Beiträge von Hans Glanz

    Wenn du viel mit saugst, dann ist der ganze Schlauch iwann dreckig. Da kann das Gerät gefilterte Luft in den Schlauch jagen wie es will, der Dreck aus dem Schlauch fliegt aufs Auto. :pinch:

    Natürlich kann man versuchen alle paar Wochen den Schlauch auszuwaschen, da hole ich mir aber lieber separate Geräte.

    Genauso würde ich mit dem Big Boi nicht saugen, auch wenn er es kann.

    Das ist für mich wie ne gemeinsame Bürste für Felgen und Innenraum. :|

    Ich würde mich mit dem Sprühex gar nicht so wild machen. Die sind alle kacke und die Brühe spritzt immer iwo hin, spätestens an den Seiten vom Sitz fliegt das Wasser. Ich hatte jetzt 4 verschiedene benutzt und es war immer das selbe. Mal ist was besser oder schlechter, aber es bleibt der selbe Krampf. Der Kopf ist mal zu dick, mal zu klein, Schläuche hab ich noch nie einen gesehen der nicht störisch ist, für das ganze Auto muss man jeden Tank mehrfach nachfüllen usw.

    In der Firma steht ein Puzzi, ich hab noch nen alten Thomas Bravo und ich kenne den Bissel. Spar dir die Kohle.

    Die Kombination aus Tornador, Bürsten und Nass/Waschsauger ist die einzige Lösung mit der man alles abdeckt.

    Mit dem Waschsauger am besten alles ausbauen, dann funktioniert alles super. Im Auto ist alles unhandlich und mühsam mit den Dingern. :wacko:

    Mir ist echt latte ob Putzi, Bravo oder Bissell. Es ist immer die selbe Sauerei und jeder hat seine eigenen Schwachstellen. :|

    Bei rund dem doppelten Preis kann das Ding bei mir im Keller gefertigt sein, wäre mir zu viel für so ein Nischenprodukt. Das Teil brauch man für Türgriffmulden und sonst irgendwelche 1% Wahrscheinlichkeiten.

    Ist ja auch nix dran was jetzt aus Krupp Stahl sein muss. Das ist nur ne Welle.

    Ich hab extra 32mm genommen, damit das Pad leicht über den Teller geht. Das machen alle Pads. Und wenn das Klett direkt mit dem Teller abschließt, sind sie konisch. Sonst berührt der Teller mal schnell den Lack und dann gibt's teure Probleme.


    Ich halt es für wichtig Slim Pads zu nehmen. Sind die Pads zu dick wird seltsam bei 32mm. ^^


    Ich hab alle 3 (grau, lila und blau) gestanzt. Am wenigsten brauche ich grau, da hab ich nämlich Mikrofaser zum cutten. Normal reichen die lila mittleren Pads.

    Aber für empfindliches Hochglanz schwarz brauchst du finish Pads, alles andere ist zu grob.

    Jetzt muss ich doch noch mal nachhaken...wenn ich die Krauss S21 V2 zu selben Preis wie die Kraus 15 V2 bekommen könnte, wäre die S21 dann die bessere Wahl?


    Viele Grüße

    Ivica

    Nein ich würde immer die 15mm Hub bevorzugen. Die 21mm Hub sind nicht wirklich angenehm zu fahren, man kann auch nur schwer an Ränder ran fahren, weil der Teller echt um sich schlägt usw.

    Mit den Jahren haben sich 15mm Hub etabliert. Das nutzt Flex, das ist das meistverkaufte bei Rupes und auch bei Krauss werden die meisten 15mm haben.


    Mit 21mm Hub kann auch das finish manchmal hässlich werden.

    Das sind Maschinen zum Meter machen. Sprinter, Boote usw. So viel Fläche hast du nicht am Auto und du bist froh wenn die Maschine kompakter ist und Rundungen fahren kann ohne viel stehen bleiben. Die 21mm lassen sich doch schon einfacher stören als die 15mm Hub.

    Das LE Zeug funktioniert schon irgendwie. Hat halt die Anmutung von nem Aldi Akkuschrauber vs einen richtigen von Makita oder so.

    Mit den Krauss Maschinen bist du gut bedient. Die sind absolut brauchbar, haben genug Power und halten für gewöhnlich auch einiges aus. Klar gibt's noch ne Stufe besser, da geht's aber eher um Laufruhe, made in nicht so weit weg und so Späße.

    Ne Bluetooth Mickey Maus ist so oder so ne wichtige Maßnahme. :thumbsup:

    nehme deine Beleuchtung und richte sie auf die (am besten weiße) Wand. Kein direkter Lichtstrahl. Du willst ja nicht rein gucken in den Lack, du willst jetzt am besten nur Spiegelungen sehen wo sich die High Spots abzeichnen.

    Wenn du mit der Rupes zufrieden bist, warum schaust du dich dann nach einer anderen um? Ich habe die Mark 2 seit dem sie rauskam. Zig mal Kohle gewechselt aber die rennt noch 100%tig. Ich muss so langsam auch nach einem Backup suchen, bleibe aber bei Rupes.

    Ist halt nix besonderes imho. Ich hatte vorher mal ne S15, die war auch nicht schlechter oder lauter.

