless ;) Ech20 als Waterlessmischung je nach Verschmutzung


    1:5 - 1:15

    Werte Kollegen, also bitte.
    Wenn ihr helfen wollt, dann helft bitte.
    Wenn nicht, dann lasst es, solche Kommentare helfen niemandem und machen entsprechende Threads nur unübersichtlich.
    @Mustang16
    Das ist jetzt nicht ausschließlich auf dich gemünzt, es war nur der eine Kommentar (für mich) zu viel.

    Das war kein Kommentar sondern der Hinweis das "yag sükücü" ( so stehts auf der Packung) auf deutsch "Entfetter" Gummidichtungen schädigt.

    So ein tolles Auto :love:
    Die Weisswandreifen dürften einen Tick weisser sein ;):thumbup:

    der Vorbesitzer hat die Reifen mit irgendeinem Zeugs eingeschmiert unter anderem auch die Wände. Weißer bekomme ich sie nicht mehr


    Dazu mehr hier

    Heute den leicht verstaubten Donnervogel mit dem Slick gereinigt.


    Ging alles super einfach, beim nachpolieren mit einem YellowFellow verschwanden auch die Wolken.


    Der Lack ist sehr glatt, der Glanz sehr schön tief



    Letzte Woche hatte ich den Mustang mit dem Slick gemacht auch da war ich schon begeistert. Der Lack wurde noch ein wenig abgedunkelt. Der Mustanglack ist, so würde ich mal behaupten sogar noch ein Tick glatter als der Thunderbird Lack. Der Glanz ist optisch noch feuchter, weischer und tiefer :D Davon gibts aber kein Foto, müsst ihr mir einfach glauben


    Beide Autos standen im Schatten, die Temperaturen lagen so um die 17°C. Zum Einsatz kamen MM CrazyPile und YellowFellow


    Jedenfalls ist das Slick auch eine sehr gute alternative zu den hier im Forum beliebten Schnellreinigern


    ( Mittlerweile habe ich als Hobbypfleger auch schon zehn verschiedene im Regal stehen und ihren Job machen alle auf ihre Weise super)