Beiträge von zlatan75

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ich bin kein Mechaniker, aber die Stichwörter wären, Kräfte- und Momentengleichgewicht.

    Oder wie es auch bereits geschrieben wurde, du brauchst ein Mindestgewicht und vereinfacht gesagt, je größer der Exzenterhub desto größer das Gewicht. Wenn du da jetzt Löcher reinbohren würdest, würdest du genau das erzeugen, was du vermeiden willst, nämlich Vibrationen, weil die Kräfte und Momente nicht im Gleichgewicht sind.

    Project 64, hört sich für mich wie ein entlaufenens

    Experiment aus Area 51 an. ;)


    Danke für deine Einschätzung zum Idrosave. Eure ganzen Erfahrungen und Schilderungen habe ich für mich auch entsprechend deinem Fazit abgespeichert. Eher "kann" als "muss".


    Ich bleibe bei ONR und Ech2o, da die besser zu meiner Arbeitsweise passen. Komplett einsprühen und deutlich mehr als ein Bauteil reinigen bevor ich abtrockne. Das würde mit dem Idrosave wohl eher nach hinten losgehen. Und das ich mich einem Produkt anpasse, darauf habe ich keine Lust.

    Es war ein sehr schöner und herausfordernder Tag bei dir. Der Z3 ist definitiv ne ganz andere Hausnummer gewesen, als was ich sonst so bearbeite. Dafür hat es sehr viel Spaß gemacht. Und ja, gefühlt besteht der Wagen nur aus der Motorhaube.

    Ich freue mich schon das Ergebnis bei Tageslicht zu sehen. :thumbup: :)

    Resümee nach bald zwei Monaten.

    Das Pure setzt sich schnell zu. Eine Regenfahrt reicht aus und das untere Drittel der vertikalen Bauteile zeigt kein Beading und es sieht aus, als wäre es tot. Nach dem waschen ist es aber wieder da. Die horizontalen Flächen, beaden und sheeten sehr gut.


    Da zeigen andere Coatings ein besseres Verhalten. Enttäuscht bin ich nicht, aber im Vergleich zu meinem kürzlich verarbeiten Coating, dem PHP2, kann es nicht ganz mithalten.


    Ich bin gespannt, was die weiteren Monate bringen.


    Motorhaube


    Heckstoßstange


    Kofferraumdeckel

    Frankyyy

    Das Ergebnis der Dynared sieht ja schon sehr gut aus. Falls dir die Zeit weg rennen sollte, setze dich nicht unnötig unter Druck unbedingt noch einen Finishgang zu fahren. Ja, es kommt noch mal ne Ecke mehr Glanz heraus, aber dein Ergebnis überzeugt bereits jetzt bei Tageslicht.


    Wenn du genügend Zeit hast, dann nur zu.


    Wenn Coating, dann würde ich dir das CarPro Cquartz UK 3.0 empfehlen. Man sieht durch den Regenbogeneffekt sehr gut, wann sie bereit zur Abnahme ist und lässt sich sehr leicht abnehmen. Plane ausreichend Tücher zum abnehmen. Mindestens eins um die groben Überschüsse abzunehmen und mit einem zweiten zum "aus polieren". Und nimm ruhig für jedes neue Bauteil eine frische Seite des Tuchs.


    Alternativ ist die Sonax CC ONE eine Option. Standzeit ist echt super. Nur das abnehmen ist anstrengender, da sie klebriger/zäher ist.


    Aber die CSV ist eine eine sehr gute Alternative die locker ihre 3 Monate durchhält

    Das sieht doch sehr gut aus. Die Entscheidung mit Mikrofaserpad und Dynared zu starten war richtig bei dem Zustand. Du siehst ja, das selbst damit noch tiefere Kratzer übrig bleiben.


    Ich würde bei deiner ersten Aufbereitung nicht versuchen ein 100% Ergebnis zu verfolgen. Dein Vater wird wahrscheinlich weiter an die SB-Box/Waschanlage fahren, deshalb konzentriere dich darauf Panel für Panel mit einem, bei besonders malträtierten Stellen, zwei Polierdurchgänge abzuarbeiten und fertig. Den Küchenschwamm darfst du ihm aber ausreden, je wieder am Auto zu verwenden. ;)

    Hast du noch vor einen Finishgang zu fahren?



    Ich würde den Wagen komplett abkneten. Nicht das in Ritzen Feuchtigkeit übrig bleibt und dich dann beim polieren behindert. Ansonsten mach so erstmal weiter, ich freue mich auf die Fortschrittsberichte.


    Was soll als Lackschutz drauf kommen?

    Von der Logik her ist es meiner Meinung nach nicht falsch...

    Ohne die notwendigen chemischen Kenntnisse, können wir hier keine logischen Schlüsse ziehen meiner Meinung nach.

    In den Produkten sind irgendwelche Polymere, keine Ahnung welche und ich weiß auch nicht wie der Schmutz gekapselt wird. Es funktioniert bei allen uns bekannten Produkten.