    Für das Rupes Geld geht's auch leise, was ja nicht ganz unwichtig ist. Oder anders, die Rupes Eigenschaften gibt's auch günstiger. Wie auch immer ich es drehe, ich finde sie im direkten Vergleich zu Flex und Krauss ihr Geld nicht ganz wert. Ist wie Krauss, kostet wie Flex.


    Gehalten hat sie. Locker ne 3 stellige Zahl Autos. Dafür bin ich ihr "dankbar", jetzt ist aber auch gut mit Rupes. :thumbsup:

    Was möchtest du denn mit ner Wippe? Der Autolift 3000 ist ja keine richtige Bühne, sondern ne Wippe womit du einseitig ein Auto anheben kannst… :/

    Grade mal gegoogelt. Das ist ja echt nur ne Wippe.

    Wenn man nur sowas braucht, dann würde ich eher zu den "Race Ramps" greifen. Das nutzen unter den Folierern einige. Dieses Autolift Dingens sieht mir zu spektakulär aus um Kundenautos damit umher zu wuchten. ^^

    Zum Schrauben ist das auch nur teilweise brauchbar. Ja man kann schrauben, aber zb Ölwechsel ist schon doof. Die Flüssigkeiten wandern so ja auch in die Ecken ihrer Gehäuse, statt zur Ablauf Öffnung. :pinch:

    Ich bin aber überrascht Hans Glanz ,dass du eine Rupes besitzt. Dann kann Rupes ja nicht so schlecht sein, trotz der genannten "Nachteile". :)

    Ich kann meinen Bestellwahn ganz gut kontrollieren, das ist alles. ^^

    Für mich ist das Werkzeug. Ich brauch keinen neuen Hammer, so lange der alte noch hämmert. ^^

    Die Rupes hat jetzt lange Jahre ihren Dienst ohne Mucken, aber mit viel Lärm, gemacht. Das ist jetzt langsam das Alter wo ich ein Backup da liegen haben will, bzw werde ich die alte Maschine zum Backup runter degradieren.

    Die Saison soll sie aber noch durchziehen. :thumbsup:


    Ich bin schwer am überlegen was danach kommt. Ich tendiere fast mehr zur Shinemate als normale Maschine. Wobei ne Akku XCE ja ganz praktisch wäre. Aber auf irgendwelche Ausfälle hab ich eigentlich keine Lust drauf. Ich bin mir nicht sicher ob das das Foren Syndrom ist mit den Flex Maschinen (von 100 funktionieren 98 und 2 Leute schreien laut) oder ob es da wirklich serielle Probleme gibt. Sind ja doch schon einige mittlerweile. :wacko:

    Wenigstens auf den Service kann man sich verlassen. Aber ich nutze die Dinger härter bzw öfter als die meisten hier. Ich hab keine Zeit zum umher schicken.

    Wir hatten vor kurzem auch eine gemeinsame Polieraktion. teconteroga und koelschejung74 mit unterschiedlichen Flex und ich mit der Rupes mk2. Egal wie viel da rum geflext wurde, man konnte es ohne Kopfhörer aushalten und sogar ne Unterhaltung führen. Sobald die Rupes anfängt zu kreischen ist es echt um einiges lauter/unangenehmer.

    Von der Power her würde ich da jetzt keinem nen mega Vorteil geben. Wobei ich sagen muss das die Rupes mit Washer Mod modifiziert ist, was ansich ja auch schon traurig ist. :thumbsup:

    Ich hab keine Nanolex Slim Pads mehr übrig. Einfach so ein paar Pads kaufen, das 32mm Locheisen kostet auch nicht viel (10-20€) und los geht's. Die Pads sind nicht alle perfekt, müssen sie aber auch nicht wirklich. Es sind genug perfekt Runde dabei für präzise Arbeiten. Die etwas eierigen kriegt man dort verarbeitet wo kein begrenzender Rand ist.


    Oder man nimmt die Mirko Luxus Variante. Fragt mich nicht wie er das macht. ^^

    Politur kommen so 3 bis 6 Erbsen auf das Pad, je nach Politur. Cut etwas mehr, finish etwas weniger.

    Damit poliert du ein Feld was ungefähr so groß ist wie ein Tuch.


    Wie gesagt kämpfe nicht so gegen die Maschine. Lass die mal machen. Wie beim Rasenmäher. Da latscht du auch einfach locker hinterher statt ihn zu irgendwelchen Moves zu zwingen die er nicht machen will.


    Vorher geknetet hast du aber schon? Mit viel Verschmutzung auf dem Lack kann das auch so sein wie von dir beschrieben.


    Edit: Wir sind hier auch im absoluten falschen Thema für die Unterhaltung. :/

    Nein meine ich nicht. Das sieht fleckig aus. Fingerabdrücke und Wisch Spuren bleiben darauf sichtbar. Ist wie ne feine mehlige Staubschicht oder so. Das läuft nach der Herstellung exakt ein mal so an und wenn man es weg wischt, war es das.
    Da kannst du bei Mazda in so ziemlich jeden Neuwagen gucken und wirst das finden. Das abzuwischen gehört eigentlich zur Übergabe. :whistling:

    Ein mal drüber wischen und das ist weg. Das ist bei Neuwagen so, kommt von der Herstellung. Das hätte man im Autohaus machen sollen. Genauso können auch Türtafeln zb so aussehen. Einfach drüber wischen und fertig ist das.
    Dash Away kannst du nehmen. Das Material ist nicht empfindlich.