    Jetzt mischen die jeweiligen Hersteller noch ihre speziellen Zutaten für Glätte, Glanz und die extra Portion Versiegelung mit rein und dem einen gefällt das, dem zweiten was anderes.


    ONR erzeugt glätte nur andere Produkte können das noch besser. Es wäre interessant zu wissen, warum ONR sein Produkt nicht stärker in diese Richtung entwickelt. Mir ist es egal, ich und nicht wenige hier und außerhalb des Forum kommen bestens damit klar.


    Die Polymere garantieren ein kratzerfreies Ergebnis. Wem aber der extra Kick Glätte bei anderen Produkten mehr zusagt, dann ist es vollkommen legitim die schier unendliche Anzahl an alternativen zu nutzen. Das einem subjektiv mehr Glätte während des arbeitens zusagt ist ja vollkommen ok, aber die Polymere sind's, nicht die Glätte. :)


    Die Polymere... Polymere... Polymere.

    Damit es nicht vergessen wird. ^^

    Guten Morgen,


    das Thema hatten wir ja auch bereits zig mal durchgekaut Boffboff

    Wem Produkt x aufgrund besserer Gleiteigenschaften mehr zusagt soll es verwenden, aber Rückschlüsse daraus ziehen, dass die Reinigung schonender ist, ist meiner Erfahrung nach falsch.


    Ich wasche seit zig Jahren mit ONR, kaufe es ausschließlich in der Gallone und selbst auf Unischwarz kann ich keine Unterschiede zu Ech2o oder Absolute erkennen. Neben dem ONR nutze ich auch das Ech2o und konnte bislang keine Vorteile erkennen außer das es besser gleitet. Heute wasche ich mit ONR V5, mal sehen ob ich einen Unterschied erkennen kann und ob es nun zu einem Glättemonster mutiert ist.

    ...

    Leider beschränkt sich die Aufbereitung unseres eigenen Fuhrparks meist auf „einmal kurz mit Essence abziehen, neues Coating drauf und Abfahrt für die neue Saison“.


    Um so größer war dann die Freude, dass wir nun mal wieder ein richtiges Brett vor der Maschine hatten an dem wir so richtig in die Vollen gehen durften/mussten.

    ...

    Vielen Dank für dass sehr schön bebilderte und geschriebene SiO. :thumbup:

    Ich gebe es zu, ich bin jetzt nicht der große BMW Fan. Ein paar Modelle gefallen mir, aber im großen und ganzen finde ich keinen Zugang zu dem Hersteller. Ist halt Geschmackssache. Aber was mich immer freut, ein gepflegtes Auto zu sehen und das habt ihr hervorragend hinbekommen.


    Es wäre ja eine Schande, wenn wir unsere Fahrzeuge, innerhalb eines Jahres so malträtieren würden, dass hier mehr als eine Finishpolitur von Nöten wäre. Zeigt es doch, dass wir die schonende Fahrzeugpflege beherrschen. :)


    Den zweiten Satz kann ich zu 100% nachvollziehen Mir geht es genauso. :thumbup:


    Wenn ich deinen Kumpel so sehe, merke ich wie alt ich doch bin, im Vergleich zu so manchen die sich hier tummeln. Man seid ihr jung. ^^

    Mit was hat dein Kollege die Blenden gereinigt? Sieht sehr gut aus.

    Kai258

    Du kannst den Wachs Detailer auf den Lack sprühen und dann mit dem Tuch verteilen und schlierenfrei verarbeiten oder meine bevorzugte Methode, zuerst ins Tuch sprühen, auf dem Lack verteilen und mit einer trockenen Tuchseite oder einem zweiten Tuch nachgehen.

    Dafür eignet sich das Summit sehr sehr gut.


    Und nun bitte zügig hier einlesen. Du hast noch deutliche Wissenslücken.

    Hier ein Video, gerade eben gemacht.

    Aufgetragen am 17.12.2023 bei 45.640 km

    Heute 17.04.2024 bei 49.676 km

    Fahrleistung 4.036 km


    Für 4 Monate bin rundum zufrieden, werde es aber in den nächsten 2 Wochen erneuern.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Das sieht doch schon einmal sehr nett aus.

    Tag 10 nach Auftrag. ;)

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Motorhaube


    Motorhaube


    Außenspiegel


    Kofferraumdeckel

    Ich habe auch beide.

    Für mich spielt die iBrid im 30er Teller Bereich ganz klar Ihre Vorteile aus. Man sieht durch ihre schmalere Bauform viel besser wo und wie man poliert, da gefällt mir der klobige Aufbau der PXE gar nicht, aber in Summe überwiegen die Vorteile der PXE.

    - Schnellwechselsystem

    - Variable Polierteller

    - ein bisschen mehr Power


    Somit würde ich auch zur PXE raten, aber dann mit den APS Poliertellern. Dadurch reduziert man die Vibrationen deutlich. Für mich aber immer noch nicht ausreichend. Meine PXE staubt leider momentan ein, aber ich bringe es nicht übers Herz sie zu verkaufen.